amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Amilo M1425 und CPU Aufrüstung

Alles, was mit dem Prozessor, dem Arbeitsspeicher oder deren Kühlung zu tun hat.

Amilo M1425 und CPU Aufrüstung

Beitragvon Anonymous » 17.12.2005 17:55

Ich bin einigermaßen irritiert: ich habe einen Amilo M1425 mit 1,7Ghz CPU (735). Da ich zur Videobearbeitung über jedes Mhz glücklich bin, wollte icch nun die CPU aufrüsten. Eigentlich dachte ich, ich könnte den 755 nehmen, da er auch FSB 400 hat, nun habe ich jedoch zwei versch. Auskünfte vom FS Support:

1. Geht gar nix
2. Nur bis 745...was ja wirklich nicht viel bringt...

Wass geht nun? Da ich aucch noch nie einen Prozessor getauscht habe: gibt es eine Anleitung irgendwo? Muß ich Wärmeleitpaste auftragen (eine bestimmte Passte? Wieviel?)

Ich bin über jeden Tipp dankbar!!!
P.S.: Bin neu hier, deswegen vielleicht blödsinnige Fragen...
Anonymous
 

Beitragvon Frost » 19.09.2006 16:44

Kleiner Tipp von mir, lass das mit CPU austauschen, wenn es überhaupt geht, am ende wird alles noch teurer weil du was kaputt machst und die garantie ist auch dahin. Für Videobearbeitung muss ich ganz ehrlich sagen würde ich nicht mit nem Lappi ankommen, die haben alle zu schlechte Grafikkarten und zu wenig ram.
Frost
 
Beiträge: 63
Registriert: 13.05.2005 07:44

Beitragvon te-ha » 24.09.2006 21:14

Hallo,

ich habe in mein Amilo M 1425 einen Petium M 755 (2 GHz) eingebaut, der ja vom Typ her zum Notebook passen soll ...

... au weia: :roll: schon beim Booten in kaltem Zustand (CPU, Raumtemperatur) ging die Misere los. :cry:

NB startet wieder und wieder durch, ca. 2-5 Mal, bis dann endlich Windows bootet. Ins BIOS bin ich reingekommen: da wird der M 755 mit 2 GHz erkannt!

Während / nach der Anmeldung Blue Screen. Mit NHC dann verschiedene Voltage-Versuche gemacht. NHC erkennt die CPU ebenfalls. Endete in unmotivierten Abstürzen des Notebooks - auch bei Default-Wertereihen, die laut Intel zum M 755 passen.

Habe nun wieder meinen M 725 drin - passt! Keine Abstürze mehr, obwohl mit NHC die Spannung reichlich runtergeschraubt wurde (0,7V bei 6x, und so weiter bis 16x: 1,196 V).

Nun die Frage: defekte CPU (nehme ich mal an) oder doch kein passender Prozessor Typ? Bzw. was muss ich beachten, wenn ich den M 755 verwenden möchte (BIOS Settings ändern ist ja eher unwahrscheinlich)?

Bitte keine Kommentare wie "selber schuld" oder "bei Deinen Kenntnissen hättest Du das mal lieber sein lassen ..." (analog zu oben).

Danke schon mal,
Te-Ha
te-ha
 
Beiträge: 58
Registriert: 25.05.2006 10:39

Beitragvon PappaBaer » 24.09.2006 21:43

Erstmal eines vorweg:

Der M755 läuft normalerweise im M1425 einwandfrei, kann ich auch aus eigener Erfahrung bestätigen.

@te-ha
Ich gehe also davon aus, dass Du definitiv eine defekte CPU hast.

Wenn Du nochmal aufrüsten willst, beachte folgendes:
- Vor der Aufrüstung ein BIOS-Update machen. Das kann auf jeden Fall nicht schaden
- Vor der Aufrüstung ggf. NHC, CHC oder RMClock deaktivieren. Nicht, dass so ein Programm im Autostart ist und dann mit Spannungen startet, die die neue CPU nicht mag.
- Nach der Aufrüstung einmal ins BIOS gehen und zur Sicherheit die Default-Werte laden.
Gruß Torsten
__
Wie poste ich falsch:
Nachdem ich Google und die Suche erfolgreich ignoriert habe, erstelle ich zwei bis fünf neue Themen, in den falschen Unterforen, mit kreativem Titel und undeutlichem Text, mit dem keiner etwas anfangen kann.
Benutzeravatar
PappaBaer
Moderator
 
Beiträge: 3979
Registriert: 08.01.2005 11:54
Wohnort: Schleswig-Holstein
Notebook:
  • Lifebook S-7010
  • Lifebook S-6120

Beitragvon te-ha » 26.09.2006 20:00

@ PappaBear:
Danke für die Infos! Mal sehen, ob ich was machen kann in Punkto Rückgabe.
Gruß,
Te-Ha
te-ha
 
Beiträge: 58
Registriert: 25.05.2006 10:39

Problem gelöst?
Dann markiere bitte das Thema als gelöst, indem du beim entscheidenden Beitrag auf das entsprechende Symbol klickst.


Zurück zu CPU, RAM, Lüfter

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste