amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Verliebt in den M1425 ?

Wo sind bestimmte Notebooks am billigsten und welche Ausstattung ist enthalten?

Verliebt in den M1425 ?

Beitragvon Mad Max » 10.12.2004 19:06

Hallo zusammen!, :D

Wie heist es?/ Bin seit heute auch neu hier, und muss sagen!

Ein tolles Forum mit netten Leuten, aber wie komme ich auf diese Seite?
Nun ja, ich möchte mir ein NB kaufen, und habe mich so nach dieversen vergleichen in das M 1425 verschaut.

So weit so gut! weil es:

1024 MB Ram hat, eine ATI 9700 mit 128 MB Ram, eine 80 GB Festplatte
und ein Pentium M 735 usw.... Ach ja und der MM Preis von last euch nicht verarschen von 1499.- € :wink: :wink: :wink:



Aber ich habe hier einige Themen gelesen wie.... :cry:

Batterie kann nicht gewechselt werden, obwohl mein 6 Jahre alter PC auch immer noch die erste Batt hat.

Die Batt wechseln kostet 500-600 Euro ?????? was sagt denn der FS-Support dazu ? gibt es später mal Kulanz???

Fehlkonstrucktion ???? :roll:

Weißer Bildschirm ??? :roll:

Akku wird leer ???? :roll:

Arbeitet nur mit 600 Mhz ??? usw.............. :roll:

Ähmm.. und was soll ich machen? sicherlich gibt es auch andere NB´s aber die haben und schon gar nicht für den Preis, die Featscher/ entweder haben die "nur" 512 MB Arbeitsspeicher oder eine ATI mit 64 MB usw...

Was mir als Alternative einfählt ist der E8010 oder ein Toschiba, aber da sind dann gleich mal 2000.- € oder mehr weg.

und damit es keine Hassliebe werden soll, was meint Ihr????????

Ratet Ihr mir vom kauf ab oder passt so weit alles ???

Das NB brauche ich, zum Zocken,Internet,Video/DVD und so weiter...

Wie glaube ich schon gesagt, noch habe ich es nicht gekauft.

Gruß an alle :P

Mad Max


[/b]
Mad Max
 
Beiträge: 5
Registriert: 10.12.2004 11:39
Wohnort: bei Nürnberg

Beitragvon nodh » 11.12.2004 12:31

Wenn du das Notebook wirklich brauchst, also für Schule/Beruf o.ä., dann würde ich zu einem Toshiba oder Acer kaufen, auf jeden Fall mit gutem Service und garantierten Servicezeiten. Wenn du mal ein Problem mit deinem FSC hast, dauerts sicher eine Woche bis du es wieder hast, und Probleme wirst du früher oder später haben ;)
mfg nodh
nodh
Ehemaliger Moderator
 
Beiträge: 600
Registriert: 21.11.2004 15:38
Wohnort: Österreich
Notebook:
  • Amilo A 1630

Beitragvon hardtge » 11.12.2004 15:05

Hi,

meiner Meinung nach ist die "1499 Euro-Version" des M1425 nicht empfehlenswert, da du von den 200 Euro Aufpreis zur "einfacheren" Version mit 512 MB RAM und M725 Prozessor subjektiv keinen Unterschied merken wirst. Zudem kann man ab 1500 Euro schon professionellere Notebooks kaufen.

Zum Thema "Zocken mit dem Notebook" kann ich nur sagen, dass ein Notebook einem Desktop beim Gamen vollkommen unterlegen ist, da

- das Notebook unter Last doch nervig laut wird,
- die Tastatur zum Spielen weniger gut geeignet ist,
- das Display in allen Bereichen einem größeren TFT unterlegen ist,
- die Grafikkarte viel langsamer ist (eine Mobile Radeon 9700 ist nicht mit 'ner Radeon 9700 vergleichbar, eher mit 'ner 9600er ohne Pro und XT)

Daher mein Rat: Nimm 'nen Desktop zum Zocken und überlege dir genau, wozu du dann noch ein Notebook benötigst und kaufe die dann eins, dass diese Ansprüche optimal erfüllt.


Grüße Gerd
hardtge
 
Beiträge: 6
Registriert: 29.11.2004 19:55

Kauf des Amilo M1425 empfehlenswert?

Beitragvon aspettl » 11.12.2004 15:11

Hallo Mad Max

Preislich sind die Amilo-Notebooks schon sehr gut, wenn später keine Reparatur oder lange Wartezeiten kommen.
Wenn du das M1425 willst, solltest du schauen, dass du eines mit neuem Mainboard ohne die ganzen Fehler bekommst. (Das soll es auf jeden Fall geben laut anderen Foren.)
Der Batteriewechsel kostet nur so viel, da die Batterie fest verbaut ist und deshalb gleich das ganze Mainboard gewechselt werden muss. Ach ja: In 6 Jahren gibt es sowieso keine Ersatzteile mehr -> da kauft man sich dann eh ein neues Notebook.
Tipp: Du kannst mal in einen MediaMarkt gehen und dir dort das Notebook direkt anschauen. Ggf. mitnehmen und mit dem Verkäufer am besten schriftlich abmachen, dass bei bestimmten Fehlern (die kennen wir ja) das Notebook gegen volle Erstattung des Kaufpreises zurückgegeben werden kann. (Ich bin nicht sicher, ob sie dazu verpflichtet sind.) So gehst du kein großes Risiko ein.

Gruß
Aaron

PS: Das M1424 hat eine langsame Grafikkarte, falls die dir das verkaufen wollen.
Vor dem Erstellen neuer Themen bitte die Suchfunktion benutzen und Forenregeln lesen!
Bitte trage dein Notebook mit den technischen Daten im Profil ein.
Benutzeravatar
aspettl
Administrator
 
Beiträge: 7181
Registriert: 15.11.2004 12:46
Notebook:
  • Amilo M1420

....

Beitragvon Phili23 » 11.12.2004 23:47

Hallo,
also ich möchte auch mal ein kurzes Statement über mein 1425 machen. Ich bin wirklich in das Notebook verliebt! Es ist immer wieder schön in der Uni mein Notebook rauszuholen und alle gucken neidisch, wegen des schönen Designs. Und man kann immer das gute Gefühl haben, dass man trotz der vielen Studenten im ganzen Hörsaal, das leistungsstärkste Notebook von allen hat.....ach...*seuz*....:-)
Leider hat das Notebook seine Macken, wenn nicht, dann wäre es wohl zu diesem Preis das Beste was es auf dem Markt zur Zeit gibt. Ich habe zum Glück noch nie ein WhiteScreen Problem gehabt, keine lauten Lüfter und eigentlich auch sonst keine Probleme. Nur dieses AkkuEntladen von dieser verdammten Spule ist nicht schön. Mich stört es nicht so sehr, da ich das NB nicht so oft an der UNI brauche und dann dafür das NB halt vorher auflade. Wenn es endlich eine offizielle Lösung zu diesem Problem gibt, werde ich es natürlich machen lassen.
Ich habe davor ein Acer und ein Toschiba benutzt und bin trotz der Macke mit dem 1425 absolut zufrieden. Denn im Grunde gibt es für dieses Geld kein Notebook, dass diese Power hat! Und gerade bei Notebooks ist die Leistungsstärke wichtig, da man nicht so leicht aufrüsten kann wie bei einem Desktop-PC. Ich habe lieber jetzt ein schönes starkes NB, mit einer Macke, das man aber sowieso beheben wird, als ein NB, das vielleicht nicht gerade so ein AkkuProblem hat, aber dafür eine schlechtere Leistung bietet.
Naja, wie du schon gemerkt hast, ich bin verliebt! :-) Naja, Liebe macht ja auch blind....hehe!
Liebe Grüße,
Phil
Phili23
 
Beiträge: 17
Registriert: 11.12.2004 23:20

Beitragvon XX-men » 12.12.2004 18:11

Hallo,

ich habe vor mir das Amilo M1425 1024MB zuzulegen: wie verhält es sich mit der Geräuschentwicklung ?

Alternative: neues Aldi Notebook mit widescreen...

MfG XX-men
XX-men
 
Beiträge: 1
Registriert: 12.12.2004 18:08

Beitragvon nodh » 12.12.2004 22:58

hardtge hat geschrieben:Zum Thema "Zocken mit dem Notebook" kann ich nur sagen, dass ein Notebook einem Desktop beim Gamen vollkommen unterlegen ist, da

- das Notebook unter Last doch nervig laut wird,
- die Tastatur zum Spielen weniger gut geeignet ist,
- das Display in allen Bereichen einem größeren TFT unterlegen ist,
- die Grafikkarte viel langsamer ist (eine Mobile Radeon 9700 ist nicht mit 'ner Radeon 9700 vergleichbar, eher mit 'ner 9600er ohne Pro und XT)


Natürlich ist ein Notebook einem Desktop unterlegen. Ein Desktop-Gerät kann man schnell aufrüsten und erweitert. Ein Notebook kann man dafür überall hin mitnehmen und verbraucht weniger Platz.
Meine Meinung zu dienen Punkten:
- Wenn ich schon zocken dann gibts dazu auch Sound, am besten mit Headset, da höre ich den Lappi nicht mehr.
- Tastatur ungeeignet? Vielleicht für Strategiespiele, weil man die unbennötigen Tasten nicht rausnehmen kann ja, aber sonst?
- Ich brauch nicht einen Meter Schirmdiagonale nur um mein Fadenkreuz zu sehen
- Ich bin mit meine 9700 zufrieden. Natürlich kann ich Doom3 nicht in 1280x800 4xAA und 8xAF zocken, aber wer braucht das?
mfg nodh
nodh
Ehemaliger Moderator
 
Beiträge: 600
Registriert: 21.11.2004 15:38
Wohnort: Österreich
Notebook:
  • Amilo A 1630

...

Beitragvon Phili23 » 13.12.2004 07:51

Zur Geräuschentwicklung:
Also wenn du das Gerät im Bios in den Standard Modus stellst. Sodass er nur im 600mhz Modus arbeitet, was fürs eigentlich Office Arbeiten reicht, dann springt der Lüfter so alle 2 Stunden mal für 3Minuten an. Also extrem leise. Wenn du die Optimal Defaults geladen hast, also im adaptiven Modus, dann springt er auch beim Office Arbeiten deutlich öfter an. Kann jetzt nur schätzen, vielleicht so beim Officearbeiten alle 10Minuten für 2-3minuten. Ich empfinde es aber immer noch nicht störend. Dazu gibt es natürlich noch den Flüstermodus, wo die Lüfterzahl runtergedreht wird, sodass er auch nochmal leiser wird. Beim Spielen läuft er aber schon die ganze Zeit, aber wie gesagt im Vergleich zu anderen NBs immer noch absolut in Ordnung mit der Geräuschentwicklung. Dazu muss man aber auch sagen, dass es da noch Unterschiede zwischen dem Betrieb mit Akku oder Netzteil gibt.
Liebe Grüße,
Phil
Phili23
 
Beiträge: 17
Registriert: 11.12.2004 23:20

Re: Verliebt in den M1425 ?

Beitragvon amilist » 13.12.2004 08:32

in meinem amilo-karton war eine postkarte an siemens dabei. damit kann man sich gegen die zusätzliche zahlung von ~120? insgesamt 3 jahre vor-ort-garantie sichern. das sollte zum normalen produktlebenszyklus passen und dürfte auch das batterieproblem entschärfen (obwohl das ja klassischer verscheiss ist). bis auf die klapprige tastatur bin ich rundum zufrieden. keine abstürze, kein subwoofer-generve, nix. (die tastatur werd ich demnächst mal per garantie richten lassen.)

allerdings: ob da wirklich eine richtige ati radeon mobile 9700 drin ist, bezweifle ich sehr. ich hab einen aufkleber auf dem NB "original ati 9700 mobility". linux erkennt sie als radeon 9600 (RV350NP M10)und windows als "9600/9700 series". falls möglich würde ich mir das mit der 9700 extra schriftlich geben lassen. meine anfragen zum thema wurden folgendermassen beantwortet:
ati: keinerlei reaktion auf meine mails.
FSC-support: "ob die graka eine 9600 oder 9700 ist, hängt vom verwendeten treiber ab". kommt mir mehr als spanisch vor....

zum thema 600mhz: ich arbeite selten mit windows, daher hab ich nix dazu zu sagen ausser, dass der knopf für den silent-modus einwandfrei funktioniert und im bedarfsfall jederzeit auf 600 und lüfterfreien betrieb umschalten kann, bzw. umgekehrt. unter linux (suse9.2) funktioniert speedstepping erste sahne. solange ich keine grossen neuen anwendungen öffne (zb. office) oder was rechenintensives (zb. kompilieren) mache, läuft der rechner mit 600mhz und ohne lüfter, also lautlos. bei höheren rechenleistungen springt der lüfter ca. alle 10-15 an und läuft 1-2 minuten.

fazit: bisher hatte ich keinen ärger, schwachpunkte sind tastatur und die mysteriöse grakabezeichnung. ansonsten (und im vergleich zu anderen NBs für das geld) würde ich sofort wieder kaufen und von der garantieverlängerung gebrauch machen.
amilist
 
Beiträge: 17
Registriert: 02.12.2004 20:10

Beitragvon aspettl » 13.12.2004 10:54

@amilist
Da ist schon eine 9700er drin. Die Treiber für 9600 und 9700 sind einfach die gleichen, deshalb macht Linux da auch keinen Unterschied.

Gruß
Aaron
Vor dem Erstellen neuer Themen bitte die Suchfunktion benutzen und Forenregeln lesen!
Bitte trage dein Notebook mit den technischen Daten im Profil ein.
Benutzeravatar
aspettl
Administrator
 
Beiträge: 7181
Registriert: 15.11.2004 12:46
Notebook:
  • Amilo M1420

@aaron

Beitragvon amilist » 13.12.2004 11:23

hi aaron,
ich hab hier im forum ja schon an verschiedenen stellen meine skepsis geäussert. dann will ich mal ruhe geben und kein lspci mehr starten :roll:

grüsse!
amilist
 
Beiträge: 17
Registriert: 02.12.2004 20:10

Beitragvon Monsieur » 27.12.2004 03:25

Aaaalso, soweit ich weiß beruhen sowohl der Mob.9600 und der Mob. 9700 BEIDE auf den Desktop 9600, beim 9700 sollen lediglich bessere Stromsparfunktionen und mehr Takt sein... keine Desktop 9700 Architektur.
Betrachte die Mob 9700 bei Netzstrom eher als Desk 9600pro, kommt ungefähr hin.
Daher nutzen sie auch den gleichen Treiber und Tuxi sieht erst nur ne 9600.
Monsieur
 
Beiträge: 29
Registriert: 27.12.2004 03:13

Beitragvon nodh » 28.12.2004 18:11

Treiber verwenden so und so alle Radeons den Catalyst ;)

Linux sieht die auch nicht wegen dem Treiber gleich, sondern weil sich die Grafikkarte einfach als 9600/9700 meldet ;-)
mfg nodh
nodh
Ehemaliger Moderator
 
Beiträge: 600
Registriert: 21.11.2004 15:38
Wohnort: Österreich
Notebook:
  • Amilo A 1630


Zurück zu Einkauf von Notebooks

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste