amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Welchen Wlan DSL Router kaufen für A1667G ?

LAN/WLAN und natürlich Internet

Welchen Wlan DSL Router kaufen für A1667G ?

Beitragvon Tigershark78 » 15.04.2006 15:29

Hallo an alle.

Als frisch gebackener A1667G Besitzer, wird für mich nun das Thema WLAN zum ersten Mal aktuell.
Hatte bisher auf Grund mangelnder WLAN Technik noch gar nichts damit zu tun.
Demnach ein paar Anfänger Fragen.

1. Ich bräuchte ja ein neues DSL-Modem was Wlan-Ready ist. Zusätzlich sollte es einen Router und eine Firewall + alle nötigen Sicherheitseinstellungen für WLAN enthalten.
Welches Modell würdet ihr empfehlen, was läuft problemlos und ist einfach einzurichten?

2. Habe gehört das WLAN geknackt werden kann und Unbefugte auf meiner Leitung mitsurfen könnten. Wie kann ich das wirkungsvoll verhindern ohne das ich meinen I-Netzugang blockiere?

Sicher kommen dahingehend noch mehr fragen, aber ohne WLAN-DSL-Router stellen die sich noch nicht sofort.
Der 1. Punkt "Kauf des richtigen Router/Modems" wäre demnach derzeit der wichtigste.

Danke und Gruß
Tigershark78
Tigershark78
 
Beiträge: 4
Registriert: 06.04.2006 10:53

Beitragvon Lonz » 15.04.2006 15:34

Netgear ist z.b. ziemlich gut
Werd dir nacher, wenn ich mehr Zeit hab, mal ein passendes Gerät raussuchen.

Sicher biste mit WPA2-Verschlüsselung doch schon ziemlich, wobei du 100% natürlich nie sicher sein kannst... nur per Kabel ;)
ATI CCC mobile: http://ati.amd.com/online/mobilecatalyst/
nVidia für Xa1526: Klick
Lonz
Ehemaliger Moderator
 
Beiträge: 502
Registriert: 18.01.2006 21:51

Beitragvon Striker15 » 15.04.2006 21:41

fritzbox von avm ist super ;D
AMILO A1667G | Mobile AMD Athlon64 3400+ 2,2Ghz | 1GB RAM | ATI Mobility X700 | 60GB HDD

Windows Vista Home Premium 32bit
Striker15
 
Beiträge: 451
Registriert: 23.02.2006 18:19
Wohnort: Attendorn
Notebook:
  • AMILO A1667G

Beitragvon Lonz » 15.04.2006 21:49

Striker15 hat geschrieben:fritzbox von avm ist super ;D

Da ist das Modem Schro** für schlechte Leitungen, das ist dann einerseits in derzeitigen Grenzfällen und bei zukünftiger rate adaptive-Schaltung schlecht. Ich hab damit kein Problem, da meine Leitung super(kurz) ist, aber das dürfte wohl eher die ausnahme sein. Von einstlelungen etc. her ist die Box ein wahres Prachtstück =)
Also wenn man ne gute Leitung hat, ists gut, wenn man ne schlechte Leitung hat, dann nimmt man sich ne 7050 und schließt an LAN A ein externes Modem dran und dann passts auch wieder. Wobei in dem Fall dann ein guter Netgear oder so nicht schlecht wär...

Link folgt heut Abend noch ;)
ATI CCC mobile: http://ati.amd.com/online/mobilecatalyst/
nVidia für Xa1526: Klick
Lonz
Ehemaliger Moderator
 
Beiträge: 502
Registriert: 18.01.2006 21:51

Beitragvon Tigershark78 » 17.04.2006 01:07

hallo....ich bins nochmal

danke erstmal für die schnelle Antwort.
@selfmade
du hast was von nem Link geschrieben.....
Tigershark78
 
Beiträge: 4
Registriert: 06.04.2006 10:53

Beitragvon Sebastian2 » 17.04.2006 09:35

selfmade hat geschrieben:
Striker15 hat geschrieben:fritzbox von avm ist super ;D

Da ist das Modem Schro** für schlechte Leitungen, das ist dann einerseits in derzeitigen Grenzfällen und bei zukünftiger rate adaptive-Schaltung schlecht. Ich hab damit kein Problem, da meine Leitung super(kurz) ist, aber das dürfte wohl eher die ausnahme sein. Von einstlelungen etc. her ist die Box ein wahres Prachtstück =)
Also wenn man ne gute Leitung hat, ists gut, wenn man ne schlechte Leitung hat, dann nimmt man sich ne 7050 und schließt an LAN A ein externes Modem dran und dann passts auch wieder. Wobei in dem Fall dann ein guter Netgear oder so nicht schlecht wär...

Naja der größtteil ist ja immer noch bei der t-com. und da hat man eigentlich immer gute leitungen.

Allerdings konnte meine firtzbox auch schonmal bessere werte an einem arcor anschluß rausholen als das was da vorher von arcor dran war.
Sebastian2
 
Beiträge: 124
Registriert: 09.04.2006 10:01

Beitragvon tanzbaer » 17.04.2006 09:46

hellas!

ich kann dir nur die geräte von linksys empfehln, ich selbst hab den da (ohne eingebautem modem):
http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/B000AE3BOI/qid=1145259940/sr=8-1/ref=sr_8_xs_ap_i1_xgl/028-9643340-9888562

hattest du bis jetzt schon dsl? wenn ja, müsstest du ja eigentlich schon ein modem habn?!

cu baer
tanzbaer
 
Beiträge: 93
Registriert: 17.09.2005 11:45
Notebook:
  • 1437g

Beitragvon Deichgraf » 17.04.2006 09:51

ich kann auch nur die Fritz Box empfehlen (7050)

ich surfe damit sogar im 70 Meter entfernten Garten mit fast voller Leistung

Einrichtung ist Idiotensicher,is vom Werk aus gleich verschlüsselt.

UND,ganz wichtig,Du kannst über VOIP Telefonieren(Dein Tel. wird einfach an die Fritz Box angeklemmt)ich komme damit bei 3 bis 4 Std Tel. im Monat,ganz D,Schweiz etc.,auf maximal 5 € tel kosten im Monat.

Und wenn Du bei 1und 1 einen Vetrag abschliesst,bekommste das Super Gerät noch Kostenlos dazu.
Bild
Benutzeravatar
Deichgraf
 
Beiträge: 393
Registriert: 18.03.2006 11:29
Wohnort: NMS
Notebook:
  • Amilo A 3667G

Beitragvon coolcube » 17.04.2006 11:32

mit netgear bist du auf der sicheren seite. bis heute hat mein bruder mit seinem linux notebook und zahlreichen hacker programmen meine verbindungsdaten nicht gehackt. nur die fritzbox von unserem nachbarn.
coolcube
 
Beiträge: 19
Registriert: 14.04.2006 15:47
Wohnort: München
Notebook:
  • Amilo 1650g

Beitragvon deathlove » 17.04.2006 12:06

Hi,

Sicherheit: WPA2
WLAN Router: WRT54GL evl. mit Antennen HGA7T
WLAN Netzwerkkarte (für Desktop PCs): WMP54G

von Netgear höre Ich immer nur schlechtes... :twisted:

für Windows XP brauchts du noch den WPA2 Patch:
http://www.heise.de/security/news/meldung/59285

Grüße
Deathlove
deathlove
 
Beiträge: 16
Registriert: 17.03.2006 19:32

Beitragvon Lonz » 17.04.2006 13:06

Sebastian2 hat geschrieben:
selfmade hat geschrieben:
Striker15 hat geschrieben:fritzbox von avm ist super ;D

Da ist das Modem Schro** für schlechte Leitungen, das ist dann einerseits in derzeitigen Grenzfällen und bei zukünftiger rate adaptive-Schaltung schlecht. Ich hab damit kein Problem, da meine Leitung super(kurz) ist, aber das dürfte wohl eher die ausnahme sein. Von einstlelungen etc. her ist die Box ein wahres Prachtstück =)
Also wenn man ne gute Leitung hat, ists gut, wenn man ne schlechte Leitung hat, dann nimmt man sich ne 7050 und schließt an LAN A ein externes Modem dran und dann passts auch wieder. Wobei in dem Fall dann ein guter Netgear oder so nicht schlecht wär...

Naja der größtteil ist ja immer noch bei der t-com. und da hat man eigentlich immer gute leitungen.

Allerdings konnte meine firtzbox auch schonmal bessere werte an einem arcor anschluß rausholen als das was da vorher von arcor dran war.

Tcom bzw. Reseller, das stimmt, weil einfach nichts anderes verfügbar ist, trotzdem kommt mit ADSL2+ bereits in einem Monat rate adaptives DSL (wurde ja auch langsam Zeit), da gehts dann praktisch um jeden dB ;)
Die guten Leitungen kommen nicht von der T-Com(die anderen Anbieter nutzen ja die selben Doppeladern...) sondern einfach davon, dass die T-com da DSL-Light schaltet, wo andere 1MBit und mehr schalten, was im Regelfall auch problemlos klappt. Das ganze mit Problemen blabla könnte man damit verhindern, dass man alle DSL-Tarife rate adaptive schaltet, mal schauen, was da kommt, in 13Tagen gibts News von der Telekom

Hast du bei Arcor dann schon ADSL2+? Da ists bekannt, dass Arcor noch schlechtere Modems als die von AVM verschickt hat, was aber (angeblich) durch ein Firmwareupdate behoben werden soll, man wirds ja sehen. Ich überleg mir mit meinen ~10dB Leitungsdämpfung sogar schon, ob ich mir für ADSL2+ ein gescheites Modem zulegen soll...

Deichgraf hat geschrieben:ich kann auch nur die Fritz Box empfehlen (7050)

ich surfe damit sogar im 70 Meter entfernten Garten mit fast voller Leistung

[...]

Und wenn Du bei 1und 1 einen Vetrag abschliesst,bekommste das Super Gerät noch Kostenlos dazu.

Ich empfehle sie dir auch, wenn du entweder ein extra Modem mit dranhängst oder ne super-Leitung hast. Einstellungen etc. sind in der Box echt so geil, da kenn ich keinen Router, der da nur annähern hinkommt.

@WLAN-Leistung: Können wir unsere Boxen tauschen? Im Garten bekomm ich gar kein Empfang, nirgends! (und das, wo jetzt langsam wärmer wird und ich auch endlich mal nen Laptop hab... werd wohl LAN-Kabel rauslegen...lol?)

@1&1: Da spalten sich die Meinungen. Ist halt letztlich wie mit jedem Resale Anbieter, also nicht anders als z.b. bei T-Online. Prinzipiell ists zum Empfehlen. Wenn du Fragen bezüglich 1&1 hast und dich auch tatsächlich dort anmelden willst, dann wende dich bitte an mich, ich bin sog. "1&1 Profiseller", schon seit Jahren im Netzwerk, Telefonie & Internet-Bereich aktiv und ich könnte dir sogar eine kleine Rückprovision anbieten, wenn du dich über mich für 1&1 entscheidest ;)

coolcube hat geschrieben:mit netgear bist du auf der sicheren seite. bis heute hat mein bruder mit seinem linux notebook und zahlreichen hacker programmen meine verbindungsdaten nicht gehackt. nur die fritzbox von unserem nachbarn.

Scriptkiddie? (Achtung! Dies ist keine Beleidigung, sondern nur mein erster Gedanke...)
ATI CCC mobile: http://ati.amd.com/online/mobilecatalyst/
nVidia für Xa1526: Klick
Lonz
Ehemaliger Moderator
 
Beiträge: 502
Registriert: 18.01.2006 21:51

Beitragvon haihappen17 » 17.04.2006 13:40

Um mal hier mit einzusteigen: Was würdet ihr denn sagen, bringt die weiteste Reichweite??? Also mein wlan-router von der t-com steht jetzt bei mir im Keller zwischen Stahl-Beton-Wänden :D Ich bekomm zwar schon noch im Erdgeschoss halbwegs anständigen Empfang, aber nur nach längerem Ausrichten und im Garten kann ichs eigentlich getrost vergessen... Also eins vorweg: Sicherheit is mir vollkommen egal, weil ich eh aufm Dorf wohn, wo keiner das Wort "Computer" kennt :) Der Router muss also nur 2 Kriterien erfüllen:
1. Sehr weite Reichweite und
2. Die möglichkeit des Portforwarding/Einfach einzurichtendes NAT für meinen Server

Wollt mir eigentlich aich ne FritzBoxFon zulegen, aber wenn jetzt einer saubren Empfang hat, der andere fast keinen, bin ich schon zwiegespalten xD
Wer das liest ist doof :P
haihappen17
 
Beiträge: 81
Registriert: 30.12.2005 15:48
Notebook:
  • FSC Amilo A1667G

Beitragvon tanzbaer » 17.04.2006 13:59

ok dann is einfach *g*

linksys wrt54gl mit alternativer firmware, da du damit die sendeleistung, die bei der normalen firmware auf 50% eingestellt ist und nicht verstellbar ist, verdoppeln.
Zuletzt geändert von tanzbaer am 17.04.2006 15:08, insgesamt 1-mal geändert.
tanzbaer
 
Beiträge: 93
Registriert: 17.09.2005 11:45
Notebook:
  • 1437g

Beitragvon Lonz » 17.04.2006 14:08

tanzbaer hat geschrieben:ok dann is einfach *g*

linksys wrt54gl mit alternativer firmware, da du damit die sendeleistung selbst einstellen kannst!

Sendeleistung hab ich auch auf 100% ^^ ;)
ATI CCC mobile: http://ati.amd.com/online/mobilecatalyst/
nVidia für Xa1526: Klick
Lonz
Ehemaliger Moderator
 
Beiträge: 502
Registriert: 18.01.2006 21:51

Beitragvon Anonymous » 17.04.2006 14:52

Bestimmte Linksys würde ich empfehlen.

WRT54G und GS sind gut. Allerdings taugen die neueren Revisionen nicht mehr viel.

Ich habe den G (wird aber als GS ausgegeben, k.A. warum) mit DD-WRT Firmware und die ist super. Kannste viel mehr mit machen.
Sendeleistung geht bis auf 251mw. Ich weise natürlich darauf hin, daß in der brd nur 100mw erlaubt sind :D .
Anonymous
 

Nächste

Zurück zu Netzwerk / Internet

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron