amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Amilo M3438G Performance Probleme

Alle Fehler oder Probleme, deren Ursache nicht direkt bestimmbar ist, bzw. die beim Notebook als Ganzes auftreten, können hier beschrieben werden.

Amilo M3438G Performance Probleme

Beitragvon Big_R » 14.05.2006 11:21

Hallo zusammen, bin neu hier!

Hab mir gestern ein Amilo M3438G gekauft und finde das Teil echt Hammergeil. Allerdings habe ich ein kleines Problem mit der Performance in Spielen.
Ich habe mir den 3D Mark 2005 und den Aquamark geladen und getestest, nachdem ich Far Cry gerade so mit mittleren Details spielen konnte. Das ist schon doof, weil ich das mit meinem Acer Acer Notebook und der eingebauten 5700fx besser zum Laufen bekommen habe.
Die Punktzahl der Benchmarks bestätigen die miese 3D Leistung. Hatte beim 3D Mark 2005 985 Punkte und beim Aquamark gerade mal 15646 Punkte. Das ist eindeutig zu wenig für diese Grafikkarte.
Ist das ein Hardwarefehler? Software kann ich ausschließen. Habe das System neu aufgesetzt mit den neuesten Treibern und es geht trotzdem nicht besser.

Ich habe in anderen Foren gelesen, dass beim 3D Mark 2005 bis zu 3500 Punkte und beim Aquamark 51000 Punkte geschafft werden.
Stimmt das?

Ich habe auch von Problemen gelesen, dass Spiele ruckeln bzw. kurz einfrieren sollen. Das habe ich bei mir nicht, deshalb hoffe ich auf einen anderen Fehler als den so viel beschriebenen...

Ich habe übrigens die Version mit 2x 80 GB HDD und einem 1,73 GHz Pentium Mobile.

Gruß
Big_R
Big_R
 
Beiträge: 15
Registriert: 14.05.2006 11:12

Beitragvon hanfrey » 14.05.2006 11:58

Könnte daran liegen das du einen zu neuen NVidia Treiber für
die Graka drauf hast... probiers mal mit dem 78.xx.
Andere möglichkeiten:
Das NB läuft auf "Max Battery"... überprüf mal unter Anzeige-> Bildschrimschoner -> Energieverwaltung welches schema eingestellt ist.
hanfrey
 
Beiträge: 35
Registriert: 01.01.2006 17:31
Wohnort: Sachsen Anhalt


Re: Amilo M3438G Performance Probleme

Beitragvon patte » 14.05.2006 12:01

Big_R hat geschrieben:Hallo zusammen, bin neu hier!

Hab mir gestern ein Amilo M3438G gekauft und finde das Teil echt Hammergeil. Allerdings habe ich ein kleines Problem mit der Performance in Spielen.
Ich habe mir den 3D Mark 2005 und den Aquamark geladen und getestest, nachdem ich Far Cry gerade so mit mittleren Details spielen konnte. Das ist schon doof, weil ich das mit meinem Acer Acer Notebook und der eingebauten 5700fx besser zum Laufen bekommen habe.
Die Punktzahl der Benchmarks bestätigen die miese 3D Leistung. Hatte beim 3D Mark 2005 985 Punkte und beim Aquamark gerade mal 15646 Punkte. Das ist eindeutig zu wenig für diese Grafikkarte.
Ist das ein Hardwarefehler? Software kann ich ausschließen. Habe das System neu aufgesetzt mit den neuesten Treibern und es geht trotzdem nicht besser.

Ich habe in anderen Foren gelesen, dass beim 3D Mark 2005 bis zu 3500 Punkte und beim Aquamark 51000 Punkte geschafft werden.
Stimmt das?

Ich habe auch von Problemen gelesen, dass Spiele ruckeln bzw. kurz einfrieren sollen. Das habe ich bei mir nicht, deshalb hoffe ich auf einen anderen Fehler als den so viel beschriebenen...

Ich habe übrigens die Version mit 2x 80 GB HDD und einem 1,73 GHz Pentium Mobile.

Gruß
Big_R


Hallo Big_R,

willkommen im Club :-)

Die Antwort auf Deine Frage erhältst Du hier:
http://www.amilo-forum.de/topic,7486,30,-Amilo-x438.html

Vielleicht ließt Du Dir einmal diverse Beiträge hier im Forum durch und entscheidest dann in Ruhe, wie Du weiterhin verfahren möchtest...

Hier würde ich beginnen:
http://www.amilo-forum.de/topic,4855,-Allg-Performanceproblem-M3438G-Software-Aussetzer.html

Auch wenn es weh tun sollte - aber ich persönlich würde das Gerät sofort zurück zum Händler bringen.

patte
Amilo M 3438G M770 (2.13 GHz) 2x1024 MB Ram (533 MHz) 2x100 GB Hitachi 7k100 (7.200 Upm - No APM)
patte
 
Beiträge: 112
Registriert: 17.10.2005 09:34
Notebook:
  • Amilo M 3438G

Beitragvon aspettl » 14.05.2006 12:25

balu hat geschrieben:http://www.amilo-forum.de/topic,7486,30,-Amilo-x438.html#50712

Dieser Link ist wohl am wichtigsten.
Siehe auch hier der Sticky:
topic,6014,-Mx438-3D-Leistung-extrem-schlecht.html

Bzgl. "Lagging issue" musst du selbst entscheiden...

Gruß
Aaron
Vor dem Erstellen neuer Themen bitte die Suchfunktion benutzen und Forenregeln lesen!
Bitte trage dein Notebook mit den technischen Daten im Profil ein.
Benutzeravatar
aspettl
Administrator
 
Beiträge: 7181
Registriert: 15.11.2004 12:46
Notebook:
  • Lifebook E8020D

Beitragvon Big_R » 25.05.2006 17:08

Hallo zusammen!

Danke für den Tip mit dem BIOS! Das Teil funktionierte einwandfrei. Hatte beim Aquamark 52.024 Punkte. Und alle Spiele liefen wie ein Traum. Richtig super!

Jetzt hab ich aber schon wieder ein anderes Problem. Hab schon wieder ein drittel Performanceverlust und weiß nicht warum. Hab beim Aqumark nur noch zwischen 36.000 Punkte und 45.000 Punkte. Auch die Ladezeiten des Notebooks sind nicht wirklich ein Traum. Ist alles wie im Akkubetrieb, obwohl das Gerät übers Netz läuft.

Das Problem besteht, seit dem ich das Gerät über Akku laufen hatte. Das war gestern. Jetzt hab ich irgendwie das Gefühl, dass das Gerät nicht schnallt, dass es jetzt wieder am Netz hängt.

Hab auch schon in die Energie Verwaltung von Windows gescheut, aber das Schema steht auf Desktop.
Außerdem hab ich SiSoft Sandra laufen lassen und habe gesehen, dass die Prozessor Geschwindigkeit zwischen 850 MHz und 1,2 GHz schwankt. Ich habe mir gedacht, dass ist normal, weil der Rechner ja nicht unter Belastung steht.
Also habe ich doch glatt mal den CPU Benchmark laufen lassen. Das Ergebnis war der Megaherzzahl entsprechend. Ich habe gerade mal die halbe Leistung eines Pentium M mit 1,6 GHz. Das kann doch bei meinem 1,73 GHz gar nicht sein. Also ich weiß jetzt auch nicht weiter.

Bei Acer und HP gibt es so Leistungsmanagement Programme. Da kann man die Leistung, von Grafik, Prozessor und so weiter, manuell einstellen und festlegen. Gibt es solch ein Programm, für mein Notebook auch?

Habe gleich nach dem erhalt des Notebooks WinXP Pro SP 2 rauf gehauen und es lief super. Außerdem habe ich die aktuellsten Treiber von Fujitsu Siemens runter geladen und installiert.
Deshalb habe ich mitgelieferten Support CDs leider nicht dabei und kann somit auch nichts installieren, bzw. nachschaun.
Deshalb wäre ich auf eure Hilfe angewiesen!

Hat vielleicht jemand ne Ahnung, wie ich die Leistung wieder herstellen kann?
Hat das vielleicht was mit dem BIOS zu tun? Was sind sie optimalen Einstellungen im Bios.
Was muss ich tun, dass ich auch im Akkubetrieb die volle Leistung habe?

Danke erst mal im Voraus!

Gruß
Big_R
Big_R
 
Beiträge: 15
Registriert: 14.05.2006 11:12

Beitragvon Geric » 25.05.2006 17:23

Big_R hat geschrieben:Hallo zusammen!

Jetzt hab ich aber schon wieder ein anderes Problem. Hab schon wieder ein drittel Performanceverlust und weiß nicht warum.
Danke erst mal im Voraus!

Gruß
Big_R


Stell das Energieschema mal auf Präsentation. Wie sieht es jetzt aus, besser?

Gruß Geric
Geric
 

Beitragvon Big_R » 25.05.2006 17:41

Hi!

Danke für den Tip.
Also, die Leistung steht jetzt bei 1,7... GHz. So wie sie sein muss.
Hab voller Vorfreude den Aquamark laufen lassen, aber leider ist die Perfomance nicht besser geworden. Daran scheint es also nicht zu liegen.

Aber der ist auch so nicht sonderlich schnell. Irgendwie bremst den etwas. Die Prozesse unter Windows verhalten sich alle normal. Die brauchen also keine Leistung.

Hab außerdem den Rechner neu gestartet und auch die BIOS defaults geladen.

An was kann es liegen?

Jetzt fällt mir gar nichts mehr ein...
Dir / Euch vielleicht?

Gruß
Big_R
Big_R
 
Beiträge: 15
Registriert: 14.05.2006 11:12

Beitragvon Anonymous » 25.05.2006 17:50

balu hat geschrieben:http://www.amilo-forum.de/topic,6469,-Lagging-Issue-Mx43x-P71EN0-Serie-FAQs-Diskussionen.html

topic,4855,-Allg-Performanceproblem-M3438G-Software-Aussetzer.html


Da steht es :Lagging Issue
Kein weitern Kommemtar von mir .
Wer lesen kann ist klar im Vorteil.
Anonymous
 

Beitragvon roger01 » 25.05.2006 17:59

Hi, hab mir auch erst den 3438G gekauft.Hab ein wochenende damit verbracht ihn zum rennen zu bringen!Hab den mit 2Ghz.
HastDu beim neuaufsetzen im raidcontroller level 0 eingestellt?
falls D2 HDs hast natürlich.
Ich im moment den treiber 81.89 mit modif. Inf. rennt wie die sau.
3Dmark05 über4000. Was ich brauche .Man muss nur manchmal grfikeinst. bischen testen dann hat der auch keine aussetzer.BF2Texturen
höchste andre bischen runter. Steht im Forum wo die treiber sind.

Gruss Wolfgang
roger01
 
Beiträge: 19
Registriert: 19.05.2006 09:34
Notebook:

Beitragvon roger01 » 25.05.2006 18:04

ZU Balu :hast Du soen lagging ??? Hat ich mal kurz aber mit andren einstellungen rennt zb BF2, NF2MW wie die sau...

Gruss
roger01
 
Beiträge: 19
Registriert: 19.05.2006 09:34
Notebook:

Beitragvon Big_R » 25.05.2006 18:07

Balu, wie kann es sein, dass das Notebook mal läuft, also hohe Punktzahl im Aquamark und alle Spiele laufen flüssig, aber jetzt auf einmal (ohne etwas am System zu ändern) hab ich nur zweidrittel der Leistung. Auch nach Neustart oder was auch immer.
Gestern hatte ich auch nur noch 40.000 Punkte. Heute früh nach dem aufstehen, direkt Notebook angemacht, Aquamark laufen und siehe da 52.000 Punkte gehabt.
Dann hab ich das Notebook abgeklemmt und unten in meinem Zimmer aufgebaut. Eingeschaltet, Aquamark laufen lassen und wieder nur 40.000 Punkte bekommen.
Noch etwas. Ich habe als es noch einwandfrei lief NfS Most Wanted, Schlacht um Mittelerde II, F.E.A.R. und wer weiß was, echt stundenlang am Stück gespielt und keinen einzigen Aussetzer gehabt. Auch keine Performance einbrüche oder sonstwas.
Jetzt ist es auch so, dass der Aquamark nicht ruckelt oder stockt, sondern durchgehend nur 40 Fps zustandekommen. Und das kann doch nichts mit lagging issue zu tun haben.
Vor allem nicht, wenn es mal geht und dann halt wieder nicht.
Hatte das Problemschon mal. Dann habe ich das Notebook neu aufgesetzt, nur Chipsatz und Nvidia Treiber installiert. Hatt auch da nur 40.000 Punkte. Dann habe ich das System noch mal neu aufgesetzt, nur Chipsazu und Nvidia Treiber installiert und siehe da, es ging plötzlich wieder. Die letzten Einbrüche der Performance hatte ich auch nachdem ich den Akku kurz gezogen hatte und ihn wieder rein gesteckt habe. Dann hat der kurz geladen und die Leistung war pfutsch.
Es hat also etwas mit dem Akku zu tun. Kann mir nciht vorstellen, dass ich 2 mal den Akku nutze bzw. raus nehme und plötzlich das Problem des lagging issue eintritt. Das wäre ja ein Zufall.
@ Balu. Wenn du mir nicht helfen willst dann musst du auch nicht.
Trotzdem danke für deine Unterstützung bis hier her!

Gruß
Big_R
Big_R
 
Beiträge: 15
Registriert: 14.05.2006 11:12

Beitragvon Big_R » 25.05.2006 18:12

Hab übrigens beim Prozessor und beim Grafikchip nur lediglich 6.700 Punkte.
Prozi hatte sonst immer knapp 9.000 Puntke und Grafikkarte knapp 8.000 Punkte.
Da fehlt es also an beidem!

Hab übrigens 2 Fujitsu Siemens 80 GB Platten drin. Soweit ich weiß, sind diese Platten doch auf lagging issue bezogen in Ordnung!

Gruß
Big_R
Big_R
 
Beiträge: 15
Registriert: 14.05.2006 11:12

Beitragvon roger01 » 25.05.2006 18:16

Hallo Big-R installier mal Hardware control1.1
roger01
 
Beiträge: 19
Registriert: 19.05.2006 09:34
Notebook:

Beitragvon Big_R » 25.05.2006 18:20

Ok, mach ich nebenbei.
Und dann?
Was kann ich damit machen?
Big_R
 
Beiträge: 15
Registriert: 14.05.2006 11:12

Nächste

Zurück zu Allgemeine Probleme

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste