amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

M1425: Nach Garantiefall die selben Fehler (MB /Tastatur)

Alle Fehler oder Probleme, deren Ursache nicht direkt bestimmbar ist, bzw. die beim Notebook als Ganzes auftreten, können hier beschrieben werden.

M1425: Nach Garantiefall die selben Fehler (MB /Tastatur)

Beitragvon dermax » 15.02.2005 20:16

Ich habe Ende Dezember das M1425 Notebook bei MM erworben und leider 2 Wochen später die bekannten Fehler: Mainboard macht Geräusche und der Akku verliert Kapazität, sowie ein bei mir scheinbar neu aufgetretenes Problem, nämlich die übermäßig starke Abnutzung der Tastatur.

Ich habe das Gerät dann zu Bitronic geschickt und laut deren Angaben, wurden die von mir geschilderten Fehler auch behoben. Jedoch mußte ich feststellen, dass das Fiepen des Mainboards nicht nachgelassen hat, ich allerdings den Eindruck habe, dass die Entladung aufgehört hat.
Es wurde zusätzlich die Tastatur getauscht. Doch nun, 2 Wochen später, stelle ich wieder fest, dass die Tastatur wieder so aussieht, als wäre sie 4 Jahre alt, die weiße Aufschrift der Tasten scheint dünner zu werden und wird dunkler, trotz des Versuches einer Reinigung mit entsprechenden Mitteln.

Nun meine eigentliche Frage, ob es anderen ähnlich geht.
dermax
 
Beiträge: 7
Registriert: 15.02.2005 20:07

Beitragvon aspettl » 15.02.2005 20:19

Das mit der Tastatur ist normal, auch wenn es nicht so sein sollte - tolle Logik, oder :-)

Gruß
Aaron
Vor dem Erstellen neuer Themen bitte die Suchfunktion benutzen und Forenregeln lesen!
Bitte trage dein Notebook mit den technischen Daten im Profil ein.
Benutzeravatar
aspettl
Administrator
 
Beiträge: 7181
Registriert: 15.11.2004 12:46
Notebook:
  • Amilo M1420

Beitragvon dermax » 15.02.2005 20:27

Na bei 1300 € ist sowas für mich nicht normal, aber wenn das eine Dauererscheinung ist, dann muß ich wohl damit Leben. Sieht schließlich so aus, als wäre mein NB schon 4 Jahre alt, dabei hat die Tastatur mal gerade 2 Wochen und ein paar Copy/Paste Befehle hinter sich.
Tolle Verarbeitung :?
dermax
 
Beiträge: 7
Registriert: 15.02.2005 20:07

Beitragvon alzi » 15.02.2005 20:35

Also bei meinem 8 Monate alten täglich benutzten m1420 ist die Tastatur noch einwandfrei! Mitac offensichtlich qualitativ hochwertiger als Uniwill!
alzi
 

Beitragvon Handy » 15.02.2005 21:22

Meine Tastatur sieht auch aus wie sau!! Das nervt mich!
FSC Amilo 1425 W, 1.6 GHz Intel Centrino, 512MB RAM, 80GB HDD, ATI Radeon 9700 128 MB
Benutzeravatar
Handy
 
Beiträge: 33
Registriert: 04.01.2005 22:12
Wohnort: My home is my castle

Beitragvon dermax » 15.02.2005 21:34

Es nervt vorallem, dass das schon nach 2 Wochen so ist und dadurch nicht absehbar, wie lange überhaupt noch Buchstaben auf der Tastatur sind, ich kann ja nun nicht alle 4 wochen mein NB einschicken und die Tastatur wechseln lassen. Mein Lenkrad zerfällt ja auch nicht nach 3 Wochen Nutzung. :D
dermax
 
Beiträge: 7
Registriert: 15.02.2005 20:07

Beitragvon alzi » 15.02.2005 21:37

Na ja,
FSC hilft halt beizeiten für's Blindschreiben..

Nichts für ungut!
alzi
 

Beitragvon dermax » 15.02.2005 21:38

Das werden sie auch bald müssen.... dann werd ich ihnen die Augen auskratzen.... im übertragenden Sinne :twisted:
dermax
 
Beiträge: 7
Registriert: 15.02.2005 20:07

Beitragvon dermax » 15.02.2005 23:23

Wie weit wird sich das denn mit meiner Tastatur noch ausweiten, ich hoffe doch mal, dass man nun nach einigen Monaten wenigstens noch erkennen kann um welche Taste es sich handelt
dermax
 
Beiträge: 7
Registriert: 15.02.2005 20:07

Beitragvon aspettl » 15.02.2005 23:46

Hierzu gibt es schon einen Thread. Auch dort schrieb ich schon, dass nach einiger Zeit sich nichts mehr ändert - was für ein Trost.
Ach ja: Liegt nicht nur an Uniwill, mein Mitac M1420 hat es auch.

Gruß
Aaron
Vor dem Erstellen neuer Themen bitte die Suchfunktion benutzen und Forenregeln lesen!
Bitte trage dein Notebook mit den technischen Daten im Profil ein.
Benutzeravatar
aspettl
Administrator
 
Beiträge: 7181
Registriert: 15.11.2004 12:46
Notebook:
  • Amilo M1420

Beitragvon stefan1100 » 16.02.2005 08:00

Jedoch mußte ich feststellen, dass das Fiepen des Mainboards nicht nachgelassen hat, ich allerdings den Eindruck habe, dass die Entladung aufgehört hat.

Dieses Fiepen des Mainboards ist denke ich kein Fehler, es ist 'nur' eine Schwingung eines Bauteils. Dieses Phänomen kenne ich auch von hochwertigen Business-Geräten, unter anderem auch IBM. Es ist zwar nervig, da die Centrino-NB's ansonsten sehr leise laufen, aber wohl nicht zu ändern.
stefan1100
 
Beiträge: 139
Registriert: 31.01.2005 23:22
Wohnort: Mittelbayern

Beitragvon alzi » 16.02.2005 08:45

Tastaturproblem (Mitac - Uniwill):

Die Abnutzung hängt natürlich auch von der Schreibtechnik ab:
10 Finger blind - die Finger rutschen über die Tasten - reiben die Farbe ab!
System Adler - der Finger kreist über der Tastatur und stößt zielgenau zu - die Farbe wird nicht abgetragen sondern nur noch fester auf die Taste gepresst.
alzi
 

Beitragvon stefan1100 » 16.02.2005 12:34

@alzi
Irgendwie geht mir bei deinem letzten Posting ein riesengroßer Smiley ab....
stefan1100
 
Beiträge: 139
Registriert: 31.01.2005 23:22
Wohnort: Mittelbayern

Beitragvon dermax » 16.02.2005 14:15

Es mag wohl sein, dass sich die Tastatur durch bestimmte Bewegungen stärker abnutzt als durch andere, doch erklärt das noch immer nicht, warum sowas nach 2 Wochen auftritt. Sowas dürfte eigentlich nicht bei diesen Preisen sein.
dermax
 
Beiträge: 7
Registriert: 15.02.2005 20:07

Beitragvon Edward » 16.02.2005 20:48

Habe auch seit November einen Fujitsu Siemens D 1845 für 1480 Euro(von Saturn)!
Der schon nach 3 Tagen ausgetauscht wurde, da er ständig „Abgestürzt“ ist.
Das Austauschgerät tat zwar, jedoch war das Gehäuse re. Unterhalb der Tastatur leicht nach oben gewölbt, wodurch die Tastatur klapperte.
Ebenfalls sah die Tastatur aus als währe sie schon 10 Jahre alt (Manche Buchstaben waren schon fast nicht mehr lesbar...
Dieses Gerät wurde ebenfalls ausgetauscht (musste allerdings 4 Wochen auf ein neuen Laptop warten).
Jetzt kommt’s!!
Der angeblich neue ist mein erster (stürzt immer noch ab) und hat viele Gebrauchsspuren (nicht von mir, hatte ihn ja nur 3 Tage)!
Zudem fehlt das originale Typenschild auf der Unterseite (wurde durch einen Computerausdruck ersetzt und mit Tessafilm eingeklebt!

Und nun weis ich nicht mehr weiter....
Habe mich an Saturn gewand – die stellen sich Quer.
Habe mich an Siemens gewand – die meinen es gehe sie nicht’s an.
Habe mich an Computer Bild gewand – warte noch auf Reaktion

Hatte mir für soviel Geld mehr erwartet.... :cry:

Mark.
Fujitsu Siemens Amilo 1630 AMD 64 3700
ATI Mobility Radeon 9700 (64bit), 128MB
15,4 Zoll TFT (WXGA, 1.280 x 800 Pixel)
80 GB HDD
512 MB Ram
DVD Double Layer
Modem / LAN
Mini PCI WLAN 802.11b/g
Edward
 
Beiträge: 10
Registriert: 06.01.2005 13:32
Wohnort: Wittichen

Nächste

Zurück zu Allgemeine Probleme

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron