amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

3438 - Fehler: Multitexturing wird nicht unterstützt (HÄ?)

Darstellungsfehler, kein Bild auf dem Monitor, TV-Out,...

3438 - Fehler: Multitexturing wird nicht unterstützt (HÄ?)

Beitragvon Slicendice » 29.12.2005 19:11

Ich habe wiedermal ne tolle Fehlermeldung.

Das Spiel hat am anfang als ich den PC ganz neu hatte wunderbar geklappt.
Nach Updates der Graka steht da jetzt:
http://www.dick-einen-saufen.de/fehler2.JPG

Das ist ein billigspiel, Freeware...
Achja, ich habe wieder den ursprünglichen Treiber installiert. den von der Original CD. Woran kann sowas liegen... Ich verzweifel mit dem Notebook noch
Dateianhänge
fehler2.JPG
fehler2.JPG (13.55 KiB) 1014-mal betrachtet
Zuletzt geändert von aspettl am 29.12.2005 19:11, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: aspettl: Grafik als Anhang angefügt.
Slicendice
 
Beiträge: 24
Registriert: 26.12.2005 11:04

Beitragvon Boro » 29.12.2005 19:24

Mein Tipp: Bombe bauen
nach Fujitsu-Siemens fahren
Support geben! :twisted: :o :o
Wenn ein Mensch etwas bekommt für nichts, muß ein Anderer gezwungen gewesen sein, etwas zu geben für nichts.
Benutzeravatar
Boro
 
Beiträge: 83
Registriert: 27.11.2005 14:16
Wohnort: Bremerhaven

Beitragvon Slicendice » 29.12.2005 19:40

Und ich habe mich so gefreut, dass jemand eine Lösung hat.

Das geilste ist ja: Half Life 2 - Problemlos, ruckelfrei, höchste Details
Billigspiel mit 1,79 MB ..."Ihre Grafikkarte ist wohl zu alt..."
Slicendice
 
Beiträge: 24
Registriert: 26.12.2005 11:04

Beitragvon Borkar » 29.12.2005 20:15

Slicendice hat geschrieben:Das geilste ist ja: Half Life 2 - Problemlos, ruckelfrei, höchste Details
Billigspiel mit 1,79 MB ..."Ihre Grafikkarte ist wohl zu alt..."
Die Grafikkarte ist höchstens zu neu.
Hast du Grafikeinstellungen verändert oder bist vielleicht sogar mit einem "Optimierungstool" ran gegangen?

Gruß
Borkar
Bild ..... Kaum macht man's richtig, geht's!
Benutzeravatar
Borkar
Moderator
 
Beiträge: 3744
Registriert: 30.06.2005 13:53
Wohnort: Bayern, Germany
Notebook:
  • M3438G

Beitragvon Slicendice » 29.12.2005 20:40

Na ja ich habe viel in Bewegung gesetzt.

Seit 2 Tagen kommt ständig bei Quake 3:

Initializing OpenGL driver
...WARNING: fullscreen unavailable in this mode
...shutting down QGL
...unloading OpenGL DLL
...assuming '3dfxvgl' is a standalone driver
...initializing QGL
...WARNING: missing Glide installation, assuming no 3Dfx available
...shutting down QGL
----- CL_Shutdown -----
RE_Shutdown( 1 )
-----------------------
GLW_StartOpenGL() - could not load OpenGL subsystem

Aber OpenGl muss doch dabei sein bei der Karte. Warum funktioniert das blos nicht.

Um das wieder hinzubekommen habe ich viele verschiedene Treiber installiert - erfolglos. Aber ich habe die stets wieder ordnunsgemäß installiert und wieder deintalliert..
Davon ist nichts übrig.
Kann man irgendwie ne Systemdiagnose machen?
Dass dieses kleine Programm nicht klappt mit dem Fehler den ich oben gepostet habe, ist nicht schlimm. Nur das mit Quake, Mohaa, JeiKnight, RTCW und so wo das kommt, das ist ätzend. Und ich habe wirklich die neusten Treiber.
Slicendice
 
Beiträge: 24
Registriert: 26.12.2005 11:04

Beitragvon Borkar » 29.12.2005 21:44

dann hast du einen Treibermix drin, der das sperrt.
Hast du irgendwann Tools zur Treiber"optimierung" oder ähnliches benutzt?
Benutz die offiziellen FSC Treiber bis es wieder funktioniert.

Ich weiß grad nicht, was ich dir noch raten könnte. Aber nach einer Neuinstallation wird es wieder funktionieren.

Gruß
Borkar
Bild ..... Kaum macht man's richtig, geht's!
Benutzeravatar
Borkar
Moderator
 
Beiträge: 3744
Registriert: 30.06.2005 13:53
Wohnort: Bayern, Germany
Notebook:
  • M3438G

Beitragvon Slicendice » 29.12.2005 22:04

Na ja wie entferne ich denn ziemlich sicher alle alten Treiber.

Ich hoffe du meisnt mit Neuinstallation wirklich nur den Graka Treiber. Sonst wäre das echt schade, ein 3 Tage altes Notebook zu formatieren.

Gibt es irgend nen Programm, was auch wirklich alles überflüssige entfernt.
Nen Programm das so ähnlich funktioniert, wie ne Frau bei ner Kreditkarte. Nur für den PC halt
Slicendice
 
Beiträge: 24
Registriert: 26.12.2005 11:04

Beitragvon Borkar » 29.12.2005 23:19

such über google. Als Tipp kannst du dir mal die Programme anschauen, die hier
http://www.nvinside.de/inhalt/tools/system_main.htm
sind. Die Seite ist aber nicht mehr aktuell und die Tools schon ziemlich alt. Such nach neueren. Vielleicht gehts dann.

Gruß
Borkar

PS: Ich hab eigentlich Windows Neuinstallation gemeint. :P
Bild ..... Kaum macht man's richtig, geht's!
Benutzeravatar
Borkar
Moderator
 
Beiträge: 3744
Registriert: 30.06.2005 13:53
Wohnort: Bayern, Germany
Notebook:
  • M3438G

Beitragvon mooh » 30.12.2005 08:49

Slicendice hat geschrieben:Na ja wie entferne ich denn ziemlich sicher alle alten Treiber.


Ich nutze in letzter Zeit nur noch "Driver Cleaner PE"

http://www.drivercleaner.net/

Die Vorgehensweise wird in der beiligenden ReadMe erklärt. Das Tool räumt wirkllich auf und findet alle Treiberrückstände, egal ob Dateien oder Reste in der Registry.

Und übrigens funktioniert dies nicht nur bei Treibern von nVidia, ATI und 3Dfx (wer hat denn noch so was? :lol: ), sondern auch bei Soundtreibern von Creative, Realtek. Selbst nForce Chipsatztreiber lassen sich entfernen.

Der Unterschied zu ner Frau mit Deiner Kreditkarte ist: Das hier macht Dich nicht arm! :wink:

Gruß
mooh
Benutzeravatar
mooh
 
Beiträge: 9
Registriert: 25.09.2005 16:02
Notebook:

Beitragvon Slicendice » 30.12.2005 13:18

Danke für den Link aber es funktioniert leider dennoch nicht.
Es kann nicht an dem Graka Treiber mit dem Multitexturing liegen. Ich muss weiter suchen.

Aber mit dem Quake OpenGl Problem habt ihr auch keine Ahnung, oder?
Slicendice
 
Beiträge: 24
Registriert: 26.12.2005 11:04

Beitragvon Borkar » 30.12.2005 14:39

Windows neu installieren. :roll:

Gruß
Borkar
Bild ..... Kaum macht man's richtig, geht's!
Benutzeravatar
Borkar
Moderator
 
Beiträge: 3744
Registriert: 30.06.2005 13:53
Wohnort: Bayern, Germany
Notebook:
  • M3438G

Beitragvon Slicendice » 30.12.2005 19:56

Wobei ich bei der Neuinstallation ja nicht weiß, ob es danch funktionieren würde. Deswegen lasse ich es. Aber vielen dank für die Hilfe.

Wenn mir jetzt noch einer bei meinem Quake 3 Arena Problem helfen würde, wäre das toll
Slicendice
 
Beiträge: 24
Registriert: 26.12.2005 11:04

Beitragvon Scooter306 » 30.12.2005 23:43

Also ma ehrlich, ihr fragt hier immer alle was kann man da machen und wenn euch lösungen wie "windows neuinstallieren" entgegengeworfen werden tut ihr alle so als wäre das was super schreckliches, was eine menge geld kostet und euch eure sämtliche freizeit kostet...
1. Viele Probleme liegen sicherlich an Inkompatiblität von MS windows, das iss ein offenes Buch ;)
2. kostet euch das kein Geld, da ihr ja alle ne original Windwos ver beim book liegen hattet!!
3. Windows iss ratz fatz in 1-2h (ausnahmen gibts immer, weiß jeder der es "öfters" macht ;-P )installiert, inklusive vorher formatieren etc..
4. Ihr könnt echt nur an erfahrungen gewinnen wenn ihr selbst mal n bisschen rumprobiert udn testet... wenn ihr nicht grade ein falsches bios irgendwo reinflasht könnt ihr in der regel auch nix kaputt machen am pc, udn wenn ihr ganz ehrlich seid, ich glaube es iss der geringste anteil an usern der "WICHTIGE" daten auf dem PC hat die er verlieren kann, die meisten stufen wir nur als wichtig ein obwohls nich so iss.... und die bei denen die daten wirklich wichtig sind werden schlau genug sein um diese vorher und sowieso regelmäßig zu sichern!!

das wars schon!

kommt alle gut ins neue jahr!!

(das musste ich einfach ma loswerden!!)
Scooter306
 
Beiträge: 55
Registriert: 21.12.2005 09:30
Wohnort: noch nahe Hannover, bald Frankreich
Notebook:
  • FSC Amilo M3438

Beitragvon aspettl » 30.12.2005 23:54

Die Vorgehensweise "Windows neu aufspielen" ist natürlich die Universallösung und für den Durchschnittsbenutzer auch nicht allzu schlimm - wenn man davon ausgehen kann, dass nach einer Neuinstallation das gleiche Problem nicht mehr besteht. Sinn macht es insofern, da die Zeit in einem solchen Fall für eine Neuinstallation sehr wahrscheinlich deutlich geringer ist als das direkte Beheben.

Gruß
Aaron
Vor dem Erstellen neuer Themen bitte die Suchfunktion benutzen und Forenregeln lesen!
Bitte trage dein Notebook mit den technischen Daten im Profil ein.
Benutzeravatar
aspettl
Administrator
 
Beiträge: 7181
Registriert: 15.11.2004 12:46
Notebook:
  • Lifebook E8020D
  • Amilo M1420


Zurück zu Grafik, Display

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste