amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Router einrichten

LAN/WLAN und natürlich Internet

Router einrichten

Beitragvon NewStyler » 13.02.2005 14:32

Moin liebe Amilo Gemeinde
ich hab ein prob mit meinem Router ich bekomm denn einfach nicht eingestellt :cry: vieleicht kann mir ja einer helfen :?:
allso ich habe ein Sitecomm Router DC-202v4 Broudband Router
ich möchte denn so einstellen dad ich mit meienem PC und Notebook gleichzeitig surfen kann PC und Notebook haben beide XP drauf hab so weit wie in der anleitung beschrieben alles am PC eingestellt IP automatisch zu ordnen und wo weiter jetzt will ich den Router einstellen und dafür muß man ja die IP vom Router eingeben wenn ich dad mach tut der explorer ein moment laden und dann kommt zeitlimit überschriten kann allso nicht auf denn Router zugreifen bzw nicht einstellen jetzt seit ihr drann ich hoffe ich habs einigermasen gut beschrieben mein prob und ihr könnr mir helfen mit antworten oder links

Ps: ich habe ein DSL anschluß von AOL

aspettl: Dein Text ist aufgrund fehlender Strukturierung kaum lesbar. Bitte verbessern, zumindest beim nächsten Mal.
Bild
Benutzeravatar
NewStyler
 
Beiträge: 23
Registriert: 07.02.2005 00:56
Wohnort: Deutschland

Re: Router einrichten

Beitragvon Yoda » 13.02.2005 15:37

NewStyler hat geschrieben:ich hoffe ich habs einigermasen gut beschrieben


Wäre besser mit Satzzeichen gewesen... :wink:

Kann es sein, daß Du in Deinem Router die MAC-Adresse Deiner Netzwerkkarte bzw. des WLAN-Moduls eingeben mußt, damit der Router auch diese Geräte ins Netz läßt? Bei mir ist das zumindest so.

Wenn Du eine direkte Verbindung zu dem Router über ein Netzwerkkabel herstellst, dann solltest Du auch das Konfigurationsprogramm laden können. Dort suchst Du dann mal nach MAC-Filtertabelle oder sowas ähnliches.
Die MAC-Adresse deines WLAN-Moduls bekommst Du unter Windows z. B. in der Eingabeaufforderung (cmd.exe) mit dem Befehl ipconfig /all. Dort werden Dir die Angaben zu allen Netzwerkkomponenten aufgelistet. Du suchst so etwas wie "drahtlose Netzwerkverbindung" - je nachdem wie Dein Rechner das nennt. Unter "Physikalische Adresse" steht dann dieser MAC Wert.
Yoda
 
Beiträge: 8
Registriert: 11.02.2005 19:00
Wohnort: Westfalen

Beitragvon SuSELinux » 13.02.2005 16:27

Da er bis jetzt noch nicht auf dem Router drauf war, wird auch kein MAC-Filter o.ä. drin sein.

Versuch mal den Router per ping anzusprechen. Dazu gehst du folgendermaßen vor:

Start --> Ausführen --> "cmd" eintippen (ohne "")

nun gibts du "ping IP-Adreese-des-Routers" ein (ohne "" und die IP-Adresse des Routers hinter ping schreiben)

Was geschieht?
Hast du auch die richtigen Kabel verwendet bzw. WLAN an?
SuSELinux
 
Beiträge: 47
Registriert: 12.02.2005 21:26

Beitragvon PappaBaer » 13.02.2005 16:35

Noch ein anderer Tip:

Gehe mal im Explorer auf Menü "Extras" -> "Internetoptionen".

Dann Registerkarte "Verbindungen", Kategorie LAN-Einstellungen den Button "Einstellungen" klicken und auf der folgenden Seite alle Haken entfernen.
Gruß Torsten
__
Wie poste ich falsch:
Nachdem ich Google und die Suche erfolgreich ignoriert habe, erstelle ich zwei bis fünf neue Themen, in den falschen Unterforen, mit kreativem Titel und undeutlichem Text, mit dem keiner etwas anfangen kann.
Benutzeravatar
PappaBaer
Moderator
 
Beiträge: 3979
Registriert: 08.01.2005 11:54
Wohnort: Schleswig-Holstein
Notebook:
  • Lifebook S-6120

Wie heißt es ...

Beitragvon Freddy » 13.02.2005 17:51

Wie heißt es so schön in der Werbung: Häng dich nicht ab: Lern lesen und schreiben! Der Text brennt in den Augen! -- Der Erste ntürlich, nicht die Folgenden!
Freddy
Freddy
 
Beiträge: 14
Registriert: 25.01.2005 11:09

Beitragvon NewStyler » 13.02.2005 22:00

ich habs ma mit dem pingen versucht wenn ich es vom pc aus mache kommen keine daten an wenn ich es vom notebook aus mache wird der router gefunden hab auch fesgestellt das ich vom notebook aus in das router setup komme :?: :? :?:
bringt mich das weiter :?:
Bild
Benutzeravatar
NewStyler
 
Beiträge: 23
Registriert: 07.02.2005 00:56
Wohnort: Deutschland

Beitragvon PappaBaer » 13.02.2005 22:08

Läßt Du beim PC denn auch die IP-Adresse und DNS über DHCP beziehen oder hast Du dort zufällig etwas per Hand eingetragen?

Zur starte dort mal "cmd" über Start->Ausführen und gibt ipconfig ein. Steht dort als Gateway die Adresse Deines Routers?
Gruß Torsten
__
Wie poste ich falsch:
Nachdem ich Google und die Suche erfolgreich ignoriert habe, erstelle ich zwei bis fünf neue Themen, in den falschen Unterforen, mit kreativem Titel und undeutlichem Text, mit dem keiner etwas anfangen kann.
Benutzeravatar
PappaBaer
Moderator
 
Beiträge: 3979
Registriert: 08.01.2005 11:54
Wohnort: Schleswig-Holstein
Notebook:
  • Lifebook S-6120

Beitragvon NewStyler » 13.02.2005 22:14

nein ich las alles automatisch beziehen wie im handbuch beschrieben hab nix manuel eingegeben
Bild
Benutzeravatar
NewStyler
 
Beiträge: 23
Registriert: 07.02.2005 00:56
Wohnort: Deutschland

Beitragvon stefan1100 » 14.02.2005 08:36

Dann stell deinen PC auf DHCP und du wirst eine Verbindung bekommen und versorgst auch gleich die Nachbarschaft mit deinem DSL-Anschluß...
stefan1100
 
Beiträge: 139
Registriert: 31.01.2005 23:22
Wohnort: Mittelbayern

Beitragvon aspettl » 14.02.2005 10:49

stefan1100 hat geschrieben:Dann stell deinen PC auf DHCP und du wirst eine Verbindung bekommen und versorgst auch gleich die Nachbarschaft mit deinem DSL-Anschluß...

Schreibt er nicht, dass er das schon gemacht hat? Und die ganze Nachbarschaft kann man noch ausschließen, wenn es mal so läuft. Dann können Verschlüsselung, MAC-Filter etc. zuschlagen.

Gruß
Aaron
Vor dem Erstellen neuer Themen bitte die Suchfunktion benutzen und Forenregeln lesen!
Bitte trage dein Notebook mit den technischen Daten im Profil ein.
Benutzeravatar
aspettl
Administrator
 
Beiträge: 7181
Registriert: 15.11.2004 12:46
Notebook:
  • Amilo M1420

Beitragvon SuSELinux » 14.02.2005 13:17

Klar ist jedenfalls, dass etwas mit der Verbindung PC -- Router nicht stimmt.

Vergleich nochmal die Einstellungen NB -- PC ob da irgendwo unterschiede sind. Hast du auch die Netzwerk/WLAN-Karte nicht deaktiviert?

*grübel* Liegt jedenfalls an den Einstellungen vom PC!
SuSELinux
 
Beiträge: 47
Registriert: 12.02.2005 21:26

Beitragvon stefan1100 » 14.02.2005 13:24

Schreibt er nicht, dass er das schon gemacht hat? Und die ganze Nachbarschaft kann man noch ausschließen, wenn es mal so läuft. Dann können Verschlüsselung, MAC-Filter etc. zuschlagen.

Sicher kann man das ausschließen, nur ihm fehlt wohl das Hintergrundwissen, um es einerseits lauffähig wie auch sicher hinzubekommen. Hier würde ich an seiner Stelle eher einen Rat vor Ort suchen (man findet doch immer einen Bekannten, der unterstützen kann), es sei denn, er hat Flat und keine sicherheitsrelevanten Daten auf dem Rechner...
stefan1100
 
Beiträge: 139
Registriert: 31.01.2005 23:22
Wohnort: Mittelbayern

Beitragvon PappaBaer » 14.02.2005 19:19

stefan1100 hat geschrieben: es sei denn, er hat Flat und keine sicherheitsrelevanten Daten auf dem Rechner...

Selbst dann sollte man sein WLAN absichern. Wie würde es Dir denn gefallen, wenn ein WarDriver sich bei Dir einlinkt, dem Aldi-Konzern ne Bombendrohung schickt und dabei Deine IP als Spur hinterläßt? :wink:

Aber richtig ist, dass das Netz erstmal laufen muss, dann kann man sich um die Sicherheit kümmern. Ich denke, wir sollten erstmal abwarten, ob der Threaderöffner weitergekommen ist.
Gruß Torsten
__
Wie poste ich falsch:
Nachdem ich Google und die Suche erfolgreich ignoriert habe, erstelle ich zwei bis fünf neue Themen, in den falschen Unterforen, mit kreativem Titel und undeutlichem Text, mit dem keiner etwas anfangen kann.
Benutzeravatar
PappaBaer
Moderator
 
Beiträge: 3979
Registriert: 08.01.2005 11:54
Wohnort: Schleswig-Holstein
Notebook:
  • Lifebook S-6120

Beitragvon stefan1100 » 14.02.2005 20:06

Das war natürlich nicht ernst gemeint.
Das Problem ist nur, daß er (wenn es denn mal läuft) über die Sicherheitsfeatures bei unsachgemäßer Konfiguration schnell wieder Probleme bekommt. Wenn er die Funktionen nicht kennt, die er aktiviert, kann er ein evtl. selbst produziertes Problem nicht erkennen.
stefan1100
 
Beiträge: 139
Registriert: 31.01.2005 23:22
Wohnort: Mittelbayern

Beitragvon hennes » 15.02.2005 08:56

Also entweder ich habs´überlesen oder es steht nirgendwo - wie bringst du deinen Pc denn ins W-lan? Per Usb Stick? Wollte ich auch, hat icht wirklich funktioniert, also die einfachere Variante gewählt die ich dir auch empfehlen würde, solange dein Router nicht im Keller etc. liegt:

Wenn möglich solltest Du den PC lieber mit dem Router verkabeln, das schont die Bandbreite, ist stabiler und macht die Fehlersuche einfacher...

:D
Benutzeravatar
hennes
 
Beiträge: 11
Registriert: 04.02.2005 14:46

Nächste

Zurück zu Netzwerk / Internet

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste