amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

WLan im Amilo M7400

LAN/WLAN und natürlich Internet

WLan im Amilo M7400

Beitragvon stefan1100 » 01.02.2005 07:43

Hab seit kurzem das Amilo M7400, hab auch gleich die integrierte WLAN-Funktion aktiviert und siehe da: Nichts tut sich.
Es wird kein einziger AP gefunden. Mit meiner PCMCIA-Karte läuft es auf Anhieb. Der Abstand zum Router ist leider etwas größer, ca 20-25 Meter.
Ist die Reichweite dieser Intel-Sch..... wirklich so mies oder ist vielleicht was defekt??
stefan1100
 
Beiträge: 139
Registriert: 31.01.2005 23:22
Wohnort: Mittelbayern

Beitragvon MarcelL » 01.02.2005 09:55

Hi,

steht dein Notebook auf einem Metalltisch o.Ä., so dass die integrierte Antenne abgeschirmt wird?

Schau mal unter

rechte Maustaste Arbeitsplatz -> Eigenschaften -> Hardware -> Gerätemanager -> Netzwerkadapter -> Intel Pro Wireless Network 2200 Connection -> rechte Maustaste Eigenschaften -> Erweitert

Dort kann man Sendeleistung, Energieverbrauch etc... verstellen, vielleicht steht es bei dir auf niedriger Leistungsstufe oder so.
hatte mal ein Amilo 1420; Centrino Dothan 1,6 Ghz; 768 MB Arbeitsspeicher
additional: Logitech Cordless Optical Mouse, SoundBlaster Audigy 2 NX USB

Foto: Konrad Zuse
Benutzeravatar
MarcelL
 
Beiträge: 181
Registriert: 03.01.2005 18:26
Wohnort: NRW / Mannheim
Notebook:
  • FSC Amilo 1420

Beitragvon stefan1100 » 01.02.2005 12:07

Hab die Kiste grad neu aufgesetzt, also default.
Steht auf einem Holzschreibtisch, also kein Metall, die PCMCIA läuft einwandfrei.
Ich werd mal die Einstellung prüfen, vielleicht geht dann was.

Danke schon mal. :P
stefan1100
 
Beiträge: 139
Registriert: 31.01.2005 23:22
Wohnort: Mittelbayern

Beitragvon PappaBaer » 01.02.2005 18:59

Also beim M7400 meines Vaters mit der Intel Calexico2 Mini-PCI-Karte drin hat eine Top-Reichweite, genauso wie mein Lifebook mit der gleichen Karte.

Den Launch-Manager hast Du aber definitiv auch installiert oder? Ohne Launch-Manager keine WLAN-Funktion beim 7400er.
Gruß Torsten
__
Wie poste ich falsch:
Nachdem ich Google und die Suche erfolgreich ignoriert habe, erstelle ich zwei bis fünf neue Themen, in den falschen Unterforen, mit kreativem Titel und undeutlichem Text, mit dem keiner etwas anfangen kann.
Benutzeravatar
PappaBaer
Moderator
 
Beiträge: 3979
Registriert: 08.01.2005 11:54
Wohnort: Schleswig-Holstein
Notebook:
  • Lifebook S-6120

Beitragvon stefan1100 » 02.02.2005 07:49

Hab gestern mal mit den Leistungswerten unter Erweitert herumexperimentiert, ich merke keinerlei Änderung. Hab zwar mal den AP gesehen, allerdings um Welten schlechter als mit PCMCIA.
Mir ist klar, daß die interne nicht den Empfang wie eine PCMCIA hat, dachte aber schon, daß man damit arbeiten könnte.
@PappaBaer
Diese Calexico2 sagt mir vom Namen nichts, ist das PCMCIA?
stefan1100
 
Beiträge: 139
Registriert: 31.01.2005 23:22
Wohnort: Mittelbayern

Beitragvon PappaBaer » 02.02.2005 11:06

Calexico ist der interne Name der Intel Mini-PCI-Karten, die eines der drei Kriterien für das Centrino-Logo sind.
Calexico ist die 802.11b mit 11Mbit/s
Calexico2 ist die 802.11bg mit 54 Mbit/s

Ich habe bei jetzt durchgehend folgende Erfahrung gemacht.

1. Die Intel-Karten haben zumindest im M7400 und im Lifebook S6120 einen viel besseren Empfang als PCMCIA-Karten (habe welche der Telekom und die FSC Connect2Air 5400 getestet).

2. Die Calexico2 hat einen besseren Empfang als die Calexico, beide Karten in den gleichen Notebooks getestet.

Wenn Deine eingebaute WLAN-Karte läuft, Du aber einen so miesen Empfang hast, solltest Du mal kontrollieren, ob die Antennen richtig an der Karte angeschlossen sind. Soll schon Fälle gegeben haben, wo die Antennenkabel bei Werkslieferung entweder gar nicht angeschlossen oder lose waren. WLAN-Karte ist beim 7400er unter der Tastatur.
Gruß Torsten
__
Wie poste ich falsch:
Nachdem ich Google und die Suche erfolgreich ignoriert habe, erstelle ich zwei bis fünf neue Themen, in den falschen Unterforen, mit kreativem Titel und undeutlichem Text, mit dem keiner etwas anfangen kann.
Benutzeravatar
PappaBaer
Moderator
 
Beiträge: 3979
Registriert: 08.01.2005 11:54
Wohnort: Schleswig-Holstein
Notebook:
  • Lifebook S-6120

Beitragvon stefan1100 » 02.02.2005 12:40

Die Antennen (Kabel) laufen eh nur bis zu den Gelenken des Displays. Wird die Antenne über den Kontakt auf den Displayrahmen erweitert oder ist das schon alles? Bei den Lifebooks läuft die Antenne ins Display und nutzt dessen Rahmen.
stefan1100
 
Beiträge: 139
Registriert: 31.01.2005 23:22
Wohnort: Mittelbayern

Wlan

Beitragvon HubertWagels » 02.02.2005 12:56

Wenn du den Hardware WLan Schalter betätigt hast und kein Signal bekommst kann das unterumständen auch an der Software liegen.
Einfach mal den Intel Pro Wireless Connect, bei www.intel.com , für deinen WLAn Adapter runterladen. Die Erfahrung zeigt das es meist schon ausreicht.
Hubert WAGELS

R&M IT-Solutions GmbH
www.rm-it.de
shop.rm-it.de
HubertWagels
 
Beiträge: 4
Registriert: 02.02.2005 12:25

Beitragvon PappaBaer » 02.02.2005 12:57

Ich weiss nur, dass die Antennen beim 7400er unter den Hinge-Covern sitzen und dort verschraubt sind. Ob sie noch den Rahmen als Erweiterung benutzen, weiss ich nicht.
Ich kann eben nur sagen, dass das 7400er meines Vaters einen einwandfreien Empfang hat.

Bei den Lifebooks (nicht bei allen! siehe LB E7010) sitzen die Antennen oben im Display, das ist richtig.
Gruß Torsten
__
Wie poste ich falsch:
Nachdem ich Google und die Suche erfolgreich ignoriert habe, erstelle ich zwei bis fünf neue Themen, in den falschen Unterforen, mit kreativem Titel und undeutlichem Text, mit dem keiner etwas anfangen kann.
Benutzeravatar
PappaBaer
Moderator
 
Beiträge: 3979
Registriert: 08.01.2005 11:54
Wohnort: Schleswig-Holstein
Notebook:
  • Lifebook S-6120

Beitragvon Tibou » 02.02.2005 14:08

Wenn ihr mal eine richtig schlechte Karte sehen moechtet dann muesst ihr die Conexant (PRISM), welche im A7640 mit AMD Prozessoren verbaut sind, testen.
Das ist wirklich mies, da muss ich schon fast auf der Antenne des Senders sitzen um zwei Blaken zu bekommen, waehrend andere mit intel Chips noch im "Freibad" surfen koennen.
Hat mich wirklich schon sehr geaergert....
Darueber hinaus bekommt man keine Treiber dafuer ausser die bei FSC,
das liegt daran dass die Firma welche diese Karte wohl urpruenglich hergestellt hat von Conexant geschluckt wurde. :x
Also beschwert euch bloss nicht ueber eure Intelkarten...
Tibou
 
Beiträge: 93
Registriert: 10.01.2005 12:50

Reichweite

Beitragvon MarcelL » 02.02.2005 23:57

Also, ich finde auch, dass der Empfang vom Centrino-WLAN absolut spitzenmäßig ist, obwohl keine Antenne vorhanden ist... (ich sitze 1 Stockwerk höher mit ner schönen Decke mit Stahlmatten, habe die Signalstärke sogar reduziert und trotzdem 48Mbits Empfang!)

Probier mal die oben genannten Lösungswege oder teste einfach mal aus, wie weit der einwandfreie Empfang funktioniert.

Ist eigentlich beim 7400 auch der sog. "Odysee Client" von FSC dabei? Zu finden unter C:\AddOn\FSC-OdyseeyClient bei mir. Das ist auch ein WLAN Programm so wie bei externen Antennen/Karten. Es steht in der Readme, dass man das Prog installieren soll, aber bei mir gehts auch so, da hab ichs gelassen.

Gruß
Marcel

PS: Das PRISM WLAN bei Medion-DesktopPCs ist ziemlich hohl verbaut worden, nämlich vorne in der Abdeckung genau vor der Festplatte. Resultat: Der Rechner schirmt die von hinten kommenden Signale komplett ab, 0 Empfang obwohl das Gerät 2m daneben steht!
hatte mal ein Amilo 1420; Centrino Dothan 1,6 Ghz; 768 MB Arbeitsspeicher
additional: Logitech Cordless Optical Mouse, SoundBlaster Audigy 2 NX USB

Foto: Konrad Zuse
Benutzeravatar
MarcelL
 
Beiträge: 181
Registriert: 03.01.2005 18:26
Wohnort: NRW / Mannheim
Notebook:
  • FSC Amilo 1420

Beitragvon Tibou » 03.02.2005 08:39

PS: Das PRISM WLAN bei Medion-DesktopPCs ist ziemlich hohl verbaut worden, nämlich vorne in der Abdeckung genau vor der Festplatte. Resultat: Der Rechner schirmt die von hinten kommenden Signale komplett ab, 0 Empfang obwohl das Gerät 2m daneben steht!


Naja, das mag sein ich habe aber einen ganz normalen Amilo und ich bin mir sicher das meine PRISM nicht viel anders verbaut ist als eure Intel WLAN Loesung.
Ich habe FSC auch mal eine Mail deswegen geschrieben aber da antworten die erst gar nicht drauf...
Tibou
 
Beiträge: 93
Registriert: 10.01.2005 12:50

Beitragvon stefan1100 » 07.02.2005 11:02

Ich hab jetzt den aktuellen Intel-Treiber installiert und siehe da:
Der Empfang ist ungefähr wie bei meiner PCMCIA.

Danke für die Tipps.

PS: Ist schon ein Armutszeugnis, daß die von FSC freigegebenen Treiber so eine schwache Leistung bringen, bzw. daß sie sich nicht die Mühe machen, dermaßen miese Treiber zu erneuern. :x
stefan1100
 
Beiträge: 139
Registriert: 31.01.2005 23:22
Wohnort: Mittelbayern

Beitragvon Mc0815 » 08.02.2005 21:36

Hallo,

es stimmt die vorinstallierten Treiber sind schlecht. Hatte mit diesen Treibern immer das Problem,daß nach dem Standby kein Empfang mehr möglich war.Ich mußte dann neu Booten.

Ich finde trotzdem aus Erfahrung mit anderen NB die Sende/Empfangs Leistung schlecht.

"Komisch" ist bei mir der ständig wechsende Empfang.NB wird vom Standort nicht bewegt und vom WLAN Ausfall bis 54 MBit/s erhalte ich alles. Ein wechseln des Kanales im Router bringt nichts.

Vielleicht finde ich auch noch eine Lösung.
Mc0815
 
Beiträge: 30
Registriert: 06.01.2005 17:01

Beitragvon stefan1100 » 09.02.2005 08:19

Ist mir auch schon aufgefallen, kann allerdings nicht ausschließen, daß sich nicht ein Hindernis zwischen Router und Karte bewegt hat.
stefan1100
 
Beiträge: 139
Registriert: 31.01.2005 23:22
Wohnort: Mittelbayern

Nächste

Zurück zu Netzwerk / Internet

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste