amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Gibt es spezielle Treiber für das TFT?

Alle Probleme mit Windows oder Windows-Treibern.

Gibt es spezielle Treiber für das TFT?

Beitragvon Yoda » 13.02.2005 18:57

Ich benutze mein A7640 unter Windows XP Pro und habe bislang keine Probleme mit der Grafik gehabt. Nun habe ich mir ein recht altes Spiel installiert - Siedler 2 - und stoße dabei auf folgende Schwierigkeiten:

Von der Bildschirmdarstellung fehlt im Spiel der untere Bereich, er verschwindet quasi außerhalb des TFT. Der Bildschirminhalt scheint also nicht komplett auf das TFT zu passen. Mit einem externen Röhrenmonitor habe ich dieses Problem nicht, nur wird das Notebook dadurch etwas unhandlich... :lol:

Ich habe die aktuellen Treiber für den Grafikchip installiert und auch verschiedene Optionen für die Kompatibilitätseinstellungen des Spiels ausprobiert. Keine Abhilfe für das TFT bislang.

Im Gerätemanager habe ich jedoch keinen speziellen Eintrag, der auf das TFT hinweisen könnte. Da ist einfach nur "Standardmonitor" und "Plug&Play Monitor" aufgeführt. Gibt es irgendwo noch Treiber für das TFT? Bei FSC bin ich nicht fündig geworden...
Oder habe ich eine andere Möglichkeit zur besseren Darstellung übersehen?

Grüße - Karsten
Yoda
 
Beiträge: 8
Registriert: 11.02.2005 19:00
Wohnort: Westfalen

Beitragvon PappaBaer » 13.02.2005 19:55

Hast Du das Spiel auch in der Auflösung 1024x768 gestartet?
Gruß Torsten
__
Wie poste ich falsch:
Nachdem ich Google und die Suche erfolgreich ignoriert habe, erstelle ich zwei bis fünf neue Themen, in den falschen Unterforen, mit kreativem Titel und undeutlichem Text, mit dem keiner etwas anfangen kann.
Benutzeravatar
PappaBaer
Moderator
 
Beiträge: 3979
Registriert: 08.01.2005 11:54
Wohnort: Schleswig-Holstein
Notebook:
  • Lifebook S-6120

Beitragvon aspettl » 13.02.2005 20:15

Normalerweise geschieht das beschriebene Problem nur, wenn man eine Auflösung über der physikalischen des TFTs wählt. Auflösung herunterstellen sollte also helfen, d.h. wie PappaBaer schreibt, einfach auf 1024x768, das passt immer :-)

Gruß
Aaron
Vor dem Erstellen neuer Themen bitte die Suchfunktion benutzen und Forenregeln lesen!
Bitte trage dein Notebook mit den technischen Daten im Profil ein.
Benutzeravatar
aspettl
Administrator
 
Beiträge: 7181
Registriert: 15.11.2004 12:46
Notebook:
  • Amilo M1420

Beitragvon Yoda » 13.02.2005 20:18

Das Spiel startet scheinbar nur in 640x480, da es ein altes DOS-Spiel ist. Eine höhere Auflösung kann man zwar im Spiel einstellen (auch 1024x786), dies wird aber scheinbar nicht berücksichtigt. Die Darstellung ist immer gleich. :cry:
Yoda
 
Beiträge: 8
Registriert: 11.02.2005 19:00
Wohnort: Westfalen

Beitragvon stefan1100 » 14.02.2005 08:50

Es gibt weder Treiber für TFT noch für CRT-Monitore.
Wenn eine 'Treiber'-Diskette beiliegt, beinhaltet das INF-File einzig die möglichen Auflösungen und Frequenzen, die Darstellung beeinflusst es in keiner Weise.
stefan1100
 
Beiträge: 139
Registriert: 31.01.2005 23:22
Wohnort: Mittelbayern

Beitragvon Yoda » 14.02.2005 12:32

stefan1100 hat geschrieben:Es gibt weder Treiber für TFT noch für CRT-Monitore.
Wenn eine 'Treiber'-Diskette beiliegt, beinhaltet das INF-File einzig die möglichen Auflösungen und Frequenzen, die Darstellung beeinflusst es in keiner Weise.


Das war mir gar nicht so bewußt. :idea:

Ich habe das Spiel mal testweise in einer FreeDOS-Umgebung unter VMWare installiert. Hier startet das Spiel bereitwillig und läßt sich in drei Auflösungen (640x480, 800x600 und 1024x768) betreiben, sowohl im Fenstermodus von VMWare als auch im Vollbild! Gerade hier, im Vollbildmodus, treten eben nicht die Probleme mit der unvollständigen Darstellung auf wie direkt unter XP...
Es scheint mir also doch irgendwie ein Softwareproblem zu sein - eine ordentliche Anzeige ist ja offentsichtlich möglich... :roll:

Was meint Ihr dazu?
Yoda
 
Beiträge: 8
Registriert: 11.02.2005 19:00
Wohnort: Westfalen


Zurück zu Windows

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron