amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

pixelfehler!!!Amilo M4438G

Darstellungsfehler, kein Bild auf dem Monitor, TV-Out,...

pixelfehler!!!Amilo M4438G

Beitragvon stukka » 20.04.2006 12:58

habe seit 2 tage den Amilo M4438G.
als ich den desktop schwarz eingestellt habe ein gelbes-grünes punkt!!!
es stört viel !!!
kann ich etwas machen als garantiefall???
stukka
 
Beiträge: 19
Registriert: 19.04.2006 07:57

Beitragvon 6i6i » 20.04.2006 13:06

normal kannst du es innerhalb 14 tagen ohne grund zurückgeben.
Benutzeravatar
6i6i
 
Beiträge: 233
Registriert: 19.09.2005 15:27
Notebook:
  • M3438g

Beitragvon stukka » 20.04.2006 13:12

ich war beim geschäft aber die meinen ich hätte es benutzt...2 tage???
und ein pixelfeheler sei kein grund um es zurück zu geben....
für ein 17 zoller die toleranz ist bis 7 fehler dieser art...???
meine 2.079 euronen hatten kein fehler...
stukka
 
Beiträge: 19
Registriert: 19.04.2006 07:57

Beitragvon JensII » 20.04.2006 13:20

Das Rückgaberecht gilt nnur bei Versandhandel, und die Pixelfehlertoleranzen geben dem laden leider recht, er muss erst ab einer gewissen Zahl von Pixelfehlern zurücknehmen..........

Ich würde noch mal mit denen sprechen, ob da nicht was möglich ist.....

Saturn und Co nehmen aus TOLERANZ ja auch mitlerweile bis zu 14 Tage zurück!
Moin
und
tschüss

Jens
JensII
 
Beiträge: 54
Registriert: 28.03.2006 19:44

Beitragvon Borkar » 20.04.2006 14:18

eine gewisse Anzahl von defekten Pixeln ist "normal" und kein Grund, das Notebook zurückzugeben.
Das Display deines Notebooks wird wahrscheinlich als Pixelfehlerklasse II ausgegeben worden sein. Details siehst du hier
http://www.notebooks.at/shop/data/Pixel ... 013406.pdf

Daraus liest du, dass du es nicht wegen dem Pixelfehler zurückgeben kannst. Mediamarkt, Saturn und co. haben oft ein generelles Rückgabe"recht", mit dem du innerhalb von 14 Tagen das Gerät ohne Angabe von Gründen zurückgeben kannst. Doch auch hier ist ein Pixelfehler kein Grund für die Rückgabe. Soll heißen: Auch bei Mediamarkt kann man es nicht wegen Pixelfehlern zurückgeben! Aber man kann es halt einfach so zurückgeben.

Wenn du nochmal bei dem Shop nachfragst, tauschen sie es dir vielleicht aus Freundlichkeit. Doch Verpflichtet dazu sind sie keinesfalls, da das Display Pixelfehlerklasse II ist.

Gruß
Borkar
Bild ..... Kaum macht man's richtig, geht's!
Benutzeravatar
Borkar
Moderator
 
Beiträge: 3744
Registriert: 30.06.2005 13:53
Wohnort: Bayern, Germany
Notebook:
  • Dell Latitude CP M233XT
  • M3438G

Beitragvon stukka » 20.04.2006 14:34

am anfang des gespräches habe ich argumentiert das das notebook zu groß sei und wollte es für ein kleineren tauschen.
dannach fragte der angestellte ob ich es benutzt habe.
meine anwort war ich musste es starten und dan habe ich das pixeltehma erwähnt...
und erst dann sagte er man kann leider es nich so zurück nehmen...
alles wurde freundlich besprochen...
ich habe mein anwalt gebeten es zu prüffen...
stukka
 
Beiträge: 19
Registriert: 19.04.2006 07:57

Beitragvon DerChecker » 20.04.2006 15:05

Mein erstes Amilo hatte auch einen Pixelfehler.Somit bin ich noch am gleichen Abend zu MM gefahren und habe das Problem geschildert.Mein Notebook wurde anstandslos getauscht ohne Diskussion.Obwohl es nur ein Pixel war!

Schade,dass das nicht alle Geschäfte so machen...
DerChecker
 
Beiträge: 48
Registriert: 07.03.2005 14:37
Notebook:
  • Fujitsu Siemens AMILO M 1425W

Beitragvon stukka » 21.04.2006 08:38

mein anwalt hatt ein netten brief zum laden gesendet ...
neuer laptop oder vertrag rücktritt...
frist nächste woche...
stukka
 
Beiträge: 19
Registriert: 19.04.2006 07:57

Beitragvon mr.gamesbay » 21.04.2006 11:51

Borkar hat geschrieben:Wenn du nochmal bei dem Shop nachfragst, tauschen sie es dir vielleicht aus Freundlichkeit.

Sehe ich genau so, aber wir leben ja in einer Welt wo jeder gleich so kommt:

stukka hat geschrieben:mein anwalt hatt ein netten brief zum laden gesendet ...
neuer laptop oder vertrag rücktritt...
frist nächste woche...

So wirst du dort nicht viel weiter kommen ......
Meine Homepages:
http://www.gamesbay.de
http://www.mycollection.de

Skype: mr.gamesbay
Benutzeravatar
mr.gamesbay
 
Beiträge: 121
Registriert: 04.11.2005 08:57
Wohnort: Meran/Südtirol
Notebook:
  • Amilo M3483G

Beitragvon Borkar » 21.04.2006 12:33

stukka hat geschrieben:mein anwalt hatt ein netten brief zum laden gesendet ...
neuer laptop oder vertrag rücktritt...
frist nächste woche...
Da wirst du keine Chance habe, weil wie schon gesagt eine gewisse Anzahl an defekten Pixeln Toleranz ist. Deswegen ist das Display ja als Pixelfehlerklasse II ausgeschrieben.

Gruß
Borkar
Bild ..... Kaum macht man's richtig, geht's!
Benutzeravatar
Borkar
Moderator
 
Beiträge: 3744
Registriert: 30.06.2005 13:53
Wohnort: Bayern, Germany
Notebook:
  • Dell Latitude CP M233XT
  • M3438G

Beitragvon stukka » 21.04.2006 18:15

ja jungs , ihr mag recht haben aber mein anwalt hat das thema merhmals gehabt...
die toleranzen und iso normen sind technischen richtlinien, die vor ein gericht kein wert haben...
enweder ist das gerät absolut in ordnung, dan gibt es 2 möglichkeiten gerät tauschen oder vertrag rücktretten....
und wo steht das das gerät Pixelfehlerklasse II ausgeschrieben ist....????
ich habe nichts in dieser richtung gefunden....
in autocad arbeite ich nur mit schwarzen hintergrund ...
wieso soll ich ein gelbes oder grünes pixel ständig vor mir haben????
wir müßen zwingen dass die geräte hochwertig gefertigt werden...
die sind auch teuer genug...
na ja , jetzt kann ich sowieso nichts mehr machen....
brief ist schon weg...
stukka
 
Beiträge: 19
Registriert: 19.04.2006 07:57

Beitragvon Borkar » 21.04.2006 18:23

stukka hat geschrieben:und wo steht das das gerät Pixelfehlerklasse II ausgeschrieben ist....????
Seite 23 im Handbuch

Gruß
Borkar
Bild ..... Kaum macht man's richtig, geht's!
Benutzeravatar
Borkar
Moderator
 
Beiträge: 3744
Registriert: 30.06.2005 13:53
Wohnort: Bayern, Germany
Notebook:
  • Dell Latitude CP M233XT
  • M3438G

Beitragvon AlterSack » 21.04.2006 18:34

@Stukka,

wo hast du denn das Ding gekauft? Wäre mal ganz interessant zu wissen. Beim kleinen Computerhändler ums Eck, im Versandhandel (wohl kaum, sonst hättest du das Umtauschproblem ja nicht) oder bei ner Kette (Blödmarkt, etc.).

Naja, eigentlich isses nun auch wurscht, wenn der Anwalt schon aktiv is, kannste die Kulanzschiene wahrscheins abhaken. Ansonsten hätte ich im Fall eines Blödmarktes, etc. gesagt, versuchs mal zu ner komplett anderen Uhrzeit oder eventuell an nem anderen Tag, ob ned ein anderer Kollege grad am Sevice Counter Dienst schiebt und probiers dann nochmal mit ner anderen Begründung als Pixelfehler...
AlterSack
 
Beiträge: 137
Registriert: 20.04.2006 05:21
Notebook:
  • M3438G
  • Gericom 1st Supersonic PCI-E

Beitragvon stukka » 21.04.2006 18:45

ich abe es bei snogard.de gekauft wo ich schon seit 10 jahre kaufe und nie probs hatte!!!!...
es ist kein kleines geschäft....
ich kaufe kein laptop irgenwo!!!!
die sind einfach zu teuer...
kulanz schiene??? der angestellter hat mich gefragt warum habe ich das gerät gestartet!!!!
meine antwort : weil es mir gehört!!!!wie soll ich die integrität eines gerätes prüffen ohne es zu starten????
wer von euch liest ein handbuch wenn man ein neuer laptop gekauft hat????
alle die ich kenne werden es kaum abwarten um es zu starten...!!!!
...und sehen ob alles funktioniert!!!!
stukka
 
Beiträge: 19
Registriert: 19.04.2006 07:57

Beitragvon Borkar » 21.04.2006 19:01

Du kannst ja wohl schlecht dem Anwalt das Argument mit auf den Weg geben: "Steht zwar im Handbuch, aber da kuckt doch eh keiner rein."

Wenn du schon seit 10 Jahre treuer Kunde bist, dann kann man mit Freundlichkeit schon was erreichen. Das ist jetzt, wo der Anwalt schon in den Startlöchern steht, zu spät.

Gruß
Borkar
Bild ..... Kaum macht man's richtig, geht's!
Benutzeravatar
Borkar
Moderator
 
Beiträge: 3744
Registriert: 30.06.2005 13:53
Wohnort: Bayern, Germany
Notebook:
  • Dell Latitude CP M233XT
  • M3438G

Nächste

Zurück zu Grafik, Display

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste