amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

AMILO 3438G ein Flopp ?

Alle Fehler oder Probleme, deren Ursache nicht direkt bestimmbar ist, bzw. die beim Notebook als Ganzes auftreten, können hier beschrieben werden.

AMILO 3438G ein Flopp ?

Beitragvon Ceko » 21.12.2005 02:44

Hallo zusammen,

ich habe eure Anmerkungen eine Zeit lang verfolgt und muss ehrlich sagen, dass ich etwas verwirrt bin. Ich habe mein NB seit ca. 6 Monaten und weiss momentan nicht ob ich jetzt nicht ein defektes Gerät besitze.

Folgende probleme tauchten bei mir jedenfalls auf :

Die erwähnten performance probleme sind bei mir ebenfalls festzustellen.
Nach ca. 3 Monaten hat ich das Problem gehabt, dass mein NB garnicht mehr anspringen wollte. Ursache : Motherboard defekt.

Und nachdem ich nun diese ganze Probleme hier gelesen habe insbesondere mir die HP von City Cobra angesehen habe weiss ich nun nicht was genau ich machen soll !?!?

Ich bin über jede kleine Hilfe von euch sehr dankbar.

Grüße Ceko
Zuletzt geändert von aspettl am 21.12.2005 02:44, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: aspettl: Abgetrennt aus anderem Thread aus Übersichtlichkeitsgründen.
Ceko
 
Beiträge: 11
Registriert: 21.12.2005 02:31

Beitragvon Borkar » 21.12.2005 09:55

Hi Ceko
Am besten du überstürzt jetzt nichts und wartest noch den Januar ab, was sich FSC bezüglich all der bugs einfallen lässt.

Gruß
Borkar
Bild ..... Kaum macht man's richtig, geht's!
Benutzeravatar
Borkar
Moderator
 
Beiträge: 3744
Registriert: 30.06.2005 13:53
Wohnort: Bayern, Germany
Notebook:
  • M3438G

Beitragvon Starzj » 21.12.2005 11:42

Na aber astrein ist das 3438 aber absolut nicht.
Die Qualität die FSC hier rausgehauen hat ist eine glatte 6. Das kann man ja wohl nicht mehr schön reden.
Die Daten von dem NB lesen sich schon super, doch was bringt mir das alles, wenn das NB nie sauber läuft und immer herumzickt. Da kann sogar ein 5GHz Centrino drin stecken und ne GF 12000 Ultra, wenn die Kiste nie läuft und nur blöd herum stottert ist sie nicht ihr Geld wert.

Ich bereue es mittlerweile , dass ich mir das 3438 gekauft habe. Habe es nur 10 tage bei mir gehabt, seit her ist es beim Händler und bei FSC. Ich wäre schon längst vom Kaufvertrag zurück getreten, wenn ich nicht die Software aufgemacht hätte (ich Trottel). Denn so will der Händler 10 % vom Kaufpreis einbehalten, also sitzte ich es ab und hoffe das ich doch noch irgend wann mal ein 3438 in den Händen halte das funktioniert.

Aber ich würde es mir auf keinen Fall mehr kaufen.
Man kann doch nicht ein NB auf den Markt bringen, dass man nicht getestet hat. Das Einfrieren ist ja nur ein Problem, da kommen ja noch etliche dazu.

Da hätte ich doch besser auf das Raid verzichtet und mir nen Dell 9300 gekauft, aber die Gier war mal wieder zu groß.
Wenn du einen Menschen liebst und dich nicht mehr erinnern kannst,dass du ihm gesagt hast, dass du ihn sehr liebst, dann solltest du es jetzt tun bevor du dazu keine Gelegenheit mehr hast, denn das wird dir mehr weh tun als der Verlust an sich
Starzj
 
Beiträge: 179
Registriert: 04.11.2005 21:22
Wohnort: Aalen
Notebook:
  • M3438G - BIOS 1.10C

Beitragvon City Cobra » 21.12.2005 17:12

Nene, das Amilo 3438 hat zwar ein paar kleine Macken, aber so schlimm sind die auch nicht.

Schlimm ist das Einfrierungsproblem, wenn das aber behoben ist, ist das Amilo 3438 wieder das beste Notebook aller Zeiten.

Die DELL Notebook haben auch Ihre Macken und sind genau solche Plastikkästen, nur noch viel Dicker und nicht so schlank wie das 3438.

Das Du Starzj, Probleme bei der Rückgabe hast, dafür kann das Amilo 3438 ja nichts. Ich habe immer gesagt, kauft eure Notebooks dort, wo man sie innerhalb 14 Tage ohne Angabe von Gründen und ohne Abzüge zurückgeben kann.
Die XP CD muss man schon Aufmachen um das System wieder in den Urzustand zurückzustellen. Einschalten und benutzen muss man es um es zu testen. Geld einbehalten können die nur bei Wertminderung, dies ist nicht gegeben. Einbehalten könne die nur eine Aufwandspauschale und die liegt nicht bei 10%.
Aber wie gesagt, den Ärger kann man sich ersparen, indem man sein Gerät beim richtigen Händler kaufen tut. Dann muss man hinterher nicht rumquarken und jammern.

Trotzdem viel Glück
The FSC Amilo M3438G Site:
http://home.eplus-online.de/gaetcke/notebook.htm
TIP, bei Suchabfrage: *438* eingeben.
Nie wieder ein Notebook ohne 3 Jahre Garantie und 24Std. vor Ort Service.
Benutzeravatar
City Cobra
 
Beiträge: 2056
Registriert: 31.05.2005 15:20
Wohnort: Hamburg
Notebook:

Beitragvon mazek » 21.12.2005 18:32

Starzj hat geschrieben:Na aber astrein ist das 3438 aber absolut nicht.
Die Qualität die FSC hier rausgehauen hat ist eine glatte 6. Das kann man ja wohl nicht mehr schön reden.
Die Daten von dem NB lesen sich schon super, doch was bringt mir das alles, wenn das NB nie sauber läuft und immer herumzickt. Da kann sogar ein 5GHz Centrino drin stecken und ne GF 12000 Ultra, wenn die Kiste nie läuft und nur blöd herum stottert ist sie nicht ihr Geld wert.

Ich bereue es mittlerweile , dass ich mir das 3438 gekauft habe. Habe es nur 10 tage bei mir gehabt, seit her ist es beim Händler und bei FSC. Ich wäre schon längst vom Kaufvertrag zurück getreten, wenn ich nicht die Software aufgemacht hätte (ich Trottel). Denn so will der Händler 10 % vom Kaufpreis einbehalten, also sitzte ich es ab und hoffe das ich doch noch irgend wann mal ein 3438 in den Händen halte das funktioniert.

Aber ich würde es mir auf keinen Fall mehr kaufen.
Man kann doch nicht ein NB auf den Markt bringen, dass man nicht getestet hat. Das Einfrieren ist ja nur ein Problem, da kommen ja noch etliche dazu.

Da hätte ich doch besser auf das Raid verzichtet und mir nen Dell 9300 gekauft, aber die Gier war mal wieder zu groß.


Wie lange wartest du schon auf dein Notebook! Das der Händler 10% einbehalten will ist u.U. nicht rechtens! Wenn du schon länger als 1,5 Monate wartest, würde ich nochmal mit deinem Händler reden, denn es handelt sich eindeutig um einen Sachmangel, und da ist es völlig egal ob die Software schon offen oder noch verschlossen ist!!!
Benutzeravatar
mazek
 
Beiträge: 639
Registriert: 16.09.2005 23:10

3438

Beitragvon smilingsteffen » 21.12.2005 19:26

Ich habe das 3438 jetzt fast 4 Monate und toi toi toi kein einziges Problem.
Ich bin 100% zufrieden.
smilingsteffen
 
Beiträge: 55
Registriert: 28.06.2005 20:07
Notebook:
  • M3438G

Beitragvon Starzj » 23.12.2005 09:29

Habt ja vielleicht recht, aber die ganze Zeit ist immer was.
Ich find, die hätten das NB ruhig noch ein halbes Jahr behalten sollen und dann rausbringen sollen, ohen die ganzen Macken.
Aber mit ein bisschen Glück wird des ja alles im Januar! Wollen wirs mal hoffen.
Wenn du einen Menschen liebst und dich nicht mehr erinnern kannst,dass du ihm gesagt hast, dass du ihn sehr liebst, dann solltest du es jetzt tun bevor du dazu keine Gelegenheit mehr hast, denn das wird dir mehr weh tun als der Verlust an sich
Starzj
 
Beiträge: 179
Registriert: 04.11.2005 21:22
Wohnort: Aalen
Notebook:
  • M3438G - BIOS 1.10C


Zurück zu Allgemeine Probleme

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste