amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

AMILO 1310 - Tastatur: Probleme mit WORD

Gehäuse, Tastatur/Touchpad, Sound/Mikrofon, nicht durch andere Hardware-Foren abgedeckte Bereiche

AMILO 1310 - Tastatur: Probleme mit WORD

Beitragvon lax » 31.12.2005 19:59

Hallo,

wenn ich im Netz chatte oder in WORD schreibe, dann springt der Cursor regelmäßig nach dem Tippen des Buchstabens *h* immer ein paar Zeilen nach vorne- das ist sehr nervig, denn wenn man nicht immer auf den Bildschirm schaut, tippt man wie blöd einen irrsinnigen Teext :x

Kann mir einer bitte helfen?

Danke, Ben
lax
 
Beiträge: 6
Registriert: 31.12.2005 19:50
Wohnort: Bochum

Beitragvon Anonymous » 31.12.2005 21:42

Hi !,
schalte mal das Touchpad im Bios ab, bei mir hat es geholfen.

mfg
Anonymous
 

Beitragvon aspettl » 01.01.2006 12:38

Oder einfach die Empfindlichkeit senken.

Gruß
Aaron
Vor dem Erstellen neuer Themen bitte die Suchfunktion benutzen und Forenregeln lesen!
Bitte trage dein Notebook mit den technischen Daten im Profil ein.
Benutzeravatar
aspettl
Administrator
 
Beiträge: 7181
Registriert: 15.11.2004 12:46
Notebook:
  • Lifebook E8020D
  • Amilo M1420

Tastatur L1310G

Beitragvon magoe55 » 06.01.2006 19:35

Hallo, habe dassselbe Problem wie untern in dem Beitrag mit "Word" und Taste "h" beschrieben. Allerdings kann ich nicht Bestimmtheit sagen, dass dies an der Taste "h" liegt. Mir passiert es nur andauernd in den unterschiedlichsten Anwendungen, dass der Cursor während des Schreibens (egal in welcher Anwendung) an irgendwelche Stellen springt. Beim Verfassen dieses Textes ist das nun mittelerweile 6x passiert. Ich schreibe kein 10-Finger-System (dachte daher zu Anfang es läge an meiner Tippweise) muss aber nun nach ständigem Auftauchen dieses Fehlers auch konstatieren, dass dies sicher an der Tastatur des Amilo 1310 liegt. Ich habe aber derartige Schwierigkeiten noch an keinem anderen PC oder Notebook gehabt. Äußerst ärgerlich! Möchte eigentlich bei einem nagelneuen Notebook (Kauf 20.12.2005) auch nicht solche Tricks anwenden müssen, wie das Touchpad ausschalten.......
magoe55
 
Beiträge: 3
Registriert: 22.09.2005 12:05

Beitragvon aspettl » 06.01.2006 19:44

Das ist typisch dafür, dass man mit der Hand auf das Touchpad kommt und das als Klick registriert wird.
Möglichkeiten:
- Empfindlichkeit senken
- Klick-Funktion für Touchpad ausschalten
- Touchpad ganz deaktivieren (ggf. durch Treiber ausschalten lassen, wenn externe Maus angeschlossen, falls möglich)
- und die allerbeste: anders tippen :-D

Ich verstehe nicht ganz, wie das an der Tastatur oder der Taste h liegen soll.

Gruß
Aaron
Vor dem Erstellen neuer Themen bitte die Suchfunktion benutzen und Forenregeln lesen!
Bitte trage dein Notebook mit den technischen Daten im Profil ein.
Benutzeravatar
aspettl
Administrator
 
Beiträge: 7181
Registriert: 15.11.2004 12:46
Notebook:
  • Lifebook E8020D
  • Amilo M1420

Beitragvon ChaosKrieger » 06.01.2006 21:07

taste H - mitte.. also kommt ihr einfach nur etwas blöd aufs touchpad ;)

ich hab meins ausgeschaltet (gibt doch ne taste für),
who | grep -i blonde | date; cd ~; unzip; touch; strip; finger; mount; gasp; yes; uptime; umount; sleep; shutdown -r now
Benutzeravatar
ChaosKrieger
Ehemaliger Moderator
 
Beiträge: 418
Registriert: 03.01.2006 13:51
Wohnort: Bühl-Baden
Notebook:
  • Amilo M 1439G

Beitragvon magoe55 » 06.01.2006 22:20

Sänks für die schnelle Antwort.
Will gerne mal beobachten, ob das daran liegt, daß ich aus Versehen auf das Touchpad komme.
Wie schalte ich denn das "Click" für das Touchpad aus und was bewirkt bzw. wozu ist diese Clickfunktion im normalen Betrieb gut? und:Wo schalte ich das Touchpad generell aus? Gruss Martin
magoe55
 
Beiträge: 3
Registriert: 22.09.2005 12:05

Beitragvon ChaosKrieger » 07.01.2006 12:35

wofür die clickfunktion gut ist? .. ganz einfach, sie ist schneller und leiser als die tasten drunter ;)

wenn man mit umgehen kann macht sie eigendlich keine probleme
who | grep -i blonde | date; cd ~; unzip; touch; strip; finger; mount; gasp; yes; uptime; umount; sleep; shutdown -r now
Benutzeravatar
ChaosKrieger
Ehemaliger Moderator
 
Beiträge: 418
Registriert: 03.01.2006 13:51
Wohnort: Bühl-Baden
Notebook:
  • Amilo M 1439G

Beitragvon lax » 08.01.2006 22:35

[und wie kann ich nun das toucpad ausschalten bitte ? :shock:
lax
 
Beiträge: 6
Registriert: 31.12.2005 19:50
Wohnort: Bochum

Beitragvon kluon » 08.01.2006 23:27

Schau mal in den Gerätemanager, dort nach dem Touchpad.
Da müsstest du es deaktivieren können.
kluon
 

Beitragvon lax » 17.01.2006 21:23

wie kann ich denn mein toucpad ausschalten? im gerätemanager habe ich das nicht gefunden :shock:
lax
 
Beiträge: 6
Registriert: 31.12.2005 19:50
Wohnort: Bochum

Beitragvon kluon » 18.01.2006 12:09

Touchpad finden, Rechtsklick drauf, deaktivieren.
Oder halt wie oben schonmal gesagt im Bios, dann musst du aber neustarten wenn dus mal haben willst.
kluon
 

Beitragvon Borkar » 18.01.2006 13:35

wenn du es im BIOS nicht ausschalten kannst (aktuelle Version ist 1.0D), und dafür auch keinen extra Knopf auf dem NB hast, dann....

im Gerätemanager kann man das "PS/2"-Touchpad nicht deaktivieren. Wenn du ein synaptics Touchpad hast, kannst du den entsprechenden Treiber installieren und es über den Treiber deaktivieren. Leider habe ich auf www.fsc-pc.de keinen Touchpad Treiber gefunden, so dass ich dir nicht sagen kann, ob du ein Synaptics Touchpad hast.

Gruß
Borkar
Bild ..... Kaum macht man's richtig, geht's!
Benutzeravatar
Borkar
Moderator
 
Beiträge: 3744
Registriert: 30.06.2005 13:53
Wohnort: Bayern, Germany
Notebook:
  • M3438G

Beitragvon lax » 18.01.2006 21:45

wie gesagt, in meinem gerätemanager finde ich kein touchpad. kann mir dann einer genau sagen, wie ich und wo ich es in bios deaktivieren kann ??
danke ;-))

bzw: welche tasten muss ich auf dem notebook drücken, um das toucpad auszuschalten? habe meine gebrauchsanweisung verloren...
lax
 
Beiträge: 6
Registriert: 31.12.2005 19:50
Wohnort: Bochum

Beitragvon Borkar » 18.01.2006 22:30

wenn du dafür eine Extrataste hast, dann übersiehst du die nicht. Also hast du wohl keine.

Im BIOS muss einfach ein Eintrag stehen
"Touchpad device - enabled" oder so.

im Gerätemanager ist dein Touchpad die PS/2-kompatible Maus. Die kannst du, wie gesagt, nicht deaktivieren.
Über einen entsprechenden Treiber kannst du das vielleicht. (Synaptics)

Gruß
Borkar
Bild ..... Kaum macht man's richtig, geht's!
Benutzeravatar
Borkar
Moderator
 
Beiträge: 3744
Registriert: 30.06.2005 13:53
Wohnort: Bayern, Germany
Notebook:
  • M3438G

Nächste

Zurück zu Sonstiges

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste