amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

M3438G und Mirkofon

Alle Fragen, die sich speziell um Linux oder andere Unix-ähnliche Betriebssysteme drehen.

M3438G und Mirkofon

Beitragvon mase-faq » 11.01.2006 20:41

Hallo!
Ich habe bei meinem FJ Amilo M3438G das Problem, dass ich das Mikro
nicht zum arbeiten krieg, weder das interne, noch ein externes.
Ich verwende Debian Sid mit Kernel-2.6.15.
Ich hab als Optionen für snd-hda-intel folgende Modelle ausprobiert:
auto
w810
F1734
Bei allen dasselbe. Es wird immer Generic 1057 ID3055 erkannt.
Mir werden als Eingänge Mic, Frontmic, Line und CD angeboten.
Keiner funktioniert.
Hat jemand die Eingänge bei diesem Notebook zum Laufen gebracht?
May the force be with us!
mase-faq
 
Beiträge: 50
Registriert: 27.09.2005 21:16

Beitragvon kuschelganxta » 13.02.2006 12:30

Probier mal model=3stack position_fix=2 als Parameter. Hat bei mir erst damit geklappt :roll:

ich hab auch den snd-hda-intel mit Realtek ALC880.

Gruß
Sascha
Benutzeravatar
kuschelganxta
 
Beiträge: 87
Registriert: 28.01.2006 21:00
Notebook:
  • FSC Amilo M6453G

Beitragvon mase-faq » 13.02.2006 18:28

Ich werd's mal testen.
Welche alsa-Version hast du drauf?
Bei der 1.0.11rc3 funktioniert nur der Treiber.
Wenn ich die neuen libs auch installiere, geht gar nix.
Ich hab jetzt die libs von Debian Sid (1.0.10+1.0.11rc2) und
den Treiber 1.0.11rc3.
Mit model=auto geht es jetzt einigermassen. Beim Mikro geht
nur ein Kanal, und die Kanalnamen sind etwas seltsam.
Die Master-Volume ist z. B. "side".
May the force be with us!
mase-faq
 
Beiträge: 50
Registriert: 27.09.2005 21:16

Beitragvon mase-faq » 13.02.2006 18:48

Nee, geht leider nicht.
Mit dieser Option geht der interne Lautprecher nicht, und das Mikro
will gar nicht mehr.
Wofür ist den position_fix?
Diese Option hab ich noch nirgens gesehen.
May the force be with us!
mase-faq
 
Beiträge: 50
Registriert: 27.09.2005 21:16

Beitragvon kuschelganxta » 13.02.2006 19:19

Code: Alles auswählen
modinfo snd-hda-intel

... gibt Hilfe zu den Parametern aus. Der position_fix ist eine Einstellung, die festlegt, welche Speicherbereiche benutzt werden sollen. Probier mal 0,1,2,3 aus! Bei mir kommt nur mit der 2 was aus den Speakern.

So wie's aussieht, legt position_fix den Speicherbereich fest und model die "Verdrahtung".


Ach so - beim meinem Realtek ALC880 wird auch der
Code: Alles auswählen
Card: HDA Intel
Chip: [b]Generic 1057 ID 3055[/b]


erkannt.

Gruß Sascha
Benutzeravatar
kuschelganxta
 
Beiträge: 87
Registriert: 28.01.2006 21:00
Notebook:
  • FSC Amilo M6453G

Beitragvon mase-faq » 13.02.2006 19:28

Und du meinst, 3stack ist richtig, obwohl ich auch einen optischen
Ausgang habe?
Welche alsa-Version benutzt du denn?
May the force be with us!
mase-faq
 
Beiträge: 50
Registriert: 27.09.2005 21:16

Beitragvon kuschelganxta » 13.02.2006 19:34

Sorry, hab die Version gar nicht erwähnt.

Der alsa-driver ist in Version 1.0.10-r2.

Ob der Digi-Out mit 3stack funktioniert, weiß ich (dank mangelndem Equipment) leider nicht. Zumindest funktioniert alles (Mic, Front Mic, Subwoofer, Headphones....).

Gruß & viel Glück
Sascha
Benutzeravatar
kuschelganxta
 
Beiträge: 87
Registriert: 28.01.2006 21:00
Notebook:
  • FSC Amilo M6453G

Beitragvon mase-faq » 15.02.2006 23:21

Der einzige Treiber, der mit 1.0.11rc3 funktioniert, ist bei mit
6stack-digout. Jedoch kann ich hier spdif nicht abschalten.
Bleibt immer an. Ich erziele mit model=auto die besten Ergebnisse.
Ich hatte noch keine Zeit, durchzuprobieren, welches Modell er
da auswählt. Jedoch bleibt bei mir der Subwoofer stumm.
Mit welchem Kanal kannst du den steuern? Surround, Center?
Mein internes Mikro funktioniert nur mono, das externe macht
stereo. Kann es sein, dass das interne auch nur mono ist?
Ich musste bei meinem Debian System auch die alsa-libs
1.0.11rc2 von der Distri nehmen. Mit selbst kompilierten 1.0.11rc3
libs geht gar kein Capturedevice. Jedenfalls nicht mit arts. Ich
nehme an, arts funktioniert noch nicht mit den neuen libs, oder
muss mit diesen kompiliert werden. Aber momentan kann ich
damit leben. Warten wir mal auf die nächsten alsa-Versionen.
May the force be with us!
mase-faq
 
Beiträge: 50
Registriert: 27.09.2005 21:16

Beitragvon kuschelganxta » 16.02.2006 02:46

Den Subwoofer steuere ich mit Side - die internen Lautsprecher mit Surround und die Kopfhörer mit Front.

Gruß
Sascha
Benutzeravatar
kuschelganxta
 
Beiträge: 87
Registriert: 28.01.2006 21:00
Notebook:
  • FSC Amilo M6453G


Zurück zu Linux / Unix / BSD

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste