amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Amilo 6453 - Lüfterproblem

Alles, was mit dem Prozessor, dem Arbeitsspeicher oder deren Kühlung zu tun hat.

Amilo 6453 - Lüfterproblem

Beitragvon Lethe » 25.05.2006 12:55

Hallo,

ich habe mir schon einige Threads zur Lüftersteuerung durchgelesen und kann nicht erkennen, welchen Fehler ich gemacht habe.

Also:

Winxp Prof, NHC 1.1 Beta 0.3, Ati Omega Treiber

Ich habe meine Spannungen runtergesetzt, bei 6x läuft die CPU auf 0.828V. Die Grafikkarte ist nicht durch Powerplay, sondern durch NHC fix auf 81/81Mhz getaktet. Drücke ich die Silent-Taste, ist die CPU bei 6x auf 700Mhz, also alles ganz normal.

Aber selbst, wenn ich Max Battery anwähle und die CPU bei jeder Belastung brav auch 6x stehen bleibt, liegt meine Temperatur immer zwischen 50 und 51 Grad, weswegen natürlich dauernd der Lüfter anspringt.

Dabei ist keinerlei Temperaturunterschied zwischen Silent und nicht-Silent zu entdecken, obwohl die CPU dann mit 800MHz läuft.

Bitte helft mir, das dauernde Lüfter an/aus nervt mich langsam echt massiv.
Lethe
 
Beiträge: 1
Registriert: 25.05.2006 12:44

Beitragvon henningm6453 » 02.06.2006 13:58

Hi Lethe,


hatte mir meinem 6453g von MM die gleichen Probleme. Bei 51C° sprang der Lüfter an und bei 50 C° ging er wieder aus. und das alle 2 Minuten.

Habe mich zwei Wochen intensivst mit der Problematik befasst, in Foren gestöbert, ca. 10 € bei der FSC Hotline gelassen, mein Bios gefasht, die Enerdieoptionen optimiert, versucht, mit Notbook Hardware Controlle die Temperaturen der Lüftersteuerung zu beeinflussen, .....

Die Silenttaste bringt absolut gar nichts. :?

Als dann noch mein DVD Laufwerk gebrannte Spiele und Filme nicht las und auch ein Firmwareupdate nicht weiter half, hab ich das ding nach auf den Tag genau 2 Wochen zu MM zurückgebracht und einen neuen bekommen.

Toll oder!!??


Nein nicht toll. Im Gegensatz zum ersten waren hier alle Tasten der Tastatur (speziell auch die Pfeiltasten) fest, doch der Brenner las immer noch keine DVDs. Außerdem schwankte die CPU nicht mehr zwischen 50 und 51 Grad, sondern hält sich nun konstant..... bei 60 C°. Der Lüfter ist also nur noch am rödeln.
Hab den zweiten nun sei 2 Tagen, werde ihn aber auf jeden Fall wieder umtauschen und mir das Geld wiederholen.
Das mit dem Lüfter scheint eine Krankheit von allen NB dieser Klasse zu sein.

Leider kann ich dir nicht helfen, würde dir aber raten das Ding abzustoßen, wenn du noch kannst.

Henning
henningm6453
 
Beiträge: 1
Registriert: 01.06.2006 17:19


Zurück zu CPU, RAM, Lüfter

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron