amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Seit Update auf FC5 kein WLAN mehr auf M7400

Alle Fragen, die sich speziell um Linux oder andere Unix-ähnliche Betriebssysteme drehen.

Seit Update auf FC5 kein WLAN mehr auf M7400

Beitragvon Duke » 06.04.2006 18:13

Hallo,

ich habe vor drei Tagen bei meinem Amilo M7400 von Fedora Core 4 auf Fedora Core 5 upgegradet.

Nun bekomme ich leider das WLAN nicht zum laufen. Unter FC4 lief es noch hervorragend mit dem Kernel-Modul fsam7400. Ich habe es nach dem Upgrade auch ohne Probleme installieren können, nach dem ich das Modul aber per modprobe starten will, kommt folgende Fehlermeldung:

Code: Alles auswählen
FATAL: Error inserting fsam7400 (/lib/modules/2.6.16-1.2080_FC5/kernel/drivers/net/wireless/ipw2100/fsam7400.ko): Invalid argument


Kann damit vielleicht jemand was anfangen?

Vielen Dank schonmal für eure Hilfe!
Duke
 
Beiträge: 5
Registriert: 06.04.2006 18:07

Beitragvon Greunke » 07.04.2006 14:08

Wie heißt denn deine W-LAN-Karte?
Wenn's son Centrino-Ding (ipw2100/2200) ist gibt's da bei Freshrpms die passenden RPMs.
In diesem Sinne: Learning by Doing
Christian

Bild
Mein OpenPGP-Key
Greunke
 
Beiträge: 16
Registriert: 30.12.2005 21:41
Wohnort: Troisdorf
Notebook:
  • Amilo M1437G

Beitragvon aspettl » 07.04.2006 14:12

@Duke
Kannst du das Modul denn von Hand einfach neu kompilieren? Scheinbar passt es nicht zu dem laufenden Kernel...

Gruß
Aaron
Vor dem Erstellen neuer Themen bitte die Suchfunktion benutzen und Forenregeln lesen!
Bitte trage dein Notebook mit den technischen Daten im Profil ein.
Benutzeravatar
aspettl
Administrator
 
Beiträge: 7180
Registriert: 15.11.2004 12:46
Notebook:
  • Lifebook E8020D

Beitragvon Duke » 07.04.2006 14:53

Greunke hat geschrieben:Wie heißt denn deine W-LAN-Karte?
Wenn's son Centrino-Ding (ipw2100/2200) ist gibt's da bei Freshrpms die passenden RPMs.


Es ist Intel Centrino IPW2200.

Das Problem leigt aber - glaube ich - nicht an der Firmware, sondern an diesem fsam7400-Modul.

@Aaron:

Ich habe es ja selbst kompiliert (jedenfalls mit make und make install).
Duke
 
Beiträge: 5
Registriert: 06.04.2006 18:07

Beitragvon aspettl » 07.04.2006 14:58

Hast du die zu deinem Kernel passenden Headers benutzt?
Irgendeinen Grund muss es ja haben, dass es nicht ladbar ist.

Gruß
Aaron
Vor dem Erstellen neuer Themen bitte die Suchfunktion benutzen und Forenregeln lesen!
Bitte trage dein Notebook mit den technischen Daten im Profil ein.
Benutzeravatar
aspettl
Administrator
 
Beiträge: 7180
Registriert: 15.11.2004 12:46
Notebook:
  • Lifebook E8020D

Beitragvon Duke » 07.04.2006 15:13

Ich benutze den Kernel 2.6.16-1.2080_FC5.

Wie genau funktioniert das denn mit den Headern? Bin da noch nicht so erfahren...
Duke
 
Beiträge: 5
Registriert: 06.04.2006 18:07

Beitragvon aspettl » 07.04.2006 15:20

Du benötigst genau die passenden Headers zu deinem laufenden Kernel. Beim Kompilieren des Moduls musst du dann nur sicherstellen, dass es auch diese verwendet (falls man aus irgendeinem Grund mehrere auf dem System hat).

Gruß
Aaron
Vor dem Erstellen neuer Themen bitte die Suchfunktion benutzen und Forenregeln lesen!
Bitte trage dein Notebook mit den technischen Daten im Profil ein.
Benutzeravatar
aspettl
Administrator
 
Beiträge: 7180
Registriert: 15.11.2004 12:46
Notebook:
  • Lifebook E8020D

Beitragvon Duke » 07.04.2006 15:33

OK, welche Befehle muss ich genau beim Kompilieren eingeben?
Duke
 
Beiträge: 5
Registriert: 06.04.2006 18:07

Beitragvon Duke » 11.04.2006 17:21

Hallo,

ich konnte das Problem lösen! Schaut' mal hier:

http://www.fedoraforum.de/viewtopic.php?t=6470
Duke
 
Beiträge: 5
Registriert: 06.04.2006 18:07


Zurück zu Linux / Unix / BSD

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste