amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Touchpad im A1640

Alle Fragen, die sich speziell um Linux oder andere Unix-ähnliche Betriebssysteme drehen.

Touchpad im A1640

Beitragvon Kanguru » 01.04.2006 23:02

Hallo,

habe ein kleines Problem...
Ich hab Ubuntu am laufen, da funzt das Touchpad ja automatisch. In der xorg.conf gibt es auch einträge zum Synaptics Touchpad.
Mich nervt nun das Tapping. Hab einige Dinge probiert, die ich im Forum fand, nur jedesmal ohne Erfolg!
Dann stellte ich im Logfile fest, dass beim starten gar kein Synaptics Touchpad gefunden wird... dann kann das ja auch alles nicht funktionieren...
Ist dort nun kein Synaptics verbaut? und woher kriegt er den Treiber bzw wie ich krieg ich das Tapping deaktivert... das treibt mich noch in den Wahnsinn, da ich regelmässig irgendwie draufkomme.. scheint sehr empfindlich eingestellt zu sein..

Gruss Kanguru
Kanguru
 
Beiträge: 5
Registriert: 31.03.2005 19:48

Beitragvon aspettl » 02.04.2006 15:04

Welchen Kernel nutzt du? Version, selbstkompiliert?

Kannst du deine /etc/X11/xorg.conf als Attachment anhängen, und die Log /var/log/Xorg.0.log auch?

Funktioniert es, wenn du
Code: Alles auswählen
sudo modprobe evdev
machst und dann die graphische Oberfläche mit Strg+Alt+Backspace neustartest?

Gruß
Aaron
Vor dem Erstellen neuer Themen bitte die Suchfunktion benutzen und Forenregeln lesen!
Bitte trage dein Notebook mit den technischen Daten im Profil ein.
Benutzeravatar
aspettl
Administrator
 
Beiträge: 7181
Registriert: 15.11.2004 12:46
Notebook:
  • Lifebook E8020D
  • Amilo M1420

Beitragvon Kanguru » 02.04.2006 18:50

Thx.. genau das war es ...
Nun konnte ich das Tapping mit qsynatipcs abschalten... zickte zwar anfangs auch etwas, als ich nur die Empfindlichkeit einstellen wollte... aber ganz aus tut es auch :)

Ach ja.. Kernel is 2.6.16.1, selbstkompiliert, aber ich denke, dass ist nun unwichtig :)
Kanguru
 
Beiträge: 5
Registriert: 31.03.2005 19:48

Beitragvon aspettl » 02.04.2006 18:58

Lag es nun an dem evdev? Wenn ja, dann noch einfach in /etc/modules hinten anhängen, damit es automatisch bei jedem Systemstart geladen wird.

Ach ja:
Ich hatte dieses Synaptics-Problem mit dem 2.6.16 auch, bis inklusive 2.6.15 war bei mir dieses manuelle Laden von evdev nicht nötig.

Gruß
Aaron
Vor dem Erstellen neuer Themen bitte die Suchfunktion benutzen und Forenregeln lesen!
Bitte trage dein Notebook mit den technischen Daten im Profil ein.
Benutzeravatar
aspettl
Administrator
 
Beiträge: 7181
Registriert: 15.11.2004 12:46
Notebook:
  • Lifebook E8020D
  • Amilo M1420

Beitragvon za0 » 09.09.2006 08:54

Hi Kanguru,

könntest Du das etwas genauer erklären, was Du genau gemacht hast? Also bei mir wird evdev IMMER geladen und es funzt trotzdem nicht.

Viele Grüsse
za0
za0
 
Beiträge: 46
Registriert: 05.09.2006 09:21


Zurück zu Linux / Unix / BSD

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste