amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Unregelmäßiges Piepen bei Amilo M 7400

Alle Fehler oder Probleme, deren Ursache nicht direkt bestimmbar ist, bzw. die beim Notebook als Ganzes auftreten, können hier beschrieben werden.

Unregelmäßiges Piepen bei Amilo M 7400

Beitragvon Jester Lewis » 23.05.2006 14:27

Hallo Zusammen!

Schön, daß es sogar ein Amilo-Forum gibt. Mit meinem habe ich allerdings ein Problem und hoffe auf Hilfe...

Seit 2,5 Jahren bin ich stolzer Besitzer eines Amilo M 7400. Den Akku habe ich damals entladen, herausgenommen und luft- und lichtdicht mit so einem kleinen Wasseraufsaufsäckchen im Keller verstaut. Vor etwa 4 Monaten habe ich den Akku mal wieder hervorgekramt, eingelegt und er haate keinen Saft und hat sich auch nicht wieder aufgeladen. Naja war nicht tragisch - ich erzähle das nur, weil mit eingelegtem Akku der Laptop auf einmal gepiept hat, sobald man die Hände neben das Touchpad aufgelget hat. Des Rätsels Lösung damals: Akku raus, piepen weg.
So weit so gut.
Nun hat der Laptop aber vor ein paar Wochen angefangen, nach etwa 30-40 Minuten DVD abspielen spontan und ohne eine erkennbare Folge zu piepen (fast wie Morse). Nach 45 Minuten PowerPoint das gleiche Spiel.
Leider gibt mir weder das BIOS, noch der MBM5 Auskunft über die derzeitige Temperatur des Laptops - wobei er sich auch nicht wirklich heiß anfühlt. Die Arbeit des Rechners scheint übrigens nicht zu leiden, nur das Piepen ist recht anstrengend. Bis dato lief der Laptop auch ohne Probleme und die Lüftungsschlitze sind alle sauber.
Ist vielleicht schon mal jemand auf das Problem gestoßen oder hat einen Tip für mich?
Beim MM haben Sie mir gesagt (die Granatie ist natürlich abgelaufen), fürs Einschicken zu FSC wäre ich gleich mal 120€ los und mit der Reperatur wahrschienlich bis zu 800€. Da könnte ich mir ja dann wirklich eine neue Kiste kaufen.

Im Forum habe ich nur etwas über das Piepen beim Booten oder bei USB-Anschlüssen gelesen, aber in der Art noch nicht.

Vielen Dank schon mal für eine Antwort!

JL
Jester Lewis
 
Beiträge: 7
Registriert: 23.05.2006 14:07

Beitragvon kimchi » 23.05.2006 15:50

Hast du es denn schon mal mit den folgenden Tipps probiert, obwohl es da um das booten ging?

topic,8919,-Piept-staendig.html

Gruß kimchi
Crisis? What Crisis????
Benutzeravatar
kimchi
 
Beiträge: 62
Registriert: 16.02.2006 09:20
Notebook:
  • M1450G
  • Toshiba M10

Beitragvon Jester Lewis » 23.05.2006 18:23

Hallo!

Danke für die Antwort! Also, das mit dem 10 Sekunden die Einschalttaste drücken habe ich ausprobiert: Piept immernoch. Jetzt hatte ich schon die HD, den Speicher draußen und gereinigt, neuestes BIOS installiert: Piept immernoch. Morgen werde ich mal nach und nach alle neuen Treiber installieren, obwohl das nur ein Versuch ins Blaue ist, aber bei PCs weiß man ja nie...

Danke!

JL
Jester Lewis
 
Beiträge: 7
Registriert: 23.05.2006 14:07

Beitragvon kimchi » 23.05.2006 18:26

Lade doch auch nochmal die Bios-Defaults

kimchi
Crisis? What Crisis????
Benutzeravatar
kimchi
 
Beiträge: 62
Registriert: 16.02.2006 09:20
Notebook:
  • M1450G
  • Toshiba M10

Beitragvon Jester Lewis » 24.05.2006 13:36

Keine Änderung...

Irgendwie habe ich das Gefühl, der Laptop wird irgendwie zu warm, oder das Gerät selbst glaubt es zumindest ;)

JL
Jester Lewis
 
Beiträge: 7
Registriert: 23.05.2006 14:07

Beitragvon kimchi » 24.05.2006 14:17

Ist es schon ein 'rythmisches' Piepsen z.B. 1 x lang, 3 x kurz? Das ist eine Meldung des Bios, daß etwas nicht stimmt. Je nach Bios-Hersteller kann dieses Piepsen etwas anderes bedeuten. :shock:

kimchi
Crisis? What Crisis????
Benutzeravatar
kimchi
 
Beiträge: 62
Registriert: 16.02.2006 09:20
Notebook:
  • M1450G
  • Toshiba M10

Re: Unregelmäßiges Piepen bei Amilo M 7400

Beitragvon Jester Lewis » 24.05.2006 15:42

Jester Lewis hat geschrieben:...spontan und ohne eine erkennbare Folge zu piepen (fast wie Morse)...


JL
Jester Lewis
 
Beiträge: 7
Registriert: 23.05.2006 14:07

Beitragvon kimchi » 24.05.2006 15:54

Jester Lewis hat geschrieben:Keine Änderung...

Irgendwie habe ich das Gefühl, der Laptop wird irgendwie zu warm, oder das Gerät selbst glaubt es zumindest ;)

JL


Du hast zwar die von aussen zugänglichen Komponenten gesäubert, aber um ganz sicher zu sein, würde ich versuchen, daß NB zu öffnen und komplett zu reinigen.

kimchi
Crisis? What Crisis????
Benutzeravatar
kimchi
 
Beiträge: 62
Registriert: 16.02.2006 09:20
Notebook:
  • M1450G
  • Toshiba M10

Beitragvon Jester Lewis » 24.05.2006 17:09

Ich habe gerade mal Everst darüber laufen (eben erst gefunden) und bei 48°C piept das Ding, bei 50°C wieder nicht. Das sollten eigentlich auch normale Temperaturen sein, oder?
Mein PC hat sich mal wegen Überhitzung deaktiviert, allerdings erst bei 95°C.
Säubern, Du meinst die ganze Ummantelung ab und mal reinschauen?

JL
Jester Lewis
 
Beiträge: 7
Registriert: 23.05.2006 14:07

Beitragvon Jester Lewis » 24.05.2006 17:17

Habe ich eigentlich schon erwähnt, daß ich das Piepen auch über das Rädchen zum Lautstärke regeln auch laut und leiser machen kann?
Ich kann sogar über Windows und "Ton aus" das Piepen komplett ausmachen. Ist das normal für ein Signalpiepen?
Irgendwo klären sich ja alle Probleme auf, aber hier ist es echt verzwickt...

JL
Jester Lewis
 
Beiträge: 7
Registriert: 23.05.2006 14:07

Beitragvon Jester Lewis » 24.05.2006 23:43

Verstehe es wer will....
Ich habe gerade Age of Empires 3 vom Laptop herunter geschmissen und ZoneAlarm noch mal neu installiert und jetzt läuft das Ding 6 Stunden ohne zu piepen.
Die Dinger sind wahrhaftige Mysterien!

Good Night!

JL
Jester Lewis
 
Beiträge: 7
Registriert: 23.05.2006 14:07

Beitragvon kimchi » 25.05.2006 19:13

Man steckt eben nicht drin. Sei froh, daß es wieder stressfrei funktioniert. Vieleicht war es ja auch eine Systemmeldung (im Hintergrund). Die hättest du dann im Systemprotokoll finden können.

Gruß kimchi
Crisis? What Crisis????
Benutzeravatar
kimchi
 
Beiträge: 62
Registriert: 16.02.2006 09:20
Notebook:
  • M1450G
  • Toshiba M10


Zurück zu Allgemeine Probleme

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste