amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Amillo Pro v2060 - DSL Modem Einwahl-Problem

LAN/WLAN und natürlich Internet

Amillo Pro v2060 - DSL Modem Einwahl-Problem

Beitragvon aliban » 27.03.2006 01:54

Hallo,

ich habe seit 2 Tagen ein Amilo Pro v2060 und ein relativ häufig auftretendes Problem beim Einwählen mit meinem DSL Modem (Windows XP Prof, Internetvernidung/PPPoE über LAN/Ethernet):

Die Ethernet-Netzwerkverbindung ist aktiviert; beim Starten des Einwahlvorgangs verlassen auch Pakete darüber den PC, es kommt aber scheinbar keine Antwort von dem Modem zurück(keine Pakete kommen rein)!? Dieses Problem tritt nicht immer auf sondern nur in ca. 60% der Fälle. Sobald ich neue Starte oder das Netzwerkkabel noch mal neu in meinen PC stecke besteht die Chance, dass es nun vielleicht klappt.

Folgende Fakten konnte ich durch try and error feststellen:
1. Am Modem liegt es nicht: meine anderen PCs haben nach wie vor seit Jahren keine Probleme (auch Windows XP Prof.).
2. Es liegt sicher nicht am Kabel oder HUB.
3. Tatsächlich ist - obwohl offenbar keine Verbindung zum Modem möglich ist - normaler TCP/IP traffic möglich, ich kann auf Netbios Freigaben ohne probleme IMER zugreifen, sogar dann, wenn eine Einwahl gerade scheitert, d.h. die Netzwerkverbindung besteht schon.

Deshalb vermute ich, daß das Ethernet teil RTL 8169 / 8110 Family Gigabit Ethernet NIC vom amilo pro v2060 (und wohl auch v2040 ?) instabiel mit pppoe ist.

Was soll ich tun? Schon mal so ein Problem gehabt?
aliban
 
Beiträge: 6
Registriert: 27.03.2006 00:47

Re: Amillo Pro v2060 - DSL Modem Einwahl-Problem

Beitragvon aspettl » 31.03.2006 12:24

aliban hat geschrieben:Schon mal so ein Problem gehabt?

Habe noch nie davon gelesen...

aliban hat geschrieben:Deshalb vermute ich, daß das Ethernet teil RTL 8169 / 8110 Family Gigabit Ethernet NIC vom amilo pro v2060 (und wohl auch v2040 ?) instabiel mit pppoe ist.

Dieser Chip steckt ja auch im Mx43x (und wohl auch den meisten anderen mit Gigabit-LAN). Entweder es ist nur bei dir etwas defekt oder das DSL-Modem verträgt sich nicht mit dem Chip (vielleicht nicht 100% standardgemäß). Windows schon mal neuinstalliert, um softwareseitige Probleme sicher auszuschließen?

Gruß
Aaron
Vor dem Erstellen neuer Themen bitte die Suchfunktion benutzen und Forenregeln lesen!
Bitte trage dein Notebook mit den technischen Daten im Profil ein.
Benutzeravatar
aspettl
Administrator
 
Beiträge: 7183
Registriert: 15.11.2004 12:46
Notebook:
  • Lifebook E8020D
  • Amilo M1420

Beitragvon aliban » 31.03.2006 15:13

Problem gelöst:
Kurze Zusammenfassung:

1. der neueste Realtek Treiber (13.1.06 oder so) hat das Problem nicht gelöst.

2. Der Formular-Support von Siemens schreibt nur gesprochenes Deutsch und antwortet auf meine DSL-Frage nur mit irgendwelchen Analog-Modem-Zeug, was mit dem Thema absolut nichts zu tun hat, war also nicht sehr hilfreich.

3. Der Telefon-Support von Siemens war sehr gut informiert, kannte das Problem bisher aber nur von irgend einem anderen Amilo. Er stimmte mit mir überein, dass das wohl an der Inkompatibilität des DSL-Modems oder Hubs mit dem RTL Netzwerk liegen muss. Sein Vorschlag, die Geschwindigkeit des Netzwerks von Auto-Erkennung auf 10 MBit Half-Duplex in den Hardwareeinstellungen (Windows) zu stellen, löste das Problem.

Ansonsten ist das Amilo Pro v2060 genau wie ich es mir vorgestellt habe. Es ist leider nicht für mich, aber wenn ich momentan ein Arbeits-Notebook bäuchte, dann würde ich mir das kaufen: günstig, lange Akku-Laufzeit, gutes Display, gute Verarbeitung, besonders ERFREULICH finde ich die GRÖßE DES NETZTEILS. Super-klein, viel kleiner als die von den normalen Amilos, dadurch ist der PC wirklich mobil!

Wenn ich mich recht erinnere hat das Amilo Pro v2040 so eine 3d-Grafikkarte. Meiner Meinung nach nicht gut, verbraucht zu viel strom :)

Gruß und Danke
aliban
 
Beiträge: 6
Registriert: 27.03.2006 00:47


Zurück zu Netzwerk / Internet

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste