amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Amilo D 8820: Lüfter vom CPU trennen

Alles, was mit dem Prozessor, dem Arbeitsspeicher oder deren Kühlung zu tun hat.

Amilo D 8820: Lüfter vom CPU trennen

Beitragvon retomar » 02.01.2006 23:21

hallo zusammen,
auf der Suche nach defekten Lötstellen auf meinem mainboard (ja, mein Monitor, sowie Monitorausgang läuft noch immer nicht) habe ich versehentlich zusammen mit dem Lüfter den ganzen Prozessor entfernt. Um diesen wieder einzusetzen, muss ich eine Arretierung öffnen, das geht aber nicht wenn ich den Prozessor zusammen mit dem Lüfter einsetzen möchte. Diese 2 Teile haften recht stark aneinander. Ist dies nur die Wärmeleitpaste die den Lüfter und den Chip verbindet und ich kann sie mit etwas gewallt entfernen, oder gibt es einen Trick dabei?

vielen Dank, "guets Neus" und freundliche Grüsse
reto
retomar
 
Beiträge: 3
Registriert: 27.12.2005 19:52

Beitragvon kaufi » 09.02.2006 17:54

bei mir gings mit roher gewalt ;)
oder halt einmal cpu überhitzen sodass die folie wegschmirgelt *scherz*
kaufi
 
Beiträge: 9
Registriert: 05.02.2006 21:24

Beitragvon mouse » 09.02.2006 19:53

ganz einfach: nimm einen großen breiten schraubendreher (schlitz) und umwickele das ende mit ein oder zwei lagen geschirrtuch. mit der kombination setzt du vorsichtig an der seite an. versuche so viel auflage wie möglich an den kontaktstellen zu schaffen!
dann ganz vorsichtig und langsam anhebeln. kannst zwischenrein mit den fingern versuchen, ob es sich löst.

gehe nicht mit der schraubendreherspitze direkt zwischen kühler und cpu!

die verbindung besteht nur durch eingetrocknete wärmeleitpaste.

wenn du die verbindung gelöst hast, entferne die reste der paste mit spiritus restlos von cpu und kühler. dann bau die cpu wieder ein und verwende neue wärmeleitpaste (ganz wichtig!). verwende nur wenig paste - man sagt zwei-drei stecknadelkopf-große stropfen reichen aus in der mitte platziert (bei einer cpu mit heatspreader - also wenn du eine große graue fläche sehen kannst. andernfalls nur ein tropfen paste, wenn du eine kleine blau-graue fläche in der mitte der cpu sehen kannst)

die schraube für die arretierung der cpu musst du nur ganz wenig drehen um sie zu öffnen oder zu schlissen.
überprüfe die arretierung, indem du von hand die cpu versuchst wieder heraus zu nehmen.
dann langsam möglichst gerade den kühlkörper aufsetzen und die schrauben immer diagonal stück für stück anziehen. immer nur wenig anziehen und dann die nächste schraube nachziehen, bis die schrauben satt sitzen - gewalt solltest du nicht anwenden beim anziehen ;)



*edit*
kaufi du oller threadfledderer - meinst du der kerl hat seine cpu immernoch vor sich liegen? ich tipp mir da einen ab und du gibst bescheuerte tips. fall fürs offtopic-forum :(
mouse
 
Beiträge: 113
Registriert: 14.01.2006 00:54
Notebook:
  • Amilo 1437g

Beitragvon kaufi » 09.02.2006 20:01

mouse hat geschrieben:

*edit*
kaufi du oller threadfledderer - meinst du der kerl hat seine cpu immernoch vor sich liegen? ich tipp mir da einen ab und du gibst bescheuerte tips. fall fürs offtopic-forum :(

:shock: upsi gar net gesehen sorry :D naja dafür ham wir jetzt ne tolle anleitung... so eine wie ich sie mir gestern noch gewünscht hätte ;)
kaufi
 
Beiträge: 9
Registriert: 05.02.2006 21:24


Zurück zu CPU, RAM, Lüfter

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast