amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Notebook lässt sich schwer öffnen und knackt dabei

Darstellungsfehler, kein Bild auf dem Monitor, TV-Out,...

Notebook lässt sich schwer öffnen und knackt dabei

Beitragvon Uwe » 13.01.2006 13:40

Hallo zusammen,

ich hab mein Notebook seit knapp einem Jahr.
Nutze es aber nur sporadisch, also nicht täglich.
Seit einigen Wochen lässt es sich immer schwerer öffnen und knackte dabei auch.
Ich kannte dieses Phänomen von einem HP Notebook, bei dem dies mit dem Bruch des Scharniers und dem Austausch des Displays endete.
Da ich darauf keinen Bock hatte, habe ich die Abdeckungen an den Gelenken mal entfernt und etwas Silikonspray in die beiden Gelenke laufen lassen. Das Knacken ist jetzt weg, aber das Öffnen geht immer noch sehr schwer und ich hab sogar das Gefühl, es wird immer schlimmer... :(
Mittlerweile springt sogar der Deckel etwas hoch, wenn ich die Verriegelung vorne öffne :?
Ich hab keine Lust mit dem Ding zum Händler zu rennen (Metro) weil die das Ding dann einschicken und auf dem Rechner ja sämtliche Daten von mir drauf sind....

Irgendwelche gute Ideen :?:
Ja, ich hab schon im Archiv gesucht und auch einen Thread gefunden, aber vielleicht gibt´s ja mittlerweile neue/gute Ideen zu dem Problem...

Danke schon mal fürs Tippen :wink:
Uwe
Uwe
 
Beiträge: 3
Registriert: 13.01.2006 13:30

Hilf Dir selbst, ...

Beitragvon Uwe » 17.01.2006 08:07

... dann hilft Dir Gott!

Da das Forum hier ja offenbar keine Antwort wusste (oder die Frage zu banal war), hab ich mir selbst beholfen. Ich schreibs hier mal rein, vielleicht nutzt es dem einen oder anderen in Zukunft ja mal:

Zuerst habe ich die beiden Abdeckungen an den Scharnieren entfernt: Das rechte ist mit einer Schraube fixiert und geclipst, das linke nur geclipst.

Anschließend stellt man das Notebook aufgeklappt auf die Seite, so dass ein Scharnier Richtung Tisch zeigt. Hier legt man ein Stück Küchenkrepp drunter und lässt von oben etwas dünnflüssiges Schmiermittel (ich hab WD-40 genommen) reinlaufen. Dabei achten, dass nichts ins Display selber läuft! Auf dem Küchenkrepp sieht man nach einiger Zeit schwarzen Kunststoff-Abrieb, der aus dem Scharnier gespült wird und die Probleme im Scharnier verursacht.
Das gleiche Procedere auf der anderen Seite.

Nach 15 Minuten ist die Operation beendet.

Uwe
Uwe
 
Beiträge: 3
Registriert: 13.01.2006 13:30

Re: Hilf Dir selbst, ...

Beitragvon jege » 17.01.2006 08:48

Sorry, aber das mit einigen Gehäusedeckeln - in Bezug auf das schwere Öffnen bzw. und/oder auch Schließen - war hier auch schon oft Thema. Aber so wirklich richtig ist da (wenn ich mich recht erinnere) noch keine do-it-your-self-Lösung bei rausgekommen. Deshalb sicher auch keine Antwort...

Uwe hat geschrieben:[...]Nach 15 Minuten ist die Operation beendet.


...und der Patient tot? Oder ist auch eine Besserung eingetreten?
Für alle Tipps und Tricks die ich gebe übernehme ich keine Haftung! Es sind aber nur Tipps die ich selber erfolgreich ausprobiert habe.
Benutzeravatar
jege
 
Beiträge: 290
Registriert: 17.02.2005 08:01
Wohnort: daheim
Notebook:

Beitragvon Uwe » 18.01.2006 08:33

Hallo jege,
der Patient ist wohlauf und öffnet und schließt wieder wie damals, als er aus dem Karton schlüpfte.

Uwe

PS: Ich hatte über die Suche nur einen Thread (ca. 1 Jahr alt) gefunden, der auch ohne Antwort blieb. Wichtig bei der Operation ist halt, dass der Abrieb im Gelenk schön nach unten rauslaufen kann, das im Gelenk verbleibende Schmiermittel sorgt dann auch dafür, dass nicht mehr soviel Abrieb entsteht.
Uwe
 
Beiträge: 3
Registriert: 13.01.2006 13:30

Beitragvon dachillaz » 17.06.2006 00:16

Ich hab das heute ausprobiert. Es hat bestens funktioniert, danke für den Tipp. Jetzt lässt sich mein m1425 wieder richtig öffnen und schließen ;)
dachillaz
 
Beiträge: 4
Registriert: 23.04.2006 16:12

Beitragvon KevinHalgrey » 03.10.2006 21:15

Das hätt ich mal lesen sollen, bevor das mit meinem passiert ist, denn bei mir ist jetzt links sogar das scharnier von der leiste abgekracht, die sich seitlich des displays befindet... Risse im Rahmen, Ratlosigkeit, alles inklusive...

Jetzt kann ich nur hoffen, dass ich ne neue Leiste bekomme und das Ding reparieren kann :(
KevinHalgrey
 
Beiträge: 14
Registriert: 25.08.2006 11:15


Zurück zu Grafik, Display

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast