amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

A64Tweaker

Alles, was mit dem Prozessor, dem Arbeitsspeicher oder deren Kühlung zu tun hat.

A64Tweaker

Beitragvon amdrulez » 11.02.2006 17:41

Hallo!!

Mein erster Thread in so einem Forum :D

Also, da ich sehr viel gelesen habe das man sich "beschwert" das man keine Speichereinstellungen im Bios vornehmen kann (was ich persönlich auch sehr vermisse) will ich mal auf das Tool A64Tweaker (http://www.techpowerup.com/downloads/92) hinweisen. Habe es mittels Suchfunktion in diesem Forum noch nicht gefunden. Damit kann man alle nötigen Einstellung machen. Bei mir funzt so gar Command Rate 1T und ich kann mein 333er Speicher mit 400Mhz betreiben. Aber Achtung, bei mir funktioniert das umstellen auf 200 Mhz nur wenn mein Prozessor mit 800 Mhz läuft, der Speicher läuft dann zwar mit 160 Mhz aufgrund des Teilers aber wenn er hochgetaktet wird läuft er mit vollen 200 Mhz. Besonders die Command Rate bringt einiges. Bevor hier einige Fragen, das Programm läuft NUR mit einem Athlon64 (Turion64, Sempron).
Doch ganz schön lang geworden mein erster Eintrag :lol:

Update: Die Final scheint besser zu funktionieren. http://home.exetel.com.au/codered/A64Tw ... r_V031.zip
Zuletzt geändert von amdrulez am 13.02.2006 19:52, insgesamt 2-mal geändert.
amdrulez
 
Beiträge: 83
Registriert: 11.02.2006 17:19
Wohnort: Potsdam
Notebook:
  • Amilo A1667G

Beitragvon mazek » 11.02.2006 19:55

GENIAL!!!!
Mein Amilo 1667g läuft mit 200Mhz (effektiv 400MHZ das entspricht DDR PC3200) seit einer Stunde stabil!!!!
Lesedurchsatz laut Everest jetzt:
2979MB/s

vorher
2400MB/s

Die Speicherverzögerung mit 45,2ns liegt auf dem Niveau eines CL2 Speichers!
Benutzeravatar
mazek
 
Beiträge: 639
Registriert: 16.09.2005 23:10

Beitragvon amdrulez » 11.02.2006 20:03

So um den Wert liegen auch meine Ergebnisse.
Lesedurchsatz: 2931 MB/s
Schreibdurchsatz: 1300 MB/s
Verzögerung: 53,3 ns

@mazeke: Im A1667G liegt viel Potenzial (von dem FSC wahrscheinlich nichts weiß :D ), jetzt muss nur noch Powerplay und der C3 State funktionieren. Hast du da schon eine Antwort von VIA?
amdrulez
 
Beiträge: 83
Registriert: 11.02.2006 17:19
Wohnort: Potsdam
Notebook:
  • Amilo A1667G

Beitragvon mazek » 11.02.2006 20:15

amdrulez hat geschrieben:So um den Wert liegen auch meine Ergebnisse.
Lesedurchsatz: 2931 MB/s
Schreibdurchsatz: 1300 MB/s
Verzögerung: 53,3 ns

@mazeke: Im A1667G liegt viel Potenzial (von dem FSC wahrscheinlich nichts weiß :D ), jetzt muss nur noch Powerplay und der C3 State funktionieren. Hast du da schon eine Antwort von VIA?


Leider noch nichts gehört weder von VIA noch von FSC...

Die Werte sind bei mir in etwa die selben:

Bild

Bild

Bild
Benutzeravatar
mazek
 
Beiträge: 639
Registriert: 16.09.2005 23:10

Beitragvon dutty » 12.02.2006 00:17

http://www.samsung.com/Products/Semicon ... 524CU0.htm

das ist der speicher der im 1667g verwendet wird, B3(DDR333@CL=2.5).
theGameBooks.com - das forum im netz für notebook benchmarks, unter-/übertaktung und widescreen-spiele.
du willst wissen wie man übertaktet? wie man strom spart durch undervolting? theGameBooks.com
dutty
 
Beiträge: 459
Registriert: 06.10.2005 12:11
Notebook:

Beitragvon amdrulez » 12.02.2006 03:42

Das stimmt nicht ganz, denn nicht jedes A1667G hat Samsungspeicher verbaut. In meinem sind z.B. Hyundai HYMD564M646B6-J. Was die Latenzen bei bestimmten Geschwindigkeiten angeht sind die Herstellerangaben eh nur Angaben mit welchen der Speicher laufen muss. Bedingt durch Qualitätsschwankungen schaffen manche Speicher "schärfere" Latenzen als angegeben. Bei mir 400Mhz@CL 2,5. Da hilft nur probieren.

@mazeke: Dein Schreibdurchsatz ist relativ gering. Hast du auch 2T Timing auf "disabled" gestellt damit dein Speicher mit einer Command Rate von 1T arbeitet? Habe nämlich 1300MB/s.
Zuletzt geändert von amdrulez am 12.02.2006 16:07, insgesamt 1-mal geändert.
amdrulez
 
Beiträge: 83
Registriert: 11.02.2006 17:19
Wohnort: Potsdam
Notebook:
  • Amilo A1667G

Beitragvon mazek » 12.02.2006 10:33

amdrulez hat geschrieben:Das stimmt nicht, denn nicht jedes A1667G hat Samsungspeicher verbaut. In meinem sind z.B. Hyundai HYMD564M646B6-J. Was die Latenzen bei bestimmten Geschwindigkeiten angeht sind die Herstellerangaben eh nur Angaben mit welchen der Speicher laufen muss. Bedingt durch Qualitätsschwankungen schaffen manche Speicher "schärfere" Latenzen als angegeben. Bei mir 400Mhz@CL 2,5. Da hilft nur probieren.

@mazeke: Dein Schreibdurchsatz ist relativ gering. Hast du auch 2T Timing auf "disabled" gestellt damit dein Speicher mit einer Command Rate von 1T arbeitet? Habe nämlich 1300MB/s.


Nein habe ich nicht, werde ich gleich mal ausprobieren!
Benutzeravatar
mazek
 
Beiträge: 639
Registriert: 16.09.2005 23:10

Beitragvon manni.deutsch » 12.02.2006 11:27

moin moin
supper tool
will auch gleich mal testen
hat jemand schon mit einstellungen getestet
habe auch samsung speicher ..

so meiner leuft auch auf ddr 200

was bringt das genau ? weil das tool ja auch mit startet oder ist das minimal
meine speicherdurchsätze:
lesen 2980
schreiben 1250
verzögerung 55,7 sec.
habe aber noch paar proggi im hintergrund am laufen ..
immer am saugen :-))


mfg manni.
manni.deutsch
 
Beiträge: 67
Registriert: 24.01.2006 19:41

Beitragvon Microsucht » 12.02.2006 13:03

Ich habe leider null Ahnung was ihr das redet oder macht.

Bitte um ein kleines FAQ für Idioten.

Danke!
Microsucht
 
Beiträge: 5
Registriert: 12.02.2006 01:37

Beitragvon manni.deutsch » 12.02.2006 13:07

moin moin

leider muss ich feststellen das der lap stapiel auf 200 leuft aber nicht wenn ich den lap starte und das tool automatisch angeht da hängt er sich auf !

komisch ich experementiere mal weiter.
leider muss ich immer dann im abgesicherten modus den ordner löschen
sonnst startet der rechner nicht.

leider bekomme ich den rechner nicht zum booten nur wenn ich das tool lösche egal was für einstellungen ich mache ..
irgendwo wuss noch der wurm drinn sein .

mfg manni
manni.deutsch
 
Beiträge: 67
Registriert: 24.01.2006 19:41

Beitragvon mazek » 12.02.2006 13:22

mazeke hat geschrieben:
amdrulez hat geschrieben:Das stimmt nicht, denn nicht jedes A1667G hat Samsungspeicher verbaut. In meinem sind z.B. Hyundai HYMD564M646B6-J. Was die Latenzen bei bestimmten Geschwindigkeiten angeht sind die Herstellerangaben eh nur Angaben mit welchen der Speicher laufen muss. Bedingt durch Qualitätsschwankungen schaffen manche Speicher "schärfere" Latenzen als angegeben. Bei mir 400Mhz@CL 2,5. Da hilft nur probieren.

@mazeke: Dein Schreibdurchsatz ist relativ gering. Hast du auch 2T Timing auf "disabled" gestellt damit dein Speicher mit einer Command Rate von 1T arbeitet? Habe nämlich 1300MB/s.


Nein habe ich nicht, werde ich gleich mal ausprobieren!


@amdrulez
Ich hab 2T Timings auf "disabled" gestellt, nur am Schreibdurchsatz ändert sich nichts! Muss man "Command Rate" selbst noch auf 1T stellen, wenn ja wo, ich finds irgendwie nicht...

Update:
Okay es klappt, nach einem Neustart habe ich nochmals die 2T Timings deaktiviert, und komme jetzt auf 1240MB/s beim schreiben!
Benutzeravatar
mazek
 
Beiträge: 639
Registriert: 16.09.2005 23:10

Beitragvon manni.deutsch » 12.02.2006 13:44

wie schon geschrieben ich bekomme das tool nicht so gestartet manuel leuft es supper aber wenn ich das automatisch betreiben will hängt der rechner naja schade ich weiss keine lösung für das problem

gruß manni
manni.deutsch
 
Beiträge: 67
Registriert: 24.01.2006 19:41

Beitragvon vlk » 12.02.2006 14:07

Habs auch ausprobiert, jedoch geht das Programm auf meiner zweiten Partition (Testpaetition) nicht mehr,
seitdem ich die neuen Grakatreiber 6.2 installiert habe :shock:

Meine Werte mit 400er Speicher!

2T
3068
1118
54,5

1T
3096
1376
49,5

Nebenbei, bei mir war Infineon Speicher ab Werk drin, jetzt MDT.
vlk
 
Beiträge: 296
Registriert: 11.10.2005 15:15
Notebook:
  • Amilo A1667G

Beitragvon amdrulez » 12.02.2006 14:14

@manni: Hängt er sich generell auf wenn du das Programm automatisch starten lässt oder nur wenn du den Speicher auf 200Mhz stellst? Ich habe es bisher immer manuell gestartet. Denn wie schon geschrieben funktioniert das umstellen bei mir nur wenn die CPU mit 800Mhz läuft. Der Speichertakt ergibt sich beim Athlon64 nämlich aus einem Teiler. Verhältnis CPUTakt:Speichertakt.

Speicher 166Mhz: Idle 5:1 (@800Mhz) Vollast 11:1 (@1800Mhz)
Speicher 200Mhz: Idle 5:1 (@800Mhz) Vollast 9:1 (@1800Mhz)

Da die Cpu beim hochfahren eigentlich immer voll läuft hängt er sich beim umstellen von 166 auf 200 auf. Im übrigen funktioniert bei das speichern und laden von Einstellungen in einer Datei nicht. Beim anschließenden laden kommen verkehrte Werte. Naja..

@microsucht: Ich habe mich mit allen Einstellungen auch noch nicht beschäftigt, aber sehr viel bringt wie gesagt den Speicher beim MEMCLK Frequenzy auf 200 zu stellen und 2T Timing auf disabled. Alle Werte bei Timigparameter sind die "klassischen" Werte die man normalerweise im Bios einstellt. Genaue Beschreibungen habe ich mal irgendwo im Internet gefunden, weiß nur nicht mehr wo. Es gilt, je niedriger desto besser. Wenn der Pc dann abstürzt einfach neu starten. Deswegen erst mit wirklich sicheren Werten automatisch starten lass.

Die Einstellung Max Async Latency soll auch etwas bringen, denn bei älteren Athlon 64 soll der Wert noch 11ns anstatt wie bei uns 6ns betragen haben. Hat AMD glaube ich jedoch im im zuge der Optmierung des Speichercontrollers gändert.
Zuletzt geändert von amdrulez am 13.02.2006 11:48, insgesamt 2-mal geändert.
amdrulez
 
Beiträge: 83
Registriert: 11.02.2006 17:19
Wohnort: Potsdam
Notebook:
  • Amilo A1667G

Beitragvon manni.deutsch » 12.02.2006 14:29

das prog läst den rechner einfrieren egal was ich einstelle auch wenn ich es auf 166 lasse
selbst wenn ich die einstellung speicher zb 200 mhz und dann das abspeicher und ich dann diesen speicherstand abrufe hängt er sich auf ..
mann müste das tool zeitversetzt im autostart ordner einbinden wenn so was geht ..
manni.deutsch
 
Beiträge: 67
Registriert: 24.01.2006 19:41

Nächste

Zurück zu CPU, RAM, Lüfter

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste