amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

XPWiederherstellungsknsole kann iastor.sys nicht finden

Alle Probleme mit Windows oder Windows-Treibern.

XPWiederherstellungsknsole kann iastor.sys nicht finden

Beitragvon hasoff » 30.04.2006 19:56

Hab auf meinem Amilo A1640 die Wiederherstellungskonsole "erfolgreich" istalliert, sie bricht aber ab, weil sie iastor.sys nicht finden kann. Der A1640 ist aber mit einem AMD Sempron Prozessor ausgestattet und iastor.sys ist, soweit ich weiß, ein Treiber für Intel. Wenn ich die wiederherstellungskonsole über die FSC Recovery CD starte, funktioniert die WHKonsole. Auf der CD ist der Treiber auch drauf.
Ich könnte ihn natürlich nach Windows\system32\drivers kopieren, aber darf man das bei AMD Sempron-Prozessoren?
hasoff
 
Beiträge: 71
Registriert: 05.03.2005 17:09

Beitragvon hasoff » 01.05.2006 11:55

Fortsetzung (bin gestern unterbrochen worden):
Habe inzwischen iastor.sys in nach C:\cmdcons kopiert und nochmals probiert. Nun fehlte sisraid.sys, sobald die nach C:\cmdcons kopiert war, konnte viapdsk.sys nicht gefunden werden, u.s.w. mit viamraid.sys, nvraid.sys und nvatabus.sys. Da gab ich es dann auf. Da alle diese Dateien auf meinem anderen Amilo (V Pro 2000D) mit Intel Centrino auch nicht vorkommen, aber der Wiederherstellungskonsole beim setup nicht fehlen, andererseits die Wiederherstellungskonsole von der XP-Backup-CD klaglos funktioniert, denke ich, dass das Installationsprogramm für die Wiederherstellungskonsole als Startup winnt32.exe auf ein Intel-CPU abstellt und die Wiederherstellungskonsole für den AMD Sempron extra konfiguriert werden muss. In einem anderen Forum (über Google: Wiederherstellungskonsole iastor.sys) kam jemand mit einem FSC vor, bei dem die Wiederherstellungskonsole auch vergeblich nach der iastor.sys gesucht hat), aber dort ging es leider um ein anderes Problem.
Weiß vielleicht irgendjemand, was man da machen kann?

Besten Dank im Voraus und Güße, Hasoff
hasoff
 
Beiträge: 71
Registriert: 05.03.2005 17:09

Beitragvon AvS » 02.05.2006 15:24

Ich schließe mich hier mal an...wollte wieder Windows XP Home SP2 installieren, weil mein System mal wieder neu aufgesetzt werden musste. Hab die Recovery-CD ins Laufwerk geschoben und Windows Installation gewählt und bei mir blieb er auch bei diesem iastor.sys-Treiber stecken bzw. musste ich die Installation abbrechen :(
AvS
 
Beiträge: 56
Registriert: 25.12.2005 11:46

Beitragvon hasoff » 02.05.2006 17:40

An AvS: mit welchem Prozessor läuft Dein Amilo?
hasoff
 
Beiträge: 71
Registriert: 05.03.2005 17:09

Beitragvon AvS » 02.05.2006 17:46

Turion 64, aber bei mir hat sich das Problem irgendwie dadurch gelöst, dass ich beim Boot, wenn dort steht "Um von CD zu booten, Taste drücken..." auch mal eine Taste gedrückt habe. In beiden Fällen (also auch ohne beliebige Taste drücken), ist das Setup gekommen aber als ich eine beliebige Taste gedrückt habe, lief das Setup ohne Probleme durch. Kein Plan, wieso. Windows halt...

Viel Glück noch bei deinem Prob :wink:
AvS
 
Beiträge: 56
Registriert: 25.12.2005 11:46

Beitragvon hasoff » 02.05.2006 21:39

Naja, jedenfalls keinen intel. Irgendwie scheint dort der Hase im Pfeffer zu liegen.
Alles Gute, Hasoff
hasoff
 
Beiträge: 71
Registriert: 05.03.2005 17:09

Beitragvon hasoff » 04.05.2006 12:36

Habe weiter probiert und siehe da: nachdem ich aufgrund der "Nichtfinden"-Meldungen beim Setup der Wiederherstellungskonsole die folgenden 7 Dateien von der XP-Backup-CD nach C:\cmdcons kopiert hatte, war die Wiederherstellungskonsole zufrieden und ließ sich starten.

ADPU320.SYS IASTOR.SYS NVATABUS.SYS NVRAID.SYS SISRAID.SYS VIAMRAID.SYS VIAPDSK.SYS

Sind die die Dateien des SCIS-/Raid Treibers? Seltsam, dass das weder das einschlägige Problem noch seine Lösung im Netz zu finden ist (zB in der Windows Knowledge Base hätte ich mir das erwartet).

Grüße Hasoff :D
hasoff
 
Beiträge: 71
Registriert: 05.03.2005 17:09


Zurück zu Windows

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste