amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Sat1 HDTV auf dem Laptop empfangen

Gehäuse, Tastatur/Touchpad, Sound/Mikrofon, nicht durch andere Hardware-Foren abgedeckte Bereiche

Sat1 HDTV auf dem Laptop empfangen

Beitragvon ElDiablo1985 » 04.05.2006 14:04

Hallo

zu bestimmten Sendezeiten sendet doch Sat1 und Pro7 Filme/Serien in HDTV aus.

(Sicherlich sehe ich auf einen Normalen TV kein unterschied zu anderen Serien)

Was für ein Tuner brauche ich (AmiloM3438G) um auf mein Laptop diese Sendungen schauen zu können ?

(Macht das überhaupt Sinn eine DVD/HDTV/Filme auf den Lappi zu schauen ? Immer wenn ich eine DVD einlege und schauen will kommt es mir vor als ob der FILM Pixelig ist aber wenn ich die DVD in den DVD Player lege dan ist es glasklar.) (HDTV beispiel Videos sind auch glasklar auf dem Laptop also liegt es nicht am Display)

mfg ElDiablo
Laptop: Amilo M3438G - 1,73Ghz - 2048 MBRAM
Desktop: AMD X2 4000+, 4GB DDR2 RAM, Geforce 8800GTS
ElDiablo1985
 
Beiträge: 276
Registriert: 04.10.2005 16:18

Beitragvon nubbler » 04.05.2006 16:24

Das ne DVD auf deinem Fernseher besser kommt als auf dem 3438 ist klar da dein Display eine höhere Auflösung hat als das Material auf der DVD (720x576 Pixel PAL).
HDTV wird auf deinem Laptop besser kommen als DVD (HDTV hat 1920 × 1080 und 1280 × 720 Pixel, ich weiß jetzt nicht was Sat1 oder Pro7 sendet) da es "passender" zu deiner Bildschirmauflösung ist.
nubbler
 
Beiträge: 374
Registriert: 01.11.2005 22:33
Notebook:
  • Amilo M4438G
  • Amilo A7600

Beitragvon aspettl » 04.05.2006 16:56

HDTV auf einem Notebook kannst du momentan so gut wie vergessen.

Du benötigst:
- einen DVB-S2-Empfänger (die 2 ist wichtig!)
- eine Grafikkarte, deren Treiber H264-Beschleunigung hat
- eine Dual Core-CPU, schätzungsweise Core Duo ab 2 GHz

Ersteres benötigt man, um es überhaupt empfangen zu können, und mit den beiden letzten Punkten bekommt man ein flüssiges Bild...

Gruß
Aaron
Vor dem Erstellen neuer Themen bitte die Suchfunktion benutzen und Forenregeln lesen!
Bitte trage dein Notebook mit den technischen Daten im Profil ein.
Benutzeravatar
aspettl
Administrator
 
Beiträge: 7181
Registriert: 15.11.2004 12:46
Notebook:
  • Lifebook E8020D

Beitragvon Borkar » 04.05.2006 17:51

hat mich mal interessiert, welche GPU die H.264-Decodierbeschleunigung hat.
http://www.nvidia.de/page/purevideo_support.html

bei ATI habe ich nichts übersichtliches gefunden. Wen es interessiert, der wird jedoch auf www.ati.com schnell fündig.

Gruß
Borkar
Bild ..... Kaum macht man's richtig, geht's!
Benutzeravatar
Borkar
Moderator
 
Beiträge: 3744
Registriert: 30.06.2005 13:53
Wohnort: Bayern, Germany
Notebook:
  • Dell Latitude CP M233XT
  • M3438G

Beitragvon ElDiablo1985 » 04.05.2006 17:57

Borkar hat geschrieben:hat mich mal interessiert, welche GPU die H.264-Decodierbeschleunigung hat.
http://www.nvidia.de/page/purevideo_support.html


1. Also heist das das die Grafikkarte das Könnte, HDTV darstellen ?

2. und es gibt keine Möglichkeit die Auflösung so zu simulieren oder einzustellen das die DVD qualität glasklar ist ? Ich meine für was hat man dan ein 17,4 Zoll Display wenn die Qualität so scheiße ist ?

mfg ElDiablo
Laptop: Amilo M3438G - 1,73Ghz - 2048 MBRAM
Desktop: AMD X2 4000+, 4GB DDR2 RAM, Geforce 8800GTS
ElDiablo1985
 
Beiträge: 276
Registriert: 04.10.2005 16:18

Beitragvon aspettl » 05.05.2006 00:40

ElDiablo1985 hat geschrieben:1. Also heist das das die Grafikkarte das Könnte, HDTV darstellen ?

Vielleicht - dort sind keine Go-Modelle aufgeführt...
An der CPU wird es aber sowieso scheitern.

ElDiablo1985 hat geschrieben:2. und es gibt keine Möglichkeit die Auflösung so zu simulieren oder einzustellen das die DVD qualität glasklar ist ? Ich meine für was hat man dan ein 17,4 Zoll Display wenn die Qualität so scheiße ist ?

Schwierig zu beantworten, wir wissen nicht, wie es bei dir aussieht. Normal sollte eine DVD bei dir schon gut aussehen - die hohe Auflösung des Displays hat keine Nachteile beim DVD schauen.
Dass eine DVD nicht besser angezeigt werden kann als sie abgespeichert ist, sollte klar sein ;-) Weil das Notebook-Display eine andere Technik als ein Fernseher hat, sieht man mehr Details (es wird nicht so verwischt etc.) - Komprimierungsartefakte etc. sieht man aber auch...

Gruß
Aaron
Vor dem Erstellen neuer Themen bitte die Suchfunktion benutzen und Forenregeln lesen!
Bitte trage dein Notebook mit den technischen Daten im Profil ein.
Benutzeravatar
aspettl
Administrator
 
Beiträge: 7181
Registriert: 15.11.2004 12:46
Notebook:
  • Lifebook E8020D

Beitragvon Borkar » 05.05.2006 09:07

@Aaron.
Doch, da sind auch Go Karten. Kuck nochmal genau hin :wink:

Gruß
Borkar
Bild ..... Kaum macht man's richtig, geht's!
Benutzeravatar
Borkar
Moderator
 
Beiträge: 3744
Registriert: 30.06.2005 13:53
Wohnort: Bayern, Germany
Notebook:
  • Dell Latitude CP M233XT
  • M3438G

Beitragvon aspettl » 05.05.2006 12:45

Stimmt, sorry :oops:

Gruß
Aaron
Vor dem Erstellen neuer Themen bitte die Suchfunktion benutzen und Forenregeln lesen!
Bitte trage dein Notebook mit den technischen Daten im Profil ein.
Benutzeravatar
aspettl
Administrator
 
Beiträge: 7181
Registriert: 15.11.2004 12:46
Notebook:
  • Lifebook E8020D

Beitragvon Striker15 » 05.05.2006 17:50

aber warum sollte man ne bestimme garfikkarte und vor allem nen dual-core-cpu brauchen?????? "daten per funk zu empfangen" kann doch gar nicht so aufwändig sein, dass das zB mit nem 64-bit-Athlon net geht :shock: :shock:
AMILO A1667G | Mobile AMD Athlon64 3400+ 2,2Ghz | 1GB RAM | ATI Mobility X700 | 60GB HDD

Windows Vista Home Premium 32bit
Striker15
 
Beiträge: 451
Registriert: 23.02.2006 18:19
Wohnort: Attendorn
Notebook:
  • AMILO A1667G

Beitragvon nubbler » 05.05.2006 18:13

Das hat nichts mit "daten per funk zu empfangen" zu tun sondern einfach damit das der Rechner das HDTV-Material ja auch decodieren muß.
nubbler
 
Beiträge: 374
Registriert: 01.11.2005 22:33
Notebook:
  • Amilo M4438G
  • Amilo A7600

Beitragvon Striker15 » 05.05.2006 18:26

achso und das is dann eben das aufwändige, oder wie??

aber normales tv kann man empfangen, also über ne tv-karte ne???
AMILO A1667G | Mobile AMD Athlon64 3400+ 2,2Ghz | 1GB RAM | ATI Mobility X700 | 60GB HDD

Windows Vista Home Premium 32bit
Striker15
 
Beiträge: 451
Registriert: 23.02.2006 18:19
Wohnort: Attendorn
Notebook:
  • AMILO A1667G

Beitragvon nubbler » 05.05.2006 18:39

Soweit ich weiß sind ca. 3GHz (Pentium-Prozessor) das minimum, inwieweit die H.264-Decodierbeschleunigung der GPU was bringt weiß ich nicht.

Mehr Info´s zum Thema hab ich auf die schnelle bei Nickles gefunden: http://www.nickles.de/c/co/37.htm

Und natürlich kannst du normales TV über ne TV-Karte empfangen, ich verstehe die Frage nicht ganz :roll:
nubbler
 
Beiträge: 374
Registriert: 01.11.2005 22:33
Notebook:
  • Amilo M4438G
  • Amilo A7600

Beitragvon aspettl » 05.05.2006 19:47

Striker15 hat geschrieben:achso und das is dann eben das aufwändige, oder wie??

Genau. Für ein flüssiges Bild in höchster HDTV-Auflösung wird extreme Rechenleistung benötigt: Eine schnelle Dual Core-CPU (weil die schnellste Single Core nicht reicht...) und eine Grafikkarte, die "mithilft".

Ach ja: Per DVB-T wird kein HDTV ausgestrahlt, nur über DVB-S und DVB-C (je nach Netzbetreiber).

Gruß
Aaron
Vor dem Erstellen neuer Themen bitte die Suchfunktion benutzen und Forenregeln lesen!
Bitte trage dein Notebook mit den technischen Daten im Profil ein.
Benutzeravatar
aspettl
Administrator
 
Beiträge: 7181
Registriert: 15.11.2004 12:46
Notebook:
  • Lifebook E8020D

Beitragvon -TiLT- » 05.05.2006 19:53

Hab HDTV am Laptop nie probiert, aber mit der Konstellation 3000+//6600GT war HDTV (nach der Installation vernünftiger Filter) gar kein Problem. Ohne FFDshow und Konsorten allerdings war es unmöglich. Nun liegt die Prozessorlast bei mpeg2 ts bei etwa 15%, bei wma etwa bei 30% und h.264 Material schluckt etwa 75%-90% je nach verwendeten Komressionsalgorithmen. Natürlich 1080i getestet 720p geht mit erheblich weniger Last.
Doubleslash hat geschrieben:Es kann nicht sein, dass ihr keine Probleme mit dem 3438 habt. Jeder hat die, sogar solche, die das Notebook gar nicht haben! JEDER! Auch ihr!
Benutzeravatar
-TiLT-
 
Beiträge: 813
Registriert: 13.01.2006 03:22

Beitragvon dirk81 » 06.05.2006 11:30

-TiLT- hat geschrieben:Hab HDTV am Laptop nie probiert, aber mit der Konstellation 3000+//6600GT war HDTV (nach der Installation vernünftiger Filter) gar kein Problem. Ohne FFDshow und Konsorten allerdings war es unmöglich. Nun liegt die Prozessorlast bei mpeg2 ts bei etwa 15%, bei wma etwa bei 30% und h.264 Material schluckt etwa 75%-90% je nach verwendeten Komressionsalgorithmen. Natürlich 1080i getestet 720p geht mit erheblich weniger Last.


die 6600 hat ja auch ne funktionierende beschleunigung. nicht so wie meine 6800 GT. damals hat nvidia echt mist gebaut....
Benutzeravatar
dirk81
 
Beiträge: 138
Registriert: 31.03.2005 17:40
Wohnort: Berlin

Nächste

Zurück zu Sonstiges

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste