amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Amilo 1437G, Wie soll ich vorgehn...?

Alle Fehler oder Probleme, deren Ursache nicht direkt bestimmbar ist, bzw. die beim Notebook als Ganzes auftreten, können hier beschrieben werden.

Amilo 1437G, Wie soll ich vorgehn...?

Beitragvon ami1437G » 16.03.2006 02:35

Hallo erstmal an alle...

seit enigen Wochen verfolge ich hier eniges im Forum.
Habe sehr vieles erfahren wovon ich nie gedacht hätte das es so wäre.
Vieles dazu gelernt und viel sicherer geworden im Bereich Fujitsu S. Amilo.
An dieser Stelle mal: wirklich sehr gutes Forum, bin jetzt auch seit heute angemeldet und froh nun mal ein Mitglied zu sein. :D

nun kleine Einführung zu Thema...
..Hatte einen 1425er vor kurzem noch gehabt.
Fast ein ganzen Jahr lang war er mir treu und es gab nie Probleme.
Bis das berühmte Displayproblem (Display wird weiß rechner friert ein) :? aufgetaucht ist vor ca 1 und halb Monat. Seit dem ging es nur noch Bergab mit dem Notebook. Musste ihn 3 mal zur Reperatur bringen und es hat einfach nichts mehr gebracht. Egal wie oft sie mir das M.Board wechselten.

Irgendwann hat es mir gereicht und habe daraufhin Antrag auf einen komplett Umtausch für das Gerät beantragt.
Da die Serie nicht mehr hergestellt wird, wurde mir mitgeteilt das es mir mit einem derzeitigen aktuellen Amilo M umgetauscht wird.
(mit den damaligen Einkaufspreis v. 1399€)
Zu erst wurde mir ein Amilo M 1451G mit 1,86 ghz angeoten .. 80 HD, ati x300, 1 GB ram.
Habe mich dann hier im Forum etwas schlau gemacht und bin auf das Angebot wegen der x300 nicht eingegangen.
Aus dem Grund auch weil ich ein Zocker bin und das Notebook auch so zu sagen als fast ein Desktopersatz benötige.
Habe Antrag auf einen 1437G mit 2ghz, x700 und 1gb ram gestellt..
Fujitsu nahm das Angebot entgegen nur bloß mit 1,86er ghz.
Für mich kein Grund es nicht anzunehmen. :lol:

Am Dienstag soll das Gerät nun ankommen und möchte mich von Anfang an gut darauf einsellen. Sprich alle aktuellen Treiber dafür installieren.. alles optimal einrichten damit ich dann auch bestens damit durchstarten kann.

Nach der suche nach sollchen Theads im Forum bin ich erfolgslos geblieben...(f. amilo 1437G)

Würde mich über gute Tipps sowieso Punkte auf die ich bei einem Neugerät achten sollte, freuen.

Danke im Vorraus

lg
Alberto
Benutzeravatar
ami1437G
 
Beiträge: 28
Registriert: 16.03.2006 02:00
Wohnort: vienna
Notebook:
  • FSC Amilo 1437G

Beitragvon Beelzebub » 16.03.2006 08:39

Hi,
hab ebenfalls ein Amlio M 1437G und bin auch sehr zufrrieden mit meinem hab es sogar auf 2 GB Ram aufgerüstet wenn du interesiert bist
http://www.cyberport.de/item/1608/1134/ ... m-ram.html
hier hab ich die Chips gekauft sind 100% kompatibel! Wenn du das Notebook zum Socken benutzt (tu ich manchmall auch ist auf jedenn fall empfehleswert mall zu schauen ob Fujitsu Siemens nicht schon einen neueren Grafikkartentreiber hatt als der der bei dir installiert ist (warbei mir so) auserdem hatt der 1437G sehr viel unsinn am anfang instaliert denn kein Mensch braucht zb:
MSN
Norton Virenscanner (nimmt sehr viel cpu weg)
und noch paar andere Dinge die nicht umbedingt im hintergrund laufen müssen
Virenscanner würd ich dir denn neuen kostenlosen Antivir empfehlen hab ihn auch und er ist gut. Um mehr aus dem 1437G raus zu hollen würd ich aufjedenfall unter Strart/Ausführen msconfig eintippen und dort bei dem Menü ganz rechts die unnötigen Programme auschalten die dauerhaft im hintergrund laufen und Leistung klauen und das Notebook langsammer booten lassen. Dann so kleinigkeiten wie das Aussehen von XP auf Klassig stellen oder Mausschatten deaktivieren um auch noch bischen mehr Leistung rauszuquetchen und du bist mit dem 1437G bei Speien gut dabei!

Hoffe das hatt geholfen!
Gruße
B.
Benutzeravatar
Beelzebub
 
Beiträge: 73
Registriert: 08.03.2006 11:20
Wohnort: München

re

Beitragvon ami1437G » 16.03.2006 10:48

hi Beelzebub,
danke für deine Antwort.
So ähnlich wie du das alles beschreibst habe ich auch bisher immer getan.
Sprich Autostart configs in msconfig, dann optische Einstellungen ect..

Danke für den Hinweis auf die Programme die schon vorinstalliert sind.
Die werde ich dann runterhauen bis auf msn *gg*
mit AntiVir vertrage ich mich nicht so.. hatte die Erfahrung gemacht das es das System verlangsamen kann... aber naja da is halt eine kleine Unsicherheit bei mir

was mich jetzt am meisten interessieren würde wären dann auch noch
die derzeitig besten Grafikchiptreiber dafür , sowieso Bios und resstlichen erforderlichen Updates soweit nötig.

Und eine lezte Frage noch: was ist das InnstantOn? Das war mir vorher nicht bekannt... was hat es aufsich ?

lg
Benutzeravatar
ami1437G
 
Beiträge: 28
Registriert: 16.03.2006 02:00
Wohnort: vienna
Notebook:
  • FSC Amilo 1437G

Re: re

Beitragvon Udo-Andreas » 16.03.2006 12:07

ami1437G hat geschrieben:Danke für den Hinweis auf die Programme die schon vorinstalliert sind. Die werde ich dann runterhauen bis auf msn *gg*


Notebook mit CD booten. Festplatte partitionieren und gründlich formatieren. Dann XP installieren und anschließend entweder die Treiber von DVD oder von der FSC-Seite in der angegebenen Reihenfolge installieren. Das Resultat sollte ein einwandfrei funktionierendes Notebook sein. Mein M1437G von Aug. 2005 ist seit der Neueinrichtung, 8 Tage nach dem Kauf, erst einmal abgestürzt.

was mich jetzt am meisten interessieren würde wären dann auch noch die derzeitig besten Grafikchiptreiber dafür , sowieso Bios und resstlichen erforderlichen Updates soweit nötig.


Ich setze ausschlielich die von FSC gelieferten Treiber ein und bin damit sehr zufrieden.

Und eine lezte Frage noch: was ist das InnstantOn? Das war mir vorher nicht bekannt... was hat es aufsich ?


InstantOn wird benötigt, wenn man das Notebook als DVD-Player einsetzen will ohne das Betriebssystem zu booten.
Udo-Andreas
 
Beiträge: 352
Registriert: 13.09.2005 21:28
Wohnort: Duisburg

Beitragvon ami1437G » 16.03.2006 14:53

Danke für die schnelle und ausführliche Antwort...
Das ist eine gute Idee ersteinmal alles zu formatieren und neu raufzuspielen.
Warum sollte man aber die Festplatte partitionieren?? notwendig ? bzw welche vorteile birngt es einem?

Ich werd mich an die FSC Treibern halten.. aber habe gehört das Omega Treiber für ATI besser sein sollten?!

Achso, das mit InstantOn is jetzt verstanden =)

again thanks
lg
Benutzeravatar
ami1437G
 
Beiträge: 28
Registriert: 16.03.2006 02:00
Wohnort: vienna
Notebook:
  • FSC Amilo 1437G

Beitragvon Udo-Andreas » 16.03.2006 20:44

ami1437G hat geschrieben:Warum sollte man aber die Festplatte partitionieren?? notwendig ? bzw welche vorteile birngt es einem?


Die Daten liegen auf einer eigenen Partition und sind dadurch einfacher zu sichern.

Ich werd mich an die FSC Treibern halten.. aber habe gehört das Omega Treiber für ATI besser sein sollten?!


Die sind höchstens für Spieler von Interesse.
Udo-Andreas
 
Beiträge: 352
Registriert: 13.09.2005 21:28
Wohnort: Duisburg

Beitragvon Beelzebub » 17.03.2006 08:13

hi,

also ich find Formatieren bringt garnix da man ja das gleiche von der XP sowie Treiber CD bekommt wie des was schon drauf ist also ist des nur gerede des wird besser laufen!

Antivir verlangsamt das system, das stimmt! Aber mall ganz im ernst welcher Virenscanner tut das nicht bloss im vergleich zu andere nimmt der Antivir aber noch relativ venig CPU weg.

Was BIOS Treiber angeht so gilt der Spruch: "Wenn der Rechner funktioniert tu kein neues BIOS drauf" BIOS Update behebt mögliche Fehler es macht denn Rechner weder schneller noch Leistungsstärker!

Was Treiber angeht so bekommst du sie nur von Fujitsu Siemes!
Normale PC System Treiber laufen zu 90% bei Notebooks nicht!! :!:
Und auch da lohnt sie das Updaten eigentlich nur bei der Grafikkarte :roll:

Also nicht zu viel machen wenn man es nicht braucht oder vor allem nicht kennt! Mag gefährdet damit nur ein funktionierendes System :!:

Gruß
B.
Benutzeravatar
Beelzebub
 
Beiträge: 73
Registriert: 08.03.2006 11:20
Wohnort: München

Beitragvon Geric » 17.03.2006 08:36

Beelzebub hat geschrieben:hi,

also ich find Formatieren bringt garnix da man ja das gleiche von der XP sowie Treiber CD bekommt wie des was schon drauf ist also ist des nur gerede des wird besser laufen!

Was Treiber angeht so bekommst du sie nur von Fujitsu Siemes!
Normale PC System Treiber laufen zu 90% bei Notebooks nicht!! :!:

Gruß
B.


Das Formatieren bringt schon was, abhängig davon wieviele Software man schon installiert und wieder deinstalliert hat. Dadurch wird viel Müll auf der Platte hinterlassen der durch eine Formatierung entsorgt wird.
Das nur FSC Treiber funktionieren halte ich für ein Gerücht, ich verwende ausschließlich Treiber direkt vom Hersteller der Komponenten oder von Drittanbietern (Omega).

Gruß Geric
Geric
 

Beitragvon Beelzebub » 17.03.2006 09:17

hi,

geric du hast auch recht aber hier geht es um kormatiren kurz nach dem kauf des notebooks und dabringt des nicht viel!
Benutzeravatar
Beelzebub
 
Beiträge: 73
Registriert: 08.03.2006 11:20
Wohnort: München

Beitragvon ami1437G » 17.03.2006 09:29

Also ich hab hier im Forum schon öffters Fälle gelesen, wo Leute ihr Notebook frisch kaufen, und feststellen das mim System einges nicht stimmt.
Dann wird formatiert und alles is wieder blitze blank...

Das man die Treiber vom hersteller nehmen sollte ist klar.. nur da gibt es doch auch immer wieder neue für die Serien oder nicht?!
Updates..
@ Beelzebub... gerade weil, diese antivirus Programme Cpu nehmen hatte ich seit jahren nix gehabt an Virus Scanner ect...

und eigendlich nie was passiert.

Aber ich denke..bevor ich das all mache.. bzw formta/Graka Treiber ect werde ich ein test mit 3Dmark05 durchlaufen lassen..
wenn die Werte mir z uniedrig sein werden is klar was zu tun ist.. und außerdem wegen dem Vergleich auch interessant ..Punkte von vorher Standartsetts. und nacher mit konfiguriertem System

mfg
Benutzeravatar
ami1437G
 
Beiträge: 28
Registriert: 16.03.2006 02:00
Wohnort: vienna
Notebook:
  • FSC Amilo 1437G

Beitragvon Gody » 17.03.2006 09:53

Vor 2 Tagen war ich so weit und wollte das NB wieder zum Händler bringen, da Ruckler, Hänger und Einfrierungen am laufenden Band auftraten.

Nun habe ich die Festplatte total gelöscht und Win XP Home neu aufgesetzt, dazu auch die Treiber von der CD.
Der ganze zusätzliche Software-Müll von FSC ist somit weg.

Als nächstes habe ich mein G DATA AntiVirenKit Prof. installiert und dann Cyberlink Power DVD 6.0.

Meine DVD-Videos laufen nun ohne einen Ruckler, Hänger oder Einfrierung - einfach super! Das war vorher nicht möglich.

Mir ist unverständlich, warum man beim Kauf kein fehlerfreien NB bekommt und zwangsläufig das System neu aufsetzen muß.

Da nun nach der Installation der restlichen Software und Anschluß ans Internet alles zu meiner Zufriedenheit funktioniert, werde ich das NB doch behalten.
Benutzeravatar
Gody
 
Beiträge: 232
Registriert: 08.01.2006 22:32
Wohnort: Thüringen
Notebook:
  • AMILO M 1437G

Beitragvon -TiLT- » 17.03.2006 10:05

Normalerweise mach ich das so, dass ich als allererstes eine Partition Magic-CD reinschmeisse und die vorinstallierte Partition soweit verkleinere wie es nur geht. Dann werden 2 weitere Partitionen erstellt, eine primäre und eine erweiterte. Auf die primäre kommt dann mein System, welches in diesem Fall mit xpisobuilder auf Performance getuned wurde. Also ein XP ohne optischen Schnickschnack und ohne lächerliche völlig noobige rumtanzende Hündchen oder klicki klicki Anmeldebildschirme. Die Treiber beziehe ich ebenfalls von den Komponentenherstellern, soweit möglich, und ein Bios update mache ich wenn es mir laut der changelog sinnvoll erscheint. Niemals vergessen darf man etwaige Chipsatztreiber. Besonders sinnvoll sind gelegentlich auch IDE/RAID/SATA-Treiber. Den Grafikkarten-Treiber für das 1437g, da kann ich ebenfalls entweder den Omega-Treiber empfehlen, oder einen Original ATI (Aktuell 6.3) den man nach der hier im Forum zu findenden Anleitung für mobilitys gemodded hat.

Alles in allem kann man zwar auch einfach das original System drauflassen, aber bekanntlich machts schon einen Unterschied ob 50 oder 30 Prozesse laufen. Nur wegschmeissen würde ich es vorerst nicht, und auch nicht großartig verändern, denn in der Not kann man dann immer mal nachschauen ob man an seinem eigenen System evtl. etwas falsch eingestellt hat, und wie FSC es besser gemacht hat und das dann abgucken.
Benutzeravatar
-TiLT-
 
Beiträge: 813
Registriert: 13.01.2006 03:22

Beitragvon Geric » 17.03.2006 10:08

Gody hat geschrieben:Vor 2 Tagen war ich so weit und wollte das NB wieder zum Händler bringen, da Ruckler, Hänger und Einfrierungen am laufenden Band auftraten.

Da nun nach der Installation der restlichen Software und Anschluß ans Internet alles zu meiner Zufriedenheit funktioniert, werde ich das NB doch behalten.


Na dann herzlichen Glückstrumpf und willkommen im Club der zufriedenen 1437 Besitzer. :D
Da die Notebooks beim Hersteller per Image aufgesetzt werden kann man eigentlich davon ausgehen das nicht immer alles passt. Eine Neuinstallation ist das Beste. Außerdem kann man selbst entscheiden welche Programme man haben will und welche nicht.

Gruß Geric
Geric
 

Beitragvon Gody » 17.03.2006 11:10

@ Geric: Danke!

Von den sog. vielen Tools, die hier im Forum zu haben waren, werde ich in Zukunft auch Abstand nehmen.

Das eine oder andere Tool war bestimmt auch Schuld daran, das sich mein System zunehmend verschlechtert hatte und somit die bekannten Fehler häufiger auftraten.

So, nun kann ich mich hoffentlich mehr meinen eigentlichen Tagesaufgaben widmen.

Gruß
Gody
Benutzeravatar
Gody
 
Beiträge: 232
Registriert: 08.01.2006 22:32
Wohnort: Thüringen
Notebook:
  • AMILO M 1437G

Beitragvon Udo-Andreas » 17.03.2006 14:54

Beelzebub hat geschrieben:also ich find Formatieren bringt garnix da man ja das gleiche von der XP sowie Treiber CD bekommt wie des was schon drauf ist also ist des nur gerede des wird besser laufen!


Formatieren ist nicht gleich formatieren. Laut FSC-Support sind die Festplatten ab Werk schnellformatiert. Bei der von mir vorgeschlagenen gründlichen Formatierung, die auch ziemlich lange dauert, werden auch Fehler der Festplatte gefunden und wenn möglich korrigiert.
Udo-Andreas
 
Beiträge: 352
Registriert: 13.09.2005 21:28
Wohnort: Duisburg

Nächste

Zurück zu Allgemeine Probleme

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron