amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Reaktionszeit Display

Darstellungsfehler, kein Bild auf dem Monitor, TV-Out,...

Reaktionszeit Display

Beitragvon Striker15 » 14.04.2006 20:31

Moin, wie hoch ist eigentlich die Reaktionszeit in ms beim A1667G-Display? Kann man das irgendwie messen?
AMILO A1667G | Mobile AMD Athlon64 3400+ 2,2Ghz | 1GB RAM | ATI Mobility X700 | 60GB HDD

Windows Vista Home Premium 32bit
Striker15
 
Beiträge: 451
Registriert: 23.02.2006 18:19
Wohnort: Attendorn
Notebook:
  • AMILO A1667G

Re: Reaktionszeit Display

Beitragvon Anonymous » 18.04.2006 09:14

Striker15 hat geschrieben:Moin, wie hoch ist eigentlich die Reaktionszeit in ms beim A1667G-Display? Kann man das irgendwie messen?


Nimm eine Stopuhr, stell den Bildschirm auf schwarz und messe wie lange ar braucht um auf weiß und wieder zurück zu wechseln.
Anonymous
 

Beitragvon gtijw » 18.04.2006 09:52

@MaximL

Was für eine sinnlose Antwort!

Erkläre mir mal bitte wie Du z.B. 25 ms stoppen möchtest?

Man Man! :twisted:

@ Striker15

Ich kann Dir da leider nicht genau helfen!Aber vielleicht kann Dir der Support von FS weiterhelfen!

Gruß
gtijw
 
Beiträge: 56
Registriert: 04.11.2005 16:03
Notebook:
  • AMILO 1667

Beitragvon Anonymous » 18.04.2006 11:41

gtijw hat geschrieben:@MaximL

Was für eine sinnlose Antwort!

Erkläre mir mal bitte wie Du z.B. 25 ms stoppen möchtest?

Man Man! :twisted:

...

Gruß


Merkt man etwa nicht, dass die Antwort nicht ganz ernstgemeint war :?:
Anonymous
 

Beitragvon gtijw » 18.04.2006 11:49

Dann sorry :oops:
gtijw
 
Beiträge: 56
Registriert: 04.11.2005 16:03
Notebook:
  • AMILO 1667

Beitragvon Borkar » 18.04.2006 11:52

schon gut.



@Striker15
Ich habe noch kein Programm gesehen, dass das messen kann. Ich denke das geht auch nicht.
Im Datenblatt steht leider nichts drin. Wenn es dich wirklich interessiert, dann frage mal bei FSC nach. Doch Wahrscheinlich werden die dir keine Auskunft geben (können).
Die Rektionszeit ist ohnehin was subjektives. Das hängt vom verbauten Panel und deiner persönlichen Einschätzung ab. Hier im M3438G habe ich 16ms. Viele sagen da ist schon kein Unterschied mehr zu 8ms. Ich merke schon einen.

Im Prinzip ist egal, wie viel ms das Display auf dem Datenblatt stehen hat, solange du damit zufrieden bist.

Gruß
Borkar
Bild ..... Kaum macht man's richtig, geht's!
Benutzeravatar
Borkar
Moderator
 
Beiträge: 3744
Registriert: 30.06.2005 13:53
Wohnort: Bayern, Germany
Notebook:
  • Dell Latitude CP M233XT
  • M3438G

Beitragvon powergamer » 18.04.2006 13:03

es gibt im net eine seite, wo weisse balken auf schwarzem hintergrund von links nach rechts fahren. drunter waren so schiebregler die man an die stelle schieben konnte wo man den balken noch sieht obwohl er schon weiter war, dann gab er die zeit ms zeit an, natürlich wars net genau aber immerhin ein anhaltspunkt!

ich versuche mal die page zu finden!
Benutzeravatar
powergamer
 
Beiträge: 39
Registriert: 27.03.2006 21:36
Wohnort: Mainz

Beitragvon dutty » 23.04.2006 23:14

hab da mal ein kleines tool geschrieben das einem ermöglichen soll die reaktionszeit zu ermitteln.

http://www.thegamebooks.com/display-rea ... -t197.html

:)
theGameBooks.com - das forum im netz für notebook benchmarks, unter-/übertaktung und widescreen-spiele.
du willst wissen wie man übertaktet? wie man strom spart durch undervolting? theGameBooks.com
dutty
 
Beiträge: 459
Registriert: 06.10.2005 12:11
Notebook:

Beitragvon Borkar » 23.04.2006 23:18

super Tool!
(Ruckelt das bei euch auch?)

Gruß
Borkar
Bild ..... Kaum macht man's richtig, geht's!
Benutzeravatar
Borkar
Moderator
 
Beiträge: 3744
Registriert: 30.06.2005 13:53
Wohnort: Bayern, Germany
Notebook:
  • Dell Latitude CP M233XT
  • M3438G

Beitragvon TheAlien » 24.04.2006 09:25

Ganz tolles Tool. Laut dem Tool hab ich 1ms ;-) Ne sorry, Leute ihr könnt doch ned wirklich glauben, das ihr die REaktionszeit eines Displays damit ermitteln könnt indem ihr zwei schwarze Rechecke auf weißem Hintergrund rumsausen lasst.

PS: Wer hat den den Spruch des Monats abgelassen "Ein DTR ist kein Desktopersatz!" ?
Benutzeravatar
TheAlien
 
Beiträge: 399
Registriert: 30.08.2005 22:09

Beitragvon aspettl » 24.04.2006 10:15

Rhein theoretisch kann man schon so die Reaktionszeit testen. Ich weiß nur nicht, ob der Test gegenüber allen Displays fair ist. Die verschiedenen Reaktionszeiten bei unterschiedlichen Farbwechseln werden nicht in Betracht gezogen - werden hier die gleichen getestet wie in offiziellen Tests?
Dass das Empfinden von Verschwischen ein wenig subjektiv ist, ist klar - lässt sich aber nie verhindern.

Ach ja: Bei mir wären es ca. 16 ms.

Gruß
Aaron
Vor dem Erstellen neuer Themen bitte die Suchfunktion benutzen und Forenregeln lesen!
Bitte trage dein Notebook mit den technischen Daten im Profil ein.
Benutzeravatar
aspettl
Administrator
 
Beiträge: 7181
Registriert: 15.11.2004 12:46
Notebook:
  • Lifebook E8020D

Beitragvon TheAlien » 24.04.2006 10:25

Da gibt's tonnenweise Artikel drüber im Inet, wie man das messen sollte und wie es die jeweiligen Hersteller messen. Die Zeit die es brauch um ein Pixel vom Schwarz auf Weiss und umgekehrt zu ändern alleine ist es auf jeden Fall nicht.
Meiner Meinung kann man wenn überhaupt mit dem Auge und einem Programm nur ganz grob da was herausbekommen. (Da kann man dann auch gleich nach der Herstellerangabe googlen. Selbst die ist dann wohl noch genauer)
Benutzeravatar
TheAlien
 
Beiträge: 399
Registriert: 30.08.2005 22:09

Beitragvon Borkar » 24.04.2006 11:46

@dutty
Es ruckelt, doch das schieb ich, wie so vieles, einfach auf das M3438G. wie dem auch sei,
ich denke es macht mehr Sinn, wenn du die Schrift dicker machst und dann immer gleich 2 oder 3 Pixel pro Schritt wandern lässt.
Vielleicht lässt es sich auch schön sehen, wenn du ein schwarz/weiß Gitter machst. Wenn das weiß in Grau übergeht, ist die Grenze erreicht.

Gruß
Borkar
Bild ..... Kaum macht man's richtig, geht's!
Benutzeravatar
Borkar
Moderator
 
Beiträge: 3744
Registriert: 30.06.2005 13:53
Wohnort: Bayern, Germany
Notebook:
  • Dell Latitude CP M233XT
  • M3438G

Beitragvon dutty » 24.04.2006 17:44

Borkar hat geschrieben:@dutty
Es ruckelt, doch das schieb ich, wie so vieles, einfach auf das M3438G. wie dem auch sei,
ich denke es macht mehr Sinn, wenn du die Schrift dicker machst und dann immer gleich 2 oder 3 Pixel pro Schritt wandern lässt.
Vielleicht lässt es sich auch schön sehen, wenn du ein schwarz/weiß Gitter machst. Wenn das weiß in Grau übergeht, ist die Grenze erreicht.

Gruß
Borkar

ja.. also zu meiner verteidigung, ich habe das in 30mins geschrieben als kleine übung in C# / windows forms.
ruckeln sollte es auf 1ms definitiv nicht (tut es auf meinem 1667g/xp sp2 zumindest nicht :) )
ich hab das getestet auf meinem 1667g display und mit einer dünnen schrift sieht man das verschwimmen viel mehr wie mit einer fetten schrift oder einer schrift mit cleartype aktiviert.
was du mit dem gitter meinst versteh ich nicht ganz genau, es darf ja kein statisches objekt sein da man sonst das verschwimmen nicht sieht..
aber falls du sonst noch ideen hast würde ich mich drüber freuen, ich denke zB: ein graustufen wechsel einzubauen wäre noch eine sinnvolle idee.

ach ja, thealien, das ist die einzigste möglichkeit die wahre/gefühlte reaktionszeit eines displays zu ermitteln, das was die hersteller angeben stimmt ganz sicher nicht zu 100% und was technische tests ermitteln? pff. nebenbei, ich glaube dir auch nicht das du keine schlieren/kantenunschärfe/verschwommen text auf 1ms hast.
theGameBooks.com - das forum im netz für notebook benchmarks, unter-/übertaktung und widescreen-spiele.
du willst wissen wie man übertaktet? wie man strom spart durch undervolting? theGameBooks.com
dutty
 
Beiträge: 459
Registriert: 06.10.2005 12:11
Notebook:

Beitragvon Nofri » 25.04.2006 13:47

http://www.prad.de/new/monitore/schlierentest.html
subjektive Beurteilung, mehr nicht...

besser den Test downloaden und ausführen...
Nofri
 
Beiträge: 61
Registriert: 17.10.2005 08:06
Notebook:
  • M1437G

Nächste

Zurück zu Grafik, Display

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste