amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

welche festplatte im amilo a1667g

Probleme mit der Festplatte, CD/DVD-Laufwerk, Firmware-Updates, USB-Sticks, Kartenleser...

welche festplatte im amilo a1667g

Beitragvon schlommo » 04.01.2006 15:59

hallo!
weiß jemand welche festplatten (hersteller, rpm, chache) in den amilos verbaut werden? gibts irgendwo eine quelle wo das aufgelistet wird? auf der fujistu-siemens-homepage, im datasheet und bei der support-hotline konnte diesbezüglich nix herausgefunden werden.

konkret interessiert mich die platte für den amilo a1667g, herstellernummer GER-178200-008

liebe grüße
schlommo
 
Beiträge: 5
Registriert: 04.01.2006 15:54
Wohnort: österreich

Beitragvon aspettl » 04.01.2006 16:01

Also es werden immer verschiedene Platten im gleichen Modell verbaut. Ich wüsste also keine Möglichkeit, wie man vor dem Kauf sicherstellen kann, dass man eine bestimmte bekommt.

Gruß
Aaron
Vor dem Erstellen neuer Themen bitte die Suchfunktion benutzen und Forenregeln lesen!
Bitte trage dein Notebook mit den technischen Daten im Profil ein.
Benutzeravatar
aspettl
Administrator
 
Beiträge: 7182
Registriert: 15.11.2004 12:46
Notebook:
  • Lifebook E8020D
  • Amilo M1420

Beitragvon schlommo » 04.01.2006 16:13

aber kann man wenigstens von bestimmten performance-daten ausgehen? dass z.b. immer mind. 5400 rpm und 16 MB cache zu finden sind?
schlommo
 
Beiträge: 5
Registriert: 04.01.2006 15:54
Wohnort: österreich

Beitragvon aspettl » 04.01.2006 18:49

5400er Platten sind beim A1667 meines Wissens immer drin. Steht glaube ich auch im Datenblatt bei FSC (und bei den meisten Shops).

Gruß
Aaron
Vor dem Erstellen neuer Themen bitte die Suchfunktion benutzen und Forenregeln lesen!
Bitte trage dein Notebook mit den technischen Daten im Profil ein.
Benutzeravatar
aspettl
Administrator
 
Beiträge: 7182
Registriert: 15.11.2004 12:46
Notebook:
  • Lifebook E8020D
  • Amilo M1420

Beitragvon jege » 04.01.2006 18:55

schlommo hat geschrieben:aber kann man wenigstens von bestimmten performance-daten ausgehen? dass z.b. immer mind. 5400 rpm und 16 MB cache zu finden sind?


Bei z.B. Dell kannst du dir ein NB nach deinen Wünschen zusammenstellen lassen...
Aber IMO auf keinen Fall geht das bei FSC. Da mußt du nehmen wie's kommt...
Für alle Tipps und Tricks die ich gebe übernehme ich keine Haftung! Es sind aber nur Tipps die ich selber erfolgreich ausprobiert habe.
Benutzeravatar
jege
 
Beiträge: 290
Registriert: 17.02.2005 08:01
Wohnort: daheim

Beitragvon schlommo » 04.01.2006 19:51

ich weiß, dass man bei dell sich die geräte konfigurieren lassen kann. nur kostet da ein vergleichbares gerät (mit dem 2GHZ centrino pendant, aber mit schlechterer grafikkarte (ati x300 64, beim amilo x700 128) über 1600 euronen, während besagter amilo für etwas über 1200 zu haben ist...

dank an aspettl für die schnellen antworten!

grüße

schlo
schlommo
 
Beiträge: 5
Registriert: 04.01.2006 15:54
Wohnort: österreich

Beitragvon jege » 04.01.2006 20:01

schlommo hat geschrieben:ich weiß, dass man bei dell sich die geräte konfigurieren lassen kann. nur kostet da ein vergleichbares gerät (mit dem 2GHZ centrino pendant, aber mit schlechterer grafikkarte (ati x300 64, beim amilo x700 128) über 1600 euronen...


Plus 75,- € für den Versand Bild

schlommo hat geschrieben:...während besagter amilo für etwas über 1200 zu haben ist...


Und da scheitert es jetzt bloß an der Platte? :roll:
Irgendwie kann ich das jetzt nicht wirklich nachvollziehen was du willst.... :?
Für alle Tipps und Tricks die ich gebe übernehme ich keine Haftung! Es sind aber nur Tipps die ich selber erfolgreich ausprobiert habe.
Benutzeravatar
jege
 
Beiträge: 290
Registriert: 17.02.2005 08:01
Wohnort: daheim

Beitragvon Borkar » 04.01.2006 20:05

jege hat geschrieben:
schlommo hat geschrieben:aber kann man wenigstens von bestimmten performance-daten ausgehen? dass z.b. immer mind. 5400 rpm und 16 MB cache zu finden sind?


Bei z.B. Dell kannst du dir ein NB nach deinen Wünschen zusammenstellen lassen...
Aber IMO auf keinen Fall geht das bei FSC. Da mußt du nehmen wie's kommt...
Dafür kostet Dell aber auch...

@schlommo
Wenn du nicht mal 8MB Cache in den HDs hast. Ich weiß es aber nicht.
Bild ..... Kaum macht man's richtig, geht's!
Benutzeravatar
Borkar
Moderator
 
Beiträge: 3744
Registriert: 30.06.2005 13:53
Wohnort: Bayern, Germany
Notebook:
  • M3438G

Beitragvon schlommo » 04.01.2006 20:13

nein, scheitern sollte es an der platte nicht, aber fragen wollte ich halt trotzdem! für einige anwendungen (musikproduktion z.b.) empfiehlt es sich nämlich schon, eine 5400-er platte zu haben.

Borkar hat geschrieben:@schlommo
Wenn du nicht mal 8MB Cache in den HDs hast. Ich weiß es aber nicht.


ich verstehe nicht, was du damit mir sagen willst...
schlommo
 
Beiträge: 5
Registriert: 04.01.2006 15:54
Wohnort: österreich

Beitragvon Borkar » 04.01.2006 20:18

schlommo hat geschrieben:aber kann man wenigstens von bestimmten performance-daten ausgehen? dass z.b. immer mind. 5400 rpm und 16 MB cache zu finden sind?
Verzeihung. Ich sollte mich deutlicher ausdrücken. Ich habe mich darauf bezogen, dass du schon "davon ausgehst", dass du 16MB Cache hast.

Im M3438G sind HDs verbaut (Samsung, Fujitsu, Seagate) mit 5400rpm und 8MB cache. Ich denke mal sowas könnte das a1667g auch haben. Ich weiß es aber nicht.

Gruß
Borkar
Bild ..... Kaum macht man's richtig, geht's!
Benutzeravatar
Borkar
Moderator
 
Beiträge: 3744
Registriert: 30.06.2005 13:53
Wohnort: Bayern, Germany
Notebook:
  • M3438G

Beitragvon schlommo » 04.01.2006 20:27

@ borkar: danke für die info, jetzt hab ich verstanden ;-)
schlommo
 
Beiträge: 5
Registriert: 04.01.2006 15:54
Wohnort: österreich

Beitragvon PappaBaer » 04.01.2006 22:09

Lt. Ersatzteilliste gibt es im 1667 folgende Festplatten (ich beschränke mich da jetzt mal auf die 80GB und 100GB Modelle):

80 GB:
- Toshiba MK8025GAS -> 4.200 RPM, 8MB
- Fujitsu MHT2080AT V40+ -> 4.200 RPM, 8MB
- Seagate ST9808210A -> 4.200 RPM, 8MB
- Samsung MP0804H -> 5.400 RPM, 8MB

100 GB:
- Fujitsu MHU2100AT -> 4.200 RPM, 8MB
- Seagate ST9100825A -> 4.200 RPM, 8MB

Alles P-ATA Festplatten (also kein S-ATA).

Bis auf die eine 80er Samsung also alles 4.200er.
Gruß Torsten
__
Wie poste ich falsch:
Nachdem ich Google und die Suche erfolgreich ignoriert habe, erstelle ich zwei bis fünf neue Themen, in den falschen Unterforen, mit kreativem Titel und undeutlichem Text, mit dem keiner etwas anfangen kann.
Benutzeravatar
PappaBaer
Moderator
 
Beiträge: 3979
Registriert: 08.01.2005 11:54
Wohnort: Schleswig-Holstein
Notebook:
  • Lifebook S-7010
  • Lifebook S-6120


Zurück zu Laufwerke: Festplatte, DVD

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron