amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Bios Passwort Amilo Pro V2000 entfernen

Alle Probleme mit Mainboard, BIOS, BIOS-Updates, Akku, Netzteil

Bios Passwort Amilo Pro V2000 entfernen

Beitragvon levi » 17.04.2006 21:39

Hallo,
habe vor einigen Tagen Amilo Pro ersteigert und bin auch somit bisher zufrieden. Bis ich im Bios die Wlan Einstellung ändern wollte, damit ich, nach dem Start nicht immer die Wlan Taste betätigen muss. Leider war hier Passwort vergeben und ich habe wohl mehrere male die Entertaste betätigt. Jetzt kommt die Passwortabfrage auch beim Start. Vorbesitzer ist nicht erreichbar. Habe schon Batterie für 1 Stunde abgeklemmt, nutzt nichts. Gibt es wie beim Desktop die Möglichkeit des Zurücksetzens.Oder was für Möglichkeiten habe ich? Falls sich irgendwann der Vorbesitzer meldet, komme ich mit entsprechenden Passwort wieder normal rein?
Dank für Unterstützung Gruß Levi
Zuletzt geändert von aspettl am 17.04.2006 21:39, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Borkar: -> geschlossen
levi
 
Beiträge: 20
Registriert: 19.02.2005 11:49
Wohnort: Dortmund

Beitragvon tanzbaer » 17.04.2006 23:13

was geht is, dass du dir per ebay einen neuen bios-chip bestellst und den dann einbaust!

aba schätz mal dass sicher irgendjemand eine einfachere lösung hat :wink:
tanzbaer
 
Beiträge: 93
Registriert: 17.09.2005 11:45
Notebook:
  • 1437g

Beitragvon Borkar » 18.04.2006 00:22

Tipps zur Entfernung des Kennworts sind aufgrund fehlender Möglichkeiten zur Feststellung des Eigentümers nicht erwünscht/gestattet.


Notebooks werden vom Werk aus nicht mit gesetztem BIOS-Passwort ausgeliefert. Sollte bei einem frisch erworbenen Gerät ein Passwort eingestellt sein, so ist der Verkäufer der Ansprechpartner. (Für ebay gilt das gleiche.)

Sollte nach einer Reparatur plötzlich ein Passwort gesetzt sein, so ist die ausführende Werkstatt bzw. FSC der Ansprechpartner.

Es gibt bei FSC jederzeit die Möglichkeit nach Nachweis des Eigentums das BIOS-Passwort kostenpflichtig entfernen zu lassen.
Hierfür kann man sich entweder direkt an FSC oder an einen Servicepartner wenden.

Wir bitten, diese Regelung zu akzeptieren. Es dürfte in niemandems Interesse hier sein, wenn wir Tips posten, die ein Dritter mit nicht ganz so ehrlichen Absichten dann über google findet.

Das Foren-Team
Bild ..... Kaum macht man's richtig, geht's!
Benutzeravatar
Borkar
Moderator
 
Beiträge: 3744
Registriert: 30.06.2005 13:53
Wohnort: Bayern, Germany
Notebook:
  • Dell Latitude CP M233XT
  • M3438G


Zurück zu Mainboard / BIOS / Akku

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast