amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Pixelfehlerprüfung VOR Kauf - Bringt des was?

Darstellungsfehler, kein Bild auf dem Monitor, TV-Out,...

Pixelfehlerprüfung VOR Kauf - Bringt des was?

Beitragvon elemic » 31.01.2006 10:55

Viele Händler (vor allem die online Shops) bieten kostenpflichtige Pixelfehlerprüfungen VOR dem Versand an den Kunden.

Bringt des was?
Was wenn sich bei dem test z.B. 3 Fehler finden?
elemic
 
Beiträge: 89
Registriert: 26.01.2006 14:06

Beitragvon aXxiZ » 31.01.2006 11:14

ich denke mal wenn du den test machen lässt, dann wirst du auch eins ohne pixelfehler bekommen.

Greetz
aXxiZ
 
Beiträge: 77
Registriert: 13.01.2006 15:35
Notebook:
  • Amilo A1667G

Beitragvon elemic » 31.01.2006 11:27

Das ist ja die Frage. Einerseits heißt es bis zu 5 Pixelfehler sei "normal" und kein Reklamationsgrund, andererseits soll ich nach einer Prüfung eines ohne jegliche Pixelfehler bekommen?

Packen die dann jedes NB aus uns überprüfen des bis sie eins ohne Fehler haben? Und was machen Sie dann mit den anderen bis dato? Die können sie ja auch nicht beim Hersteller reklamieren, denn bis zu 5 Fehler ist es "normal".

Ich denk des bringt nur insofern was, dass im Vorfeld bereits geklärt wird, ob mehr als die 5 Fehler vorliegen, um somit des langwierige Abholen, Reparieren ... zu umgehen ....

Oder seht ihr des anders bzw habt andere Erfahrungen gemacht?
elemic
 
Beiträge: 89
Registriert: 26.01.2006 14:06

Beitragvon aspettl » 31.01.2006 11:29

Für die 20 bis 50 EUR, die das kostet, garantieren sie "keinen Pixelfehler". Das heißt sie prüfen das selbst.
Die Notebooks, die Pixelfehler haben, werden dann wohl einfach normal (ohne dieser Garantie) verkauft.

Gruß
Aaron
Vor dem Erstellen neuer Themen bitte die Suchfunktion benutzen und Forenregeln lesen!
Bitte trage dein Notebook mit den technischen Daten im Profil ein.
Benutzeravatar
aspettl
Administrator
 
Beiträge: 7181
Registriert: 15.11.2004 12:46
Notebook:
  • Lifebook E8020D
  • Amilo M1420

Beitragvon Anonymous » 31.01.2006 11:59

Oft steht bei diesen Pixelfehlertests dabei, dass es (auch wenn man den Test „kauft“) keine Garantie für ein fehlerloses Display gibt, weil beim Transport zum Kunden ja neue Pixelfehler auftreten könnten! Mit diesem Zusatz sichert sich der Verkäufer also in alle Richtungen ab und man kann ihn also auch nicht belangen, wenn man trotzdem einen Pixelfehler hat. Vor diesem Hintergrund stellt sich mir schon die Frage, ob dann so ein Test überhaupt durchgeführt wird, oder ob man einfach nur dafür kassiert und nichts macht. Falls dann ein Pixelfehler vorhanden ist, wird das eben auf den Transport geschoben – kann ja niemand überprüfen.
Wenn man dagegen davon ausgeht, dass die Displays doch wirklich geprüft werden kommt noch ein anderes Problem zum tragen: In diesem Fall muss jedem, der den Pixelfehlertest nicht beauftragt hat, klar sein, dass die Wahrscheinlichkeit ein Display mit Pixelfehler zu bekommen stark erhöht ist. Wie hier schon erwähnt wurde, kann der Onlineshop Notebooks, die nur wenige Pixelfehler haben, nicht an den Hersteller zum Umtausch zurückschicken. Er hat also zwei Möglichkeiten: Die Notebooks wegschmeißen, oder sie einem Kunden verkaufen, der keinen Pixelfehlertest beauftragt hat. Welche Möglichkeit ihr für wahrscheinlicher haltet beleibt euch überlassen…

Meine Empfehlung ist daher: Online-Shops, die einen Pixelfehlertest anbieten, möglichst meiden. Auf solche die einen Test mit Garantie anbieten kann zurückgegriffen werden, wenn der Gesamtpreis (Laptop + Test) immer noch billiger ist als bei anderen Shops die keinen solchen Test anbieten (Hier auf keinen Fall ohne Test bestellen). Shops die einen Test, aber keine Garantie, anbieten auf jeden Fall meiden.
Anonymous
 


Zurück zu Grafik, Display

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron