amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Frage wegen umrüstung Amilo L7300(T) von Celeron zu Centrino

Alles, was mit dem Prozessor, dem Arbeitsspeicher oder deren Kühlung zu tun hat.

Frage wegen umrüstung Amilo L7300(T) von Celeron zu Centrino

Beitragvon SeFoMo » 21.04.2006 04:42

Hallo zusammen,

ich habe die beiträge zu diesem thema sehr aufmerksam verfolgt.Habe aber selber noch einige fragen dazu.

Ich habe gehört das einige L7300 keinen sockel haben sollen,daher die cpu direkt auf Board gelötet sein soll,könnt ihr mir sagen ob das stimmt??

welchen Centrino nimmt man am besten?So wie ich es verstanden habe kann man jeden nehmen der eine 5 am ende der nummer hat.

unterscheidet sich ein centrino noch bei anderen dingen von einem celeron außer der akkulaufzeit?


ich danke euchs chon man für euere fragen.
mfg

SeFoMo
SeFoMo
 
Beiträge: 12
Registriert: 25.02.2006 16:24
Wohnort: Diepholz
Notebook:

Beitragvon PappaBaer » 22.04.2006 00:28

SeFoMo hat geschrieben:Ich habe gehört das einige L7300 keinen sockel haben sollen,daher die cpu direkt auf Board gelötet sein soll,könnt ihr mir sagen ob das stimmt??

Nein, es gibt ein paar Modelle, die keinen PGA-Sockel (mit Pins), sondern einen BGA-Sockel (mit Balls) haben.

SeFoMo hat geschrieben:welchen Centrino nimmt man am besten?So wie ich es verstanden habe kann man jeden nehmen der eine 5 am ende der nummer hat.

Ein Centrino ist kein Prozessor! Der Prozessor heisst Pentium M. Du kannst jeden Pentium M mit dem alten Banias-Kern (die hatten noch gar keine dreistellige nummerische Bezeichnung) und die mit Dothan-Kern und 400MHz FSB nehmen (das sind die mit der 5 als dritten Ziffer in der Bezeichnung) nehmen.

SeFoMo hat geschrieben:unterscheidet sich ein centrino noch bei anderen dingen von einem celeron außer der akkulaufzeit?

Stromsparmechanismen, Cache, ... -> www.google.de hilft.
Gruß Torsten
__
Wie poste ich falsch:
Nachdem ich Google und die Suche erfolgreich ignoriert habe, erstelle ich zwei bis fünf neue Themen, in den falschen Unterforen, mit kreativem Titel und undeutlichem Text, mit dem keiner etwas anfangen kann.
Benutzeravatar
PappaBaer
Moderator
 
Beiträge: 3979
Registriert: 08.01.2005 11:54
Wohnort: Schleswig-Holstein
Notebook:
  • Lifebook P-7010
  • Lifebook S-7010
  • Lifebook S-6120

Ich habe da aber ein Problem!

Beitragvon Matscher » 22.04.2006 18:42

Hallo PappaBaer!

Es gab da schon mal einen Beitrag im Forum:

htopic,2885,l7300+pentium.html

Ich habe alle Aussagen beherzigt (denke ich jedenfalls) und mir eine CPU gekauft. Folgende Eigenschaften:

Intel Pentium M 1500MHz

Processor type Intel Pentium M
Part number BXM80535GC1500E
RH80535GC0211M
Package type 478-pin Micro-FCPGA
Processor speed (MHz) 1500 / 600
Bus speed (MHz) 400
Clock multiplier 15
L2 cache size (MB) 1
Stepping B1
Manufacturing technology (micron) 0.13
Core voltage (V) 1.484 / 0.956
Case temperature (°C) 100
CPUID 0695h

Nach dem Wechsel der CPU lief zwar der Lüfter an. Das Display blieb leider schwarz. Ich habe sämtliche zur Verfügung stehenden BIOS-Versionen rauf und runter probiert. Kein Erfolg! Nach dem Einbau meines Celeron M 360 lief mein Rechner stets ohne Probleme wieder an.

Was oder wo liegt der Fehler? Kannst Du mir einen Rat geben?
Matscher
 
Beiträge: 58
Registriert: 22.04.2006 18:33
Notebook:
  • Amilo L7300
  • Amilo L6820

Beitragvon PappaBaer » 22.04.2006 19:55

Matscher hat geschrieben:Was oder wo liegt der Fehler? Kannst Du mir einen Rat geben?

Würde spontan sagen: CPU defekt.
Gruß Torsten
__
Wie poste ich falsch:
Nachdem ich Google und die Suche erfolgreich ignoriert habe, erstelle ich zwei bis fünf neue Themen, in den falschen Unterforen, mit kreativem Titel und undeutlichem Text, mit dem keiner etwas anfangen kann.
Benutzeravatar
PappaBaer
Moderator
 
Beiträge: 3979
Registriert: 08.01.2005 11:54
Wohnort: Schleswig-Holstein
Notebook:
  • Lifebook P-7010
  • Lifebook S-7010
  • Lifebook S-6120

Beitragvon Matscher » 22.04.2006 20:10

Ja - das war auch mein erster Gedanke.

Ich habe mich also an den Verkäufer (eBay) gewandt, der mir mitteilte, dass er jede CPU testen würde und das ich ihm das Ding zuschicken soll. Wenn es wider Erwarten defekt ist, bekomme ich ne neue oder Geld zurück bzw. wenn es an meiner mangelnden Ahnung läge, hätte ich Pech und zweimal Versandkosten.

Im Wortlaut:

"Es ist bekannt dass man nicht einfach jedes Notebook mit einer CPU upgraden kann, für jeden einzelnen Prozessor muss ein geigneter Microcode im BIOS implemntiert sein.

In einem Toshiba Tecra M3 war genau diese CPU auch nicht in Betrieb zu bringen, mein Toshiba Tecra M4 nimmt die CPU wunderbar.

Also jede CPU ist direkt vor dem Versand auf Funktion getestet, und antistatisch verpackt.

Sie können mir die CPU gerne zur Kontrolle zurückksenden,
falls sie bei mir funktioniert gehen Hin und Rückversand aber zu ihren Lasten. Falls sie wider Erwartens defekt sein sollte, also das würde mir wirklich sehr leid tun, und ich sende sofort Ersatz oder überweise ihnen den Betrag + Versandauslagen."

Und damit Ende der Botschaft. Ich glaube, dass ich einen Fehler gemacht habe und den falschen Verkäufer gewählt habe (auch noch privater Verkauf!).
Matscher
 
Beiträge: 58
Registriert: 22.04.2006 18:33
Notebook:
  • Amilo L7300
  • Amilo L6820

Beitragvon Deichgraf » 22.04.2006 20:24

das denk ich auch....
Bild
Benutzeravatar
Deichgraf
 
Beiträge: 393
Registriert: 18.03.2006 11:29
Wohnort: NMS
Notebook:
  • Amilo A 3667G

Beitragvon Matscher » 23.04.2006 17:12

Hallo noch mal!

Ich will nicht nervig sein, aber ich möchte wissen, ob es außer der Möglichkeit "CPU defekt" noch eine andere Möglichkeit für das Nichtfunktionieren gibt.

Die CPU-Bezeichnung lautet "SL6F9", alle weiteren Angaben siehe oben.

Bevor ich gegenüber dem Verkäufer, welcher mir sehr merkwürdig erscheint, einen großen Zoff vom Zaune breche und mir Kosten über den Nuckel ziehe, möchte ich halbwegs sicher sein. Und einfach mit der CPU in ein Fachgeschäft gehen, um sie prüfen zu lassen, ist sicherlich nicht einfach. Wer geht schon das Risiko ein, mit einer fremden Hardware eigene Boards abzuschießen?

Bitte denkt mal mit nach und sucht in Euren Erfahrungen nach einer Lösung. Danke!!!
======
Leitsatz:
----------
So blöd, wie ich es brauche, kann man mir nicht kommen!
======
Matscher
 
Beiträge: 58
Registriert: 22.04.2006 18:33
Notebook:
  • Amilo L7300
  • Amilo L6820


Zurück zu CPU, RAM, Lüfter

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast

cron