amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Divx - decodieren?

Software-Probleme, die nicht mit Treibern oder Windows/Linux selbst zu tun haben - z.B. InstantOn.

Divx - decodieren?

Beitragvon dimmy » 14.05.2006 23:35

Ich habe mir einen Film heruntergeladen, der mit dem Divx-Codec komprimiert wurde. Deshalb habe ich mir natürlich auch erstmal Divx Player geholt. Als ich den Film anschließend auf eine DVD gebrannt habe, und diese in unseren DVD-Player am Fernseher eingelegt habe, stand dort: "Die Disc ist inkompatibel mit dem Player".
Die Datei kann man mit dem WMP z.B. ja auch nicht wiedergeben, und jetzt suche ich ein Programm (kostenlos :oops: ) mit dem man das decodieren kann. "VSO ConvertXtoDVD" habe ich als Demo runtergeladen, allerdings erscheint dann immer ein Text auf der Mitte des Bildschirms: "Holen Sie sich die Vollversion etc".
Gibt´s noch was anderes?
Wer in die Fußstapfen anderer tritt, hinterlässt keine eigenen Spuren.
Benutzeravatar
dimmy
 
Beiträge: 121
Registriert: 08.04.2006 00:35
Wohnort: Landkreis Osnabrück
Notebook:
  • Amilo M3438G

Beitragvon tekt2008 » 14.05.2006 23:41

hast du jetzt nun einen dvd-player der divx unterstüzt oder nicht?
(meinst du Divx Player = dvd-player)
wird nicht so klar aus deinem text :wink:

gruß
Bild
Benutzeravatar
tekt2008
 
Beiträge: 375
Registriert: 23.02.2006 12:31
Notebook:
  • FSC Amilo M3438G

Beitragvon dimmy » 15.05.2006 21:05

ne ich habe den Divx Player runtergeladen. Unser DVD-Player spielt divx-komprimierte Dateien nicht ab.
Dieses VSO habe ich mir schon runtergeladen also die Demo und da ist dann immer ein Zeichen in der Mitte. Ich suche wenn möglich eine kostenlose Möglichkeit :o
Vielleicht hat ja jemand Lust, so ein Programm zu programmieren :P
Wer in die Fußstapfen anderer tritt, hinterlässt keine eigenen Spuren.
Benutzeravatar
dimmy
 
Beiträge: 121
Registriert: 08.04.2006 00:35
Wohnort: Landkreis Osnabrück
Notebook:
  • Amilo M3438G

Beitragvon aspettl » 15.05.2006 21:13

Über Google lassen sich massig Tutorials und Tools finden.
Der erste Treffer bei mir war z.B. das: http://www.freenet.de/freenet/computer_ ... index.html

Du musst den DivX-Film in MPEG2 umwandeln und als MPEG2 auf DVD brennen. Wenn ich mich nicht irre kann das Nero von Haus aus mit Umwandlung...
Habe hierzu gerade einen Link gefunden: http://www.dvdbrennen.com/index.php?mod ... 10&print=1

Gruß
Aaron
Vor dem Erstellen neuer Themen bitte die Suchfunktion benutzen und Forenregeln lesen!
Bitte trage dein Notebook mit den technischen Daten im Profil ein.
Benutzeravatar
aspettl
Administrator
 
Beiträge: 7181
Registriert: 15.11.2004 12:46
Notebook:
  • Lifebook E8020D

Beitragvon -TiLT- » 15.05.2006 23:57

warum nicht mal nach dem naheliegensten googlen (avi2dvd), die beschreibung durchlesen, was es tut dann downloaden und anwenden?
Doubleslash hat geschrieben:Es kann nicht sein, dass ihr keine Probleme mit dem 3438 habt. Jeder hat die, sogar solche, die das Notebook gar nicht haben! JEDER! Auch ihr!
Benutzeravatar
-TiLT-
 
Beiträge: 813
Registriert: 13.01.2006 03:22

Beitragvon dimmy » 16.05.2006 14:30

-TiLT- hat geschrieben:warum nicht mal nach dem naheliegensten googlen (avi2dvd), die beschreibung durchlesen, was es tut dann downloaden und anwenden?


So einfach ist das ganze aber leider nicht.

@ aspettl

Das mit Nero hatte ich schon vorher ausprobiert, dieses Mal genau so wie dort, die Fehlermeldung konnte ich als .txt speichern (siehe unten)

Die 2. werde ich also gleich einmal testen.
Aber herzlichen Dank!!
Dateianhänge
brennfehler.txt
Fehlermeldung beim Versuch, einen Divx-codierten Film mit Nero Vision Express 3 zu brennen
(451.57 KiB) 287-mal heruntergeladen
Wer in die Fußstapfen anderer tritt, hinterlässt keine eigenen Spuren.
Benutzeravatar
dimmy
 
Beiträge: 121
Registriert: 08.04.2006 00:35
Wohnort: Landkreis Osnabrück
Notebook:
  • Amilo M3438G

Divx - decodieren: Problem gelöst

Beitragvon dimmy » 18.05.2006 15:14

Habe endlich eine Lösung gefunden, bei http://www.chip.de/downloads
gibt es eine Demo von Nero 7. Das Programm ist wirklich sehr sehr empfehlenswert, es decodiert beim Brennen eines Divx-Filmes die ganze Datei automatisch.
Wer in die Fußstapfen anderer tritt, hinterlässt keine eigenen Spuren.
Benutzeravatar
dimmy
 
Beiträge: 121
Registriert: 08.04.2006 00:35
Wohnort: Landkreis Osnabrück
Notebook:
  • Amilo M3438G

Beitragvon tekt2008 » 18.05.2006 18:46

versteh zwar nicht dein ursprüngliches problem mit nero- da nero6 auch schon in solchen sachen fit war (bei deiner fehlermeldung blicke ich auch nicht ganz durch).

Aber trotzdem viel spass beim film schauen :shock:

mfg
Bild
Benutzeravatar
tekt2008
 
Beiträge: 375
Registriert: 23.02.2006 12:31
Notebook:
  • FSC Amilo M3438G

Beitragvon dimmy » 18.05.2006 19:08

Nero 6 konnte aber nicht decodieren. Stand dort auch ungefähr so ähnlich: "Um diese Datei zu decodieren, upgraden Sie auf Nero 7 oder Nero 6 Reloaded".
Irgendwie so etwas :lol:
Wer in die Fußstapfen anderer tritt, hinterlässt keine eigenen Spuren.
Benutzeravatar
dimmy
 
Beiträge: 121
Registriert: 08.04.2006 00:35
Wohnort: Landkreis Osnabrück
Notebook:
  • Amilo M3438G

Beitragvon tekt2008 » 18.05.2006 19:18

hm... ok! ich glaube ich hätte da nero visionexpress genommen.

aber kommt ja bei mir auch nicht so oft vor, von divx nach mpeg2 zu codieren- ehr andersrum :wink: und da nehm ich andere tools für.

mfg
Bild
Benutzeravatar
tekt2008
 
Beiträge: 375
Registriert: 23.02.2006 12:31
Notebook:
  • FSC Amilo M3438G

Beitragvon -TiLT- » 19.05.2006 00:05

Nicht einfach???

http://www.google.de/search?hs=GTV&hl=d ... %3Dlang_de

http://www.chip.de/downloads/c1_downloads_13777646.html -> "Als Ergebnis erhalten Sie eine Datei, die Sie anschließend noch mit einem Brennprogramm auf einen Rohling brennen müssen."

Und die Encoder dort sind legal und teils besser als die von Nero.
Doubleslash hat geschrieben:Es kann nicht sein, dass ihr keine Probleme mit dem 3438 habt. Jeder hat die, sogar solche, die das Notebook gar nicht haben! JEDER! Auch ihr!
Benutzeravatar
-TiLT-
 
Beiträge: 813
Registriert: 13.01.2006 03:22

Beitragvon Eric » 19.05.2006 06:40

Hier ist ein ältere Version von Avi2DVD.
Die ist noch freeware.
Funktioniert einwandrei, rendert nach zwei Mausklicks in Echtzeit, wandelt so ziemlich alles um. Da braucht man sonst nix, DVD Ordner wird direkt erzeugt. Und dann einfach mit beliebiger Software brennen. Einfacher gehts nicht.
Viel Spass.

[2 Teile - mit Winrar entpacken]
Dateianhänge
vsoDivxToDVD_setup_050.part2.rar
(992.13 KiB) 333-mal heruntergeladen
vsoDivxToDVD_setup_050.part1.rar
(1.39 MiB) 311-mal heruntergeladen
Eric
 
Beiträge: 195
Registriert: 20.11.2005 10:47

Beitragvon Eric » 24.05.2006 07:20

Und?
Gehts?
Eric
 
Beiträge: 195
Registriert: 20.11.2005 10:47

Beitragvon dimmy » 25.05.2006 00:21

Eric hat geschrieben:Und?
Gehts?


ich wollte sowieso noch schreiben, aber schonmal danke für deine Hilfe :D
habe bloß im Moment so gut wie keine Zeit, ich probiere das aus, wenn meine Nero 7 Demo abgelaufen ist (16.06), denn das ist echt sehr sehr gut ich kann jetzt auch kinderleicht Menü´s erstellen... einfach nur geil kann ich nur empfehlen!!!
Wer in die Fußstapfen anderer tritt, hinterlässt keine eigenen Spuren.
Benutzeravatar
dimmy
 
Beiträge: 121
Registriert: 08.04.2006 00:35
Wohnort: Landkreis Osnabrück
Notebook:
  • Amilo M3438G


Zurück zu Software

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron