amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Brauche Tips zum Thema externe Festplatte-

Probleme mit der Festplatte, CD/DVD-Laufwerk, Firmware-Updates, USB-Sticks, Kartenleser...

Brauche Tips zum Thema externe Festplatte-

Beitragvon c3po » 22.02.2006 18:55

Hallo Freunde!

In der nächsten Zeit möchte ich mir eine externe Festplatte zulegen. Hauptverwendung: Videobearbeitung und Fotoarchvierung.
Was empfehlt Ihr? 2,5" oder 3,5"? Laufen externe Platten ohne eigene Stromversorgung? Sind externe Platte genau so schnell wie interne Platten? Wie sind Eure Erfahrungen? Fragen über Fragen. :|

Bin für jeden Tip dankbar.

Gruss,
c3po
Benutzeravatar
c3po
 
Beiträge: 115
Registriert: 16.02.2006 20:55
Notebook:
  • Amilo M1437G

Beitragvon thom » 22.02.2006 19:07

hey,

ob 2,5" oder 3,5" hängt ja davon ab wieviel platz du hast.
da das ding ja extern is, ist da auch recht egal!

die platten brauchen dann noch ne extra stromversorgung, wenn du das ganze komplett als 'externes hdd packet' kaufst ist aber ein kleines netzteil dabei.

zu der geschwindigkeit, das recht einfach.
im notebook sind meistens langsamere platten, hingegen sind die externen platten schneller, da das ja eigentlich normale desktop platten in nem externen gehäuse sind die über usb(2) bzw. firewire angeschlossen werden.

erfahrung hab ich bisher nur mit der ext. hdd die es bei aldi gab. (da steckt ne wd platte drin!)
das ding läuft seither ohne probleme, datenaustausch geht auch recht schnell und spiele brauchen auch nicht länger zum laden wenn ich die auf der ext. installiere/spiele oder hier auf ner eingebauten in meim desktop pc.

ich bevorzuge western digital, muss demnächst auch wieder erweitern und
hab da im moment das im auge: *klick*

gruß
thomas
thom
 
Beiträge: 52
Registriert: 27.12.2005 04:19
Notebook:
  • Amilo M3438G

Beitragvon aspettl » 22.02.2006 19:16

Die externen Platten sind zwar theoretisch schneller, in der Praxis wird dem aber durch USB 2.0 ein Riegel vorgeschoben. Mehr als 30 MB/s beim Lesen hat man da nicht, das dafür konstant über die ganze Größe.
Bei meiner internen habe ich am Anfang über 35 MB/s, obwohl sie eine Notebookplatte ist. Bei ca. der Hälfte wäre dann aber eine externe, die konstant z.B. 28 MB/s liefert, schneller.

Externes Gehäuse für SATA:
topic,4845,-Tipp-von-City-Cora-bezueglich-ext-HD.html#33428

Gruß
Aaron
Vor dem Erstellen neuer Themen bitte die Suchfunktion benutzen und Forenregeln lesen!
Bitte trage dein Notebook mit den technischen Daten im Profil ein.
Benutzeravatar
aspettl
Administrator
 
Beiträge: 7181
Registriert: 15.11.2004 12:46
Notebook:
  • Lifebook E8020D
  • Amilo M1420

Beitragvon Leichenforst » 22.02.2006 19:23

soweit ich weiss brauchen die 2,5" externen Platten keine extra Stromversorgung.Die bekommt Strom vom USB Anschluss.
dafür sind sie langsamer im Vergleich mit einer Externen 3,5" mit z.b.7200 u/min und auch wohl teurer.

Vorteil einer 2,5" extern:Klein und Keine Extra Stromversorgung

Nachteil einer 2,5" extern:langsam,teuer und meist geringe Speicherkapazität :roll:
Benutzeravatar
Leichenforst
 
Beiträge: 49
Registriert: 05.02.2006 20:36
Notebook:
  • FSC 1439G

Beitragvon Lonz » 22.02.2006 19:25

hab auch so ne icybox, echt eisig, nur meine hitachi (ehemalige desktop-platte) rattert bissl... und meine interne 100gb platte reicht erstmal aus, daher staubt die 160er extern grad bissle...

ansonsten, bei den 2,5" externen gibts AFAIK auch welche, die über usb mit strom versorgt werden, also wennste darauf wert legst/nicht so viel kabel haben willst

vom speed her gibts da soweit ich das bisher so gemerkt hab, keine probleme =)
Lonz
Ehemaliger Moderator
 
Beiträge: 502
Registriert: 18.01.2006 21:51

Beitragvon c3po » 22.02.2006 20:00

Dann wird es wohl eine 3,5" werden, da ich ja für Videobearbeitung Speed brauche. Mal umsehen was es da so alles gibt. Danke erst einmal.

c3po
Benutzeravatar
c3po
 
Beiträge: 115
Registriert: 16.02.2006 20:55
Notebook:
  • Amilo M1437G

Beitragvon c3po » 26.02.2006 13:59

So, Externes Gehäuse ist gekauft und mit einer alten 80GB Platte bestückt. Das ganze läuft über USB ohne Probleme. :D Jetzt muss nur noch ne grössere Platte her. Dachte da an eine Maxtor 250GB mit 16MB Cache. Werde ich nächste Woche mal in Angriff nehmen. Dann sollte Platz kein Thema mehr sein. Nochmals Danke für die Tips.

c3po

PS. Ach ja, das Gehäuse kostete 19,90 Euro. :wink:
Benutzeravatar
c3po
 
Beiträge: 115
Registriert: 16.02.2006 20:55
Notebook:
  • Amilo M1437G

Beitragvon PeTe » 26.02.2006 14:22

c3po hat geschrieben:So, Externes Gehäuse ist gekauft und mit einer alten 80GB Platte bestückt. Das ganze läuft über USB ohne Probleme. :D Jetzt muss nur noch ne grössere Platte her. Dachte da an eine Maxtor 250GB mit 16MB Cache. Werde ich nächste Woche mal in Angriff nehmen. Dann sollte Platz kein Thema mehr sein. Nochmals Danke für die Tips.

c3po

PS. Ach ja, das Gehäuse kostete 19,90 Euro. :wink:


genau das habe ich auch vor Kurzem gemacht :)
Ein schön günstiges (~25€) externes LW-Gehäuse gekauft und eine alte 80GB Samsung da rein gebaut :)
Super, endlich wieder genug Platz :D
Stolzer Besitzer eines 1437G

Bisherige Probleme/Schäden:
- Display gebrochen
Benutzeravatar
PeTe
 
Beiträge: 224
Registriert: 11.12.2005 10:07
Notebook:
  • FSC Amilo 1437G

Beitragvon thom » 26.02.2006 15:06

hmmm welches gehäuse habt ihr euch da besorgt?
war ne spannungsversorgung dabei?
thom
 
Beiträge: 52
Registriert: 27.12.2005 04:19
Notebook:
  • Amilo M3438G

Beitragvon barni25 » 26.02.2006 18:57

@thom...
moin,
ICY-BOX-IB-351-ST-US-B für 3,5" S-ATA II HD´s plus die Samsung SP2504-C / NQS -S-ATAII.
Habe mir jennes Gespann besorgt und bin vollends zufrieden damit.
War nen Tipp von City Cobra.
Ist allerdings nicht so billig.
All´s Chlor, bis denne...
Ab 08.12.05 -> M3438G-2GHZ-Arbeitsspeicher 2048 MB-(DDR2-533 SDRAM)
2x80GB.. Samsung...echt gajol..Alda..
Benutzeravatar
barni25
 
Beiträge: 99
Registriert: 04.09.2005 11:16
Wohnort: Schwanewede

Beitragvon c3po » 27.02.2006 16:34

thom hat geschrieben:hmmm welches gehäuse habt ihr euch da besorgt?
war ne spannungsversorgung dabei?


Keine Ahnung. :D Hauptsache günstig. Stromversorgung war dabei.
Jetzt bestückt mit einer Maxtor 250 GB (7200 U/min - 16 MB Cache)
Bin sehr zufrieden.

c3po
Benutzeravatar
c3po
 
Beiträge: 115
Registriert: 16.02.2006 20:55
Notebook:
  • Amilo M1437G

Beitragvon Easy69 » 06.03.2006 14:32

Muß das Thema nochmal aufwärmen :roll:

Möchte mir auch ne externe Festplatte zulegen und jetzt kommt mal wieder die Frage zum Gehäuse auf :shock:
Mit zusätzlichem Lüfter oder Ohne ?
Die empfehlungen die ich von city Cobra gesehen habe ware alle ohne, heißt dass, diese lustigen Lüfter werden gar nicht benötigt und machen nur sinnlos krach ?
Anwendungsgebiete sollen eigentlich hauptsächlich Spiele wie BF2 werden, damit der Rechner selbst relativ "sauber" bleibt und wirklich nur zum Arbeiten genommen wird :wink:
Hab entweder das teil im Auge
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=8771291613&rd=1&sspagename=STRK%3AMEWA%3AIT&rd=1
oder sowas in der Art
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=8772767192&rd=1&sspagename=STRK%3AMEWA%3AIT&rd=1
mit ner 250-300 GB Festplatte ( Maxtor oder Seagate mit 16MB Cache)

oder das hier bei meinem Hauslieferanten Mindfactory :wink:
Extern 3.5" USB2.0 Revoltec "Alu Book" Edition 2 Black 42,24 €
zusammen mit ner Seagate Barracuda 300GB mit 16MB Cache (115 €)
kann leider keinen Link zu den Mindfactory-Prudukten reinstellen, funzt irgendwie nicht :(
Das mit der SATA PCIMA Card hab ich interessiert verfolgt, aber was ich von Cobra gelesen habe ( sauschnell aber leider stürtzt die kiste immer ab) hat mich ehrlcih gesagt von dem Gedanken an SATA abgebracht.. außerdem hoffe ich, dass die Spiele auch auf ner "normalen" IDE mit USB 2.0 passabel laufen.....
Wenn ich also irgendwo falschliege, klärt mich auf :lol:
Easy69
 
Beiträge: 11
Registriert: 03.03.2006 09:22

Beitragvon c3po » 06.03.2006 17:26

Kann nur sagen, daß mein Gehäuse komplett aus Alu ist und die Wärme sehr gut abstrahlt. Gehäuse ist max. Handwarm. In diesem Fall ist ein Lüfter wohl über. Frag mich jetzt aber nicht wie das Gehäuse heißt. Ist so ein No Name Teil.
Benutzeravatar
c3po
 
Beiträge: 115
Registriert: 16.02.2006 20:55
Notebook:
  • Amilo M1437G

Beitragvon GZ/M1437G » 06.03.2006 19:14

kommt darauf an... wenn man ein Alu-Gehäuse ohne Lüfter hat, und das Ding dann 6 Stunden oder so läuft, dann wird das irgendwann höllisch warm :evil:
also wenn so ne Platte mal 6 Stunden laufen sollte, dann sollte man n Gehäuse mit Lüfter verwenden..
MfG GZ

To entertain you, we love.

Die beste Art, dein Kriegsbeil zu begraben, ist in deinem Gegner.

--CS 1.6--WC3 tft--Zogger
Benutzeravatar
GZ/M1437G
 
Beiträge: 58
Registriert: 22.10.2005 11:38
Wohnort: Neustadt a.d. Weinstraße/öfter Meißen^^
Notebook:
  • FSC Amilo M1437G
  • FSC Amilo M1437G

Beitragvon kayjay » 06.03.2006 19:39

auch ich habe einen externe platte.
es ist im moment eine samsung 250gb drinne

das gehäuse hat mich 18 eur bei atelco gekostet.
ist für 3.5" platten...

beim kauf des gehäuses mussman auf folgendes achten:

1. USB und FIREWIRE?
bei firewire hat man den vorteil dass man auch für die platte strom geliefert wird über den firewire-aschluss! bei usb geht das nicht, da muss man immer an steckdose anschliessen.

2. der FORMFAKTOR: 2.5" oder 3.5"?
wenn man viel unterwegs ist, ist die wesentlich kleinere version 2.5" praktischer, aber die platten sind teurer und weniger GB

3. DER ZUKUNFSFAKTOR
es gibt viele usb-gehäuse, die nur bis 250GB kapazität gehen, dass heisst, wenn man nachher eine grössere platte benutzen will, muss ein neues gehäuse her (naja, bei 18.- Eur je stück ein problem-.--)


ich würde mir ein gehäuse mit firewire und usb2.0 kaufen
(eins dass auch den strom über FIREWIRE bezieht, denn man muss ja manchmal auf die platte unterwegs zugreifen)

also --ICH-- benutze das usb-gehäuse meistens zu hause, also brauche ich eh kein firewire... 8)
kayjay
 
Beiträge: 46
Registriert: 09.03.2005 13:20

Nächste

Zurück zu Laufwerke: Festplatte, DVD

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste