amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Festplattenzugriff, aber von was?

Alle Fehler oder Probleme, deren Ursache nicht direkt bestimmbar ist, bzw. die beim Notebook als Ganzes auftreten, können hier beschrieben werden.

Festplattenzugriff, aber von was?

Beitragvon drdiablo » 13.02.2006 10:18

Mir ist aufgefallen, das irgend was auf die Festplatte zugreift obwohl kein Programm das ich kenn das machen sollte, geht ca. 1 minute lang als ob etwas gespeichert wird. Was kann das sein?
Hat das evtl mit der systemwiederherstellung zu tun? aber seit wann macht die das im laufendem betrieg irgend wann?
drdiablo
 

Beitragvon PappaBaer » 13.02.2006 10:26

Das kann viele Ursachen haben.

- Hast Du Norton Antvirus oder Norton Internet-Security installiert?
- Hast Du M$ Office installiert? Dann könnte das der Index-Dienst sein.

Schau doch das nächste mal einfach im Taskmanager, welcher Prozess während der Zugriffe Systemleistung braucht.
Gruß Torsten
__
Wie poste ich falsch:
Nachdem ich Google und die Suche erfolgreich ignoriert habe, erstelle ich zwei bis fünf neue Themen, in den falschen Unterforen, mit kreativem Titel und undeutlichem Text, mit dem keiner etwas anfangen kann.
Benutzeravatar
PappaBaer
Moderator
 
Beiträge: 3979
Registriert: 08.01.2005 11:54
Wohnort: Schleswig-Holstein
Notebook:
  • Lifebook P-7010
  • Lifebook S-7010
  • Lifebook S-6120

Beitragvon baskforall » 13.02.2006 10:27

Evtl. die Indizierung für eine schnellere Suche? Aber meines Wissens wird die nur bei Leerlauf aktiv. Einfach mal die Indizierung ausschalten (Eigenschaften des Laufwerks) und schauen, ob es daran lag.

Gruß
baskforall
baskforall
 
Beiträge: 10
Registriert: 17.01.2006 21:58

Beitragvon drdiablo » 13.02.2006 10:35

Also norton Antivirus hab ich drauf, aber deaktiviert, kontrolliert nur Emails, aber sonst nichts automatisch, mach immer wieder mal nen Manuellen Check.

Office ist auch drauf.

Ich schau wenn es wieder auftritt im Taskmanager nach, Danke für den Tipp
drdiablo
 

Beitragvon cosi » 13.02.2006 10:59

Filemon ist besser, evtl. in Kombination mit Diskmon benutzen.

http://www.sysinternals.com/Utilities/Filemon.html
Benutzeravatar
cosi
 
Beiträge: 360
Registriert: 09.01.2006 13:13
Notebook:
  • FSC Amilo M3438G

Beitragvon mouse » 13.02.2006 12:20

antivirenprogramma machen so etwas.
ebenso defragmentierungsdienste (z.b. von O&O).
die systemwiederherstellung macht sowas nur, wenn du etwas installierst.

mit dem programm "stinger" kannst du deine laufenden programme untersuchen und analysieren lassen ;)
mouse
 
Beiträge: 113
Registriert: 14.01.2006 00:54
Notebook:
  • Amilo 1437g

Beitragvon drdiablo » 13.02.2006 14:25

Wie gesagt Norton hab ich, ist aber deaktiviert was das Auto-Protect angeht.
O&O Defrag hab ich auch drauf, ist aber aus, ausser es arbeitet ohne das ich es weis
drdiablo
 

Beitragvon mouse » 13.02.2006 14:46

also je nach version und einstellung arbeitet es wirklich ohne dass du es weisst ;)
schau mal im taskmanager, dort wirst du mit an sicherheit grenzender warscheinlichkeit einen prozess finden mit dem namen oodag.exe ;)

und zum thema virenscanner: wenn ich bei meinem kaspersky die echtzeitüberprüfung ausstelle, dann führt er dennoch regelmässige geplante fullscans durch. das autoprotect sagt also ncihts über sonstige aktivitäten aus - wahrscheinlich auch nicht bei norton
mouse
 
Beiträge: 113
Registriert: 14.01.2006 00:54
Notebook:
  • Amilo 1437g

Beitragvon drdiablo » 13.02.2006 15:44

Und warum läuft den diese oodag.exe bei mir?? kann man das ausschalten?
Nene, bei mir ist autoprotect aus und die automatisch ausführenden Tasks wie Vollscan und so alle abgeschaltet, mach also nur manuell und halt Emails überwachen lassen
drdiablo
 

Beitragvon drdiablo » 28.02.2006 22:10

Also hab jetzt mitbekommen das es Norton/Symantec Antivirus ist der da zugreift, aber wie kann man das deaktivieren?
drdiablo
 

Beitragvon PappaBaer » 28.02.2006 22:15

drdiablo hat geschrieben:Also hab jetzt mitbekommen das es Norton/Symantec Antivirus ist der da zugreift, aber wie kann man das deaktivieren?


Mein ganz persönliche Meinung: Schmeiss den Mist runter. In Fachkreisen wird Tante Norton nicht mal mehr belächelt, sondern es werden nur noch die Hände überm Kopf zusammengeschlagen, wenn man sieht, was Norton alles mit dem Rechner macht.

Es gibt inzwischen mehrere Alternativen, wenn man ein bisschen Zeit investiert und sich einzelne Komponenten zusammensucht (Antiviren-Software, Firewall etc.) dann sogar kostenlos.
Gruß Torsten
__
Wie poste ich falsch:
Nachdem ich Google und die Suche erfolgreich ignoriert habe, erstelle ich zwei bis fünf neue Themen, in den falschen Unterforen, mit kreativem Titel und undeutlichem Text, mit dem keiner etwas anfangen kann.
Benutzeravatar
PappaBaer
Moderator
 
Beiträge: 3979
Registriert: 08.01.2005 11:54
Wohnort: Schleswig-Holstein
Notebook:
  • Lifebook P-7010
  • Lifebook S-7010
  • Lifebook S-6120

Beitragvon drdiablo » 01.03.2006 09:14

hab ja auch nur Antivirus von Symantec mehr nicht. Warum ich den drauf hab is weil kein Hersteller so ne tolle funktion drin hat die anzeigt wie weit schon die email raus ist, da wird es in % angezeigt, Super für mich als outlook nutzer, den diese Funktion vermiss ich total, oder gibt es etwa ein Tool das das auch macht für outlook?
drdiablo
 

Problem gelöst?
Dann markiere bitte das Thema als gelöst, indem du beim entscheidenden Beitrag auf das entsprechende Symbol klickst.


Zurück zu Allgemeine Probleme

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste