amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Philips DVD+-RW SDVD 8431 -- Wiedermal

Probleme mit der Festplatte, CD/DVD-Laufwerk, Firmware-Updates, USB-Sticks, Kartenleser...

Philips DVD+-RW SDVD 8431 -- Wiedermal

Beitragvon cosa » 23.03.2006 11:46

Hallo zusammen,

habe bereits ungefähr alle Diskussionen zu diesem Thema durchgelesen und frage mich, ob es überhaupt eine Lösung gibt...

Warum brennt mir dieses Laufwerk mit keine Filme auf DVD?

Habe ausprobiert:
- Nero 6 - VSOConvertXtoDVD
- Firmware flashen, von LJ41 auf LX51
- Rohlinge gewechselt nach empfohlener Liste
- Zu brennende Dateien zuerst konvertiert, dann versucht zu brennen

Die Fehlermeldungen sind verschieden (je nach Firmware)

Habe es inzwischen geschafft, 4 DVDs zu brennen - keine Ahnung wie, da der jeweils nächste Versuch gescheitert ist.

Grundsätzlich: Funktioniert dieser Brenner irgendwann durchgängig?

Merci für Antworten und Hilfe
cosa
 
Beiträge: 12
Registriert: 23.03.2006 11:28
Notebook:

Beitragvon Shiny » 23.03.2006 12:02

Ich hab seit 3 Monate keine Probleme!? Ich hab auch nicht so viel gebrennt, aber doch nie probleme gehabt!! :?:
Amilo M6453G - Centrino 2,13GHz - 1024 MB
Bild
Shiny
 
Beiträge: 60
Registriert: 07.02.2006 23:47
Notebook:
  • Amilo M 6453

Beitragvon cosa » 25.03.2006 19:38

Interessanterweise scheinen sich in der Vergangenheit viele für dieses Thema zu interessieren, jetzt kommt kein Feedback mehr...?

Mich interessiert, wer es geschafft hat (insbesondere wie), den buggy-Brenner zum zuverlässigen Laufwerk zu machen und nicht abertausende Rohlinge zu verbrennen.

Gibt es eine Lösung oder ist das Teil einfach nur qualitativ minderwertig?
cosa
 
Beiträge: 12
Registriert: 23.03.2006 11:28
Notebook:

Beitragvon homi » 03.04.2006 07:11

Also ich bin seit Januar 06 Besitzer eines 1439G mit diesem Brenner!
Hab jetzt sehr viel mitgelesen, nicht weil ich Probleme habe, sondern aus Neugier!

Der Brenner hatte bei mir die LJ41 und jetzt die LX51 und ich muss sagen, dass ich mit keiner dieser FW Probleme hatte, es wurden bis jetzt immer alle Rohlinge ohne ersichtliche Probleme gebrannt!

Bnutzt habe ich DVD Rohlinge von Tevion, Verbatim, Platinum, Speer und wie gesagt, alles ohne probs. Ich weiß jetzt nicht ob ich einfach nur Glück hatte, bei diesen vielen Problemen mit diesem Brenner!

Gruß homi
homi
 
Beiträge: 5
Registriert: 03.04.2006 07:06

Beitragvon cosa » 03.04.2006 07:31

@ homi

den ein oder anderen rohling konnte ich auch brennen, insbesondere, wenn es sich um geringe datenmengen handelte. Aber eben nur 4 von 20!
Konntest Du etwa - ohne einen einzigen rohling zu verbrennen - die ganze DVD mit 4,7 GB vollpacken?

Welches Brennprogramm nutzt Du?
cosa
 
Beiträge: 12
Registriert: 23.03.2006 11:28
Notebook:

Beitragvon homi » 03.04.2006 10:35

@cosa

ich habe nur einen einzigen Rohling verbruzzelt, und dass auch noch aus Eigenverschuldung!

Ich hab das ganze entweder mit Nero als DVD Video gebrannt, oder vorher mit Vision Express erst mal bearbeitet und dann mit Nero gebrannt oder auch schon mit TMPEG Author gebrannt, ging alles ohne Probs.

homi
homi
 
Beiträge: 5
Registriert: 03.04.2006 07:06

Beitragvon cosa » 03.04.2006 17:34

@homi

klingt genau wie das, was ich so versucht habe. Inzwischen habe ich sogar schon die Festplatte formatiert und noch mal alles nach und nach installiert (nur die wichtigsten Programme - um das Brennen zu testen - keinen Schnickschnack).

Auch die Rohlinge von Verbatim (8x +R), Tevion, Prime Disk etc. habe ich benutzt.

Nur leider bricht der Brenner immer wieder ab: Mal nach 20 % oder mal nach 90 %.
Inzwischen hab ich schon mehr verbrannte DVDs auf der Spindel als Rohlinge.

Ich konnte noch nicht mal einen bereits gebrannten Rohling (von diesem Brenner) auf einen gleichen Rohling 1:1 kopieren. Weder mit Nero 6 oder 7, noch CloneDVD2.

Das Teil kommt raus!
cosa
 
Beiträge: 12
Registriert: 23.03.2006 11:28
Notebook:

Beitragvon homi » 04.04.2006 07:33

Irgendwie scheint mir, als ob ich hier mit diesem Brenner echt nochmal Glück gehabt habe! Ich hatte noch keinen einzigen Brennabbruch, sind immer alle durchgelaufen(bis auf die eine) udn liefen auch im SA.

homi
homi
 
Beiträge: 5
Registriert: 03.04.2006 07:06

Beitragvon Rocco » 04.04.2006 09:59

@cosa

du hast geschrieben:

- Rohlinge gewechselt nach empfohlener Liste

welche Liste hast du verwendet?
Benutzeravatar
Rocco
Moderator
 
Beiträge: 1172
Registriert: 02.12.2005 23:52
Wohnort: Weißensee
Notebook:
  • Amilo M1437
  • Amilo M3438

Beitragvon cosa » 04.04.2006 21:02

@rocco

es gibt in diesem Forum eine Liste (frag mich nicht wo genau, musst mal suchen) und unter:
http://www.kompatible-rohlinge.de/index ... be&bid=379
sind einige typen angetestet.
Habe noch ein pdf file attached, in dem die kompatiblen rohlinge aufgelistet sind. Entweder hab ich die von FSC oder Philips. Jedenfalls scheint die sogar offiziell zu sein.
Die gilt für den DVD-Brenner Philips SDVD 8431.

Viel Vergnügen damit!
Dateianhänge
SDVD8431_media_support_ list_fw .pdf
(70.67 KiB) 642-mal heruntergeladen
cosa
 
Beiträge: 12
Registriert: 23.03.2006 11:28
Notebook:

Beitragvon Rocco » 05.04.2006 09:54

die Rohling Liste, die du abgelegt hast, scheint die von der Firmware LX40 oder LX48 zu sein. Ich lade mal die aktuelle von LX51, die ich vom Support habe.
Dateianhänge
SDVD8431_LX51_media_support_list.pdf
(88.38 KiB) 1226-mal heruntergeladen
Benutzeravatar
Rocco
Moderator
 
Beiträge: 1172
Registriert: 02.12.2005 23:52
Wohnort: Weißensee
Notebook:
  • Amilo M1437
  • Amilo M3438

Beitragvon paecke » 06.04.2006 17:49

ich habe auch das gleiche problem. hab jetzt lx51 installiert und es funktioniert. aber was nützt mir das, wenn jetzt mein rechner nach einer gewissen zeit immer einfriert. toll. hab jetzt wieder lx48 drauf, deinstalliere xp professional und pack wieder home edition drauf, so wie es mir der support befohlen hat. xp professional wird nämlich nicht unterstützt. wenns dann nicht geht, wird die kiste eingeschickt. ich kauf doch kein laptop für 1000 mücken und der brenner geht nicht!
paecke
 
Beiträge: 49
Registriert: 24.02.2006 11:12
Notebook:
  • Amilo A1667G

Beitragvon Rocco » 07.04.2006 08:14

@paecke

ich glaube aber nicht, das die Firmware daran Schuld ist, das dein OS einfriert.

Die Aussage ist nicht ganz korrekt, das Professional nicht unterstützt wird. Vom FSC Support bekommst du keinen Support für XP Prof.
Benutzeravatar
Rocco
Moderator
 
Beiträge: 1172
Registriert: 02.12.2005 23:52
Wohnort: Weißensee
Notebook:
  • Amilo M1437
  • Amilo M3438

Beitragvon philip_fry » 07.04.2006 13:17

cosa hat geschrieben:@homi

klingt genau wie das, was ich so versucht habe. Inzwischen habe ich sogar schon die Festplatte formatiert und noch mal alles nach und nach installiert (nur die wichtigsten Programme - um das Brennen zu testen - keinen Schnickschnack).

Auch die Rohlinge von Verbatim (8x +R), Tevion, Prime Disk etc. habe ich benutzt.

Nur leider bricht der Brenner immer wieder ab: Mal nach 20 % oder mal nach 90 %.
Inzwischen hab ich schon mehr verbrannte DVDs auf der Spindel als Rohlinge.

Ich konnte noch nicht mal einen bereits gebrannten Rohling (von diesem Brenner) auf einen gleichen Rohling 1:1 kopieren. Weder mit Nero 6 oder 7, noch CloneDVD2.

Das Teil kommt raus!


Eine gute Entscheidung, hatte genau dasselbe Problem mit dem Phillips-Brenner. CDs brannte er munter vor sich hin, DVDs brachen regelmäßig bei 20 % ab.
Der Brenner wurde bei mir ohne große Beanstandung von FSC gegen einen NEC Brenner ausgetauscht. Dieser liefert bisher eine 100%ige Ausbeute (Habe allerdings auch erst einmal damit gebrannt :wink: )
philip_fry
 
Beiträge: 2
Registriert: 31.03.2006 10:17

Beitragvon cosa » 07.04.2006 17:51

@philip_fry

hätte auch gern einen NEC, aber bei meiner Anfrage beim Tech-Support von FSC wurde mir gesagt, es gäbe keine Möglichkeit, ein anderes als das bereits installierte Brennermodel von Philips zu bekommen. Nicht mal gegen Aufpreis - den ich sogar bereit gewesen wäre zu zahlen.
Hast Du den Laptop einfach abholen lassen und ... ?
cosa
 
Beiträge: 12
Registriert: 23.03.2006 11:28
Notebook:

Nächste

Zurück zu Laufwerke: Festplatte, DVD

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste