amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Probleme mit Amilo 1630!

Alle Fehler oder Probleme, deren Ursache nicht direkt bestimmbar ist, bzw. die beim Notebook als Ganzes auftreten, können hier beschrieben werden.

Probleme mit Amilo 1630!

Beitragvon tyler » 03.02.2005 22:40

hi,

ich habe mir im dez. 04 eine amilo 1630 mit athlon 64 3200+
gekauft.

nach ungefähr 2-3 wochen gings dann los.
das erste spiel installiert und auch eine zeit lang gezockt...
dann aber kamm das böse erwachen.

- der monitor flackert
- der monitor friert ein
- nichts geht mehr

(das kommt ab und zu auch mal in windows vor)

- dann stürzt ab und zu mal der grafiktreiber ab
- es gibt einen ressourcen-konflikt: eingebetteter, microsoft acpi-konformer controller & dem den zweiten hauptplatinenressourcen

habe schon den neuen bios-treiber raufgezogen. den
grafik-, cpu- und chipsatz-treiber neu installiert.

bitte helft mir ... oder muss ich muss das teil einschicken

mfg

tyler
tyler
 
Beiträge: 1
Registriert: 03.02.2005 22:20

Beitragvon AndiHH » 04.02.2005 07:11

also ich wäre mal etwas vorsichtig mit dem biosgeflashe.

wenn vorher alles lief und nach 2-3 wochen nicht mehr, dann liegt es garantiert nicht an dem bios.

hab z.b. schon häufig gehört, das notebook probleme bekommen, weil nach einiger zeit der lüfter etwas verstaubt war und deshalb die wärmeableitung nicht mehr ausreichen war.

ansonsten kann es auch ein hardwaredefekt sein
AndiHH
 
Beiträge: 158
Registriert: 26.01.2005 14:03

Beitragvon Arch2008 » 17.02.2005 11:50

Hi
habe das selbe problem mit meinem amilo1630 3400, ca halbes jahr alt!
bei belastungsspitzen wird der Bildschirm schwarz, fängt an zu flackern und friert ein!
habe nichts am bios oder sonstiges verstellt.

hab echt kein plan was das ist- hast du inzwischen eine lösung oder muss ich es einschicken!?
Arch2008
 
Beiträge: 7
Registriert: 17.02.2005 11:29

Beitragvon nodh » 17.02.2005 20:30

Och, ich hab das auch gehabt. Entweder das Bild flackerte, wurde schwarz oder weiß oder blieb hängen. Ersatz-Notebook besorgt, meinen 1630 von FSC abholen lassen, nach 2 Wochen wars wieder in Ordnung.
mfg nodh
nodh
Ehemaliger Moderator
 
Beiträge: 600
Registriert: 21.11.2004 15:38
Wohnort: Österreich
Notebook:
  • Amilo A 1630

Beitragvon dissel » 21.02.2005 10:08

Hallo.

Ich habe folgendes Problem mit meinem 1630:

Manchmal friert er nach dem Start sofort ein, woran könnte das liegen?
Haben andere auch dieses Problem?

Er macht es viel öfter, wenn eine CD/DVD eingelegt ist, aber auch manchmal ohne.

Ist es eigentlich für die Hardware schädlich, wenn ich ihn dann über den An/Aus Schalter ausschalte, ohne herunterzufahren?
Für die Software ist das nicht so toll, weiss ich.

Danke
dissel
 
Beiträge: 50
Registriert: 22.01.2005 00:49
Wohnort: Dortmund

Beitragvon aspettl » 21.02.2005 14:52

Das gleiche/ein ähnliches Problem hatte auch erst jemand anders. (Steht irgendwo im Forum.)
Gehe mal ins BIOS und lade die Standardeinstellungen neu. Vielleicht hilft das. (Kommt drauf an, wann er genau einfriert, das hast du nicht geschrieben: Erscheint das Boot-Logo, bleibt alle schwarz, ...)

Gruß
Aaron
Vor dem Erstellen neuer Themen bitte die Suchfunktion benutzen und Forenregeln lesen!
Bitte trage dein Notebook mit den technischen Daten im Profil ein.
Benutzeravatar
aspettl
Administrator
 
Beiträge: 7182
Registriert: 15.11.2004 12:46
Notebook:
  • Amilo M1420

Beitragvon rinatb » 21.02.2005 16:19

bevor ich die dinger einschicke, würde ich sie vorher erstmal formaieren und schauen was dann ist(um mögliche software probleme auszuschließen).
mein amilo 1630 läuft noch tadellos(3 mal auf holz klopf)
rinatb
 
Beiträge: 19
Registriert: 03.02.2005 00:32

Beitragvon grimmlin » 21.02.2005 18:49

Das hört sich aber wirklich nicht gut an.
Da kann ich ja nur hoffen, dass ich keinen fehlgriff getahn habe.
Wenn euch allen die Amilos verrecken.

MfG

Andy
Gestern standen wir kurz vor dem Abgrund, heute sindwir schon einen Schritt weiter.

Amilo 1630, 3,7 Ghz, 1024MbRam, Ati 9700, 80Gb...
grimmlin
 
Beiträge: 22
Registriert: 05.02.2005 13:32

Beitragvon dissel » 21.02.2005 21:13

Guten Abend.

Also, er fährt zuerst ganz normal hoch, friert dann manchmal geau dann ein, wenn der normale Desktop-Hintergrund da ist und er anfängt, die ganzen programme zu laden (sieht man ja, dann kommen unten rechts die vielen kleinen Symbole). Man kann dann nichts mehr machen.

Es könnte doch sein, das er dann genau bei einem Programm einfriert, wo vielleicht ein Fehler ist. Oder passiet da bei Windows sowas nicht, dass er dass dann sofort beeendet oder so?

Aber ist das denn nun schädlich, wenn ich dann die Notbremse (4 Sekunden ON/OFF Taste drücken) ziehe und ohne runterfahren ausschalte? Also nur für die Hardware, für die software istdas ja nicht so toll.

Danke
dissel
 
Beiträge: 50
Registriert: 22.01.2005 00:49
Wohnort: Dortmund

Beitragvon aspettl » 22.02.2005 10:38

Hallo

Das genau gleiche Problem habe ich auch ab und zu! Ich denke, dass es irgendwelche Treiber sind. Da ich ein M1420 habe, müssen wir mal unsere installierten Treiber vergleichen:
- Synaptics Touchpad
- Logitech Mouseware
- Omega
- ENE CB710/712/714 Cardbus Controller
Mainboard/WLAN haben wir ja nicht das gleiche. Beim Cardbus-Controller weiß ich es nicht.

Besonderheiten installierter Software bei mir:
- Daemon Tools (1 virtuelles Laufwerk)
- AntiVir (im Autostart)
- ZoneAlarm (im Autostart)

Welche dieser Programme/Treiber hast du auch?

Ach ja: Bei mir passiert das im XP Professional. Im Home Edition wars bis jetzt noch nicht, aber das benutze ich auch recht selten (nur zum Spielen), d.h. dort könnte das Problem auch sein.

Gruß
Aaron
Vor dem Erstellen neuer Themen bitte die Suchfunktion benutzen und Forenregeln lesen!
Bitte trage dein Notebook mit den technischen Daten im Profil ein.
Benutzeravatar
aspettl
Administrator
 
Beiträge: 7182
Registriert: 15.11.2004 12:46
Notebook:
  • Amilo M1420

Beitragvon DukeNUkem » 22.02.2005 11:58

Wenn er beim booten einfriert ist meist eine installierte Software Schuld. Nimm mal BootVis und optimiere Deinen Boot! Deaktiviere die Programmen im Autostart die Du nicht brauchst. Meist machen die
Virensoftware Probleme. Was auch sein kann ist der SP2, der hat bei mir nur Probleme gemacht, seitdem ich Win PRO mit SP1 drauf habe laeuft alles super, das kann ich jedem nur raten wenn er zocken will.
Viele Spiel stuerzen bei SP2 ab oder frieren ein, schaut selber mal im Internet nach. da werdet ihr viel ueber das Thema Gamen und SP2 finden!

Gruss Duke
NIe Mehr AMILO SP1>>>DUKE<<<
Benutzeravatar
DukeNUkem
 
Beiträge: 137
Registriert: 15.01.2005 00:31
Wohnort: Bad Nenndorf

Beitragvon AndiHH » 22.02.2005 12:37

ich weiss zum beispiel, das bei p4 ht prozessoren oft das notebook eingefroren ist, nachdem man sp2 installiert hatte, weil sp2 den falschen prozessortreiber ausgewählt und installiert hat.

richtigen treiber für die cpu ausgewählt und schwupps, alles war in ordnung.

kann also gut sein, das so ein problem auch bei diesem notebook auftritt, wenn man dsein eigenes windows installiert und dann servicepack2 nachinstalliert.

es gibt nämlich bei amd treiber für die cpu, die nicht allzu alt sind und nach sp2 herausgekommen sind.

also da solltet ihr mal ansetzten und eventuell den aktuellsten treiber von amd für die entsprechende cpu installieren.
AndiHH
 
Beiträge: 158
Registriert: 26.01.2005 14:03

Beitragvon Harry » 26.02.2005 16:02

Hi!

Ich hab auch ein Amilo A 1630 und fast das selbe Problem. Ich hab keine Ahnung was das sein kann.
Wenn ich ca. 15-30 Minuten spiele (bzw. irgendeine grafikintensive Anwendung starte), wird der Bildschirm schwarz und ich muss ihn vom Netz nehmen dass er überhaupt wieder funktioniert.

Aber das komische ist ja, ich hab das Notebook jetzt seit 3-4 Monate und das tritt erst seit ca 3 Wochen auf. Und es wird immer schlimmer. Am Anfang konnte ich wenigstens noch 1-2 Stunden spielen.

Hab jetzt schon alles probiert. Neu aufgesetzt, verschiedene Treiber (FSC Original und Omega), Fast Write OFF und ON, Grafikkarte runtertakten O_o

immer das selbe Ergebniss.

Wenn vielleicht irgendwer eine Lösung dazu hat oder eine Idee BITTE melden... ich dreh sonst noch durch :?

EDIT: Im Windows tritt es bei mir NIE auf...

EDIT2: @AndiHH ich verwende die aktuellsten CPU Treiber von AMD (habs auch schon mit den von FSC probiert ... selbes Ergebnis)
Harry
 
Beiträge: 5
Registriert: 26.02.2005 15:17

Beitragvon DukeNUkem » 26.02.2005 17:11

Hallo!

Ich glaube die Kiste wird zu heiss beim Spielen. Ich wuerde an Deiner Stelle mal das Teil aufschrauben und die Luefter sauber machen, das soll Wunder bewirken, ausserdem wuerde ich neue Waermeleitpaste(Arctic Silver 5) auf den CPU machen!

Gruss Duke
NIe Mehr AMILO SP1>>>DUKE<<<
Benutzeravatar
DukeNUkem
 
Beiträge: 137
Registriert: 15.01.2005 00:31
Wohnort: Bad Nenndorf

Hoi

Beitragvon Harry » 26.02.2005 17:36

Hab ich auch schon probiert mit den Lüftern. Heut Nachmittag. Dannach hab ich (zum Testen) die Unterplatte abgelassen und ein Spiel gestartet. Das Notebook war schön Kühl. nach 5 Minuten - zack - aus.

An der Temparatur kanns deswegen auch noch nicht liegen weil ich das Teil mal in den Kühlschrank gepackt hab. War dannach auch kühl. Nach 10 Minuten - zack - aus.

Jetzt hab ich was neues probiert.
Hab mal ein Spiel am Widescreen Monitor gestartet. Da is das Bild eingefroren (nicht schwarz geworden wie beim externen TFT). Ein gefroren und ziemlich verschoben! Lauter Striche durch das ganze Bild gezogen. Also ziemlich krass. (Graka defekt?)
Harry
 
Beiträge: 5
Registriert: 26.02.2005 15:17

Nächste

Zurück zu Allgemeine Probleme

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste