amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Verboten: Verleumdung, Klageaufrufe usw. - unbedingt lesen!

Du besitzt ein Amilo-Notebook und möchtest anderen die Erfahrungen mitteilen? Dann bist du hier richtig.

Verboten: Verleumdung, Klageaufrufe usw. - unbedingt lesen!

Beitragvon aspettl » 30.04.2006 16:54

Aufbauend auf dem Thread zu Vorwürfen/Beleidigungen etc. gegenüber Firmen wird die Regel nun erweitert und um einiges strenger durchgesetzt.

Verboten sind:
  • Verleumdung / Rufschädigung
    Wenn in einem Thread suggeriert wird, dass eine Firma betrügerhaft handelt, fällt dies z.B. unter diese Kategorie. Ich bitte sogar darum, auch wenn es "Beweise" geben sollte (ich kann sie ja nicht prüfen), dies nicht in diesem Forum zu diskutieren.
    (Wenn ihr es unbedingt in ein Forum posten wollt, dann bitte eines suchen, welches nicht von Privatpersonen betrieben wird, sondern von großen Unternehmen mit entsprechenden Ressourcen. Update: Für solche Dinge gibt es sogar spezialisierte Foren.)
    Wenn es z.B. Probleme mit der Rückgabe des Notebooks bei einem Shop gibt, könnt ihr natürlich danach fragen, wie andere das gemacht haben. Der Beitrag sollte aber immer möglichst neutral geschrieben werden, "Kraftausdrücke" sind nicht erwünscht.
  • Aufrufe zu Klagen
    Sammelklagen bzw. ganz allgemein Aufrufe, gegen eine bestimmte Firma zu klagen oder sonstwie rechtlich vorzugehen, sind nicht erlaubt.
    Dies ist ein Diskussionsforum zum Finden von Lösungen, Austauschen von Tipps - nicht mehr und nicht weniger.
    Der Tipp, zu einem Anwalt zu gehen, darf (wie bisher auch) gegeben werden - aber angemessen, einfach weil dieser sich wirklich auskennt und besser helfen kann. Wird dagegen beispielsweise suggeriert, dass bei einer bestimmten Firma nur ein Anwalt helfen könne, fällt das eher unter obigen ersten Punkt.
  • Unangemessene Beleidigungen gegenüber Personen/Unternehmen
    Dies gehört schon immer zu den Forenregeln, scheinbar haben es einige nicht verstanden oder die Sanktionen waren nicht hart genug. Da die Grenze zu einer Beleidigung nicht immer eindeutig ist, liegt dies vollständig im Ermessen des Forenteams und ist nicht diskussionsfähig.
Bei Bedarf wird diese Liste erweitert.
Wenn ihr etwas seht, was hierunter fällt, dann benutzt bitte die "Beitrag melden"-Funktion (Ausrufezeichen-Grafik bei jedem Post), damit ich das schnellstmöglich prüfen kann - danke!

Strafe bei Verstoß
Der Thread oder der jeweilige Beitrag werden gelöscht, ich habe das Board so erweitert, dass es automatisch dem entsprechenden User eine Hinweis-PN schickt.
Mit einer solchen Löschung eines Posts findet notwendigerweise eine Verwarnung statt. Bei 3 Verwarnungen wird im Allgemeinen der Benutzeraccount deaktiviert!

Was darf ich denn überhaupt noch?
Ganz einfach: Das Forum existiert, um Lösungen für Probleme zu finden, Tipps zu verbreiten, Erfahrungen zu einem Notebook weiterzugeben usw.
Wenn ihr mit etwas negative Erfahrungen gemacht habt, darf das auch geschrieben werden - aber sachlich und mit ausführlichen Begründungen/Erklärungen!
Beleidigungen, Ausdrücke wie "Sch*** ..." fällt schon wieder in den kritischen Bereich und wird gelöscht, falls unangemessen.
Kurz: Bist du dir jetzt noch nicht sicher, dann ist es wahrscheinlich nicht erwünscht...
Meinungsäußerung:
Die eigene Meinung zu schreiben ist in Deutschland natürlich erlaubt. Aber dem Nicht-Rechtsanwalt ist es schwierig festzustellen, was noch als "eigene Meinung" durchgeht. Dazu verweise ich auf 7. "Tipps zur Meinungsäußerung" von spreeblick.com - da wird auch kurz erklärt, wie man die eigene Meinung darstellen muss!

Warum das ganze Theater?
Ganz einfach: Weil ich regelmäßig Probleme mit Unternehmen und Rechtsanwälten habe, da hier bisher immer wieder solche Dinge gepostet wurden!
Ich bin Student und kann mir solche Probleme nicht leisten. Ich bezweifle, dass hier die User mehrere tausend Euro im Falle des Falles spenden würden.
Ich bitte deshalb um euer Verständnis und Mithilfe.
Benutzeravatar
aspettl
Administrator
 
Beiträge: 7170
Registriert: 15.11.2004 12:46
Notebook:
  • Lifebook E8020D

Zurück zu Erfahrungsberichte / Tests

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste