amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Piept ständig

Alle Fehler oder Probleme, deren Ursache nicht direkt bestimmbar ist, bzw. die beim Notebook als Ganzes auftreten, können hier beschrieben werden.

Piept ständig

Beitragvon coyote » 20.05.2006 13:22

Hallo,
seit einigen Tagen piept mein Amilo D 7820 nur noch. Er fährt nicht hoch und es wird kein Bild gezeigt. Kann auch nix machen. Er piept ständig, anfangs 1-3 dann immer 1-3-3-1. Jedoch kann ich den Rechner nach langem Halten der Power Taste ausschalten, sonst lässt sich nix machen. Ich hoffe, Ihr könnt mir weiter helfen.
coyote
 
Beiträge: 7
Registriert: 20.05.2006 13:09

Beitragvon Lonz » 20.05.2006 14:27

Versuchmal den Standard-Trick:

1) Akku raus
2) Netzteil weg
3) Mindestens 10Sek. auf die Power-Taste drücken
4) Probieren...
(dadurch wird das BIOS resettet)
ATI CCC mobile: http://ati.amd.com/online/mobilecatalyst/
nVidia für Xa1526: Klick
Lonz
Ehemaliger Moderator
 
Beiträge: 502
Registriert: 18.01.2006 21:51

Beitragvon coyote » 20.05.2006 14:52

danke für die schnelle Antwort.
Habs versucht, bringt trotzdem nichts, piept weiter.
Ist mein D7820 nun Schrott?
coyote
 
Beiträge: 7
Registriert: 20.05.2006 13:09

Beitragvon Borkar » 20.05.2006 15:18

nein. BIOS-Reset ist:
Setup Defaults im BIOS laden.

Das andere war Hardware Reset.

Kommst noch ins BIOS? Stecke dazu alle USB-Geraete ab.

Gruss
Borkar
Bild ..... Kaum macht man's richtig, geht's!
Benutzeravatar
Borkar
Moderator
 
Beiträge: 3744
Registriert: 30.06.2005 13:53
Wohnort: Bayern, Germany
Notebook:
  • Dell Latitude CP M233XT
  • M3438G

Beitragvon tekt2008 » 20.05.2006 15:39

hi coyote,

dieser biep-code sind warnmeldungen vom BIOS.
1-3-3-3 hört sich für mich an, als wenn entweder dein ram oder deine grafikkarte kaputt wären.

mit 1-3-3-3 meine ich 1xlang und 3xkurz :wink:

hast du das letzte mal etwas mehr gezockt oder waren irgendwelche lüfter blockiert?
vielleicht hat dein book auch von irgendwo einen leichten stoß abbekommen.... und die komponenten sitzen locker.
schraub am besten mal auf und schau nach, ob alles da sitzt, wo es hin soll :wink:

könnte aber auch sein, dass deinMonitorkabel defekt ist.
beweg mal beim booten den screen vorsichtig hin und her.

gruß tekt
Bild
Benutzeravatar
tekt2008
 
Beiträge: 375
Registriert: 23.02.2006 12:31
Notebook:
  • FSC Amilo M3438G

Beitragvon coyote » 20.05.2006 16:21

Hallo tekt2008,

mein book benutze ich relativ selten, nur um kurz ins inet zu gehen oder ein paar Sachen auszudrucken. Deshalb würde ich das 1. ausschliessen.
Stösse hat es auch nicht abbekommen.
Mit dem Monitorkabel könnts hinhauen...
Auch wenn ich mein book an einen Monitor anschliesse, passiert nichts.

Sollte ich eventuell einen neuen Screen bestellen bzw. einbauen?
Oder wird das Problem umgangen, wenn ich mein book an einen richtigen Monitor anschliesse?
Und wie finde ich heraus, ob doch Graka defekt ist?
Die Rams, die jetzt im book sind, wurden auch bisher verwendet und ich habe auch nicht aufgerüstet.
coyote
 
Beiträge: 7
Registriert: 20.05.2006 13:09

Beitragvon coyote » 20.05.2006 16:23

Hallo Borkar,

nein, ich komm nicht in Bios, weil er gar nicht hochfährt.
coyote
 
Beiträge: 7
Registriert: 20.05.2006 13:09

Beitragvon tekt2008 » 20.05.2006 16:33

ne- also neuer screen wäre zu teuer :wink:

damit ein ram- riegel defekt ist, musst du nicht aufgerüstst haben.
auch die schon eingebauten können mal kaputt gehen.

vielleicht sitzt aber einfach was nicht richtig (graka oder ram).

wie biept er denn genau beim anschalten?
Bild
Benutzeravatar
tekt2008
 
Beiträge: 375
Registriert: 23.02.2006 12:31
Notebook:
  • FSC Amilo M3438G

Beitragvon coyote » 20.05.2006 17:34

ja, wie du das schon vorhin gesagt hattest...
1 mal lang und 3 mal kurz...
Hab jetzt den screen komplett enfernt und mal so laufen gelassen, aber an einen anderen Monitor angeschlossen.

Weiterhin das gleiche Szenario...

Hatte aber davor die CPU entfernt und ohne CPU laufengelassen, da hats überhaupt nichts gemacht... :lol:

hmm wüsste zu gern, ob man ohne screen die laufen lassen kann, aber an einen Monitor angeschlossen.
coyote
 
Beiträge: 7
Registriert: 20.05.2006 13:09

Beitragvon tekt2008 » 20.05.2006 17:41

ähhhh? :shock: :mrgreen:

was machst du da???

du solltest doch nicht dein notebook zerlegen, sondern nur VORSICHTIG nachsehen, ob der RAM und die grafikkarte richtig sitzen!

und ohne cpu läuft natürlich nichts :wink:

aber bevor du noch mehr zerlegst- wie lange hast du noch garantie?
Bild
Benutzeravatar
tekt2008
 
Beiträge: 375
Registriert: 23.02.2006 12:31
Notebook:
  • FSC Amilo M3438G

Beitragvon coyote » 20.05.2006 17:55

das ist es ja, keine Garnatie...
das Gerät ist schon etwas älter...
Die Graka ist glaub ich onboard, da kann man wenig was machen...
bin mir aber nicht sicher.

Bin auch bereit das Ding komplett in Einzelteile zu zerlegen, damit es auch endlich wieder geht.
coyote
 
Beiträge: 7
Registriert: 20.05.2006 13:09

Beitragvon tekt2008 » 20.05.2006 18:04

ok!

dann fangen wir mal von der "pieke" an.

was und wann hast du das letztemal mit deinem book gemacht?

ist dir beim letzten runterfahren irgendwas aufgefallen?

hat er schon bevor er diesen defekt hatte irgendwelche "zicken" gemacht?

irgendwas installiert oder so?
Bild
Benutzeravatar
tekt2008
 
Beiträge: 375
Registriert: 23.02.2006 12:31
Notebook:
  • FSC Amilo M3438G

Beitragvon coyote » 20.05.2006 21:35

das Letzte, was ich mit dem gemachte habe war, dass ich im inet gesurft habe, nichts wildes...und davor lief alles einwandfrei.
Anschliessend runtergefahren und auf mein Schreibtisch gelegt. 3 Tage später liess er sich nicht mehr hochfahren.

-keine Installation vorgenommen
-hat davor auch nicht gezickt, lief alles einwandfrei
coyote
 
Beiträge: 7
Registriert: 20.05.2006 13:09


Zurück zu Allgemeine Probleme

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste