amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Fujitsu Platte defekt!?

Probleme mit der Festplatte, CD/DVD-Laufwerk, Firmware-Updates, USB-Sticks, Kartenleser...

Fujitsu Platte defekt!?

Beitragvon simbi » 20.02.2006 19:16

hi,

also ich hatte laptop bei meiner freundin dabei, seit dem macht die festplatte ein anderes geräusch als vorher (etwas lauteres fiepsen). Wenn ich ICQ an habe hängt sich der pc alle 10 sekunden auf und läuft dann weiter. ICQ schmiert dann irgendwann ganz ab. Ist manchmal auch bei anderen anwendungen so.
Hab schon CHKDSK (?) 2 mal durchlaufen gelasst und der meldet immer dass das Volumen fehlerfrei ist.

Wenn wirklich was ist will ich ihn nur ungerne einschicken. Fast nur schlechtes gehört und ich will meinen laptop auch wieder ganz zurück haben.

Weiß einer Rat?
3DMark05 [2551] @ KT 375 Mhz, ST 600 Mhz
...........OC [2871] @ KT 414 Mhz, ST 681 Mhz
simbi
 
Beiträge: 71
Registriert: 05.11.2005 19:55
Notebook:
  • Amilo M 1439G

Beitragvon Lonz » 20.02.2006 19:21

kontrollier mal deine smart-werte, wenn dir das was sagt, wenn nicht, dann poste, dass nicht ;)
Lonz
Ehemaliger Moderator
 
Beiträge: 502
Registriert: 18.01.2006 21:51

Beitragvon aspettl » 20.02.2006 19:28

Vor dem Erstellen neuer Themen bitte die Suchfunktion benutzen und Forenregeln lesen!
Bitte trage dein Notebook mit den technischen Daten im Profil ein.
Benutzeravatar
aspettl
Administrator
 
Beiträge: 7181
Registriert: 15.11.2004 12:46
Notebook:
  • Lifebook E8020D
  • Amilo M1420

Beitragvon simbi » 20.02.2006 19:30

ja hab ich schon alles durch, trotzdem danke aspettl. aber das tool erkennt meine platte nicht...

was sind smart werte? dein post hab ich nicht wirklich verstanden selfmade
3DMark05 [2551] @ KT 375 Mhz, ST 600 Mhz
...........OC [2871] @ KT 414 Mhz, ST 681 Mhz
simbi
 
Beiträge: 71
Registriert: 05.11.2005 19:55
Notebook:
  • Amilo M 1439G

Beitragvon aspettl » 20.02.2006 19:56

SMART ist das: http://de.wikipedia.org/wiki/Self-Monit ... Technology

Die Diagnosetools prüfen auch die SMART-Daten, die werden dann wohl ok sein.

Um sicherzustellen, dass es ein Hardwareproblem ist, wirst du das Notebook wohl neu installieren müssen. Ggf. einfach parallel auf zweiter Partition.

Gruß
Aaron
Vor dem Erstellen neuer Themen bitte die Suchfunktion benutzen und Forenregeln lesen!
Bitte trage dein Notebook mit den technischen Daten im Profil ein.
Benutzeravatar
aspettl
Administrator
 
Beiträge: 7181
Registriert: 15.11.2004 12:46
Notebook:
  • Lifebook E8020D
  • Amilo M1420

Beitragvon Lonz » 20.02.2006 20:08

was ich dir auch noch empfehle, ist ein backup der wichtigen dateien zu machen, falls sich die platte tatsächlich hardwaremäßig verabschieden sollte
Lonz
Ehemaliger Moderator
 
Beiträge: 502
Registriert: 18.01.2006 21:51

Beitragvon simbi » 20.02.2006 21:51

also hab jetzt alles neu aufgesetzt. hab auch grad ne runde Empire at War gezoggt. jetzt scheint wieder alles zu funktionieren. komisch...
naja trotzdem vielen dank :!:
3DMark05 [2551] @ KT 375 Mhz, ST 600 Mhz
...........OC [2871] @ KT 414 Mhz, ST 681 Mhz
simbi
 
Beiträge: 71
Registriert: 05.11.2005 19:55
Notebook:
  • Amilo M 1439G

Beitragvon Borkar » 20.02.2006 22:24

hat deine Freundin einen Virus auf ihrem PC?

Borkar
Bild ..... Kaum macht man's richtig, geht's!
Benutzeravatar
Borkar
Moderator
 
Beiträge: 3744
Registriert: 30.06.2005 13:53
Wohnort: Bayern, Germany
Notebook:
  • M3438G

Beitragvon simbi » 03.03.2006 16:31

ne normal nicht. pc hängt hinterm router und hat auch windoof firewall an. virenscanner läuft auch. saugen tuht sie auch nix (ist anständig). aber das ist jetzt eh egal, denn die platte hat sich verabschiedet. geht nix mehr. bleibt gleich nach dem anschalten hängen.

wie sieht es garantie technisch aus? muss ich da das ganze notebook zurück schicken oder reicht da auch die platte? will denen eigentlich nicht mein notebook in die hände geben.

und wenn ich ne neue will, was muss ich beachten. laut asspetl´s angepinnten post brauch ich ne SATA platte. ein freund hat gesagt das ich aber mit der größe vorsichtig sein soll da größere platten auch größer(höher) sind!?
3DMark05 [2551] @ KT 375 Mhz, ST 600 Mhz
...........OC [2871] @ KT 414 Mhz, ST 681 Mhz
simbi
 
Beiträge: 71
Registriert: 05.11.2005 19:55
Notebook:
  • Amilo M 1439G

Beitragvon Lonz » 03.03.2006 19:27

lol, höhere platten, des is echt gut... hihi
wenns garantietechnisch geht, dann werden die dich eh nciht fragne,w as du dann rein willst ;)

und was ist das problem, dass du das notebook mit hingeben musst? ich würde wenn dann meine platte nicht weggeben wollen, weil da eben alles persönliche drauf ist, aber der rest is doch schei*egal
Lonz
Ehemaliger Moderator
 
Beiträge: 502
Registriert: 18.01.2006 21:51

Beitragvon Sylvia » 03.03.2006 22:37

Hallo,

ich würde einfach mal bei FSC fragen, ob Du das Notebook oder nur die Platte hinschicken musst. Vielleicht kannst Du es ja auch bei einem Servicepartner von FSC bei Dir in der Nähe machen lassen, ich meine eine Platte austauschen dauert ja nun wirklich nicht lange.
Wenn Du das Notebook einschaltest, wo hängt es sich denn auf? Also kommt es noch bis zum Windowsbildschirm oder bleibt es gleich hängen, sobald das BIOS auf die Platte zugreift.
Was ich an Deiner Stelle probieren würde, dass Notebook von einer CD zu starten. Einfach mal mit einem Tool im DOS Modus einen Test laufen lassen oder was mir auch schon mal geholfen hat bei einem PC war ein Low Level Format.
Geht aber wie gesagt nur, wenn das Notebook überhaupt noch dazu in der Lage ist auf die Platte zuzugreifen. Zudem würde ich bezüglich des LOw Level Formates auch mal bei FSC fragen. Zwar dürfte die Garantie dadurch nicht verloren gehen aber sicherheitshalber mal fragen kann nicht schaden.
Ich hätte bei Garantie Anliegen übrigens auch ein komischeres Gefühl wegen der Festplatte als wegen allem anderen am Notebook, da ja die Festplatte das Teil ist, auf dem die ganzen Daen gespeichert sind.

Es grüßt herzlich Sylvia
Benutzeravatar
Sylvia
 
Beiträge: 429
Registriert: 08.02.2006 21:15
Notebook:
  • Amilo A1650G

Beitragvon simbi » 04.03.2006 16:33

naja ich bin hier im forum ein sehr aktiver leser. und mich hats schon ziemlich erschreckt wie die reperaturfirmen mit den notebooks umgehen. manchmal liest man sogar dass nach der reperatur noch wenig er geht als vorher.
deshalb will ich denen mein laptop nicht geben.

ja wie ist das jetzt mit den platten? kann ich nun alles bis 120GB reinbauen oder nicht? Und ist bei ATA und SATA ein unterschied oder kann ich beide verwenden?



der laptop bleibt gleich nach dem bios screen hängen. Manchmal kommt dann nach 10 minuten so ein weißer balken am unteren rand (so einer wie wenn das windows fortgesetzt wird) aber der füllt sich nicht. nicht mal nach ner halben stunde warten.
3DMark05 [2551] @ KT 375 Mhz, ST 600 Mhz
...........OC [2871] @ KT 414 Mhz, ST 681 Mhz
simbi
 
Beiträge: 71
Registriert: 05.11.2005 19:55
Notebook:
  • Amilo M 1439G

Beitragvon Sylvia » 04.03.2006 16:44

Hallo,

das die Leute in den Werkstätten oft nicht achten, dass sie es mit Eigentum anderer Leute zu tun haben, die Erfahrung musste ich auch schon machen, sowas ist natürlich sehr ärgerlich.
Ob das Notebook nun auch 120 GB annimmt, kann ich leider nicht sagen, normalerweise sollte es gehen aber wie gesagt, ich weiß es nicht sicher.
Wenn das Notebook genau da hängen bleibt, wo dieser weiße Balken kommt, ist es jedenfalls klar, dass es auf die Festplatte zugreifen konnte und ab irgendeinem Punkt nicht weiterkommt.
Nur wenn es jetzt ein defekt wäre, wie das der Lese- und schreibkopf mechanisch kaputt wäre oder sowas, dann dürfte es normaleweise gar nicht mehr auf die Platte zugreifen.
Ich vermute, dass es entweder einen Headcrash gegeben hat, also das der Kopf mit der Platte in Berührung gekommen ist oder das es fehlerhafte Sektoren sind.
Bei einem Headcrash kann man nichts machen, da ist die Platte dann im A... und bei fehlerhaften Sektoren könnte man es mit einem Low Level probieren, ob man es wieder hinbekommt.

Es grüßt herzlich Sylvia
Benutzeravatar
Sylvia
 
Beiträge: 429
Registriert: 08.02.2006 21:15
Notebook:
  • Amilo A1650G

Beitragvon simbi » 04.03.2006 17:36

wie mach ich das low level format?


also die platte macht dann irgendwann so ein klackerndes geräusch. es geht halt nix mehr dann.
3DMark05 [2551] @ KT 375 Mhz, ST 600 Mhz
...........OC [2871] @ KT 414 Mhz, ST 681 Mhz
simbi
 
Beiträge: 71
Registriert: 05.11.2005 19:55
Notebook:
  • Amilo M 1439G

Beitragvon Lonz » 04.03.2006 19:24

klackerndes geräusch... das ist ein hädda (headcrash), wie soll ich sagen, lese/schreibkopf hat sich auf die metallschreibe gesenkt, gibt ecklige geräusche und die platte ist mechanisch zerstört, no chance die noch zu reparieren
Lonz
Ehemaliger Moderator
 
Beiträge: 502
Registriert: 18.01.2006 21:51

Nächste

Zurück zu Laufwerke: Festplatte, DVD

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste