amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

M3438G - kauft keinen Schrott...............

Alle Fehler oder Probleme, deren Ursache nicht direkt bestimmbar ist, bzw. die beim Notebook als Ganzes auftreten, können hier beschrieben werden.

M3438G - kauft keinen Schrott...............

Beitragvon SpokeCrasher » 06.04.2006 18:40

Hallo an Alle,

tja, nun ist es auch bei mir soweit - mein Amilo ist tot. Mitten in der Arbeit einfach brutal weg - komplett aus. Dann nicht mehr moeglich erneut zu starten. Im Vorfeld absolut keine Macken, perfekt gelaufen, kein Brrr-Bug, nichts. Neun Monate lang purer Spass und immer gedacht - Mensch, die armen Schweine mit den vielen problemen. Hatte am Anfang bereits den Arbeitsspeicher auf 1GB aufgestockt und das bricht mir nun das Genick - der griechische FSC Support verweigert die Garantie, weil ich das Notebook geoeffnet habe !!!!!!!!!!!! Faellt mir nichts mehr zu ein. Ich stimmte zu den Service zu uebernehmen damit ich das Geraet wieder zum Laufen kriege. Nun ist das gesamte Mainboard abgeraucht und die wollen ernsthaft 678,- Euro von mir haben...........

KAUFT KEIN M3438G ODER VERSUCHT ES ZURUECK ZU GEBEN. AUCH NACH LANGER ZEIT OHNE PROBLEME WIRD ES EINFACH STERBEN......

Gruesse an alle aus dem sonnigen Athen.

Ex-3438 Besitzer
SpokeCrasher
 
Beiträge: 19
Registriert: 28.07.2005 12:59
Wohnort: Athen, Griechenland

Beitragvon aspettl » 06.04.2006 19:15

Rufe nochmal bei FSC an und frage nocheinmal nach, normal hat man durch RAM-Wechsel keinen Garantieverlust - das war auf jeden Fall die Aussage des Supports auf Anfrage eines Users hier aus dem Forum.
Bleibe auf jeden Fall bestimmt, lasse dich nicht davon abbringen, dass das ein Garantiefall ist. Aber nicht unhöflich sein, das ist kontraproduktiv.

Ich gehe hier davon aus, dass du den RAM ordnungsgemäß (also einwandfrei) gewechselt hast und dabei keinen Schaden verursacht hast.

Als ich mein M1420 eingeschickt habe, wurde ich an der Hotline explizit gefragt, ob ich etwas an der Hardware verändert habe, dass sie das im System erfassen können. Alleine an dem Verhalten sieht man, dass ein Komponententausch nicht automatisch Garantieverlust bedeutet.

Gruß
Aaron
Vor dem Erstellen neuer Themen bitte die Suchfunktion benutzen und Forenregeln lesen!
Bitte trage dein Notebook mit den technischen Daten im Profil ein.
Benutzeravatar
aspettl
Administrator
 
Beiträge: 7181
Registriert: 15.11.2004 12:46
Notebook:
  • Lifebook E8020D
  • Amilo M1420

Beitragvon cupra26k » 06.04.2006 23:01

hatte absolut keine probleme mit dem support....im gegenteil sehr freundlich und das m3438g war bereits nach 4 tagen wieder da-inklusive mainboardtausch auf garantie-und ich habe auch den speicher aufgrüstet.... :wink:
Benutzeravatar
cupra26k
 
Beiträge: 25
Registriert: 02.03.2006 21:32
Notebook:
  • FSC Amilo M3438G

Beitragvon schmutzfink » 06.04.2006 23:50

Was mich interessiert, wie waren denn deine Temperaturen bei Cpu & Gpu ??
schmutzfink
 
Beiträge: 185
Registriert: 08.11.2005 16:36
Notebook:

Beitragvon Borkar » 07.04.2006 01:14

hat es dich also auch erwischt. Naja, das M3438 ist ein tausend Euro schwerer Müllhaufen. Und FSC hält sich die Ohren zu und will nichts davon wahr haben. Super Politik. Schnell Geld machen und das Teil raushauen (Bestseller, Preisbrecher, bla) und dann nichts mehr davon wissen wollen.

Meine abschließende Meinung gibt es hier
http://support.fujitsu-siemens.de/forum ... 1170#41170

ich bin mit dem Thema durch. Wie FSC die vorhandenen Probleme ignoriert ist echt unglaublich.

Ich habe zwar immer noch ein M3438, aber auch nur, weil ich in Irland sitze. Wenn ich aus meinem Auslandsjahr wieder zurück komme, geht das Teil endweder an FSC zurück, oder fliegt aus dem Fenster!

Gruß
Borkar
Bild ..... Kaum macht man's richtig, geht's!
Benutzeravatar
Borkar
Moderator
 
Beiträge: 3744
Registriert: 30.06.2005 13:53
Wohnort: Bayern, Germany
Notebook:
  • Dell Latitude CP M233XT
  • M3438G


Zurück zu Allgemeine Probleme

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste