amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Wiederherstellen des Auslieferungszustands bei M 1437G

Alle Probleme mit Windows oder Windows-Treibern.

Wiederherstellen des Auslieferungszustands bei M 1437G

Beitragvon penta36 » 28.03.2006 16:57

In den "Wichtig" markierten Themen steht:
Für eine Installation benötigt man nicht mehr als die Recovery CD. (Die Installation der richtigen Treiber ist normalerweise die Drivers&Utility-DVD zuständig.

Diese Drivers&Utility-DVD wurde bei mir nicht mitgeliefert. Ich habe nur die Recovery-CD. Wie kann ich an diese DVD kommen (falls man sie braucht).
Das NB heißt: AMILO M 1437G M20089RDA Serien-Nr. ZSAF006..., gekauft im Januar 2006 bei Saturn Nürnberg.

Auch in den Beiträgen hier im Forum wird die Verwendung einer Driver-CD für eine Neuinstallation erwähnt.
Wie kann ich ohne diese Driver-CD den Auslieferungszustand wieder herstellen. Der Grund: Das NB hat möglicherweise eine nicht auffindbare malware (Abschalten von Norton Security).

Wird die Recovery CD einfach nach dem Start ins Laufwerk gelegt, oder muß vorher das Vorhandene gelöscht und formatiert werden?

Danke für einen Tip
penta36
 
Beiträge: 3
Registriert: 28.03.2006 16:02

Beitragvon eknem » 28.03.2006 17:53

Die Recovery CD wird vor dem Start ins CD-Laufwerk gelegt. Also wenigsten das Laufwerk vor dem Abstellen schon mal öffnen. Nach dem Start der CD kann man auswählen zwischen einer Reparatur und einer Neuinstallation. Bei einer Neuinstallation wird das vorhandene Windows gelöscht.
Man könnte sogar noch weitergehen und die vorhandene(n) Partitionen löschen und neu einrichten.
Anschließend wird Windows neu installiert.

Die Treiber CD ist nicht ganz so wichtig, weil man die Treiber auch von der FSC Seite downloaden kann.
eknem
 

Beitragvon penta36 » 28.03.2006 20:26

Danke eknem,
damit nichts schief geht, würden mich noch 2 Dinge interessieren.

Ich würde gerne vorher die ganze Partition (C) mit NTFS formatieren. Geht das von der Recovery-CD aus? Denn aus der Datenträgerverwaltung von XP heraus kann es ja kaum gehen, weil XP den eigenen Ast absägt.

Falls Treiber fehlen, werden die gemeldet und muß ich sie einzeln von FSC downloaden? Oder gibt es bei FSC ein komplettes Paket für den M 1437G?

Muß man aufpassen, daß man keinen schon vorhandenen Treiber downloaded, oder merkt das die Download-Seite und verhindert doppelte Installation?

Nochmal herzlichen Dank für die Hilfe, penta36
penta36
 
Beiträge: 3
Registriert: 28.03.2006 16:02

Beitragvon eknem » 28.03.2006 21:07

penta36 hat geschrieben:Danke eknem,
damit nichts schief geht, würden mich noch 2 Dinge interessieren.

Ich würde gerne vorher die ganze Partition (C) mit NTFS formatieren. Geht das von der Recovery-CD aus? Denn aus der Datenträgerverwaltung von XP heraus kann es ja kaum gehen, weil XP den eigenen Ast absägt.

Es geht mit der Recovery-CD, man kann es aber auch später noch machen, momentan weis ich zwar nicht genau an welcher Stelle, man kann aber z.B. von Fat32 auf NTFS "umformatieren"
Falls Treiber fehlen, werden die gemeldet und muß ich sie einzeln von FSC downloaden? Oder gibt es bei FSC ein komplettes Paket für den M 1437G?

Muß man aufpassen, daß man keinen schon vorhandenen Treiber downloaded, oder merkt das die Download-Seite und verhindert doppelte Installation?

Über das Tool DeskUpdate auf der FSC Seite sollten die notwendigen Treiber angezeigt werden.
eknem
 

Beitragvon Udo-Andreas » 29.03.2006 19:11

penta36 hat geschrieben:Ich würde gerne vorher die ganze Partition (C) mit NTFS formatieren. Geht das von der Recovery-CD aus?


Die "Recovery"-CD funktioniert wie eine System Builder Edition, in die der Treiber für den SATA-Controller bereits integriert ist. Man kann die Festplatte partitionieren und anschließend mit dem gewünschten Dateisystem formatieren. Dabei allerdings nicht die Schnellformatierung wählen. Vorteil ist, das eventuelle Fehler der Festplatte gefunden werden.

Die notwendigen Treiber hatte ich vorher an meinem Desktop-PC runtergeladen und auf CD gebrannt. Es gibt von FSC eine Empfehlung, in welcher Reihenfolge die Treiber installiert werden sollen.
Udo-Andreas
 
Beiträge: 352
Registriert: 13.09.2005 21:28
Wohnort: Duisburg


Zurück zu Windows

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron