amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

AMiLO 1651G - Schwarzer Bildschirm

Darstellungsfehler, kein Bild auf dem Monitor, TV-Out,...

AMiLO 1651G - Schwarzer Bildschirm

Beitragvon BAGiTMAN » 15.05.2006 11:03

Hi,

ich habe seit 6 Monaten einen AMILO 1651G. Manchmal bekomme ich einen schwarzen Bildschirm. Dann bootet er von neu, der Monitor bleibt aber schwarz. Erst wenn ich im protected mode starte sehe ich wieder meinen desktop.

Wenn ich dann den rechner ausgeschaltet lasse fuer ca. 1-2 stunden, kann ich dann fuer ne laengere zeit wieder normal arbeiten.

Hat jemand aehnliche probleme? und Loesungen?

Gruss!

PS: Ich benutze folgende sotfware um meinen processor speed zu kontrollieren:
Notebook Hardware Control (http://www.pbus-167.com/chc.htm)
BAGiTMAN
 
Beiträge: 6
Registriert: 15.05.2006 10:54
Notebook:
  • AMILO M 1451G

Beitragvon kimchi » 23.05.2006 15:29

Das hört sich an, als ob du ein Temperaturproblem hast (Graka schaltet sich ab, war bei mir so). NB öffnen und vom Staub befreien.

Gruß, kimchi
Crisis? What Crisis????
Benutzeravatar
kimchi
 
Beiträge: 62
Registriert: 16.02.2006 09:20
Notebook:
  • M1450G
  • Toshiba M10

Welchen AMILO hast du denn nun?

Beitragvon Klon » 30.05.2006 14:02

...
einen M1451 oder eine A1650?
Gruß
Klon
Klon
 
Beiträge: 27
Registriert: 03.08.2005 08:49
Wohnort: Dtl.

Beitragvon mollenhower » 30.05.2006 18:51

...jepp, nen A 1651G kenn ich auch nicht. :roll:
"Legends may sleep - But they NEVER die"

Amilo A 1650G, Mobile Athlon64 XP3400+, 2.2Ghz...bis jetzt noch fehlerfrei.
Benutzeravatar
mollenhower
 
Beiträge: 140
Registriert: 05.01.2006 18:31
Notebook:
  • Amilo A1650G
  • Toshiba Toughbook

Beitragvon BAGiTMAN » 06.06.2006 00:17

Hi ist doch ein M1451G,

nun is das problem andauernd! Sobald die ATI-grafikkarte aktiviert ist, hab ich nach dem bootvorgang einen schwarzen bildschirm. Erst wenn ich im protected mode reingeh und meine grafikkarte deaktiviere, kann ich wieder im unprotected mode rein, kann dann aber natuerlich nicht die grafikqualitaeten meiner karte nutzen. Wieso kann ich eigentlich nicht die aktuellsten Treiber installieren? Anscheinend will Fujitsu Siemens das nicht. Die haben auch uralte treiber in der update-page drin.

-grrrr-

ist die grafikkarte nun wirklich hin??
sollte ich den Rechner aufschreauben, wenn noch garantie besteht??
kann man einfach die grafikkarte austauschen?? oder muss das ganze mainboard raus??

gruss
BAGiTMAN
 
Beiträge: 6
Registriert: 15.05.2006 10:54
Notebook:
  • AMILO M 1451G

Beitragvon aspettl » 06.06.2006 00:27

BAGiTMAN hat geschrieben:Wieso kann ich eigentlich nicht die aktuellsten Treiber installieren?

Geht über Umwege.

BAGiTMAN hat geschrieben:ist die grafikkarte nun wirklich hin??

Vielleicht.

BAGiTMAN hat geschrieben:sollte ich den Rechner aufschreauben, wenn noch garantie besteht??

Nein. Was wolltest du den machen? Ich wüsste nichts, also wieso die Garantie riskieren...

BAGiTMAN hat geschrieben:kann man einfach die grafikkarte austauschen?? oder muss das ganze mainboard raus??

Weiß ich jetzt gar nicht, könnte sein dass das 1451 MXM hat. Aber dich braucht das nicht zu interessieren: Falls es ein Hardware-Defekt ist, greift die Garantie.

Du solltest erstmal Windows neu installieren, um Software-Probleme auszuschließen.

Gruß
Aaron
Vor dem Erstellen neuer Themen bitte die Suchfunktion benutzen und Forenregeln lesen!
Bitte trage dein Notebook mit den technischen Daten im Profil ein.
Benutzeravatar
aspettl
Administrator
 
Beiträge: 7181
Registriert: 15.11.2004 12:46
Notebook:
  • Lifebook E8020D

Beitragvon BAGiTMAN » 06.06.2006 00:33

Hi Aaron,

danke fuer die sehr schnelle Antwort.
Weisst du vielleicht, ob bei einer neuinstallation meine eigenen daten auf c: d: e: flöten gehen? oder gar ich wieder nur noch c: haben werde?

Gruss
BAGiTMAN
 
Beiträge: 6
Registriert: 15.05.2006 10:54
Notebook:
  • AMILO M 1451G

Beitragvon -TiLT- » 06.06.2006 01:36

Um ein Hardwareproblem auszuschließen würde ich lieber mal eine Linux-Live-CD benutzen. Knoppix oder Ubuntu.

Und: Ja deine persönlichen Daten sind futsch, wenn du windows komplett neu installierst. Deine Partitionen bleiben aber bestehen (es sei denn du änderst da was dran während der Neuinstallation)
Doubleslash hat geschrieben:Es kann nicht sein, dass ihr keine Probleme mit dem 3438 habt. Jeder hat die, sogar solche, die das Notebook gar nicht haben! JEDER! Auch ihr!
Benutzeravatar
-TiLT-
 
Beiträge: 813
Registriert: 13.01.2006 03:22

Beitragvon Anonymous » 06.06.2006 02:28

-TiLT- hat geschrieben:Und: Ja deine persönlichen Daten sind futsch, wenn du windows komplett neu installierst. Deine Partitionen bleiben aber bestehen (es sei denn du änderst da was dran während der Neuinstallation)


Hallo -TiLT, erklärst du mir das, warum die Daten auf d: und e: auch futsch sind!!

Gruß
Anonymous
 

Beitragvon aspettl » 06.06.2006 09:04

Emerald hat geschrieben:Hallo -TiLT, erklärst du mir das, warum die Daten auf d: und e: auch futsch sind!!

Wenn du es richtig machst sind nur die auf C: weg.

Du könntest aber Windows auch parallel auf einer anderen Partition installieren, ohne zu formatieren.
Mit einer Linux-Live-CD könnte man es vorher aucht testen, wie -TiLT- vorgeschlagen hat. Geht es dort, ist eine Windows-Neuinstallation auf jeden Fall angesagt.

Gruß
Aaron
Vor dem Erstellen neuer Themen bitte die Suchfunktion benutzen und Forenregeln lesen!
Bitte trage dein Notebook mit den technischen Daten im Profil ein.
Benutzeravatar
aspettl
Administrator
 
Beiträge: 7181
Registriert: 15.11.2004 12:46
Notebook:
  • Lifebook E8020D

Beitragvon Anonymous » 06.06.2006 12:19

@aspettl

Genau das implizierte meine Frage, denn wenn ich c: formatiere ist keine andere Partition betroffen - genau deshalb erstellt man doch mindestens eine zusätzliche Partition (für Datensicherung) zu c:, damit die Daten, bei möglichen Absturz oder Vierenbefall etc. von c:, nicht verloren gehen.

Grüße
Anonymous
 

Beitragvon Riptor » 24.11.2006 14:25

Wie kann ich eigentlich neuere ATI-Treiber installieren? Die von ATI.com werden nicht angenommen...
Riptor
 
Beiträge: 27
Registriert: 27.07.2005 15:41
Notebook:
  • M1451G

Beitragvon -TiLT- » 24.11.2006 17:10

Erm ich meinte mit "persönliche Daten" eher sowas wie die Einstellungen von Programmen die sich bevorzugt unter C:\Dokumente und Einstellungen\Benutzername\Anwendungsdaten etc. befinden.
Doubleslash hat geschrieben:Es kann nicht sein, dass ihr keine Probleme mit dem 3438 habt. Jeder hat die, sogar solche, die das Notebook gar nicht haben! JEDER! Auch ihr!
Benutzeravatar
-TiLT-
 
Beiträge: 813
Registriert: 13.01.2006 03:22


Zurück zu Grafik, Display

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron