amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

USB ? INGAME LAGS // AMILO m3438G

Alle Fehler oder Probleme, deren Ursache nicht direkt bestimmbar ist, bzw. die beim Notebook als Ganzes auftreten, können hier beschrieben werden.

USB ? INGAME LAGS // AMILO m3438G

Beitragvon sohle » 11.02.2006 18:28

Erstmal hallo an die comm :)

bevor ihc mein problem schildere kurz meine Hardware die ich benutze :
USB - RAZOR Diamond
USB - Game Con Pro 1 Headset DSP
USB - Tastatur ( evtl defekt )

und mein Baby [M]ary3438[G]reat

Nutze mein Notebook oft zum spielen und habe seit kurzen den 3ten USB port mit dem headset belegt was vorher durch den mic eingang geregelt wurde .
nun habe ich seltsame lags die meine spieler figur lehmt oder einfach sich selber in richtungen bewegt (ohne drücken der A taste) , als erstes kam mir die tastatur als täter nur in frage aber sie hat schon einiges mitgemacht aber erst nach dem anschluss des headsets wurde es extreme.
Zur Sicherheit habe ich mir eine neue tastatur bestellt um zu schauen ob das problem behoben wird aber das kann noch bis dienstag dauern.
aber diese lags haben sich erst nach dem 3ten anschluss gehäuft !!
Nun bemerkte ich auch das die maus in diesen momenten nicht mehr reagiert , nur der sound bleibt gleich .

kann es sein das es was mit den USB slots zutuen hat ??? zuviel belastung , weil die speicher auslastung beträgt 20 %.


gibt es irgenwelche erfahrungsberichte oder tipps um dieses problem zu behen??

danke im vorraus
sohle
 
Beiträge: 10
Registriert: 11.02.2006 18:13
Wohnort: duisburg

Beitragvon Anonymous » 11.02.2006 18:33

was passiert denn wenn du das headset wieder vom usb port trennst? sind die einbrüche dann wieder weg?
Anonymous
 

Beitragvon sohle » 11.02.2006 18:59

also die lags an der tastatur gehen nicht weg aber die maus benimmt sich wieder ruhiger ... zwischen headset und maus ist ein port frei .
sohle
 
Beiträge: 10
Registriert: 11.02.2006 18:13
Wohnort: duisburg

Beitragvon Borkar » 14.02.2006 17:35

@sohle
Was hast denn so für Treiber drauf?
Schau mal hier http://home.eplus-online.de/gaetcke/notebook.htm vorbei. Zudem BIOS 1.10C nicht vergessen.

Gruß
Borkar
Bild ..... Kaum macht man's richtig, geht's!
Benutzeravatar
Borkar
Moderator
 
Beiträge: 3744
Registriert: 30.06.2005 13:53
Wohnort: Bayern, Germany
Notebook:
  • M3438G

Beitragvon sohle » 14.02.2006 21:45

Habe mir nochmal alles angeschaut.
Den Brrr Bug habe ich und mit dem kann ich eigentlich ganz gut leben aber was mir jetzt auffällt ist das alle usb gebundenen geräte alle 5-15 min für bruchteile ausfällt d.h ich kann die maus nichtbewegen die tasten reagieren nicht und der sound setzt komplett aus als ob man es einmakl ganz leide macht und dann wieder laut!

wenn ich das headset abnehme wird es nicht wirklich besser, brauchen die USB ports mehr energie oder ist es auch eins dieser lagging issue bugs

Ich wollte auch noch beifügen das ich mit ner gemodeten nfo datei plus treiber etc nicht über 50 fps komme und bei dem 78.10 von märz 05 über 200 fps , das muss ich nicht verstehen oder?? einstellungen sind bei allen treibern gleich.
sohle
 
Beiträge: 10
Registriert: 11.02.2006 18:13
Wohnort: duisburg

Beitragvon Borkar » 15.02.2006 01:06

... das ist der Lagging Issue.
Ansonsten
topic,6014,-Mx438-3D-Leistung-extrem-schlecht.html
topic,5657,-nVidia-ATI-Treiberinstallation-Hardware-nicht-kompatibel.html (am besten einfach die FSC inf nehmen).

Gruß
Borkar
Bild ..... Kaum macht man's richtig, geht's!
Benutzeravatar
Borkar
Moderator
 
Beiträge: 3744
Registriert: 30.06.2005 13:53
Wohnort: Bayern, Germany
Notebook:
  • M3438G

Beitragvon zap1 » 15.02.2006 05:10

also ich kann folgendes beobachten: wenn ich an den port links hinten meine usb festplatte anschliesse und über den port rechts hinten fernsehe habe ich nur noch aussetzer und kein normales fernsehen ist möglich aber wenn ich den port rechts vorne für die usb-hdd benutze kann ich gleichzeitig ohne probleme fernsehen...komische sache. Ansonsten habe ich noch eine razer copperhead am rechten mittleren usb port
zap1
 
Beiträge: 51
Registriert: 17.11.2005 20:16

Beitragvon sohle » 15.02.2006 09:46

Ganz ehrlich gesagt erwarte ich das wenn alle usb ports belegt , das alles reibungslos funktionieren muss , es kann nicht sein das mann mit laptop + zubehör kanpp 2000 bezahlt und der lappy instabiler ist als mein alter rechner der nichtmal von den daten halbsogut war nur 3mal billiger war.

habe gestern graka und graka bios geupdated und in dem spiel cod2 gibt es ein befehl r_gpusync der erlaubt das synchronisieren der cpu und gpu .
mir ist aufgefallen das die lags fast nichtmehr auftreten einmal in 2std und das in schon besser,aber es wäre toll wenn es garnicht mehr vorkommt . es gibt 3 stufen 1 für beginning 2 für vergessen und 3 für adaptive , bei mir läuft er auf 3 und es ist wirklich besser geworden,aber er besteht halt immernoch
sohle
 
Beiträge: 10
Registriert: 11.02.2006 18:13
Wohnort: duisburg

Beitragvon sohle » 15.02.2006 11:00

so hier nochmal die genaue bedeutung und was es in dem game nützt , ist wenigstens ne hilfe für die leudde die call of duty 2 zocken.


r_gpuSync [0,1,2,3] - This setting determines the synchronization of the GPU (graphics processing unit) and CPU. The values for the various modes are 0 for Off, 1 for Beginning, 2 for beforePresent, and 3 for Adaptive. Importantly, this setting currently defaults to 3 for all users which is a conscious decision by Infinity Ward to balance performance and responsiveness. This is because if set to 0, you may gain performance however your control input (keyboard and/or mouse input) may become laggy as the CPU and GPU go slightly out of sync in places (See Conclusion section). If you are desparate for extra FPS, set this to 0, however if you notice mouse/keyboard lag even at 30+ FPS, then reset to the default value 3 (Adaptive) which keeps the CPU and GPU in sync.


da man hier zu lesen bekommt das anscheinend nur die ältere serie dieses lagging issue hat und nicht die neuen die vom band laufen .... wenn das so ist könnten wir doch eigentlich versuchen unsere alt geräte mit den neu geräten umzutauschen ... oder ist dies nicht möglich weil der fehler von fsc nicht anerkannt wird?
sohle
 
Beiträge: 10
Registriert: 11.02.2006 18:13
Wohnort: duisburg

Beitragvon Borkar » 15.02.2006 11:07

mit den neuen Geräten kannst/wirst du genauso Pech haben!

Gruß
Borkar
Bild ..... Kaum macht man's richtig, geht's!
Benutzeravatar
Borkar
Moderator
 
Beiträge: 3744
Registriert: 30.06.2005 13:53
Wohnort: Bayern, Germany
Notebook:
  • M3438G

Beitragvon sohle » 15.02.2006 13:19

also gibt es nur 2 lösungen??

1
vom kaufvertrag zurück treten und ein anderes gerät kaufen (in der preisklasse=leistung unmöglich) .

2
Mit dem problem leben und es akzeptieren.

Oder könnte als 3tes noch die hoffnung auf fehlererkennung und beseitung bestehn ?? das wäre echt toll wenn man es gelöst bekommt aber wie man liest macht schon nvidia kein finger krumm oder cyberlink :(
sohle
 
Beiträge: 10
Registriert: 11.02.2006 18:13
Wohnort: duisburg

Beitragvon Borkar » 15.02.2006 13:25

also falls eine Softwarelösung möglich ist, wird sie auch irgendwann kommen. Die Frage ist nur wann....
Falls keine Softwarelösung möglich ist, wird FSC versuchen das Problem unter den Tisch zu kehren. (meine Theorie. Ich habe keine Bestätigung!)

Gruß
Borkar
Bild ..... Kaum macht man's richtig, geht's!
Benutzeravatar
Borkar
Moderator
 
Beiträge: 3744
Registriert: 30.06.2005 13:53
Wohnort: Bayern, Germany
Notebook:
  • M3438G

Beitragvon sohle » 15.02.2006 21:43

danke für dein support Borkar aber langsam drehe ich durch seitdem ich darüber hier rede werden die lags so krass wie nie zuvor und es ist für mich als spieler wie ein genickbruch , gerade heute nach einem offiziellen liga kampf konnte ich kaum spielen und das geht nicht.

ich würde lieber gestern als heute das gerät wieder abgeben und mich nach einer alternativen lösung umschauen , ich hoffe ich muss nicht auch ne frist abgeben weil ja schon genug leute das problem hatten
sohle
 
Beiträge: 10
Registriert: 11.02.2006 18:13
Wohnort: duisburg

Beitragvon sohle » 17.02.2006 16:20

Ich habe mich gestern entschlossen auch mein bei MM gekauftes M3438G zurück zugeben,,also vom kaufvertrag zürückzureten.

<nun rufe ich da heute morgen an und es geht erstma keiner dran und das 4-5 mal und gerade bekomme ich sone komische frau ans telefon die mir ganz cool sagt das die da etwas umbauen und deshalb nicht ans telefon gehen ....
dafür geht der eh schon beschissene support ganz flöten und wer guckt wieder in die röhre ?

ich werde mich hauptsächlich darauf beruhen was CC hier in den foren geschrieben hat und ich werde versuchen nicht diesen langen support weg zugehen , mit einschicken etc, wenn es keine andere möglichkeit gibt soll er mich bitte hier aufklären.
Warum sollte ich das gleiche durchmachen wie CC wenn am ende genau das gleiche bei rauskommt. MM in Hamburg hat ja ein grund angenommen damit er vom kaufvertrag abtreten konnte , also dürften die in duisburg wohl kaum nein sagen oder viel nachfragen , werde denen das mit der filiale aus HH zeigen mal sehgen was die sagen.

gruß
sohle
sohle
 
Beiträge: 10
Registriert: 11.02.2006 18:13
Wohnort: duisburg


Zurück zu Allgemeine Probleme

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron