amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Amilo L7300: Welche Werte sind für ein zweites RAM wichtig?

Alles, was mit dem Prozessor, dem Arbeitsspeicher oder deren Kühlung zu tun hat.

Amilo L7300: Welche Werte sind für ein zweites RAM wichtig?

Beitragvon milo » 14.01.2006 20:20

Hallo,
Ich bin mir sicher, dass meine Frage hier bereits mehrere tausend Male beantwortet wurde. Hoffentlich nerve ich nicht mit diesem Beitrag, aber ich finde über die Suchfunktion einfach nicht das Gewüschte. Ich weiss erst, wie man das Gehäuse öffnet. Es geht hier aber um die Arbeitsspeichererweiterung.

1) Mein Notebook ist Amilo L7300.
2) RAM: 256MB, SDRAM SO-DIMM.
3) 200 polig
4) PC2100/2700

Mein,e Problem/Frage:

1) Darf ich SDRAM und DDR kombinieren?
2) Darf ich 256MB RAM und 512MB kombinieren?
3) Auf was muss ich überhaupt beim Kauf achten?

Ich werde mir kein RAM kaufen, bis meine Fragen geklärt sind!

Ich hoffe, dass ihr mir helfen oder wenigstens einen Link, der mir weiter hilft, posten könnt.

MfG

Milo
milo
 
Beiträge: 2
Registriert: 14.01.2006 20:01

Re: Amilo L7300: Welche Werte sind für ein zweites RAM wicht

Beitragvon aspettl » 14.01.2006 22:08

milo hat geschrieben:Hoffentlich nerve ich nicht mit diesem Beitrag, aber ich finde über die Suchfunktion einfach nicht das Gewüschte.

topic,4964,-Wie-benutzt-man-die-Suche.html

milo hat geschrieben:Ich weiss erst, wie man das Gehäuse öffnet. Es geht hier aber um die Arbeitsspeichererweiterung.

topic,275,-Amilo+L7300+Hauptspeicher+erweitern.html#1746

milo hat geschrieben:1) Darf ich SDRAM und DDR kombinieren?

Nein. Aber DDR-RAM ist genau "DDR SD-RAM", also wieder ja, wenn der SD-RAM der neuere DDR ist...

milo hat geschrieben:2) Darf ich 256MB RAM und 512MB kombinieren?

Ja. Bei RAM ist es im voraus aber kaum absehbar, ob es dann tatsächlich funktioniert - Inkompatibilitäten gibt es da immer wieder.

milo hat geschrieben:3) Auf was muss ich überhaupt beim Kauf achten?

Immer Markenhersteller bei RAM nehmen.
PC3200 ist abwärtskompatibel zu PC2700 und meist günstiger.

Gruß
Aaron
Vor dem Erstellen neuer Themen bitte die Suchfunktion benutzen und Forenregeln lesen!
Bitte trage dein Notebook mit den technischen Daten im Profil ein.
Benutzeravatar
aspettl
Administrator
 
Beiträge: 7181
Registriert: 15.11.2004 12:46
Notebook:
  • Lifebook E8020D
  • Amilo M1420

Beitragvon milo » 14.01.2006 23:31

Vielen Dank für deine schnelle Antwort! Die Links habe ich mir alle bereits vor diesem Beitrag schon angeguckt ;-), aber eben nicht weitergekommen.

Was ich aber nicht verstehe, ist Folgendes:
"Nein. Aber DDR-RAM ist genau "DDR SD-RAM", also wieder ja, wenn der SD-RAM der neuere DDR ist... "
Was genau ist darunter gemeint? Kannst du mir vielleicht ein Beispiel zeigen?

Und Markenhersteller sind doch solche wie Kingston. Gibt es eigentlich auch noch weitere?

Und wie steht es mit der Rückgabe-Garantie? Die entfällt doch, sobald ich das gekaufte RAM zum ersten Mal eingesetzt habe, oder? Eine 256/512-Kombination wäre in diesem Fall also zu riskant. Diese Sache müsste noch aufgeklärt werden.

MfG
milo
 
Beiträge: 2
Registriert: 14.01.2006 20:01

Beitragvon aspettl » 14.01.2006 23:43

milo hat geschrieben:Was ich aber nicht verstehe, ist Folgendes:
"Nein. Aber DDR-RAM ist genau "DDR SD-RAM", also wieder ja, wenn der SD-RAM der neuere DDR ist... "
Was genau ist darunter gemeint? Kannst du mir vielleicht ein Beispiel zeigen?

Ältere Computer nutzen SD-RAM, z.B. PC100 oder PC133.
Danach wurde DDR-SD-RAM eingeführt. Das DDR steht für Double Data Rate, d.h. mit einem Takt werden doppelt so viele Daten übertragen. Module, die tatsächlich mit 166 MHz laufen, werden mit 333 MHz angegeben - ihrer max. Bandbreite nach heißen die dann PC2700.
Wichtig ist, dass DDR-SD-RAM nicht abwärtskompatibel zu SD-RAM (ohne DDR) ist. Schneller DDR-RAM ist aber abwärtskompatibel zu langsameren.

milo hat geschrieben:Und Markenhersteller sind doch solche wie Kingston. Gibt es eigentlich auch noch weitere?

Infineon ist noch sehr gut. Sonst kann ich jetzt auch nicht alle Marken aufzählen.

milo hat geschrieben:Und wie steht es mit der Rückgabe-Garantie? Die entfällt doch, sobald ich das gekaufte RAM zum ersten Mal eingesetzt habe, oder? Eine 256/512-Kombination wäre in diesem Fall also zu riskant. Diese Sache müsste noch aufgeklärt werden.

Das kann man vorab nicht sicher klären. Am sichersten ist es immer mit zwei identischen Modulen. Wie das mit der Rückgabe aussieht weiß ich nicht, da kann dir wahrscheinlich jemand anders was sagen.
Generell ist es aber keine schlechte Idee, die neuen Module direkt vor Ort bei einem Händler zu testen.

Gruß
Aaron
Vor dem Erstellen neuer Themen bitte die Suchfunktion benutzen und Forenregeln lesen!
Bitte trage dein Notebook mit den technischen Daten im Profil ein.
Benutzeravatar
aspettl
Administrator
 
Beiträge: 7181
Registriert: 15.11.2004 12:46
Notebook:
  • Lifebook E8020D
  • Amilo M1420

Beitragvon PappaBaer » 14.01.2006 23:44

milo hat geschrieben:Was ich aber nicht verstehe, ist Folgendes:
"Nein. Aber DDR-RAM ist genau "DDR SD-RAM", also wieder ja, wenn der SD-RAM der neuere DDR ist... "
Was genau ist darunter gemeint? Kannst du mir vielleicht ein Beispiel zeigen?

DDR-RAM und DDR-SD-RAM bezeichnen ein und den selben Speicher. DDR-RAM ist eigentlich die umgangssprachliche Bezeichnung für DDR-SD-RAM.
Was Du mit SD-RAM meinst ist wahrscheinlich der "alte normale" SD-RAM.
Diesen kannst Du nicht in Dein Notebook einbauen. Das geht schon rein physikalisch nicht, da bei diesem die Kerbe in der Anschlussleiste an einer ganz anderen Stelle ist.
Du brauchst auf jeden Fall 200Pin DDR-RAM für Notebooks.

milo hat geschrieben:Und Markenhersteller sind doch solche wie Kingston. Gibt es eigentlich auch noch weitere?

Infineon, Samsung, Micron, Nanya, Hynix, MDT usw.

milo hat geschrieben:Und wie steht es mit der Rückgabe-Garantie? Die entfällt doch, sobald ich das gekaufte RAM zum ersten Mal eingesetzt habe, oder?

Wenn Du den RAM pfleglich behandelst, sollte imho auch nach einem kurzen Einbau zur Prüfung kein Problem bei einer Rückgabe bestehen.
Gruß Torsten
__
Wie poste ich falsch:
Nachdem ich Google und die Suche erfolgreich ignoriert habe, erstelle ich zwei bis fünf neue Themen, in den falschen Unterforen, mit kreativem Titel und undeutlichem Text, mit dem keiner etwas anfangen kann.
Benutzeravatar
PappaBaer
Moderator
 
Beiträge: 3979
Registriert: 08.01.2005 11:54
Wohnort: Schleswig-Holstein
Notebook:
  • Lifebook P-7010
  • Lifebook S-7010
  • Lifebook S-6120


Zurück zu CPU, RAM, Lüfter

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron