amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

SuSE 9.2 64bit & RT2500 Treiber

Alle Fragen, die sich speziell um Linux oder andere Unix-ähnliche Betriebssysteme drehen.

SuSE 9.2 64bit & RT2500 Treiber

Beitragvon troll » 12.02.2005 21:23

Hallo ,
versuche meine Wlankarte unter suse zum laufen zu bringen.
1.Habe ich die neusten Treiber von http://rt2400.sourceforge.net nach der Anleitung von http://www.bb-zone.com/misc/rt2500/ installiert.
2. Habe ich jetzt das Problem das ich keine Verbindung zum Router bekomme und das trotz in iwconfig die Karte erscheind.
Weiss jemand weiter?

Gruß
Troll
troll
 
Beiträge: 113
Registriert: 09.02.2005 21:28
Notebook:
  • Amilo A1630

geschaft

Beitragvon troll » 13.02.2005 20:48

So es läuft, Ssid abgeschaltet ,dhcp abgeschaltet und 54mbit geht auch!!!!! :lol:


Gruß
troll
troll
 
Beiträge: 113
Registriert: 09.02.2005 21:28
Notebook:
  • Amilo A1630

Beitragvon Wesie » 19.02.2005 01:12

Hast du u.a.
-> Broadcast vom AP der SSID abgeschalten
-> MAc Filter activ
-> WEP eingeschalten ?

Falls ja , wie geht das ?
Habe es auch nach der Anleitung probiert, aber nur iwlist scan bringt mir wenigstens eine Ausgabe .> die avtiven AP'S ; ansosnten kein Ping raus, kein Ping rein ( ausser über die norm. Lan ) ... ;(

Wie sprechen hier uber Suse 64bit ..
Wesie
 
Beiträge: 60
Registriert: 19.02.2005 01:06

Beitragvon troll » 19.02.2005 10:08

Was hast du alles installiert ?
Bei mir ist SSid abgeschaltet ,Macfilter ? muss ich gucken,dhcp ist aus und wenn noch fragen da sind ,bescheid geben. :wink:

Gruß
Troll
troll
 
Beiträge: 113
Registriert: 09.02.2005 21:28
Notebook:
  • Amilo A1630

Beitragvon troll » 19.02.2005 12:56

Kleines Howto für die Rt2500 von Ralink unter Suse9.2 64bit!

Als erstes braucht man die Quellen .

Cvs ,make ,Kernelsources ,qt-x11-free( und mehr? ) ,kann mit yast instalieren.
2.Öffnet man Root Console .
3.Jetzt müssen wir den Kernel vorbereiten.
4.cd /usr/src/linux
5.make cloneconfig
6.make prepare
7.cd home oder cd root
8.Erstellt man ein Verzeichniss z.B RT2500 mit mkdir RT2500, oder mit mc (Midnight Commander) F7 und RT2500 eingeben.
9.Gehen wir jetzt ins Verzeichniss RT2500 mit cd RT2500 .
10.Jetzt holen wir die Sources von rt2400.sourceforge.net mit folgendem Befehl.
11. cvs -d:pserver:anonymous@cvs.sourceforge.net:/cvsroot/rt2400 login (return)
12. cvs -z3 -d:pserver:anonymous@cvs.sourceforge.net:/cvsroot/rt2400 co source (return)
13. jetzt gehen wir zu den Modulen mit cd source/RT2500/Module
14.Instalieren der Module mit
14.5 make debug
15. make Install(return)
16.depmod -a(return)
17.Fertig sind die Module !!!! ;-))))
18.Jetzt die Utilitys
19.cd ~/RT2500/source/RT2500/Utilitys
20. jetzt das Programm von RT2500 mit folgenden Befehlen
21. qmake -o Makefile raconfig2500.pro(return)
22. make(return)
23.Wenn alles geklappt hat ist in Utilitys jetzt ein kleines Configuation Utility wie in Windows.
24.als nächstes kommt das Configurations's file .
25.cd /etc/sysconfig/network/
26.erstelle das ifcfg-wlan-ra0 entweder mit einem Editor oder man kopiert die ifcfg-eth und benennt in ifcfg-wlan um.
27. als nächstes yast starten und in Netzwerkgeräte findet man jetzt 2Netzwerkkarten ,die eine heisst eth0 und dei 2. wlan-ra0 (das ist unsere Karte) .
28. Die muss jetzt nur noch konfiguriert werden.
29.Wenn man dhcp aus hat und es nicht geht ,sollte man in ifcwg-wlan-ra0 in der Zeile Remote_ipaddr die Adresse seines Routers eingeben .(bei mir hat die Karte keine Verbindung mit dem Internet aufgebaut.
30.Wenn es jetzt geht und es probleme im Netzwerk gibt z.B. keine Verbindung zu einem anderen Rechner, kann man in der IP von der RT2500 am ende /24 eingeben und es sollte jetzt gehn.
31.Alls letztes habe ich das RT2500 Utility gestartet und Ssid sowie das Passwort eingegeben ,womit dann auch die 54mbit gingen .(am besten im Profile)
So das müsste es gewesen sein !!!!!

Gruß
Troll

PS: Bei Kernel 2.6.10(11) geht es auch

PSS: Die Quellen
http://www.bb-zone.com/misc/rt2500/
http://rt2x00.serialmonkey.com/wiki/index.php/Main_Page
Zuletzt geändert von troll am 19.02.2005 22:01, insgesamt 2-mal geändert.
troll
 
Beiträge: 113
Registriert: 09.02.2005 21:28
Notebook:
  • Amilo A1630

Beitragvon Wesie » 19.02.2005 21:09

:) der Schritt 26 hat gefehlt ;)

Von daher konnte ich sie nie sehen ...

Eine andere Frage : Wie kannst du QT-X11 mittels Yast installieren ? Als Source Paket geht es nicht, die Sourcen übersetzen habe ich aufgeben, da zuviel zu Fuß eingestellt werden muß ( Alias, Pfade ets ... )
Unter Suchen im Yast habe ich auch nichts gefunden ( vielleicht noch einmal mittels RPMSEEK suchen .. )


BTW: Eben habe ich mal die letzten Treiber für die 3D von Ati ( Suse) installiert . Funzt aber die Auflösung geht wieder auf 1024*748 runter :(
Erst mal wieder rausgeworfen ....
Wesie
 
Beiträge: 60
Registriert: 19.02.2005 01:06

Beitragvon troll » 19.02.2005 21:14

Hallo
guck mal unter qt3 bei yast ,das müßten die Packete sein und die ATI geht bei mir .Nach der Installation mußt du auf Lcd gehen und 1200X800 einstellen.

gruß
Troll
troll
 
Beiträge: 113
Registriert: 09.02.2005 21:28
Notebook:
  • Amilo A1630

Beitragvon Wesie » 19.02.2005 21:55

Kleine Fehlerbehebung ;)
Schritt 12 & 13 : die Punkte müssen vorne weg
Schritt 14.5 : Make oder Make debug fehlt



qmake habe ich für die Utils immer noch nicht gefunden :(
Wesie
 
Beiträge: 60
Registriert: 19.02.2005 01:06

Beitragvon troll » 19.02.2005 22:02

Suche im yast mal nach qt3 .

[Behalten] qt3 | 3.3.3-24.1 | 10.6 MB
[Behalten] qt3-32bit | 9.2-200412202043 | 8.8 MB
[Behalten] qt3-devel | 3.3.3-24.1 | 5.2 MB
[Behalten] qt3-devel-32bit | 9.2-200412202043 | 824 B
[Behalten] qt3-devel-doc | 3.3.3-24.1 | 21.6 MB
[Behalten] qt3-devel-tools | 3.3.3-24.1 | 16.6 MB
[Nicht installieren] qt3-examples | 3.3.3-24.1 | 12.9 MB
[Nicht installieren] qt3-extensions | 3.3.3-24.1 | 227.2 kB
[Nicht installieren] qt3-man | 3.3.3-24.1 | 1.4 MB
[Nicht installieren] qt3-mysql | 3.3.3-24.1 | 141.1 kB
[Nicht installieren] qt3-non-mt | 3.3.3-24.1 | 9.8 MB
[Nicht installieren] qt3-postgresql | 3.3.3-24.1 | 181.0 kB
[Nicht installieren] qt3-sqlite | 3.3.3-24.1 | 118.7 kB
[Nicht installieren] qt3-static | 3.3.3-24.1 | 37.9 MB
[Nicht installieren] qt3-unixODBC | 3.3.3-24.1 | 261.6 kB


Gruß
Troll
troll
 
Beiträge: 113
Registriert: 09.02.2005 21:28
Notebook:
  • Amilo A1630

Beitragvon Wesie » 19.02.2005 22:57

Ich finde da nur :
i ?qt3 ?3.3.3 ?3.3.3 ?Eine Bibliothek zur Entwicklung von Programmen mit grafischer Benutzeroberfläche.? 10.6 MB? ?
? i ?qt3-32bit?9.2 ?9.2 ?Eine Bibliothek zur Entwicklung von Programmen mit grafischer Benutzeroberfläche.? 8.8 MB?


Wie schon erwähnt : 64bit OS.

Ohne die Utilitys komme ich genauso weit wie gestern : DA geht nichts über die Schnittstelle ... Was hast du bei der ra0 unter Hardwaredetails für einModul eingetragen ? Ich habe auch schon manuell die HW Aresse von der ETH0 rausgenommen, Netwerk restartet,reboot .... alles nur keineKonnection vonobennach unten ...
iwlist scan bringt mir aufalles Fälle schoneinma die 2 APs ,aberohne die Utils wird vermutlich der Key zum einlocken nicht angenommen...
Wesie
 
Beiträge: 60
Registriert: 19.02.2005 01:06

Beitragvon troll » 19.02.2005 23:22

Instaliere die Pakete und probiere es noch mal und wenn es nicht geht schicke ich dir es fertig!!!!


Gruß
Troll

PS:oder versuche das
ftp://ftp.trolltech.com/qt/source/qt-x1 ... 2.1.tar.gz
troll
 
Beiträge: 113
Registriert: 09.02.2005 21:28
Notebook:
  • Amilo A1630

Beitragvon Wesie » 19.02.2005 23:44

Da scheint es doch Unterschiede zur DVD zu geben :
Ich habe als Zusatz Inst-Quelle den FTP von Suse eingetragen und immo installiere ich QT3 ;) .
Wesie
 
Beiträge: 60
Registriert: 19.02.2005 01:06

Beitragvon troll » 20.02.2005 00:05

ftp.gwdg.de ist schneller als Suse!!! :wink:


gruß
troll
troll
 
Beiträge: 113
Registriert: 09.02.2005 21:28
Notebook:
  • Amilo A1630

Beitragvon Wesie » 20.02.2005 00:51

Schreibe gerade über die Karte ;) ;) ;)

hat ein wenig dedauert ... aber scheint erst mal zu laufen ( wartenwir mal auf einen Reboot *pfeif*

THX erst einmal .... habe die wlan-ra0 entsprechend noch ändern müssen und spielen, bis siemal sauber angezogen hat ( hatte zum Glück eine 11Mb Orinoco als Vorbild :D -> die läuft immer ;)
Wesie
 
Beiträge: 60
Registriert: 19.02.2005 01:06


Zurück zu Linux / Unix / BSD

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste