amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Erfahrungen mit M1437G

Du besitzt ein Amilo-Notebook und möchtest anderen die Erfahrungen mitteilen? Dann bist du hier richtig.

Erfahrungen mit M1437G

Beitragvon doc-marantz » 15.01.2006 12:12

Hallo!
Letzte Woche habe ich bei Saturn ein Amillo 1437G für 1299.-Euro gekauft. Ausstattung: Centrino 2GHz, 80 GB HD, 1024 MB Ram, DVBT USB Tuner. Ein ordentlicher Preis, denke ich.
Das erste Gerät hatte einen Fehler, nach 2-3 Stunden war es nicht mehr möglich, den Cursor mit den Touchpad in horizontaler Richtung zu bewegen. Saturn hat das Teil anstandslos umgetauscht.
Bei dem zweiten Gerät ist das Touchpad ok, wenn es auch schlechter ist als bei meinem alten Amillo 7830. Irgendwie hakt die Bewegung manchmal.
Also neues Gerät, wieder alles von vorne. Als erstes habe ich den Gdata Virenschutz installiert und gestartet. Da kam die nächste Überraschung: Der Virenscanner findet auf dem "jungfräulichen" System den Virus Trojan.Win32.Small.gv in der Datei proginst.exe im Verzeichnis c:\fsc-odyseeyclient.
Wie ist das möglich, will FSC mir einen Trojaner unterschieben?
Habe den technischen Support angemailt, mal sehen ob ich was von denen höre.
Hat jemand von euch Erfahrung mit OdysseyClient? Ist das Prog sinnvoll und brauchbar, oder sollte ich lieber direkt alles löschen?

Außerdem habe ich noch ein Problem mit dem Akku (4400mA) festgestellt:
Bei dem ersten Gerät hielt der Akku nach einmaligem Laden bei einfachen Anwendungen ca. 2,5 Stunden. Bei dem jetzigen Teil war der Akku nach weniger als einer Stunde (bei vergleichbaren Anwendungen) am Ende. Auffallen war, das der Übergang von 60% Kapazität in der Anzeige bis zum Zeitpunkt "Akku leer" innerhalb von 3-4 Minuten erfolgte.
Ich lade den Akku jetzt noch einmal und teste danach die Laufzeit wieder.

Ansonsten gefällt mir das Gerät recht gut, vor allem Display und Betriebsgeräusche sind verglichen mit meinem 7830 deutlich besser.

Mal sehen, wie ich in ein paar Wochen darüber denke.

Viele Grüße

Doc-Marantz
doc-marantz
 
Beiträge: 3
Registriert: 07.01.2006 11:35
Wohnort: Nähe Siegen
Notebook:
  • Amilo1437G
  • Amilo 7830

Beitragvon aspettl » 15.01.2006 13:38

Zu dem "Virus" oder "Trojaner" (noch ungeklärt, ob da wirklich etwas schadhaftes drin ist): topic,5794,-Neues-M1439G-mit-Trojaner.html

OdysseyClient - benutze lieber die aktuelle Software von Intel mit Treibern, siehe Treiber-Thread im Windows-Forum.

Der Akku sollte natürlich auch so halten wie es bei deinem ersten war.

Gruß
Aaron
Vor dem Erstellen neuer Themen bitte die Suchfunktion benutzen und Forenregeln lesen!
Bitte trage dein Notebook mit den technischen Daten im Profil ein.
Benutzeravatar
aspettl
Administrator
 
Beiträge: 7181
Registriert: 15.11.2004 12:46
Notebook:
  • Lifebook E8020D
  • Amilo M1420

Beitragvon Gody » 15.01.2006 14:34

Hallo,

ich habe auch vor einer Woche den AMILO M 1437G bei Saturn gekauft.
Auch ich habe alle installierte Programme einschließlich Norton sofort gelöscht.
Danach habe ich von G DATA das AntiVirenKit prof. installiert und keine Viren o.ä. gefunden. Nun ist das Notebook nach meinen Vorstellungen ausgerüstet.
Der Akku hält fast 2 Stunden bei normalem Betrieb mit Internet.

Bisher bin ich sehr zufrieden damit.

Lüftergeräusche sind sehr leise.
DVD-Laufwerk macht nach einlegen einer DVD oder CD wesentlich mehr Geräusche, als ich bisher gewohnt war.

Ich habe mich hauptsächlich auch wegen den 4 Easy Launch-Tasten für diesen Amilo entschieden.

Gruß
Gody
Benutzeravatar
Gody
 
Beiträge: 232
Registriert: 08.01.2006 22:32
Wohnort: Thüringen
Notebook:
  • AMILO M 1437G

M1437G - ingesamt ordentlicher Eindruck

Beitragvon fab » 17.01.2006 03:16

Hallo,

ich habe mein M1437G für 1199,- Euro am 27.12.2005 bei Saturn gekauft und bin bislang recht zufrieden damit. Was mir positiv / negativ aufgefallen ist:

negativ
- rechte Handballenauflage wird auch ohne Last recht warm (50 Grad). Das sollte jeder UNBEDINGT selbst testen, ob er damit leben kann (mit abstand der größte nachteil!)
- "nur" 4816 punkte bei 3DMARK03-Test (viele notebooks haben dort irgendwie mehr)
- Kensington-Schloss-Buchse ist schlecht plaziert. Wer einen Power-Akku einsetzt (wie ich), der aus dem Gehäuse herausragt, kann kein Schloss merh anschließen

positiv
- sehr helles und extrem klares bild
- erster spieleeindruck mit "swat 4" und 3dmark03 wirkt sehr gut. alles sehr flüssig und gut spielbar. für meine ansprüche (spiele 2-5 stunden pro woche) mehr als ausreichend
- wlan-abschaltknopf
- lautstärke-drehregler (wie an einem radio)
- anständiger verarbeitungseindruck (im klassenvergleich)
- flüstermodus bei verminderung der cpu-leistung
- extrem leise, wenn keine last (lüfter läuft immer aber wirklich fast nicht hörbar)
- DVI digitaler montioranschluss
- zukunftssicherer expresscard-slot (wenn es denn mal endlich karten gäbe)
- taste zum abschalten des touchpad, sehr hilfreich, damit man nicht ständig die maus beim tippen verschiebt
fab
 
Beiträge: 9
Registriert: 16.01.2006 23:21
Notebook:

Beitragvon FreeUser » 29.01.2006 13:03

Hallo,

Die Lautsprecher sind aber nicht das gelbe vom Ei,oder kann man das noch etwas verstärken durch irgendwelche Treiber oder Programm.
Man ich habe ja da fast granichts gehört beim letzten Check im MM.
Da war ja das Qosmio F20-149 daneben ne echte Soundmaschine!

Warum und das verstehe ich nicht,baut man endlich mal gute Lautsprecher in solche Geräte von Amilo ein und spart lieber an die großen Festplatten.Was soll ich mit 100GB wenn ich alles brennen kann!


Gruß
FreeUser
FreeUser
 
Beiträge: 38
Registriert: 09.10.2005 11:19

Beitragvon Gody » 29.01.2006 13:24

Ich kann mich über die Lautsprecher nicht beklagen. Lautstärkeregelung ist einwandfrei. Der Sound bei Videos und digit. TV sind gut und brauche deswegen keine externen Boxen anschließen.
Wer natürlich klassische Musik in hoher brillianz genießen möchte, der sollte andere Möglichkeiten nutzen.
Benutzeravatar
Gody
 
Beiträge: 232
Registriert: 08.01.2006 22:32
Wohnort: Thüringen
Notebook:
  • AMILO M 1437G

Beitragvon vampire1984 » 02.02.2006 13:40

also ich habe meinen amilo nun seit über einen monnat. bis jetzt bin ich vollends zufrieden mit diesem laptop :)

die einzigen nachteile, die ich bis jetzt gefunden habe, sind, dass die handauflagefläche doch recht warm wird, was mich aber nicht sonderlich stört. ansonsten ist mir jetzt aufgefallen, dass sich häufig genutzte tasten verfärben (nein, ich wasche mir die hände :p)

jedoch überwiegen eindeutig die vorteile! der amilo ist für meine bedürfnisse recht flott, hat nützliche schnellstartertasten bzw tasten für wlan und touchpad.

den kauf habe ich auch nicht bereut. ich mache mir nur halt ein weig sorgen über meine tastatur :?
vampire1984
 

Beitragvon Moth » 02.02.2006 14:07

Hi,
Hab auch das 1437g seit gut nem Monat. Bisher bin ich eigentlich ziemlich zufrieden, die Lautsprecher sind allerdings nur mit nem eingeschalteten equalizer zu gebrauchen...

fab hat was von einem Power akku geschrieben, wieviel bringt der, wo bekomm ich sowas und vor allem was kostet sowas??
Moth
 
Beiträge: 10
Registriert: 31.01.2006 19:37

Beitragvon FWeis » 04.03.2006 19:53

Habe das 1437G jetzt auch 6. Wochen und bin eigentlich sehr zufrieden. Die rechte Handballenauflage wird extrem warm und die Lautsprecher sind nur ausreichend. Die Tatstatur läßt sich im oberen Bereich weit eindrücken.
Aber das tolle helle Display, die gute Geschwindigkeit sowie das leise Betriebsgeräusch lassen die wenigen Nachteile verschmerzen.
FWeis
 
Beiträge: 1
Registriert: 04.03.2006 19:40

Beitragvon Heini_net » 04.03.2006 20:28

interessant das nun neuerdings ein usb tuner bei ist ??

ich hab meins letztes jahr oktober gekauft un bin zufrieden zu mit, bis auf die bereits erwähnte wermeentwicklung rechts, weshalb ich rechts die Fernbedienung im Expresscard slot rausgenommen habe damit mir das teil nicht kaputt geht und die wärme eher entfliehen kann. Ansonsten bin ich bis auf die kurze Betriebsdauer mit dem Akku recht zufrieden.
Heini_net
 
Beiträge: 197
Registriert: 09.08.2005 06:39
Wohnort: hier
Notebook:
  • FS Amilo M1437G

Beitragvon PeTe » 05.03.2006 08:45

Heini_net hat geschrieben:interessant das nun neuerdings ein usb tuner bei ist ??
.


Ja. Ein relativ "einfacher" von FSC. Hatte den auch bei meinen 1437G dabei und nutze ihn auch ziemlich oft :)
Ist - meiner Meinung nach - ein gutes Teil.

Zum Notebook selbst: Warum soll ich mich wiederholen, es wurde alles schon gesagt :)
Ich bin aber vollkommen zufrieden damit!

Achso: Wer hatte nochmal gefragt, warum die 3D Mark Pkt. niedriger seien als bei anderen Notebooks mit X700?
Ganz einfach: "Normale" X700 sind mit 350 / 350 getaktet, unsere "FSC" X700 nur mit 350 / 300. Das macht enorm was aus - besonders bei z.B zugeschaltetem Anti Aliasing, da durch diese 50MHZ die (128Bit) Breite Bandbreite :roll: etwas erweitert wird :) (ist aber - finde ich - noch nicht nötig, da alles noch gut läuft :) )
Stolzer Besitzer eines 1437G

Bisherige Probleme/Schäden:
- Display gebrochen
Benutzeravatar
PeTe
 
Beiträge: 224
Registriert: 11.12.2005 10:07
Notebook:
  • FSC Amilo 1437G

Beitragvon Heini_net » 05.03.2006 08:58

hm muss ne sonderaktion sein weil bei meinem, den ich letzten oktober gekauft hab keins dabei war. :?
Heini_net
 
Beiträge: 197
Registriert: 09.08.2005 06:39
Wohnort: hier
Notebook:
  • FS Amilo M1437G

Beitragvon PeTe » 05.03.2006 13:39

Heini_net hat geschrieben:hm muss ne sonderaktion sein weil bei meinem, den ich letzten oktober gekauft hab keins dabei war. :?


das kann sein. Habe meins im ... *denk* ... Dezember gekauft!
Stolzer Besitzer eines 1437G

Bisherige Probleme/Schäden:
- Display gebrochen
Benutzeravatar
PeTe
 
Beiträge: 224
Registriert: 11.12.2005 10:07
Notebook:
  • FSC Amilo 1437G

Beitragvon nirvana » 05.03.2006 17:57

hi leute,

ich habe hier auch mal paar fragen da mich einiges verwirrt was mir freunde erzählen und was in der praxis mein m1437g ausführt.

ich habe alle treiber die ich für wichtig halte von der treiber-cd installiert wie ati,via raid, realtek, usw...

ein schulfreund meinte das mein laptop schneller laufen würde wenn ich sie über msconfig im systemstart ausschalte, was ich dann auch gemacht habe. also ich kann dort keinen großen unterschied erkennen, ich denke aber das mein amilo mit treibern schneller läuft, so kommt es mir zumindest vor(?).

außerdem würde ich gerne wissen ob diese treiber wirklich wichtig sind oder man diese vielleicht deinstalieren sollte/kann um eine bessere performance zu bekommen?

würde mich auf eure antworten freuen.

nirvana
nirvana
 
Beiträge: 6
Registriert: 14.01.2006 17:48

Beitragvon Heini_net » 05.03.2006 18:03

die treibern haben nix mit der msconfig zu tun.

in der msconfig schaltet man nur dienste und autostartanwendungen aus, dies jedoch mit vorsicht zu geniesen ist.

Man kann damit schon gewisse performance erzielen wenn man sinnlose programme nicht immer mitläd. hat jedoch nix mit den treibern zu tun.
Heini_net
 
Beiträge: 197
Registriert: 09.08.2005 06:39
Wohnort: hier
Notebook:
  • FS Amilo M1437G

Nächste

Zurück zu Erfahrungsberichte / Tests

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron