amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Amilo M1425 WinXP lässt sich nicht Installieren: Check NVRAM

Alle Fehler oder Probleme, deren Ursache nicht direkt bestimmbar ist, bzw. die beim Notebook als Ganzes auftreten, können hier beschrieben werden.

Amilo M1425 WinXP lässt sich nicht Installieren: Check NVRAM

Beitragvon Andi69 » 02.04.2006 16:34

Hi all,

als der Lapi hängen geblieben ist, habe ich mit strg-Alt-Entf versucht den
Mozilla Broswer zu beenden. Da der Lapi nicht mehr Reagierte, bzw. er auf nichts mehr Reagierte, habe ich ihn ausgeschaltet. Beim Neustart kam die Meldung das etwas mit dem Bootsektor nicht stimmt. Nach langem hin und her
habe ich mich entschlossen Windows neu zu Installieren. Jetzt habe ich die Platte formatiert, gewisse Dateien wurden auch in das Widows verzeichnis kopiert. Normalerweise kann man dann Widows Installieren. Bei dem Automatischen Neustart (nach 15 sekunden) kommt jetzt die Meldung: Check NVRAM, press F12 to Resume Setup. Mit F12 gelange ich ins Bios. Ich habe im Bios Setup Default gewählt, bring aber nichts. Egal was ICH mache, es kommt immer wieder diese Check NVRAM, und nichts geht mehr.

Ich hoffe Ihr könnt mir helfen.

Gruss
Andi
Andi69
 
Beiträge: 7
Registriert: 28.01.2005 10:29
Wohnort: NRW

Re: Amilo M1425 WinXP lässt sich nicht Installieren: Check N

Beitragvon Geric » 02.04.2006 19:22

Andi69 hat geschrieben:Hi all,

als der Lapi hängen geblieben ist, habe ich mit strg-Alt-Entf versucht den
Mozilla Broswer zu beenden. Da der Lapi nicht mehr Reagierte, bzw. er auf nichts mehr Reagierte, habe ich ihn ausgeschaltet. Beim Neustart kam die Meldung das etwas mit dem Bootsektor nicht stimmt. Nach langem hin und her
habe ich mich entschlossen Windows neu zu Installieren. Jetzt habe ich die Platte formatiert, gewisse Dateien wurden auch in das Widows verzeichnis kopiert. Normalerweise kann man dann Widows Installieren. Bei dem Automatischen Neustart (nach 15 sekunden) kommt jetzt die Meldung: Check NVRAM, press F12 to Resume Setup. Mit F12 gelange ich ins Bios. Ich habe im Bios Setup Default gewählt, bring aber nichts. Egal was ICH mache, es kommt immer wieder diese Check NVRAM, und nichts geht mehr.

Ich hoffe Ihr könnt mir helfen.

Gruss
Andi


Dise Meldung ist normal und kommt vom Bios. Wie lange hast du gewartet? Geht es dann irgendwann weiter?

Gruß Geric
Geric
 

Beitragvon aspettl » 02.04.2006 19:25

"Universallösung" Strom weg, Akku raus, 10 Sek. Power drücken schon probiert? ;-)

Gruß
Aaron
Vor dem Erstellen neuer Themen bitte die Suchfunktion benutzen und Forenregeln lesen!
Bitte trage dein Notebook mit den technischen Daten im Profil ein.
Benutzeravatar
aspettl
Administrator
 
Beiträge: 7181
Registriert: 15.11.2004 12:46
Notebook:
  • Lifebook E8020D
  • Amilo M1420

Beitragvon schubidu » 02.04.2006 22:42

Klingt nach leerer Bios-Batterie.

Wenn du ins Bios gehst, etwas änderst, abspeicherst und den Rechner NICHT ausschaltest, sonden eine Warmstart durchführst und die Meldung kommt nicht mehr, dann ist die Batterie leer.
Eventuell liefert dein Rechner diese Meldung auch, obwohl er nicht ausgeschaltet wurde. (Supportanfrage ?)

Die Batterie kostet bei E-Bay ca. 1 €. Schadet nie, diese mal zu ersetzen.

Gruss, Armin
schubidu
 
Beiträge: 3
Registriert: 29.03.2006 18:14

Beitragvon aspettl » 02.04.2006 23:23

Wobei man sich auch in dem Fall überlegen sollte, das Notebook einzuschicken - sonst setzt man die Garantie aufs Spiel.

Gruß
Aaron
Vor dem Erstellen neuer Themen bitte die Suchfunktion benutzen und Forenregeln lesen!
Bitte trage dein Notebook mit den technischen Daten im Profil ein.
Benutzeravatar
aspettl
Administrator
 
Beiträge: 7181
Registriert: 15.11.2004 12:46
Notebook:
  • Lifebook E8020D
  • Amilo M1420

Beitragvon Andi69 » 03.04.2006 16:42

auch nach etwas Warten bzw. Akku über Nacht raus, bringt nichts. Habe jetzt allerdings WinXP Installiert, dauerte ca.1 Stunde bis es druff war. Bei der Installation bekam ich eine Menge Fehlermeldungen wie z.B.

Hub Root, Laufwerk, IDE Controler, irgendetwas mit "Batterie" und eine Menge anderer Dinge, haben den Windows Logotest nicht bestanden. Habe die Platte vorher noch einmal Formatiert und im Fabrikneuen zustand gebracht.

Ich glaube auch das die Bios Batterie bzw. vielleicht ein andere Batterie leer ist. Lapi ist keine zwei Jahre alt !!!!!!

Ich werde das Teil einschicken und dann mal sehen was kommt.

THX Euch allen :)

Gruss
Andi
Andi69
 
Beiträge: 7
Registriert: 28.01.2005 10:29
Wohnort: NRW

Beitragvon Andi69 » 22.05.2006 16:28

so,

habe den laptop nach vier Wochen zurück bekommen.
Es wurde die HDD erneuert, softload durchgeführt (weiss net was das ist)
und ein Biosupdate wurde durchgeführt.

Funzt wieder alles Einwanfrei.

Thx all

Gruss
Andi
Andi69
 
Beiträge: 7
Registriert: 28.01.2005 10:29
Wohnort: NRW

Beitragvon Rocco » 22.05.2006 17:35

ein Softload ist der Auslieferungszustand.

Du solltest also die HDD so bespielt bekommen haben wie beim Kauf.

Rocco
Nobody is perfect. :wink:
Benutzeravatar
Rocco
Moderator
 
Beiträge: 1172
Registriert: 02.12.2005 23:52
Wohnort: Weißensee
Notebook:
  • Amilo M1437
  • Amilo M3438

Beitragvon Andi69 » 25.05.2006 15:17

Rocco hat geschrieben:ein Softload ist der Auslieferungszustand.

Du solltest also die HDD so bespielt bekommen haben wie beim Kauf.

Rocco



aso.

WinXP und Works war schon Installiert als ich ihn wieder zurück bekommen habe.
Hatte mich schon gewundert.... da ich den Lapi ohne Zubehör verschickt habe. Alle Treiber waren auch schon Installiert. Super :D

THX

Gruss
Andi
Andi69
 
Beiträge: 7
Registriert: 28.01.2005 10:29
Wohnort: NRW


Zurück zu Allgemeine Probleme

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste