amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Amilo A 1667 G - Viele Fragen

Wo sind bestimmte Notebooks am billigsten und welche Ausstattung ist enthalten?

Amilo A 1667 G - Viele Fragen

Beitragvon Efzekawe » 23.03.2006 18:45

Hallo,

ersteinmal. Da mein alter Desktop PC (eine Höllenmaschine mit nem Thunderbird 1,33, ner GeForce 2 GTS und 256mb SD-Ram ;) ) seinen Dienst quittiert hat, beabsichtige ich mir ein Amilo A 1667 G Notebook zu kaufen. Ich suche im Grunde einen Allrounder, der mich als angehenden Studenten 2-3 Stunden auf Vorlesungen begleiten kann, zur Not aber auch etwas Leistung für Video/Bild Bearbeitung oder Spiele übrig hat. Ein 1667 scheint hier der absolute Preis/Leistungs Sieger zu sein. Seit einigen Tagen bin ich jetzt schon fleißig am lesen in diesem Forum, einige Fragen konnte ich mir jedoch noch nicht oder nur uneindeutig beantworten. Bitte nicht schlagen, falls das schon tausendmal besprochen wurde (hab die Suchfunktion benutzt, ehrlich, nur manche Fachbegriffe auch nicht verstanden :oops: ) oder auf der Hand liegt, hab absolut keine Vorahnung im mobilen Sektor.

Also, habe ich das richtig verstanden: Früher gab es Probleme, die PowerPlay-Funktion der X700 zu nutzen, mit neuen Treibern jedoch nicht, es sei denn, man benutzt die „Silent“-Taste. Das bedeutet, sofern man alles manuell einstellt, kann man CPU und GPU beliebig herunter takten. Wenn dem so ist, kann man das nicht wiederum mit einem Programm, wie Powerstrip automatisieren?

Es ist jetzt möglich mit dem aktuellsten Bios (1.06) die volle Leistung auch im Batteriebetrieb abzurufen, richtig?

Verbraucht ein MT-37 spürbar mehr Energie, als ein MT-30? Ich spreche selbstverständlich nicht von Volllast, sondern @800mhz. Ist der MT-30 sparsamer, weil sowieso niedriger getaktet, oder der MT-37, weil er stärker untertaktet ist?

Wie lange reicht der Akku des Amilo ungefähr mit nem MT-37 @800mhz (weniger ist nicht möglich, oder?) und PowerPlay aktiviert bei normalem Office betrieb? Wie laut wird das Notebook bei diesen Einstellungen, bzw. wie oft springt der Lüfter an und wie hochtourig?

Empfiehlt sich der 6600er Akku von Cebob oder sitzt er zu locker, steht zu weit über?

Bin konkret an diesem Angebot interessiert: http://www.javento.de/?3163.57089
Geht der Preis in Ordnung, hat jemand Erfahrung mit dem Shop?

Zum Schluss noch etwas allgemeinere Fragen:

Kann man das Notebook zuklappen, ohne den Betrieb einzuschränken, wenn ein externes Ausgabegerät, wie Fernseher oder TFT angeschlossen ist?

Kann man das Bild mit angeschlossenem externem Ausgabegerät, wie Fernseher oder TFT, wie bei GeForce Karten, Clonen oder auf beide Bildschirme (Notebook + TFT) expandieren lassen?

Kann man ein halbwegs befriedigendes Ergebnis erziehlen, wenn man das Notebook an eine Boxenanlage anschließt? 5.1 Sound ist wohl nicht drin, oder?

Ich glaub das war soweit alles, bedank mich für verständnisvolle Antworten schon mal im Voraus. :roll:
Efzekawe
 
Beiträge: 1
Registriert: 21.03.2006 18:31

Re: Amilo A 1667 G - Viele Fragen

Beitragvon aspettl » 31.03.2006 12:12

Da alle anderen vor deinen Fragen scheinbar zurückschrecken, versuche ich mal etwas davon zu beantworten, auch wenn ich kein A1667 habe...

Efzekawe hat geschrieben:Also, habe ich das richtig verstanden: Früher gab es Probleme, die PowerPlay-Funktion der X700 zu nutzen, mit neuen Treibern jedoch nicht, es sei denn, man benutzt die „Silent“-Taste. Das bedeutet, sofern man alles manuell einstellt, kann man CPU und GPU beliebig herunter takten.

Ja, ohne Silent-Mode kann man selbst beliebig einstellen. Im Akkubetrieb ist (war?) der Silent-Mode aber so teilweise erzwungen - ein wenig seltsam...

Efzekawe hat geschrieben:Wenn dem so ist, kann man das nicht wiederum mit einem Programm, wie Powerstrip automatisieren?

Keine Ahnung, was Powerstrip da so kann...

Efzekawe hat geschrieben:Es ist jetzt möglich mit dem aktuellsten Bios (1.06) die volle Leistung auch im Batteriebetrieb abzurufen, richtig?

Ja. Wenn es nicht möglich wäre, gäbe es hier sicherlich Beschwerden dazu ;-)

Efzekawe hat geschrieben:Verbraucht ein MT-37 spürbar mehr Energie, als ein MT-30? Ich spreche selbstverständlich nicht von Volllast, sondern @800mhz. Ist der MT-30 sparsamer, weil sowieso niedriger getaktet, oder der MT-37, weil er stärker untertaktet ist?

Beide genau gleich.

Efzekawe hat geschrieben:Wie lange reicht der Akku des Amilo ungefähr mit nem MT-37 @800mhz (weniger ist nicht möglich, oder?) und PowerPlay aktiviert bei normalem Office betrieb? Wie laut wird das Notebook bei diesen Einstellungen, bzw. wie oft springt der Lüfter an und wie hochtourig?

Im Akkubetrieb verhält sich das PowerPlay laut dem Beitrag komisch.

Efzekawe hat geschrieben:Empfiehlt sich der 6600er Akku von Cebob oder sitzt er zu locker, steht zu weit über?

Weiß ich nicht.

Efzekawe hat geschrieben:Kann man das Notebook zuklappen, ohne den Betrieb einzuschränken, wenn ein externes Ausgabegerät, wie Fernseher oder TFT angeschlossen ist?

Nein, sollte man nicht.

Efzekawe hat geschrieben:Kann man das Bild mit angeschlossenem externem Ausgabegerät, wie Fernseher oder TFT, wie bei GeForce Karten, Clonen oder auf beide Bildschirme (Notebook + TFT) expandieren lassen?

Ja. Wie bei allen Grafikkarten aber mit Einschränkungen und kleinen Problemen...

Efzekawe hat geschrieben:Kann man ein halbwegs befriedigendes Ergebnis erziehlen, wenn man das Notebook an eine Boxenanlage anschließt? 5.1 Sound ist wohl nicht drin, oder?

Ein SPDIF-Ausgang ist vorhanden, sonst benötigst du eine USB-Soundkarte.

Gruß
Aaron
Vor dem Erstellen neuer Themen bitte die Suchfunktion benutzen und Forenregeln lesen!
Bitte trage dein Notebook mit den technischen Daten im Profil ein.
Benutzeravatar
aspettl
Administrator
 
Beiträge: 7181
Registriert: 15.11.2004 12:46
Notebook:
  • Lifebook E8020D
  • Amilo M1420

Beitragvon sleepwalker » 01.04.2006 15:41

Ich hatte auch mal einen Amilo 1667 G, allerdings mit dem ML Prozessor.

Im SilentMode bei ordentlich abgedunkeltem Display unter Windows ohne irgend etwas für das Notebook anstrengendes zu machen, wollte mein Notebook nach sagenhafte 1:35 h nicht mehr!

bei einem bekannten hielt er immerhin 1:43 h.

Der MT hat zwar eine deutlich niedrigere Leistungsaufnahme, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass dein ausgesuchter Amilo die 2 Stunden knacken wird, denn der Prozessor selbst macht Strommäßig garnicht mal so viel aus wie manch einer denkt.

Wenn du während der Vorlesung mal spielen willst, vergiss es, hab's ausprobiert. Wenn du das Notebook immer nur dann zum Spielen benutzt um die Zeit zu überbrücken bis der Prof/Dozent kommt, und ihn dann gleich wieder ausmachst, könnte er einen Tag in der Uni mitmachen. Aber dann gerade so ^^
sleepwalker
 
Beiträge: 9
Registriert: 20.02.2006 12:24
Wohnort: Rheinland-Pfalz

Beitragvon Shiranai » 08.04.2006 11:10

Efzekawe hat folgendes geschrieben:
Kann man das Notebook zuklappen, ohne den Betrieb einzuschränken, wenn ein externes Ausgabegerät, wie Fernseher oder TFT angeschlossen ist?

Nein, sollte man nicht.

Häh wieso das? Man kann verschiedene Einstellungen so ändern, dass das Notebook auch in geschlossenem Zustand ganz normal weiterarbeitet.
Shiranai
 
Beiträge: 28
Registriert: 08.04.2006 10:04
Notebook:
  • Amilo A1667EX

Beitragvon dutty » 08.04.2006 13:27

also bei mir na der uni hat jeder sein netzteil mit, inner guten uni hats ja auch steckdosen :)
auch die vaios, toshibas und hps alle hängen am strom..
theGameBooks.com - das forum im netz für notebook benchmarks, unter-/übertaktung und widescreen-spiele.
du willst wissen wie man übertaktet? wie man strom spart durch undervolting? theGameBooks.com
dutty
 
Beiträge: 459
Registriert: 06.10.2005 12:11
Notebook:

Beitragvon aspettl » 08.04.2006 16:42

Shiranai hat geschrieben:
Efzekawe hat folgendes geschrieben:
Kann man das Notebook zuklappen, ohne den Betrieb einzuschränken, wenn ein externes Ausgabegerät, wie Fernseher oder TFT angeschlossen ist?

Nein, sollte man nicht.

Häh wieso das? Man kann verschiedene Einstellungen so ändern, dass das Notebook auch in geschlossenem Zustand ganz normal weiterarbeitet.

Klar geht das. Aber es tut dem Notebook bzw. scheinbar dem Display nicht gut. (Die Kühlung/Wärmeabgabe erfolgt teilweise über Tastatur...)

Gruß
Aaron
Vor dem Erstellen neuer Themen bitte die Suchfunktion benutzen und Forenregeln lesen!
Bitte trage dein Notebook mit den technischen Daten im Profil ein.
Benutzeravatar
aspettl
Administrator
 
Beiträge: 7181
Registriert: 15.11.2004 12:46
Notebook:
  • Lifebook E8020D

Beitragvon mazek » 08.04.2006 17:25

sleepwalker hat geschrieben:Ich hatte auch mal einen Amilo 1667 G, allerdings mit dem ML Prozessor.

Im SilentMode bei ordentlich abgedunkeltem Display unter Windows ohne irgend etwas für das Notebook anstrengendes zu machen, wollte mein Notebook nach sagenhafte 1:35 h nicht mehr!

bei einem bekannten hielt er immerhin 1:43 h.

Der MT hat zwar eine deutlich niedrigere Leistungsaufnahme, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass dein ausgesuchter Amilo die 2 Stunden knacken wird, denn der Prozessor selbst macht Strommäßig garnicht mal so viel aus wie manch einer denkt.

Wenn du während der Vorlesung mal spielen willst, vergiss es, hab's ausprobiert. Wenn du das Notebook immer nur dann zum Spielen benutzt um die Zeit zu überbrücken bis der Prof/Dozent kommt, und ihn dann gleich wieder ausmachst, könnte er einen Tag in der Uni mitmachen. Aber dann gerade so ^^


Amilo 1667g
Turion MT30 @0,95V
X700 @ 62/87Mhz
mit WLan 2h11min Laufzeit
Benutzeravatar
mazek
 
Beiträge: 639
Registriert: 16.09.2005 23:10

Beitragvon Deichgraf » 08.04.2006 19:06

und wärme und Lüfter verhalten?

interessiert mich besonders bei den Turions....
Benutzeravatar
Deichgraf
 
Beiträge: 393
Registriert: 18.03.2006 11:29
Wohnort: NMS
Notebook:
  • Sony Vaio 415 FS

Beitragvon mazek » 08.04.2006 20:13

Ein Turion MT produziert nicht mehr Wärme als ein Pentium M... Der Lüfter läuft in den oben beschriebenen Einstellung 3-4mal in den 2h 11min
Benutzeravatar
mazek
 
Beiträge: 639
Registriert: 16.09.2005 23:10

Beitragvon Deichgraf » 08.04.2006 21:06

und ein ML ? :wink:
Benutzeravatar
Deichgraf
 
Beiträge: 393
Registriert: 18.03.2006 11:29
Wohnort: NMS
Notebook:
  • Sony Vaio 415 FS

Beitragvon aXxiZ » 08.04.2006 21:12

Deichgraf hat geschrieben:und ein ML ? :wink:


der ml gibt mehr wärme ab.
aber bei mir ist im silent mode auch ruhe ...
und ich hab noch nicht undervolted
aXxiZ
 
Beiträge: 77
Registriert: 13.01.2006 15:35
Notebook:
  • Amilo A1667G

Beitragvon Deichgraf » 08.04.2006 21:21

ich seh gerad

MT= 25 Watt
ML= 35 Watt
Pentium M = 27 Watt
Benutzeravatar
Deichgraf
 
Beiträge: 393
Registriert: 18.03.2006 11:29
Wohnort: NMS
Notebook:
  • Sony Vaio 415 FS

Beitragvon mazek » 09.04.2006 10:21

Deichgraf hat geschrieben:ich seh gerad

MT= 25 Watt
ML= 35 Watt
Pentium M = 27 Watt


Man muss aber dazu sagen, das Intel und AMD unterschiedliche Verfahren haben die max. TPD festzustellen, wenn ich mich recht erinnere mogelt Intel da ein wenig..
Benutzeravatar
mazek
 
Beiträge: 639
Registriert: 16.09.2005 23:10


Zurück zu Einkauf von Notebooks

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste