amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

V2010 friert nach Speichererweiterung ein

Alles, was mit dem Prozessor, dem Arbeitsspeicher oder deren Kühlung zu tun hat.

V2010 friert nach Speichererweiterung ein

Beitragvon berntas » 16.05.2006 20:33

Hallo Forum,

vielen Dank erst einmal für die vielen guten Tipps und Hinweise, die Ihr hier abgebt. Hat mich schon in so manchem Punkt weitergebracht. Aber in einem Punkt stehe ich ein wenig auf dem Schlauch ...

Ich wollte den Speicher meines V2010 von 256MB auf 1024MB erhöhen. Ich habe also den alten Speicher entfernt und den neuen eingesetzt. Beim Start des Gerätes ist zunächst alles normal, jedoch noch bevor Windows hochfährt friert das Laptop ein.

Ich dachte zunächst, dass einer der neuen Speicherbauteilen (Original KFJ-FPC101/512, kein no-name) vielleicht defekt ist. Daher habe ich die einzelnen in die erste Speicherbank eingesetzt ... und beide funktionieren. Jedoch nicht beide zusammen :cry:

Nachdem, was ich gelesen habe, sollte mein V2010 mit 1024 MB kein Problem haben. Habe ich denn was anderes übersehen?

Für Euren Rat bereits vorab meinen herzlichen Dank!

Gruß
berntas
berntas
 
Beiträge: 3
Registriert: 16.05.2006 20:24

Beitragvon berntas » 16.05.2006 21:19

Ein kleiner Nachtrag zu meinem Problem:

Ich habe nun mal 512MB mit 256MB kombiniert ... überraschenderweise funktioniert das. Warum dann nicht 512MB + 512 MB? :x
berntas
 
Beiträge: 3
Registriert: 16.05.2006 20:24

Beitragvon AndiHH » 17.05.2006 13:40

das liegt einzig daran, das die beiden speicherbausteinchen, die nicht mit einander funktionieren halt nicht "zusammen passen".

das hat nix mit 256 oder 512 oder 1gb oder so zu tun.

nehm einen anderen 256 und dann kann es auf einmal gehen und mit einem anderen 512ér wieder dann nicht.

bevor ich specher kaufe (egal ob desktop oder notebook), teste ich das vor ort im laden oder ich lasse mir die zusage geben, das ich problemlos umtauschen gegen anderes fabrikat oder im notfall zurückgeben kann.
AndiHH
 
Beiträge: 158
Registriert: 26.01.2005 14:03

Beitragvon berntas » 17.05.2006 14:18

Hallo AndiHH,

besten Dank für die Rückanwort.

Der verwendete Speicher ist der von FSC empfohlene Speicher. Daher kann ich mir als Laie nicht vorstellen, dass da irgendwelche Einschränkungen bestehen sollten.

Ich habe glücklicherweisen mit der Firma, von denen ich den Speicher habe, einen guten Kontakt. Die würde den Speicher im Notfall sicherlich zurücknehmen.

Gibt es eigentlich im BIOS eine Einstellung, die hier hinderlich sein könnte? Ich hätte sie zwar nicht gefunden, aber wie gesagt: Laie. Oder viielleicht ein BIOS-Update oder so was?
berntas
 
Beiträge: 3
Registriert: 16.05.2006 20:24

Beitragvon AndiHH » 17.05.2006 20:41

nein gibt es nicht.

da die beiden speicheer ja sicher nicht beide des selben fabrikats sind, bleibe ich bei meiner aussage.

probier es mal so weie ich empfohlen hatte
AndiHH
 
Beiträge: 158
Registriert: 26.01.2005 14:03

Beitragvon -TiLT- » 18.05.2006 23:40

Ich habe das nun eher so verstanden, dass er zwei gleiche 512er module gekauft hat.

Berntas, wenn du einen guten Draht zum Händler hast, bitte ihn, mal zwei weitere Module zu testen oder zwei Module eines anderen Herstellers.

Viel Erfolg!
Doubleslash hat geschrieben:Es kann nicht sein, dass ihr keine Probleme mit dem 3438 habt. Jeder hat die, sogar solche, die das Notebook gar nicht haben! JEDER! Auch ihr!
Benutzeravatar
-TiLT-
 
Beiträge: 813
Registriert: 13.01.2006 03:22


Zurück zu CPU, RAM, Lüfter

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron