amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Philips DVD+-RW SDVD8431 anscheinend mal wieder!!

Probleme mit der Festplatte, CD/DVD-Laufwerk, Firmware-Updates, USB-Sticks, Kartenleser...

Philips DVD+-RW SDVD8431 anscheinend mal wieder!!

Beitragvon marcel7685 » 18.03.2006 00:17

Gutan abend,

nachdem ich mal das Forum durchstöbert habe,bin ich doch ziemlich enttäusch und sauer über/auf FSC. Wie können die bloß ein so schlechtes Laufwerk verbauen?!

Nunja, habe jetzt 4 verschiedene Firmwares probiert, die LJ41, dann die LX43, die LX48 und jetzt zum schluss die LX51. Bei keiner einzigen konnte ich eine DVD brennen.Habe auch alle möglichen Lösungsansätze ausprobiert die hier so im Forum zu lesen waren, aber keine hat eine zufriedenstellende Lösung gebracht.

Würde gerne ein einschicken vermeiden(wenn es überhaupt was bringen würde).
Wie habt ihr denn euere Probleme gelöst?Oder nehmt ihr es nun hin?Hatte auch den Beitrag mit der Sammelbeschwerde gesehen, ist dabei noch etwas rausgekommen?

Hoffe ihr könnt mir helfen.

Achja, hab ein 1667G, MT-37 2,00GHz, 1024 MB, 80GB, X700.
marcel7685
 
Beiträge: 10
Registriert: 10.02.2006 18:34
Notebook:
  • Amilo 1667G

lol

Beitragvon theart00 » 18.03.2006 07:00

Hi
Mein Problem besteht immer noch.
Ich kann keine wiederbescheibbaren CDR und DVD Brennen.
Auch die löschung geht nicht.
Nachdem ich hin und her gemailt hab mit Fujitsu Siemens und die mit keinen anderen erstatten wollen hab ichs aufgegeben.

Dann nehm ich halt meinen normalen DVD Brenner zum löschen.
T.H.E.A.R.T.:
Technician Hardwired for Efficient Assassination and Rational Troubleshooting

Amilo A1650 - Athlon64 3200+ / 1024 MB DDR Ram / 80 GB HDD
ICQ: 251643011 - System: Windows XP/XP64 - Windows Me
Benutzeravatar
theart00
 
Beiträge: 60
Registriert: 05.09.2005 15:08
Wohnort: Speyer
Notebook:
  • Amilo A1650

Beitragvon Barpfotenbaer » 18.03.2006 17:50

Hi,

da funktioniert gar nichts. Ich habe noch keinen einzigen Medientyp in meinen Händen gehalten, bei dem das Brennen problemlos funktioniert. Wenn ich unbedingt brennen möchte, schalte ich zuvor die DMA-Unterstützung ab. Das legt dann für ca. 4 Stunden mein System lahm. Deshalb brenne ich fast nur nachts. Und selbst das ist keine Garantie, daß das Laufwerk, welches FSC als Brenner verkauft, nicht auf halber Strecke abka... .

Von einer Reklamation habe ich vorerst abgesehen, weil ich den Laptop derzeit dringend benötige. Leihgeräte gibt es nur bei Business-Packeten. Ich habe 2 Jahre Garantie und werde zum Ende hin vielleicht noch davon Gebrauch machen. Allerdings habe ich die Befürchtung, daß es nichts bringt, sondern das Gerät danach höchstens ein paar Gebrauchsspuren mehr hat.
Meine große Lehre jedenfalls war die, daß ich kein Fujitsu-Siemens-Produkt mehr erwerbe und mache in diesem Sinne auch ganz fleißig "Werbung". Einen Kollegen google_search.php habe ich bereits erfolgreich am Kauf eines FSC-Laptops gehindert.

:roll:
Barpfotenbaer
 
Beiträge: 40
Registriert: 06.09.2005 19:34

Beitragvon burnout » 18.03.2006 18:39

Guten Abend,
also ich hatte auch diesen "komischen" Brenner im meinem Amilo. Ich hatte vor etwa fünf Wochen dann Probleme mit meiner Grafikkarte und musste das Notebook einschicken. In der Fehlerbeschreibung hab ich dann auch aufgeführt, dass mein Brenner ständig meine Rohlinge verbrennt.
Bitronic in Sömmerda hat daraufhin einen NEC-Brenner eingebaut ohne weiter nachzufragen.
Meine Grafikkarte hat nach der "Reparatur" allerdings immer noch nicht funktioniert, so dass ich den Rechner ein zweites Mal einschicken musste (aber das ist eine andere Geschichte).
MfG
Frank
burnout
 
Beiträge: 6
Registriert: 13.12.2005 11:08
Wohnort: Emden
Notebook:
  • Amilo 1439g

Re: Philips DVD+-RW SDVD8431 anscheinend mal wieder!!

Beitragvon Ich bin´s » 24.03.2006 14:52

marcel7685 hat geschrieben:Gutan abend,

nachdem ich mal das Forum durchstöbert habe,bin ich doch ziemlich enttäusch und sauer über/auf FSC. Wie können die bloß ein so schlechtes Laufwerk verbauen?!

Nunja, habe jetzt 4 verschiedene Firmwares probiert, die LJ41, dann die LX43, die LX48 und jetzt zum schluss die LX51. Bei keiner einzigen konnte ich eine DVD brennen.Habe auch alle möglichen Lösungsansätze ausprobiert die hier so im Forum zu lesen waren, aber keine hat eine zufriedenstellende Lösung gebracht.

Würde gerne ein einschicken vermeiden(wenn es überhaupt was bringen würde).
Wie habt ihr denn euere Probleme gelöst?Oder nehmt ihr es nun hin?Hatte auch den Beitrag mit der Sammelbeschwerde gesehen, ist dabei noch etwas rausgekommen?

Hoffe ihr könnt mir helfen.

Achja, hab ein 1667G, MT-37 2,00GHz, 1024 MB, 80GB, X700.



Hallo!
Ich wollte mich nurmal kurz dazu äußern dass ich das alles unter aller Kanone finde. Es kann doch nicht sein, dass ein DVD-Brenner in einem Gerät verkauft wird, der aber genau dazu (nämlich DVDs zu brennen) nicht fähig ist!
Ich weiß nicht wie sowas passieren kann. Überprüfen die Hersteller denn einfach gar nichts mehr und hoffen nur dass ihre Geräte auch funktionieren? Haben die denn kein Interesse daran dass ihre Kunden auch zufrieden sind?
Ich bin schockiert! (auch wenn ich seit dem letzten firmware-Update mit diesem Brenner keine Probleme mehr hatte...)
FSC Amilo m1439g; Pentium M 740 mit 1,73 GHz; GeForce 6600GO; 1024MB Ram;
Benutzeravatar
Ich bin´s
 
Beiträge: 92
Registriert: 07.11.2005 13:35
Wohnort: Ostalbkreis

Beitragvon Verleihnix » 27.03.2006 12:32

Hi,

ich habe auch den Phillips Brenner und bisher noch keinerlei Probleme beim Brennen von DVD's und ich benutze eigentlich nur die günstigen bedruckbaren DVDs von cdrohlinge24.de, habe aber auch schon TDK, Verbatim und Sony DVD Rohlinge (DVD+ 8) problemlos gebrannt.

Ich schau mal nach welche Firmware ich habe (habe den Laptop erst seit einer Woche)
Verleihnix
 
Beiträge: 10
Registriert: 27.03.2006 11:27

Schlechte Erfahrung

Beitragvon cosa » 29.03.2006 23:30

Laut Garantiebestimmung von FSC hat man ab Erwerb des Laptops nur ein Jahr Garantie - danach bleibt nur noch ein schwächeres Gewährleistungsrecht von einem weiteren Jahr gegenüber dem Verkäufer (Media Markt, Saturn etc.)

Ich habe das selbe Problem mit dem DVD-Brennen. Darum ein kurzer Anruf bei der FSC Tech-Hotline:
So einen inkompetenten und unhöflichen Menschen habe ich selten erlebt. Helfen konnte (wollte) er mir nicht. Es sollte aber in 3 Tagen jemand kommen, um das Gerät zu holen. Dazu sollte ich das Gerät allerdings original verpacken ... weil man ja die Verpackung aufhebt, sicher, sicher...
Auf meine Anfrage, was denn mit dem Gerät geschehen würde, heiß es, der Brenner werde überprüft, gegebenenfalls ausgetauscht. Nachdem ich ja nicht den gleichen minderwertigen Schrott drin haben wollte, fragte ich, ob denn ein anderes Modell eingebaut werden könnte, ggf. gegen Aufpreis. Natürlich geht das nicht, es bleibt alles beim alten.
Also, was nützt die Garantie, wenn man einbauten Schrott gegen den gleichen Schrott ersetzt bekommt?

Firmware-Update funktionierte bei mir nicht, selbst DMA-deaktivieren brachte keinen Erfolg.

Bester Tipp, den ich geben kann: Kauf Dir einen externen Brenner und benutze den Internen für andere Zwecke

Viel Glück weiterhin
cosa
 
Beiträge: 12
Registriert: 23.03.2006 11:28
Notebook:

Beitragvon Verleihnix » 30.03.2006 09:39

?
Ich denke gelesen zu haben, dass die einjährige Garantie nur in Albanien, Bulgarien usw. gilt
und in Deutschland, UK, Frankreich usw. zweijährige Garantie (also explizit Garantie und nicht Gewährleistung) inkl. Collect&Return Service

So steht es zumindest auf meiner Garantiekarte, im Mediamarkt Prospekt und so war es auch bei meinem alten FJS Desktop PC, bei dem ich noch einen Monat vor Ablauf der zweijährigen Garantie den CD Brenner austauschen ließ

und das war 2002, denke nicht, dass sich die Garantiebedingungen durch den Discount-Rechner-Konkurrenzdruck in irgendeiner Weise verschlechtert haben oder?
Verleihnix
 
Beiträge: 10
Registriert: 27.03.2006 11:27

Beitragvon WolfgangMeier » 30.03.2006 20:35

Hallo!

Ich habe ebenfalls das SDVD8431 eingebaut.

Der Brenner hat bis vor einem Monat ca. ein Jahr tadellos jeden Rohling gebrannt. Jetzt funktioniert keine einzige Kopie mehr...

Woran kann das liegen?

@Verleihnix

Wie lautet deine Firmware Version?

Meine LJ41

MfG
WolfgangMeier
 
Beiträge: 1
Registriert: 30.03.2006 20:32

Beitragvon cosa » 03.04.2006 17:39

Nachbesserung: Die FSC Garantie beträgt zwei Jahre (nicht nur 1)

Aber viel ist sie ja wohl nicht wert, wenn Dir wieder der gleiche defekte Brenner angedreht wird.
Nach Foren-Durchsicht scheint es sogar glückliche Ausnahmefälle zu geben, die normal brennen können. Dann sind das wohl die Montagsgeräte...
cosa
 
Beiträge: 12
Registriert: 23.03.2006 11:28
Notebook:

Beitragvon Verleihnix » 24.04.2006 09:29

Hallo,
sorry für die verspätete Antwort.

Ich hatte die LJ41 drauf und damit auch keine Probleme...
bis vor zwei Tagen... jeder gebrannte Rohling (DVD) wurde nach "erfolgreichem" Brennvorgang als leer erkannt (natürlich dennoch nicht mehr physisch leer und damit unnütz), denke da hat's irgendwie das TOC verissen.

Ich hab also mal die LX48 Firmware ausprobiert. Obwohl Daemon Tools mit virtuellem Laufwerk installiert und aktiv war, gab es beim Update keine Probleme und jetzt läuft wieder alles geschmiert
(sofern ich mich auf den Vergleich der gebrannten Daten in NERO verlassen kann)
Verleihnix
 
Beiträge: 10
Registriert: 27.03.2006 11:27

Beitragvon Ich bin´s » 24.04.2006 11:35

Hallo!

Habe nun seit letzter Woche auch das erste Problem mit dem Laufwerk.
Es liest meine CS:Source CD partout nicht ein (natürlich Original CD).

Werde es heute zur Reperatur bringen, da mich der Brrr-Bug auch immer mehr nervt. Kann keinen Film anschauen ohne dass es mal brrrt. :(

Bin mal gespannt wie lange es dauert und was dann zurück kommt.
FSC Amilo m1439g; Pentium M 740 mit 1,73 GHz; GeForce 6600GO; 1024MB Ram;
Benutzeravatar
Ich bin´s
 
Beiträge: 92
Registriert: 07.11.2005 13:35
Wohnort: Ostalbkreis

Beitragvon marcel7685 » 24.04.2006 16:22

Also ich muss sagen das ich noch immer keine DVD/CD brennen konnte.


@verleihnix: könntest du mir bitte einmal deine Firmware zuschicken und mir auch mal sagen was für Rohlinge du benutzt?

Schonmal danke sehr.
marcel7685
 
Beiträge: 10
Registriert: 10.02.2006 18:34
Notebook:
  • Amilo 1667G

Beitragvon Verleihnix » 24.04.2006 16:29

Die Firmware LX48 hab ich hier aus dem Board gezogen (war ein Rapidshare Link), kann sie dir aber gerne per Mail schicken (schick mir dazu einfach deine Emailadresse per PN).


Rohlinge benutz ich nur von CRRohlinge24.de, also die Billigsten, dazu immer verschiedene, was halt gerade im Angebot ist.
Ich muß aber zuerst den Code der DVDs auslesen (ich versuch das mal heute abend zu machen.

Das Seltsame ist aber, dass ich bis eben vor einigen Tagen Rohlinge aus ein und derselben Spindel problemlos brennen konnte und dann plötzlich nicht mehr und nach dem Firmwareupdate wieder problemlos.....

aber was mich ein wenig gewundert hat war das seltsame BRRR Geräusch beim Testen der gebrannten DVD, das ich davor mit der Firmware LJ41 nicht hatte...
wie ich hier gelesen habe, scheint es wohl ein bekannter Bug des Laufwerks zu sein.....
Verleihnix
 
Beiträge: 10
Registriert: 27.03.2006 11:27


Zurück zu Laufwerke: Festplatte, DVD

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron