amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

kein Neustart mehr möglich

Alle Probleme mit Windows oder Windows-Treibern.

kein Neustart mehr möglich

Beitragvon connif » 16.05.2006 10:23

Hallo, bin total ratlos. Mein Laptop fährt nich mehr hoch, stockt an der Stelle mit den Auswahlmöglichkeiten für den Startvorgang. Habe gestern ein update von Antivire installieren wollen, da is er abgestürzt. Wie krieg ich ihn wieder zum laufen, ohne dass meine Dateien futsch sind? Oder gibts dafür keine Rettung mehr?

Bitte helft mir!
DANKE

Conni
connif
 
Beiträge: 10
Registriert: 13.02.2006 12:51
Wohnort: Leipzig

Beitragvon Deichgraf » 16.05.2006 10:34

beim Booten F8 drücken,dann Abgeisicherten Modus wählen,dadrin Systemwiederherstellung anklicken,vom letzten Point,wo noch alles paletti war.
Bild
Benutzeravatar
Deichgraf
 
Beiträge: 393
Registriert: 18.03.2006 11:29
Wohnort: NMS
Notebook:
  • Amilo A 3667G

Beitragvon Rocco » 16.05.2006 10:49

oder wenn du im Startmenu mit F5 die Aufforderung hast:

Letzte funktionierenden Konfiguration starten.

Dann brauchst du net bis in den abgesicherten Mode hochfahren. Das ist fast das gleiche.

Rocco
Nobody is perfect. :wink:
Benutzeravatar
Rocco
Moderator
 
Beiträge: 1172
Registriert: 02.12.2005 23:52
Wohnort: Weißensee
Notebook:
  • Amilo M1437
  • Amilo M3438

Beitragvon Deichgraf » 16.05.2006 10:56

Bei meiner Variante haste aber die Möglichkeit den zeitpunkt selber zu bestimmen ;)
Bild
Benutzeravatar
Deichgraf
 
Beiträge: 393
Registriert: 18.03.2006 11:29
Wohnort: NMS
Notebook:
  • Amilo A 3667G

Beitragvon connif » 16.05.2006 12:25

Danke für eure Tipps.

Dass mit den "Abgesicherten Modus" und "Letzte funktionierenden Konfiguration" hab ich gestern schon probiert, klappte nix, hat immer versucht zu starten, aber nix funktionierte. Hab eigentlich alle Optionen, die er anbietet ausprobiert. Ich hoffe nur, meine Daten gehen nich alle verloren. Hab Angst, jetz noch mehr falsch zu machen. Werd mir wohl heut abend noch jemand hinzuziehen, der das mit mir durchprobiert, was ihr vorgeschlagen habt. Kann das eigentlich sein, dass das riskanter ist und anfälliger, wenn man mit freeware Virenprogramm und firewall arbeitet? Vielleicht war das ja das Problem. Hatte schon den ganzen Abend Probleme mit dem msn, bin da ständig rausgeflogen. Hatte auch ne Systemwiederherstellung gemacht, allerdings einen Zeitpunkt von vor 2 Wochen gewählt, weil dort der Punkt war, bevor ich selber wahrscheinlich irgendwelchen sinnlosen oder falschen Sachen installiert hab, die ich einfach wieder vollständig runterhaben wollte. Aber da musste ich dann ein neues update vom Antivire von 6.0 auf 7.0 machen und da hat er mich rausgeschmissen.

Danke erst ma, weitere Tipps sind willkommen.
connif
 
Beiträge: 10
Registriert: 13.02.2006 12:51
Wohnort: Leipzig

Beitragvon Geric » 16.05.2006 13:00

connif hat geschrieben:Danke für eure Tipps.

Kann das eigentlich sein, dass das riskanter ist und anfälliger, wenn man mit freeware Virenprogramm und firewall arbeitet?
Danke erst ma, weitere Tipps sind willkommen.


Mein Tipp für die Zukunft: Programme die man gar nicht verwendet können auch keinerlei Probleme machen. Der beste Schutz für deinen Rechner bist immer noch du selbst.

Gruß Geric
Geric
 

Beitragvon Rocco » 16.05.2006 14:03

Geric hat geschrieben:Mein Tipp für die Zukunft: Programme die man gar nicht verwendet können auch keinerlei Probleme machen. Der beste Schutz für deinen Rechner bist immer noch du selbst.

Gruß Geric


Sorry Geric,

klar ist jeder selbst verantwortlich für die Software, die er aufspielt. Aber Connif schützt nun mal sein Notebook mit einer Freeware Antivir. Ich gehe mal davon aus, das auch du das ein und andere Programm (Freeware) schon selbst installiert hast.

Ihm ist aber durch deine Aussage nicht geholfen.

Rocco
Nobody is perfect. :wink:
Benutzeravatar
Rocco
Moderator
 
Beiträge: 1172
Registriert: 02.12.2005 23:52
Wohnort: Weißensee
Notebook:
  • Amilo M1437
  • Amilo M3438

Beitragvon Geric » 16.05.2006 14:24

Rocco hat geschrieben:Sorry Geric,

klar ist jeder selbst verantwortlich für die Software, die er aufspielt. Aber Connif schützt nun mal sein Notebook mit einer Freeware Antivir. Ich gehe mal davon aus, das auch du das ein und andere Programm (Freeware) schon selbst installiert hast.

Ihm ist aber durch deine Aussage nicht geholfen.

Rocco


Da muss ich dich enttäuschen, ich lebe seit 1996 ohne Firewall und ohne Virenprogramm. Ich kenne Viren und Angriffe nur vom Hörensagen. Das einzige was ich habe ist ein Router und mich. Klar hilft ihm meine Aussage nicht wirklich, aber eventuell hilft es ihm für die Zukunft. Es ist nicht immer gut Programme zu installieren die etwas versprechen was sie nicht halten können.

Gruß Geric
Geric
 

Beitragvon connif » 16.05.2006 15:04

Also noch mal ich. Zur Aufklärung: ich bin eine SIE :-), was vielleicht auch einiges von meiner Dummheit in technischen Dingen erklärt. Zum zweiten hatte ich vorher einen uralten compaq, wo gar kein Schutzprogramm sich installieren ließ, da guckte mich eines Tages ein hübsches kleines Kerlchen auf dem Bildschirm an und meinte: Ich bin ein Wurm - soweit zum Thema

Ich kenne Viren und Angriffe nur vom Hörensagen.


Ihr seid aber wirklich lieb, dass ihr mir versuchen wollt zu helfen, aber so per Ferndiagnose isses wohl doch net so einfach.
Ganz liebes Danke

Gruß Conni[/quote]
connif
 
Beiträge: 10
Registriert: 13.02.2006 12:51
Wohnort: Leipzig

Beitragvon Geric » 16.05.2006 15:10

connif hat geschrieben:Also noch mal ich. Zur Aufklärung: ich bin eine SIE :-), was vielleicht auch einiges von meiner Dummheit in technischen Dingen erklärt. Zum zweiten hatte ich vorher einen uralten compaq, wo gar kein Schutzprogramm sich installieren ließ, da guckte mich eines Tages ein hübsches kleines Kerlchen auf dem Bildschirm an und meinte: Ich bin ein Wurm - soweit zum Thema

Ich kenne Viren und Angriffe nur vom Hörensagen.


Ihr seid aber wirklich lieb, dass ihr mir versuchen wollt zu helfen, aber so per Ferndiagnose isses wohl doch net so einfach.
Ganz liebes Danke

Gruß Conni


Also noch mal langsam: Bei welcher Bildschirmanzeige bleibt das Laptop stehen? Eine Möglichkeit wäre eventuell noch eine Reparaturinstallation nach dem Booten von der Windows XP CD.

Gruß Geric
Geric
 

Beitragvon connif » 16.05.2006 20:33

So, nun sitz ich wieder happy am eigenen lap :lol: . Habs vorhin zum wiederholten Male probiert und die Varainte vom "Deichgraf" hat am Ende doch funktioniert mit "Abgesciherter Modus" und "Systemwiederherstellung", läuft wieder alles :) !! Oh ich danke euch allen für die vielen Tipps. Wäre echt aufgeschmissen gewesen ohne euch, vielen lieben Dank!

Gruß an euch alle :P
Conni
connif
 
Beiträge: 10
Registriert: 13.02.2006 12:51
Wohnort: Leipzig

Beitragvon Deichgraf » 16.05.2006 22:08

Prima :)

Gruß Jan
Benutzeravatar
Deichgraf
 
Beiträge: 393
Registriert: 18.03.2006 11:29
Wohnort: NMS
Notebook:
  • Amilo A 3667G

Beitragvon Rocco » 17.05.2006 08:12

@connif

es freut mich zu hören, das es bei dir geklappt hat und den Lappi jetzt wieder nutzen kannst. :wink:

Aber ich würde jetzt an deiner Stelle egal wie, deine wichtigen Dokumente mal sichern. Nicht das du beim nächsten mal wieder so aufgeschmissen bist. :(

Rocco
Nobody is perfect. :wink:
Benutzeravatar
Rocco
Moderator
 
Beiträge: 1172
Registriert: 02.12.2005 23:52
Wohnort: Weißensee
Notebook:
  • Amilo M1437
  • Amilo M3438

Beitragvon connif » 17.05.2006 12:19

Ja sicher, das werd ich tun. Auf jeden Fall nen Kumpel bestellen, der mir den Lap partitioniert und vorher aber erst mal alles auf CD brennen.
Vielen Dank!

LG Conni
connif
 
Beiträge: 10
Registriert: 13.02.2006 12:51
Wohnort: Leipzig


Zurück zu Windows

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast