amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

DSDT Fix für 1667G: Temperatur auslesbar

Alle Fragen, die sich speziell um Linux oder andere Unix-ähnliche Betriebssysteme drehen.

DSDT Fix für 1667G: Temperatur auslesbar

Beitragvon deathlove » 16.04.2006 15:22

Hallo,

also Ich habe ein wenig mit ACPI DSDT under Gentoo gespielt und haben den THRM
patch eines anderen Uniwill Notebooks reingebaut, und jetzt kann ich die reale
Temperatur auslesen z.b.:

state: ok
temperature: 47 C
critical (S5): 85 C (kann man wieder auf 104 zurück ändern, is a typo :D)

Problem:

wenn der Lüfer AUS ist und die Temperatur steigt auf 50 C geht der Lüfer AN (sehr gut)
wenn der Lüfer AN ist und die Temperatur geht wieder auf <49 C runter dann geht der Lüfter nicht sofort aus sondern bleibt noch einige Minuten an. (schlecht) edit: geht erst bei 45 C aus

habe auch den FAN patch von[1] eingebaut nur leider zeigt er immer "on" an auch wenn der Lüfter aus ist.

vielleicht bekommen wir ja irgendwann durch DSDT ein volles ACPI. :lol:

Grüße
Deathlove
[1] = http://www.skloss.de/M6453G/sDSDT.html
Dateianhänge
dsdt.txt
DSDT vom Amilo 1667G Bios 1.06c
(126.17 KiB) 365-mal heruntergeladen
deathlove
 
Beiträge: 16
Registriert: 17.03.2006 19:32

Beitragvon remur » 18.04.2006 17:02

könntest du mir mal bitte die alter per pm schicken ? oder auch hier reinsetzten ? vieleicht kann ich dann für den m1439g irgendwie nen lüfter einbauen wenn ich woanders ne ähnliches dsdt finde ...
remur
 
Beiträge: 31
Registriert: 20.10.2005 16:23

Welche Temp??

Beitragvon edschleck » 18.04.2006 18:22

@deathlove
Welche Temperatur wird denn angezeigt? Ist das CPU oder GPU-Temperatur?

gruss

edschleck
edschleck
 
Beiträge: 10
Registriert: 25.03.2005 10:15

Beitragvon aXxiZ » 06.06.2006 16:20

kann man dieses DSDT auch unter Windows nutzen um die Temps auszulesen ?
aXxiZ
 
Beiträge: 77
Registriert: 13.01.2006 15:35
Notebook:
  • Amilo A1667G

Re: Welche Temp??

Beitragvon deathlove » 12.06.2006 18:29

Hi,

edschleck hat geschrieben:@deathlove
Welche Temperatur wird denn angezeigt? Ist das CPU oder GPU-Temperatur?

gruss

edschleck


sorry für die späte Antwort,
also es ist die CPU, der orginal code ist:
Code: Alles auswählen
Method (_TMP, 0, NotSerialized)
{
If (LEqual (\THPP, 0x69))
{
Store (0x00, \THPP)
Return (KELV (0x69))
}
Else
{
Return (KELV (0x32))
}
}


wie man sehen kann wird IMMER 0x32 also 50 C zurückgegeben, wenn man das "Return" gegen
Code: Alles auswählen
Multiply (\_SB.PCI0.SBRG.EC0.XHPP, 0x02, THPP)
ShiftRight (THPP, 0x01, THPP)
Return (KELV (THPP))

austauscht dann gibt er mir die Temperatur zurück z.b. jetzt gerade 47 C, lüfter geht bei 50 C an und die zweite Stufe bei 55 C , geht bei 50 wieder zurück auf Stufe eins, und bei 45 C geht er ganz aus.

grüsse
Dateianhänge
dsdt-orginal.txt
Die Orginal DSDT ohne änderung
(124.93 KiB) 286-mal heruntergeladen
deathlove
 
Beiträge: 16
Registriert: 17.03.2006 19:32

Beitragvon haihappen17 » 12.06.2006 20:07

Sry für diese anscheinend n00bishe Frage, aber was mach ich mit der .txt datei und kann da was vonwegen Garantieverlust geschehen???
Wer das liest ist doof :P
haihappen17
 
Beiträge: 81
Registriert: 30.12.2005 15:48
Notebook:
  • FSC Amilo A1667G

Beitragvon deathlove » 12.06.2006 20:22

Hi,

wenn du Linux hast kannst du entscheiden ob der Kernel die Orginal ACPI DSDT Tabelle nutzt oder ob du eine eigene vom Kernel überschreiben läst

http://gentoo-wiki.com/HOWTO_Fix_Common_ACPI_Problems
http://forums.gentoo.org/viewtopic.php?p=760293#760293

ein beispiel was man mit DSDT alles machen kann:
http://www.siegerland.net/kuhnert/main_ ... _acpi.html

mit Garantie hat das nichts zu tun weil ja nicht kaputt geht oder dauerhaft geändert wird sonder nur solange der Kernel geladen ist.

:D
deathlove
 
Beiträge: 16
Registriert: 17.03.2006 19:32


Zurück zu Linux / Unix / BSD

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste